TSV Neckargröningen e.V.

Sie befinden sich auf: Archiv > Archiv

    Inhalt dieser Seite

    Neues zu Corona
    Neues zu Corona
    Neues zu Corona
    Neues zu Corona
    Neues zu Corona
    Weihnachtsumtrunk am 11. Dezember 2021
    TSV Weihnachtsfeiern wegen Corona abgesagt
    Neue Kurse starten direkt nach den Sommerferien
    Start nach den Sommerferien
    Neues zu Corona
    Neues zu Corona
    Neues zu Corona
    Neues zu Corona
    Neues zu Corona
    Neues zu Corona
    Neues zu Corona
    Neues zu Corona
    Neues zu Corona
    Neues zu Corona
    Neues zu Corona
    Neues zu Corona
    Wettbewerb der Stadt Remseck „Brand the new Stadtbus“ - der TSV war dabei
    Mitgliederversammlung am 22. Juli 2021
    Einladung und Tagesordnung
    Abteilungsversammlung
    Neues zu Corona - aktualisiert am 03. Juni 2021
    Wandertag 2020
    Mitgliederversammlung 2020
    Seniorennachmittag und Theaterabend am 15.02.2020
    Skiausfahrt des TSV Neckargröningen e. V. nach Ofterschwang 2020
    Kinderweihnachtsfeier 2019
    Weihnachtsfeier 2019
    Ein tolles Sportfest des TSV - 2019
    Sportfest am 04. Juli 2021 wegen Corona abgesagt
    Hallentraining bis auf Weiteres ausgesetzt
    Neues zu Corona - aktualisiert am 02. Juni 2021
    Mitgliederversammlung wird verschoben
    Nachruf Karl Eugen Häcker
    Neues zu Corona - aktualisiert am 25. Januar 2021
    Einzug Mitgliedsbeitrag
    Tagesordnung zur Mitgliederversammlung
    Neues zu Corona - aktualisiert am 11. Januar 2021
    Danke den Online-Trainer*innen
    Neues zu Corona - aktualisiert am 29. November 2020
    Dankeschön!
    Weihnachtsfeiern 2020 fallen Corona zum Opfer
    Die nächsten Gruppen starten wieder durch
    TSV Wandertag 2020
    Mitgliederversammlung 2020
    Neues zu Corona - aktualisiert am 29. Oktober 2020
    Wandern mit dem TSV 2019
    Neues zu Corona - aktualisiert am 30. Juli 2020
    Sport unter Auflagen im Freien wieder erlaubt! Aktualisiert am 04.Juni 2020
    Sport unter Auflagen im Freien wieder erlaubt! Aktualisiert am 28. Mai 2020
    Beachvolleyball-Turnier am 24. Mai 2020 abgesagt
    Beachvolleyball-Turnier am 24. Mai 2020 abgesagt
    Nachruf
    Ein grandioser Tag in Oberjoch 2019
    Auf geht´s zur 6. TSV-Skiausfahrt nach Ofterschwang
    Skiausfahrt nach Ofterschwang
    Mitgliederversammlung 2020
    Traditionelle Kinderweihnachtsfeier beim TSV 2019
    Traditionelle Weihnachtsfeier beim TSV 2019
    Traditionelle Kinderweihnachtsfeier beim TSV
    Kurse Step-Aerobic und Pilates starten wieder!
    Nachruf Herbert Griesbeck
    Beachturnier am 25. Mai findet in Abstimmung mit der Stadt Remseck wie geplant statt!
    Beachturnier am 25.05.2019 - Turnier ist ausgebucht
    Neues Sportangebot beim TSV Neckargröningen
    Mitgliederversammlung des TSV Neckargröningen e. V.
    Wir waren dabei, oder wir tun was für eine saubere Umwelt
    Jahresausflug der Bogenjugend
    Endgültige Tagesordnung Mitgliederversammlung 2019
    Ehrenmitglied Karl Eugen Häcker wurde 100 Jahre
    „Dronder ond drieber“ ging es beim TSV. Beide Veranstaltungen waren komplett ausverkauft.
    FitMix – Fit ins Wochenende
    Freiwilliges soziales Jahr bei den Sportvereinen Remseck e.V.
    Coole Moves zu coolen Grooves!
    Step-Aerobic und Pilates für Damen
    Auf geht´s zur 5. TSV-Skiausfahrt nach Oberjoch
    Mitgliederversammlung des TSV Neckargröningen e.V. - vorläufige Tagesordnung
    „Volles Haus“ bei der Kinderweihnachtsfeier
    Weihnachtsfeier des TSV
    Theaterabend des TSV mit dem schwäbischen Schwank „Dronder ond drieber“
    Abteilungsversammlung Männersport
    Kinderweihnachtsfeier beim TSV Neckargröningen
    Die Weihnachtsfeier des TSV Neckargöningen ist ausverkauft
    Achtung nur noch noch wenige Plätze frei, daher sofort anmelden!!
    Gold und Silber für die Bogenschützen des TSV
    Die Hallensaison kann kommen!
    FitMix – Fit ins Wochenende neues Sportangebot beim TSV hat begonnen
    Wandertag des TSV
    Der TSV startet mit „FitMix“
    Coole Moves zu coolen Grooves!
    Berichte
    Sommerfest der Bogensportabteilung am 15.09
    Wandertag des TSV am 16.09.2018
    Step-Aerobic und Pilates für Damen
    Sport bewirkt Positives!
    Sportfest des TSV war ein voller Erfolg
    Freundschaftsschießen beim VfB Neckarrems
    Besuch im 1. Bogendorf Europas
    Unser erstes Mai-Schießen
    Traditionelles Vereinsoffenes Sportfest des TSV Neckargröningen e. V. für Jung und Alt am 08. Juli 2018
    Menschenkickerturnier Anmeldung Sportfest 2018
    OX-BoW Cup
    Neuauflage der Crazy days
    Crazy days - oder „Offene Abteilungen“ - beim TSV, die Zweite….
    Traditionelles Vereinsoffenes Sportfest des TSV Neckargröningen e. V. für Jung und Alt am 08. Juli 2018
    Mitgliederversammlung 2018
    80 Teilnehmer waren restlos begeistert – Ski und Rodel gut!
    Ein Wahnsinnsabend Beim TSV
    Impressum
    Mitgliederversammlung 2018
    Pilates - Anmeldungen wieder möglich!
    Step-Aerobic für Damen - Anmeldungen wieder möglich!
    Hip Hop/NewStyle beim TSV - Anmeldungen wieder möglich!
    Nachruf Walter Nisi
    4. TSV-Skiausfahrt nach Oberjoch, Anmeldungen nur auf Warteliste möglich
    Mitgliederversammlung des TSV Neckargröningen e. V.
    Theaterabend 2018 - ausverkauft!
    „Volles Haus“ bei der Kinderweihnachtsfeier des TSV Neckargröningen
    Weihnachtsfeier des TSV war wieder ein durchschlagender Erfolg
    Kinderweihnachtsfeier beim TSV Neckargröningen
    Weihnachtsfeier des TSV Neckargöningen ist ausverkauft!!
    "Latin Dance Workout“ beim TSV - Neu ab dem 6. Oktober 2017
    Fortbildung Mentaltraining "Trainer & Einzelpersönlichkeiten"
    Kartenvorverkauf für die Weihnachtsfeier des TSV Neckargöningen startet am Samstag, 25.11.2017
    Ein Jahr, ein Fest oder ein Jahr Bogenschießen beim TSV
    MiniRemsecker mit Pfeil und Bogen, Kinder von MiniRemseck zu Gast beim TSV
    Sportfest des TSV war wieder ein voller Erfolg
    Crazy days - oder „Offene Abteilungen“ - beim TSV, ein voller Erfolg!!!
    Neues Kursprogramm startet im Mai 2017
    Sportfest 2017
    Schnupperkurse beim TSV
    Beachfeld für die neue Saison ist vorbereitet
    Schnupperkurse Bogenschießen ab Mai
    Vorstellung von Equipment fürs Bogenschießen
    Nachruf Alfred Räuchle
    TSV-Winterausfahrt 2016
    Danke für die Spende!
    Abteilungsversammlung Fit in Form
    Kinderweihnachtsfeier des TSV
    Weihnachtsfeier des TSV
    Der TSV macht Winterpause
    Männersport - neue Trainingszeiten ab 7.12.2015
    Jugendsport - Geänderte Übungszeiten ab dem 30.11.15!
    Wir suchen für unsere Kinder Helfer und Helferinnen
    Kinderweihnachtsfeier TSV 2015
    Weihnachtsfeier TSV 2015
    Kartenvorverkauf für die Weihnachtsfeier startet am Samstag, 28.11.2015
    Kinderweihnachtsfeier 2015
    Facebook und TSV
    Bewirtung beim Tag der offenen Tür Baumschule Nisi
    3. Wandertag des TSV
    Kinder- und Jugendsport
    Wandertag am 20.09.2015 startet um 11.00 Uhr!
    Jugendcamp 2015
    Sportfest des TSV war wieder ein voller Erfolg
    Sportfest 2015
    Beacheröffnung
    Beachaufbau bei Sonnenschein
    Beacheröffnung
    GYMWELT - Fit in den Herbst!
    Markungsputzete
    Mitgliederversammlung 2015
    Abteilungsversammlung Volleyball
    Erste Skiausfahrt des TSV Neckargröningen e. V.
    Markungsputzete am 21. März 2015
    Mitgliederversammlung 2015
    „0190 - Hier spricht dr Opa“, ein Opa auf Abwegen
    1. TSV-Winterausfahrt 2015
    Neuer Spieletag für Jungs!
    Easy-Step-Stunde
    Männersport Aktuell!
    Weihnachtsfeier 2014
    Theaterabend 2015
    Abteilungssitzung Fit in Form am 14.01.2015
    Kinderweihnachtsfeier 2014
    Herzlichen Dank!
    Der TSV macht Weihnachtspause!
    Vorverkauf Weihnachtsfeier 2014
    Kinderweihnachtsfeier 2014
    Weihnachtsfeier 2014
    Volleyball Aktuell!
    Geänderte Übungszeiten bei Hula Hoop und Mädchenturnen 2!
    Tag der offenen Tür bei Nisi
    2. Familienwandertag des TSV
    Neue Abteilung im TSV: Männersport
    Männersport Aktuell!
    Bewirtung bei der Baumschule Nisi
    Das neue Schuljahr beginnt!
    Familienwandertag am 21. September 2014
    Sommerpause 2014
    Sportfest am 6. Juli 2014
    Oberbürgermeisterwahl Remseck
    Übungszeiten nach den Osterferien
    Volleyball-Turniere zum Sportfest am 6. Juli
    Sportfest am 6. Juli 2014
    Kuchenverkauf - Ein voller Erfolg
    Kuchenverkauf am 10. Mai 2014
    Mitgliederversammlung am 21.03.2014
    Kinderweihnachtsfeier am 15.12.2013
    Mitgliederversammlung 2014
    Keine Übungsabende vom 3.3.2014-7.3.2014
    Ein wunderschöner Abend beim TSV
    Seniroennachmittag beim TSV
    Theaterabend am 1.2.2014
    Weihnachtsfeier am 14.12.2013
    Kinderweihnachtsfeier am 15.12.2013
    Weihnachtsfeier am 14.12.2013 - ,nur noch wenige Karten verfügbar
    Abteilungsversammlung Volleyball
    1. Familienwandertag - ein voller Erfolg
    1. Familienwandertag des TSV
    Ein tolles Beacherlebnis
    Sportfest 2013 - ein klasse Erfolg
    Sportfest am 7. Juli 2013
    Mit neuem Sand in die kommende Saison
    Neuer Pilateskurs ab 8.2.2013 - Einstieg jederzeit möglich
    Neue Beitrittserklärungen
    Volleyballer und Jedermänner am ‘Strand‘ bei 7°C
    Ausschüsse neu besetzt
    Neue Gesichter im Hauptausschuss des TSV
    Mini-Hopser
    Holger Baumann als Abteilungsleiter Volleyball bestätigt
    Mutter und Kind ist wieder aktiv
    Anja Dobler - neue Jugendvertreterin der TSV - Jugend
    Bianca Dobler - neue Abteilungsleiterin Jugendturnen
    "Der Graf von Hammelburg" war zu Gast in Neckargröningen.
    Seniorennachmiitag beim TSV
    Geburtstag beim TSV
    Abteilungsversammlung Jugendturnen am 1.2.2013
    Jugendvollversammlung am 1.2.2013
    Schwäbischer Schwank am 19. Januar 2013 und anschließend Tanz, der Vorverkauf hat begonnen!!!
    Schwäbischer Schwank am 19. Januar 2013 und anschließend Tanz, der Vorverkauf hat begonnen!!!
    Die Weihnachtsfeier war ein voller Erfolg
    Ein zauberhafter Nachmittag
    Termine 2012
    Der TSV macht Weihnachtspause
    Weihnachtsfeier war ein voller Erfolg
    In eigener Sache
    Kinderweihnachtszauber am 9.12.2012
    ausverkauft!!! - Weihnachtsfeier am 8.12.2012 - ausverkauft!!!
    Ab September neue Pilatestermine
    Beachturnier der Volleyballer
    Volles Haus in Neckargröningen
    Sportfest am 8.7.2012 trotz Regen ein voller Erfolg
    Eduard Winkler als Abteilungsleiter Fußball Aktive und AH zurückgetreten, Silvia Greiner ist nicht mehr Jugendleiterin Fußball
    Pilates beim TSV
    Sportfest am 8.Juli 2012
    Zusätzliches Sportangebot im TSV
    Die überarbeitete Satzung wurde am 3. Mai 2012 eingetragen
    Neues Vereinszimmer eingeweiht
    TSV Neckargröningen ist wieder Mitglied in der LG Remseck
    Beacheröffnung am 1.5.2012
    Die Seite befindet sich in Überarbeitung.
    Berichte
    Mitgliederversammlung 2012
    NEUE FITNESS-STUNDE BEIM TSV NECKARGRÖNINGEN
    In der Mitgliederversammlung am 23. März wurde unsere langjährige Kassiererin Erika Winkler nach 32 Jahren mit stehen Ovationen verabschiedet.
    Mitgliederversammlung am 23.3.2012 in der Gemeindehalle Neckargröningen, Beginn 19:00 Uhr
    Mitgliederversammlung am 23. März 2012
    Kinderweihnachtsfeier
    Weihnachtsfeier
    Kinderweihnachtszirkus beim TSV
    Es weihnachtet beim TSV
    Jugensportfest
    Jugendsportfest
    Der TSV trauert um Arthur Hummel
    Veröffentlichungen
    Presseartikel in der LKZ vom 21.09.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 16.09.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 3.08.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 6.07.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 1.06.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 26.05.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 4.05.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 20.04.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 16.03.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 2.03.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 22.02.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 8.01.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 5.01.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 7.07.2015
    Presseartikel in der LKZ vom 28.03.2015
    Presseartikel in der LKZ vom 14.03.2015
    Presseartikel in der LKZ vom 9.02.2015
    Presseartikel in der LKZ vom 8.01.2015
    Presseartikel in der LKZ vom 30.12.2014
    Presseartikel in der LKZ vom 15.12.2014
    Presseartikel in der LKZ vom 10.12.2014
    Presseartikel in der LKZ
    Presseartikel in der LKZ vom 16.06.2014
    Presseartikel in der LKZ vom 8.04.2014
    Presseartikel in der LKZ vom 3.02.2014
    Vereinskleidung beim TSV – Endlich…
    Alternatives Sportfest für Zuhause
    Sport unter Auflagen im Freien und in der Halle wieder erlaubt! Aktualisiert am 23.Juni 2020
    Wiederaufnahme der Trainingseinheiten der Abteilung Männersport

    Neues zu Corona

    Hygienekonzeption des TSV Neckargröningen für Sport

    Stand 12. Januar 2022 mit Alarmstufe II

    Hier finden Sie unser Hygienekonzept zum Download

    Hier finden Sie die aktuelle Corona-Verordnung, gültig ab 12. Januar 2022

    Übersicht Regelungen für den Sport vom 12. Januar 2022

    Vierstufiges Warnsystem (Corona-Regeln auf einen Blick) ab 12. Januar 2022

    A: ALLGEMEINES

    1. Zweck

    Das nachfolgend aufgeführte Konzept zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs im TSV Neckargröningen e. V. (TSV) ist eine Konkretisierung der Vorgaben des Landes Baden-Württemberg gemäß der Corona-Verordnung in der ab 12. Januar 2022 gültigen Fassung.

    Das Konzept baut auf den Empfehlungen des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Spitzenfachverbände in den Sportarten und Angeboten auf, die im TSV angeboten werden. Das Konzept ist so aufgebaut, dass es für die einzelnen Sportstätten (Innen wie Außen) geeignet ist und entsprechende Hygiene-, Abstands-, Nutzungs- und Kontrollregelungen beschreibt.

    Erlaubt ist Freizeit- und Amateursport, organisierter Vereinssport in Sportanlagen und -stätten außen, bei organisiertem Vereinssport auch außerhalb von Sportanlagen und -stätten, z.B. Joggen im Wald, oder HipHop im Schulhof (nach Abstimmung mit der Stadt). Die für den TSV gültigen Sportstätten im Außenbereich sind der Sportplatz und das Beachvolleyballfeld (als Ausweichmöglichkeit) bei der Gemeindehalle Neckargröningen. Im Innenbereich sind es die Sporthalle Neckargröningen und die Gemeindehalle Neckargröningen.

    2. Rechtsgrundlagen und Genehmigung

     

    Dieses Konzept gilt derzeit ausschließlich für Sport, unabhängig von der Inzidenz. Diese Konzeption wurde der Kommunalverwaltung der Stadt Remseck am Neckar am 27. Dezember 2021 zur Kenntnis vorgelegt. Festgelegt wurden in der neuen Corona-Verordnung des Landes unter anderem die konkreten Warn- und Alarmwerte, ab denen Einschränkungen für nicht immunisierte Personen vorgesehen sind:

    1.  

    2.1 Basistufe: 

    Liegt vor, wenn landesweit die Zahlen der Nummern 2.2 bis 2.4 nicht erreicht oder überschritten werden;

    2.2 Warnstufe:

    1. Liegt vor, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die Zahl von 1,5 erreicht oder überschreitet oder wenn landesweit die Auslastung der Intensivbetten (AIB) mit COVID -19-Patientinnen und -Patienten die absolute Zahl von 250 erreicht oder überschreitet;

    2.3 Alarmstufe I

    1. Liegt vor, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die Zahl von 3 erreicht oder überschreitet oder wenn landesweit die Auslastung der Intensivbetten (AIB) mit COVID-19-Patientinnen und -Patienten die absolute Zahl von 390 erreicht oder überschreitet;

    2.4 Alarmstufe II

    1. Liegt vor, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die Zahl von 6 erreicht oder überschreitet oder wenn landesweit die Auslastung der Intensivbetten (AIB) mit COVID-19-Patientinnen und -Patienten die absolute Zahl von 450 erreicht oder überschreitet.

    2.5 Immunisierte Personen

    Immunisierte Personen sind gegen COVID-19 geimpfte oder von COVID-19 genesene Personen. Für immunisierte Personen ist der Zutritt zu den unten genannten Einrichtungen oder Angeboten im Rahmen der verfügbaren und zulässigen Kapazitäten immer, auch bei ausgerufener Warn-/Alarmstufe, gestattet, sofern sie asymptomatisch sind und einen Impf- oder Genesungsnachweis vorlegen können.

    2.6  Nicht immunisierte Personen:

    Eine nicht immunisierte Person ist eine Person, die weder gegen COVID-19 geimpft noch von COVID-19 genesen ist.

    2.7 Sonstige Personen

    Für asymptomatische Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können oder für die keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission besteht, ist statt eines PCR-Testnachweises ein negativer Antigen-Testnachweis ausreichend. Dies gilt auch, wenn der Zutritt oder die Teilnahme nur für immunisierte Personen gestattet ist. Die Glaubhaftmachung medizinischer Gründe hat in der Regel durch eine ärztliche Bescheinigung zu erfolgen.

     2.8 3G-Regel, PCR-Testpflicht und 2G-Regel

    • 3G: Zutritt nur für getestete, geimpfte oder genesene Personen
    • 3G+PCR: Zutritt nur für PCR-getestete, geimpfte oder genesene Personen
    • 2G: Zutritt nur für geimpfte oder genesene Personen nur mit negativem Schnell- oder PCR-Test, falls die Impfung oder Infektion länger als 3 Monate zurückliegt.

    Ausnahmen:

    • Kinder bis einschließlich 5 Jahre
    • Kinder bis einschließlich sieben Jahre, die noch nicht eingeschult sind
    • Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule (Testung in der Schule)
    • Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen und nicht während der Ferien (negativer Antigen-Test erforderlich)
    • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig, negativer Antigen-Test erforderlich)
    • Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)
    • Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)

    2.9 2G+ Regel

    • Zutritt für geimpfte oder genesene Personen nur mit negativem Schnell- oder PCR-Test, falls die Impfung oder Infektion länger als 3 Monate zurückliegt.

    Ausnahmen:

    • Genesen/geimpfte Personen, die ihre Auffrischimpfung erhalten haben sowie alle Personengruppen nach Nr. 2.8
    • Vollständig geimpfte Personen oder Genesene mit einer nachfolgenden Impfung (letzte erforderliche Einzelimpfung liegt min. 14 Tage und max. 3 Monate zurück).
    • Personen, für die es keine Empfehlung für eine Auffrischimpfung der STIKO gibt. Also bspw. vollständig geimpfte Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre und Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel.

    3. Voraussetzungen für die Teilnahme an den Sportstunden

    3.1 Basisstufe nach Nr. 2.1

    3.1.1 In geschlossenen Räumen gilt 3-G

      1. In geschlossenen Räumen müssen alle Sporttreibenden einen Genesenen- oder Geimpften-Nachweis oder einen negativen Testnachweis vorlegen. Ein negativer Antigen-Schnelltest ist hier ausreichend. Dies gilt auch für Übungsleitende.

    3.1.2 Im Freien

      1. Keine Einschränkungen 

    3.2 Warnstufe nach Nr. 2.2

    3.2.1 In geschlossenen Räumen gilt die 3-G-Regel

    Zugang für immunisierte Personen ohne Einschränkung. Zugang für nicht immunisierte Personen nur nach Vorlage eines negativen PCR-Test (max. 48 Stundenalt) Ausnahmen nach Nr. 2.8

    3.2.2 Im Freien gilt die 3G-Regel

    Im Freien ist der Zugang nach der 3-G-Regel auch mit einem Antigentest (max. 24 Stunden alt) gestattet.

    3.3 Alarmstufe I nach 2.3

    3.3.1In geschlossenen Räumen gilt hier die 2-G-Regel.

    Nur immunisierte Personen haben Zutritt zu den Sportstätten. Ausnahmen nach Nr. 2.8

    3.3.2 Im Freien gilt die 2G Regel, nur immunisierte Personen. Ausnahmen nach Nr. 2.8

    3.4 Alarmstufe II nach Nr. 2.4

    3.4.1In geschlossenen Räumen gilt hier die 2-G-Plus-Regel.

      1. Nur immunisierte Personen mit negativen Antigen- oder PCR-Test haben Zutritt zu den Sportstätten. Ausnahmen nach Nr. 2.9

    3.4.2 Im Freien gilt die 3G+ Regel

      1. Im Freien gilt die 2G Regel, also nur immunisierte Personen. Ausnahmen nach Nr. 2.8

    3.5 Die Kontaktdaten der Sporttreibenden müssen dokumentiert werden. Dazu zählen Vor- und Nachname, Anschrift, Datum und Zeitraum der Anwesenheit und sofern vorhanden die Telefonnummer. Dies kann entweder mit einschlägigen Apps wie Luca oder auch analog auf Papier erfolgen. Wer seine Kontaktdaten nicht oder nicht vollständig angeben möchte, darf am Training/Wettkampf nicht teilnehmen.

    1.  
    2. 3.6 Sofern gerade kein Sport getrieben wird, gilt in geschlossenen Räumen die Maskenpflicht; im Freien, wenn nicht dauerhaft ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden kann.

    3.7 Bei der zulässigen Personenzahl zählt bei Sportangeboten, die für Kinder bis einschließlich fünf Jahre bestimmt sind, wie beispielsweise Eltern-Kind-Angebote oder bei Schnupperangeboten, eine Begleitperson nicht mit.

    Des Weiteren können zusätzlich folgende Stellen ein negatives Testergebnis  bestätigen (Voraussetzung ist, dass die Bestätigenden gem. Covid-Testverordnung hierzu ermächtigt sind):

      1. 3.7.1 Arbeitgeber*innen
      1. 3.7.2 Anbieter*innen von Dienstleistungen
      1. 3.7.3 Schulen für deren Schüler*innen sowie Personal

    B: Raumkonzept

    1. Sportplatz bei der Gemeindehalle

    2. Beachvolleyballfeld bei der Gemeindehalle Neckargröningen

    Für das Beachvolleyballfeld gilt folgende Regelung: die nachfolgende Gruppe darf diese erst betreten, wenn die vorherige Gruppe dieses bereits verlassen hat.

     

    3. Gemeindehalle Neckargröningen

     

    4. Sporthalle Neckargröningen

    C. Sportangebote

     

    Was findet sportlich und zu welcher Uhrzeit statt (die Zeiten wurden so abgeändert, dass zwischen den einzelnen Gruppen jeweils eine Pause von 15 Minuten entsteht)?

     

    1. Kinder
      1.  
      Gruppe Tag Uhrzeit
    a. HipHop/StreetDance Beginn. Mo 17:30 - 18:30
    b. HipHop/StreetDance Fortg. Mo 18:45 – 19:45
    c. Mini Hopser Di 17:00 – 17:45
    d. Mädchen I Di 18:00 – 19:00
    e. Power Boys  Mi 16:30 – 17:30
    f. Eltern / Kind   Do 16:30 – 17:30
    g. Hula Hoop  Do 17:45 – 18:45
    h. Mädchen 2  Do 19:00 – 20:00 
    i. Bogenschießen Mi 18:00 – 20:00

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    1. Erwachsene

     

      Gruppe Tag Uhrzeit
    a. Männersport Mo 20:15 – 22:00
    b. Jedermänner Fr 19:30 – 21:00
    c. Volleyball Di 20:45 – 22:00
    d. Volleyball Do 20:15 – 22:00
    e. Fit in Form Pilates Di 19:15 – 20:30
    f. Fit in Form Body-Aktiv Mi 19:30 – 20:20
    g. Fit in Form Step-Aerobic Mi 20:35 – 21:20
    h. Fit mix Fr 17:45 – 19:15
    i. Fitness Damen +/- Ü60 Fr 16:30 – 17:30
    j. Bogenschießen Mi 20:15 – 22:00
    k. Bogenschießen Mo 17:30 – 22:00
    l. Beachvolleyball Mo-Fr 16:00 – 22:00*
    m. Beachvolleyball Sa 08:00 – 22:00*
    n. Beachvolleyball So 08:00 – 22:00*

    *Die Abteilungen stimmen ihre Trainingszeiten individuell

    D: HYGIENEKONZEPT

    Die allgemeinen Hygiene- und die geltenden Abstandsregeln sind grundsätzlich einzuhalten. Die Hygieneartikel werden vom TSV bereitgestellt. Diese befinden sich im Bogencontainer, der Garage in der Gemeindehalle Neckargröningen und im TSV-Schrank in der Sporthalle Neckargröningen.

     

    1. Beim Betreten und Verlassen des Sportgeländes sind entsprechende Masken (FFP2 oder vergleichbar) zu tragen. Der entsprechende Nachweis – je nach aktuelle ausgerufener Stufe - ist unaufgefordert vorzulegen.

    • Zum Betreten und Verlassen des Sportgeländes müssen verschiedene Ein- und Ausgänge benutzt werden, siehe Raumkonzept unter B.

    2. Der TSV stellt die Hygieneartikel bereit, d.h. (diese befinden sich in der Garage, im Ballraum, im Bogencontainer und in der Volleyballhütte sowie in den Sporthallen)

    • Hand-Desinfektionsmittel (mind. 61% Alkoholgehalt)
    • Desinfektionsmittel (gemäß der behördlichen Vorgaben) für Gegenstände, Sportgeräte, Ablageflächen etc.

    3. Regelmäßige Desinfektion der Hände und ggf. Füße durch die Teilnehmer*innen

    • Beim Zutritt auf das Sportgelände
    • Ggf. in/nach der Pause
    • Bei Barfußtraining sind auch die Füße zu desinfizieren.

    4. Regelmäßige Desinfektion vor und nach jedem Training

    • Sämtliche Sportgeräte (Kleingeräte, Matten etc. o Ablageflächen) müssen zwischen den einzelnen Gruppen vor und nach Gebrauch vollständig desinfiziert werden.

    5. Toiletten und Duschen

    • Toiletten sind nur zur Einzelnutzung möglich. Die Desinfektion erfolgt ausschließlich über die bereit gestellten Desinfektionsmittel. Die Nutzung von Umkleiden, Duschen, Aufenthaltsräumen ist zulässig, wenn die Sportausübung in geschlossen Räumen erlaubt ist.

    6. Gruppenwechsel - Die verschiedenen Trainingsgruppen sollten sich nicht begegnen:

    • Der kurzfristige Aufenthalt im Innenbereich, um Kinder in die Obhut der Übungsleitenden zu übergeben oder von diesen wieder abzuholen, ist nicht-immunisierten Personen auch ohne Testnachweis gestattet. (Quelle Homepage WLSB vom 15.10.2021).
    • Die Zu- und Ausgänge unter Punkt B sind zu beachten
    • Die Übungsleitenden haben vorab dafür zu sorgen, dass die Sporttreibenden nicht gemeinsam, sondern mit Abstand das Sportgelände betreten.
    • Sollte das Sportgelände noch geschlossen sein, so haben die Wartenden auf die Abstandsregel zu achten.
    • Bringende bzw. abholende Eltern müssen untereinander ebenfalls den Abstand wahren.
    • Die Aufsichtspflicht von Minderjährigen muss dabei jederzeit gewährleistet bleiben.
    • Nach dem Training müssen die Teilnehmer das Trainingsgeländes zügig verlassen.
    • Die folgende Trainingsgruppe darf das Sportgelände erst betreten, wenn die vorhergehende Trainingsgruppe die Sportstätte vollständig verlassen hat.
    • Die Sportstätte ist anschließend gut zu durchlüften.
    • Gemeinsame Treffen und Austausch sowie Verzehr von Speisen und Getränken im Vorfeld oder Nachgang des Trainings auf dem Sportgelände sind untersagt. Im öffentlichen Raum gelten die behördlichen Auflagen.
    • Die Zeit des Gruppenwechsels wird, wenn für das Training notwendig, zum Desinfizieren der Geräte genutzt.

    7. Abstand halten

    • Der jeweils gesetzlich vorgegebene Mindestabstand (derzeit 1,5 m) muss von allen Teilnehmern*innen immer eingehalten werden, sowohl beim Betreten als auch Verlassen des Sportgeländes.
    • In den Pausen ist der Abstand ebenfalls einzuhalten.

    8. Coronaverantwortlichkeit

    Für jede einzelne Gruppe muss ein oder mehrere „Personen benannt werden, welche als Verantwortliche  unter Angabe seiner Anschrift und Telefonnummer an die Stadt gemeldet werden. Diese sind für die ordnungsgemäße Durchführung und die Einhaltung der Hygieneregelungen verantwortlich.

    9. Die „Corona-Verantwortlichkeit“ hat folgende Aufgaben:

      1. Befragung der Teilnehmer vor Beginn der Übungseinheit zu ihrem Gesundheitszustand
      2. Dokumentation der Teilnehmer in der vorgesehenen Teilnehmerliste (siehe Anlage) oder über die LucaApp der Teilnehmer (siehe auch E Nr. 6)
      3. Überwacht die Einhaltung der Abstandsregeln
      4. Die „Corona-Verantwortlichkeit“ haftet nur bei eigenem grobem Verschulden.
      5. Für die Einhaltung der Regeln ist die „Corona-Verantwortliche“ zuständig, sie hat Hausrecht. Bei wiederholter Missachtung der Regeln muss die „Corona-Verantwortlichkeit“ den entsprechenden Teilnehmeneden des Platzes verweisen.

    10. Zuständig für die Enhaltung

    Für die Einhaltung des Hygienekonzepts sind die Übungsleitenden, die Corona - Verantwortlichkeit und die Teilnehmenden selbst verantwortlich. Für die Gesamtkoordination des Hygienekonzepts ist der Vorstand des TSV verantwortlich.

    E: TRAININGSGRUPPENKONZEPT für den Sport im Freien und in den Hallen

    Maßgebend ob Sport auch in geschlossenen Räumen stattfinden darf ist der jeweiligen Stufe geschuldet.

    Die Übungsstunden in den Hallen sind nach Möglichkeit bei geöffneten Türen durchzuführen. Nach jeder Übungsstunde ist die Halle immer mindestens 15 Minuten zu durchlüften.

     

    1. Gruppengröße und Abstandsregeln

    Sport ist in Gruppen zulässig. Die Obergrenze der Gruppen wurde aufgehoben.

     

    2. Trainingsinhalte

    Die Trainingsinhalte, die unter den gegebenen Umständen und Raumvorgaben trainiert werden dürfen, sind in den Empfehlungen der jeweiligen Sportfachverbände festgelegt. Die Übungsleitenden müssen sich an diesen Empfehlungen orientieren. Dabei steht die Gesundheit der Teilnehmeneden immer im Vordergrund.

     

    3. Einteilung

    • Die Trainingsgruppen, die auf dem Sportplatz oder dem Beachvolleyballfeld trainieren, sind feste Kurs- oder Trainingsgruppen der Abteilungen.  
    • Eine wechselnde Zusammensetzung der Gruppen ist zu vermeiden.

     

    4. Personenkreis

    • Im Trainingsbetrieb sollten ausschließlich die Übungsleiter*innen/Trainer*innen sowie die Teilnehmenden anwesend sein (keine Eltern, keine Zuschauenden).
    • Die Teilnahme von Risikogruppen (gemäß Definition des Robert Koch-Institutes) am Sportbetrieb sollte mit Sorgfalt abgewogen werden (betrifft Übungsleitende und Teilnehmende).
    • Es sind grundsätzlich alle Personen besonders zu schützen.

     

    5. Trainingszeiten

    Es darf nur während der explizit genehmigten Zeiten (siehe C) trainiert werden. Dazu muss sich jeder Teilnehmende in der vorgesehenen Teilnehmendenliste unter Angabe des vollständigen Namens und der Telefonnummer eintragen oder sich über die LucaApp registrieren. Hintergrund ist die Nachvollziehbarkeit möglicher Infektionsketten. Der genaue Ablauf im Vorfeld (z. B. Anmeldung) und bei der Erfassung der Daten wird von den jeweiligen Abteilungen festgelegt.

     

    6. Anwesenheitslisten, LucaApp und QR-Code

    • Jeder Teilnehmende checkt sich bei betreten der Sportstätte über den jeweils ausgehängten QR-Code mit seiner LucaApp ein. Nach Beendigung der Übungsstunde muss sich der Teilnehmende wieder auschecken.
    • Die QR-Codes befinden sich
      • Im Ballraum der Gemeindehalle Neckargröningen
      • Im Bogencontainer bei der Gemeindehalle
      • In der Beachvolleyballhütte
      • Im TSV – Schrank in der Sporthalle Neckargröningen

     

    Teilnehmende ohne Smartphone bzw. ohne LucaApp müssen wie bisher manuell in eine Teilnehmendenliste durch die Übungsleitenden bzw. durch die Corona-Verantwortlichkeit eingetragen werden. Die Teilnehmendenliste enthält Angaben zu Trainingsdatum, Trainingsort, ÜL-Name und die o.g. TN-Daten.

    • Die ausgefüllten Listen werden im vorgehaltenen Ordner in der jeweiligen Sportstätte abgelegt, um diese im Bedarfsfall dem Gesundheitsamt aushändigen zu können.
    • Die Daten bzw. Listen werden 4 Wochen aufbewahrt und dann vernichtet.
    • Bei einem Corona-Verdachtsfall sind die behördlich festgelegten Wege einzuhalten und die Vorstände des TSV zu informieren.

     

    7. Gesundheitsprüfung und Tests (3G-Regel - in Abhängigkeit zur jeweils gültigen Stufe)

    Nur gesunde und symptomfreie Sporttreibende nehmen am Training teil. Andernfalls ist eine Teilnahme nicht möglich.

    1. Nur Sporttreibende, die entweder getestet, geimpft (vollständig) oder genesen sind, dürfen an der Übungsstunde teilnehmen. Die Corona-Verantwortlichkeit hat dies zu überwachen.
    2. Personen, bei denen COVID-19 diagnostiziert wurde, dürfen frühestens nach 14 Tagen (gerechnet ab dem Tag der Erkrankung) und mit ärztlichem Attest wieder am Training teilnehmen. Die Übungsleitenden haben dies vor jedem Training abzufragen.

     

    8. Verweigerung:

    Bei Verweigerung der unter Nr. E 5/6 genannten Angaben darf der Teilnehmende nicht am Sportbetrieb teilnehmen und muss die Sportstätte unverzüglich verlassen.

     

    9. Sport außerhalb der Zeiträume

    Jede Art von Sport im Namen des TSV außerhalb der festgelegten Zeiträume ist untersagt. Dies betrifft auch individuelles Einzeltraining.

     

    10. Für Bogenschießen gelten folgende zusätzlichen Regelungen:

      1. Es dürfen nur eigene Bögen, Pfeile und sonstige Ausrüstungsgegenstände verwendet werden. Sollte ein Schütze keine eigene Ausrüstung besitzen, so muss er dieses gegen Entgelt dauerhaft leihen (bis max. Ende der Beschränkungen). Er hat dieses dann zum Training mitzubringen.
      2. Je Scheibe / Ziel nur ein Schütze, das zeitgleiche Beschießen eines Zieles durch mehrere Schützen ist untersagt.
      3. Der Zutritt zum Container bzw. Ballraum ist nur durch den Übungsleiter gestattet.
      4. Die aktuellen Schießregeln haben weiterhin die volle Gültigkeit

     

    11. Für Beachvolleyball gelten folgende zusätzlichen Regelungen:

     

    1. Wenn möglich sollte zu Gegner/Spielpartner/Trainer der vorgeschriebene Abstand von 1,5m eingehalten werden.
    2. Die für den Volleyballsport signifikant typischen und elementar notwendigen Kontakte sowie die Unterschreitung des Mindestabstandes (z. B. bei Netzaktionen) sind erlaubt.
    3. Warteschlangen vor der Beachanlage, sowie den Waschbecken sind zu vermeiden bzw. es ist auf den vorgeschriebenen Abstand zu achten!
    4. Auf gewohnte Rituale wie Begrüßungen, „Abklatschen“ oder Verabschiedungen per Handschlag/Umarmung ist zu verzichten.
    5. Ein Austausch der Bälle mit Bällen anderer Gruppen ist möglichst zu unterlassen.
    6. Vor und nach jedem Training werden die Trainingsgeräte und Bälle desinfiziert.
    Zum Seitenanfang

    Neues zu Corona

    Hygienekonzeption des TSV Neckargröningen für Sport

    Stand 20.Dezember 2021

    Hier finden Sie unser Hygienekonzept zum Download

    Hier finden Sie die aktuelle Corona-Verordnung

    Übersicht Regelungen für den Sport vom 07. Dezember 2021

    Vierstufiges Warnsystem (Corona-Regeln auf einen Blick) ab 20. Dezember 2021

     

    A: ALLGEMEINES

    1. Zweck

    Das nachfolgend aufgeführte Konzept zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs im TSV Neckargröningen e. V. (TSV) ist eine Konkretisierung der Vorgaben des Landes Baden-Württemberg gemäß der Corona-Verordnung in der ab 20. Dezember 2021 gültigen Fassung.

    Das Konzept baut auf den Empfehlungen des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Spitzenfachverbände in den Sportarten und Angeboten auf, die im TSV angeboten werden. Das Konzept ist so aufgebaut, dass es für die einzelnen Sportstätten (Innen wie Außen) geeignet ist und entsprechende Hygiene-, Abstands-, Nutzungs- und Kontrollregelungen beschreibt.

    Erlaubt ist Freizeit- und Amateursport, organisierter Vereinssport in Sportanlagen und -stätten außen, bei organisiertem Vereinssport auch außerhalb von Sportanlagen und -stätten, z.B. Joggen im Wald, oder HipHop im Schulhof (nach Abstimmung mit der Stadt). Die für den TSV gültigen Sportstätten im Außenbereich sind der Sportplatz und das Beachvolleyballfeld (als Ausweichmöglichkeit) bei der Gemeindehalle Neckargröningen. Im Innenbereich sind es die Sporthalle Neckargröningen und die Gemeindehalle Neckargröningen.

    2. Rechtsgrundlagen und Genehmigung

     

    Dieses Konzept gilt derzeit ausschließlich für Sport, unabhängig von der Inzidenz. Diese Konzeption wurde der Kommunalverwaltung der Stadt Remseck am Neckar am 20. Dezember 2021 zur Kenntnis vorgelegt. Festgelegt wurden in der neuen Corona-Verordnung des Landes unter anderem die konkreten Warn- und Alarmwerte, ab denen Einschränkungen für nicht immunisierte Personen vorgesehen sind:

    1.  

    2.1 Basistufe: 

    Liegt vor, wenn landesweit die Zahlen der Nummern 2.2 bis 2.4 nicht erreicht oder überschritten werden;

    2.2 Warnstufe:

    1. Liegt vor, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die Zahl von 1,5 erreicht oder überschreitet oder wenn landesweit die Auslastung der Intensivbetten (AIB) mit COVID -19-Patientinnen und -Patienten die absolute Zahl von 250 erreicht oder überschreitet;

    2.3 Alarmstufe I

    1. Liegt vor, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die Zahl von 3 erreicht oder überschreitet oder wenn landesweit die Auslastung der Intensivbetten (AIB) mit COVID-19-Patientinnen und -Patienten die absolute Zahl von 390 erreicht oder überschreitet;

    2.4 Alarmstufe II

    1. Liegt vor, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die Zahl von 6 erreicht oder überschreitet oder wenn landesweit die Auslastung der Intensivbetten (AIB) mit COVID-19-Patientinnen und -Patienten die absolute Zahl von 450 erreicht oder überschreitet.

    2.5 Immunisierte Personen

    Immunisierte Personen sind gegen COVID-19 geimpfte oder von COVID-19 genesene Personen. Für immunisierte Personen ist der Zutritt zu den unten genannten Einrichtungen oder Angeboten im Rahmen der verfügbaren und zulässigen Kapazitäten immer, auch bei ausgerufener Warn-/Alarmstufe, gestattet, sofern sie asymptomatisch sind und einen Impf- oder Genesungsnachweis vorlegen können.

    2.6  Nicht immunisierte Personen:

    Eine nicht immunisierte Person ist eine Person, die weder gegen COVID-19 geimpft noch von COVID-19 genesen ist.

    2.7 Sonstige Personen

    Für asymptomatische Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können oder für die keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission besteht, ist statt eines PCR-Testnachweises ein negativer Antigen-Testnachweis ausreichend. Dies gilt auch, wenn der Zutritt oder die Teilnahme nur für immunisierte Personen gestattet ist. Die Glaubhaftmachung medizinischer Gründe hat in der Regel durch eine ärztliche Bescheinigung zu erfolgen.

     2.8 3G-Regel, PCR-Testpflicht und 2G-Regel

    • 3G: Zutritt nur für getestete, geimpfte oder genesene Personen
    • 3G+PCR: Zutritt nur für PCR-getestete, geimpfte oder genesene Personen
    • 2G: Zutritt nur für geimpfte oder genesene Personen nur mit negativem Schnell- oder PCR-Test, falls die Impfung oder Infektion länger als 6 Monate zurückliegt.

    Ausnahmen:

    • Kinder bis einschließlich 5 Jahre
    • Kinder bis einschließlich sieben Jahre, die noch nicht eingeschult sind
    • Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule (Testung in der Schule)
    • Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen und nicht während der Ferien (negativer Antigen-Test erforderlich)
    • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig, negativer Antigen-Test erforderlich)
    • Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)
    • Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)

    2.9 2G+ Regel

    • Zutritt für geimpfte oder genesene Personen nur mit negativem Schnell- oder PCR-Test, falls die Impfung oder Infektion länger als 6 Monate zurückliegt.

    Ausnahmen:

    • Genesen/geimpfte Personen, die ihre Auffrischimpfung erhalten haben sowie alle Personengruppen nach Nr. 2.8
    • Vollständig geimpfte Personen oder Genesene mit einer nachfolgenden Impfung (letzte erforderliche Einzelimpfung liegt min. 14 Tage und max. 6 Monate zurück).
    • Genesene auf der Grundlage eines PCR-Nachweises (nicht jünger als 28 Tage oder älter als 6 Monate).

     

     

    3. Voraussetzungen für die Teilnahme an den Sportstunden

    3.1 Basisstufe nach Nr. 2.1

    3.1.1 In geschlossenen Räumen gilt 3-G

      1. In geschlossenen Räumen müssen alle Sporttreibenden einen Genesenen- oder Geimpften-Nachweis oder einen negativen Testnachweis vorlegen. Ein negativer Antigen-Schnelltest ist hier ausreichend. Dies gilt auch für Übungsleitende.

    3.1.2 Im Freien

      1. Keine Einschränkungen 

    3.2 Warnstufe nach Nr. 2.2

    3.2.1 In geschlossenen Räumen gilt die 3-G-Regel

    Zugang für immunisierte Personen ohne Einschränkung. Zugang für nicht immunisierte Personen nur nach Vorlage eines negativen PCR-Test (max. 48 Stundenalt) Ausnahmen nach Nr. 2.8

    3.2.2 Im Freien gilt die 3G-Regel

    Im Freien ist der Zugang nach der 3-G-Regel auch mit einem Antigentest (max. 24 Stunden alt) gestattet.

    3.3 Alarmstufe I nach 2.3

    3.3.1In geschlossenen Räumen gilt hier die 2-G-Regel.

    Nur immunisierte Personen haben Zutritt zu den Sportstätten. Ausnahmen nach Nr. 2.8

    3.3.2 Im Freien gilt die 2G Regel, nur immunisierte Personen. Ausnahmen nach Nr. 2.8

    3.4 Alarmstufe II nach Nr. 2.4

    3.4.1In geschlossenen Räumen gilt hier die 2-G-Plus-Regel.

      1. Nur immunisierte Personen mit negativen Antigen- oder PCR-Test haben Zutritt zu den Sportstätten. Ausnahmen nach Nr. 2.9

    3.4.2 Im Freien gilt die 3G+ Regel

      1. Im Freien gilt die 2G Regel, also nur immunisierte Personen. Ausnahmen nach Nr. 2.8

    3.5 Die Kontaktdaten der Sporttreibenden müssen dokumentiert werden. Dazu zählen Vor- und Nachname, Anschrift, Datum und Zeitraum der Anwesenheit und sofern vorhanden die Telefonnummer. Dies kann entweder mit einschlägigen Apps wie Luca oder auch analog auf Papier erfolgen. Wer seine Kontaktdaten nicht oder nicht vollständig angeben möchte, darf am Training/Wettkampf nicht teilnehmen.

    1.  
    2. 3.6 Sofern gerade kein Sport getrieben wird, gilt in geschlossenen Räumen die Maskenpflicht; im Freien, wenn nicht dauerhaft ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden kann.

    3.7 Bei der zulässigen Personenzahl zählt bei Sportangeboten, die für Kinder bis einschließlich fünf Jahre bestimmt sind, wie beispielsweise Eltern-Kind-Angebote oder bei Schnupperangeboten, eine Begleitperson nicht mit.

    Des Weiteren können zusätzlich folgende Stellen ein negatives Testergebnis  bestätigen (Voraussetzung ist, dass die Bestätigenden gem. Covid-Testverordnung hierzu ermächtigt sind):

      1. 3.7.1 Arbeitgeber*innen
      1. 3.7.2 Anbieter*innen von Dienstleistungen
      1. 3.7.3 Schulen für deren Schüler*innen sowie Personal

    B: Raumkonzept

    1. Sportplatz bei der Gemeindehalle

    2. Beachvolleyballfeld bei der Gemeindehalle Neckargröningen

    Für das Beachvolleyballfeld gilt folgende Regelung: die nachfolgende Gruppe darf diese erst betreten, wenn die vorherige Gruppe dieses bereits verlassen hat.

     

    3. Gemeindehalle Neckargröningen

     

    4. Sporthalle Neckargröningen

    C. Sportangebote

     

    Was findet sportlich und zu welcher Uhrzeit statt (die Zeiten wurden so abgeändert, dass zwischen den einzelnen Gruppen jeweils eine Pause von 15 Minuten entsteht)?

     

    1. Kinder
      1.  
      Gruppe Tag Uhrzeit
    a. HipHop/StreetDance Beginn. Mo 17:30 - 18:30
    b. HipHop/StreetDance Fortg. Mo 18:45 – 19:45
    c. Mini Hopser Di 17:00 – 17:45
    d. Mädchen I Di 18:00 – 19:00
    e. Power Boys  Mi 16:30 – 17:30
    f. Eltern / Kind   Do 16:30 – 17:30
    g. Hula Hoop  Do 17:45 – 18:45
    h. Mädchen 2  Do 19:00 – 20:00 
    i. Bogenschießen Mi 18:00 – 20:00

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    1. Erwachsene

     

      Gruppe Tag Uhrzeit
    a. Männersport Mo 20:15 – 22:00
    b. Jedermänner Fr 19:30 – 21:00
    c. Volleyball Di 20:45 – 22:00
    d. Volleyball Do 20:15 – 22:00
    e. Fit in Form Pilates Di 19:15 – 20:30
    f. Fit in Form Body-Aktiv Mi 19:30 – 20:20
    g. Fit in Form Step-Aerobic Mi 20:35 – 21:20
    h. Fit mix Fr 17:45 – 19:15
    i. Fitness Damen +/- Ü60 Fr 16:30 – 17:30
    j. Bogenschießen Mi 20:15 – 22:00
    k. Bogenschießen Mo 17:30 – 22:00
    l. Beachvolleyball Mo-Fr 16:00 – 22:00*
    m. Beachvolleyball Sa 08:00 – 22:00*
    n. Beachvolleyball So 08:00 – 22:00*

    *Die Abteilungen stimmen ihre Trainingszeiten individuell

    D: HYGIENEKONZEPT

    Die allgemeinen Hygiene- und die geltenden Abstandsregeln sind grundsätzlich einzuhalten. Die Hygieneartikel werden vom TSV bereitgestellt. Diese befinden sich im Bogencontainer, der Garage in der Gemeindehalle Neckargröningen und im TSV-Schrank in der Sporthalle Neckargröningen.

     

    1. Beim Betreten und Verlassen des Sportgeländes sind entsprechende Masken (FFP2 oder medizinische) zu tragen. Der entsprechende Nachweis – je nach aktuelle ausgerufener Stufe - ist unaufgefordert vorzulegen.

    • Zum Betreten und Verlassen des Sportgeländes müssen verschiedene Ein- und Ausgänge benutzt werden, siehe Raumkonzept unter B.

    2. Der TSV stellt die Hygieneartikel bereit, d.h. (diese befinden sich in der Garage, im Ballraum, im Bogencontainer und in der Volleyballhütte sowie in den Sporthallen)

    • Hand-Desinfektionsmittel (mind. 61% Alkoholgehalt)
    • Desinfektionsmittel (gemäß der behördlichen Vorgaben) für Gegenstände, Sportgeräte, Ablageflächen etc.

    3. Regelmäßige Desinfektion der Hände und ggf. Füße durch die Teilnehmer*innen

    • Beim Zutritt auf das Sportgelände
    • Ggf. in/nach der Pause
    • Bei Barfußtraining sind auch die Füße zu desinfizieren.

    4. Regelmäßige Desinfektion vor und nach jedem Training

    • Sämtliche Sportgeräte (Kleingeräte, Matten etc. o Ablageflächen) müssen zwischen den einzelnen Gruppen vor und nach Gebrauch vollständig desinfiziert werden.

    5. Toiletten und Duschen

    • Toiletten sind nur zur Einzelnutzung möglich. Die Desinfektion erfolgt ausschließlich über die bereit gestellten Desinfektionsmittel. Die Nutzung von Umkleiden, Duschen, Aufenthaltsräumen ist zulässig, wenn die Sportausübung in geschlossen Räumen erlaubt ist.

    6. Gruppenwechsel - Die verschiedenen Trainingsgruppen sollten sich nicht begegnen:

    • Der kurzfristige Aufenthalt im Innenbereich, um Kinder in die Obhut der Übungsleitenden zu übergeben oder von diesen wieder abzuholen, ist nicht-immunisierten Personen auch ohne Testnachweis gestattet. (Quelle Homepage WLSB vom 15.10.2021).
    • Die Zu- und Ausgänge unter Punkt B sind zu beachten
    • Die Übungsleitenden haben vorab dafür zu sorgen, dass die Sporttreibenden nicht gemeinsam, sondern mit Abstand das Sportgelände betreten.
    • Sollte das Sportgelände noch geschlossen sein, so haben die Wartenden auf die Abstandsregel zu achten.
    • Bringende bzw. abholende Eltern müssen untereinander ebenfalls den Abstand wahren.
    • Die Aufsichtspflicht von Minderjährigen muss dabei jederzeit gewährleistet bleiben.
    • Nach dem Training müssen die Teilnehmer das Trainingsgeländes zügig verlassen.
    • Die folgende Trainingsgruppe darf das Sportgelände erst betreten, wenn die vorhergehende Trainingsgruppe die Sportstätte vollständig verlassen hat.
    • Die Sportstätte ist anschließend gut zu durchlüften.
    • Gemeinsame Treffen und Austausch sowie Verzehr von Speisen und Getränken im Vorfeld oder Nachgang des Trainings auf dem Sportgelände sind untersagt. Im öffentlichen Raum gelten die behördlichen Auflagen.
    • Die Zeit des Gruppenwechsels wird, wenn für das Training notwendig, zum Desinfizieren der Geräte genutzt.

    7. Abstand halten

    • Der jeweils gesetzlich vorgegebene Mindestabstand (derzeit 1,5 m) muss von allen Teilnehmern*innen immer eingehalten werden, sowohl beim Betreten als auch Verlassen des Sportgeländes.
    • In den Pausen ist der Abstand ebenfalls einzuhalten.

    8. Coronaverantwortlichkeit

    Für jede einzelne Gruppe muss ein oder mehrere „Personen benannt werden, welche als Verantwortliche  unter Angabe seiner Anschrift und Telefonnummer an die Stadt gemeldet werden. Diese sind für die ordnungsgemäße Durchführung und die Einhaltung der Hygieneregelungen verantwortlich.

    9. Die „Corona-Verantwortlichkeit“ hat folgende Aufgaben:

      1. Befragung der Teilnehmer vor Beginn der Übungseinheit zu ihrem Gesundheitszustand
      2. Dokumentation der Teilnehmer in der vorgesehenen Teilnehmerliste (siehe Anlage) oder über die LucaApp der Teilnehmer (siehe auch E Nr. 6)
      3. Überwacht die Einhaltung der Abstandsregeln
      4. Die „Corona-Verantwortlichkeit“ haftet nur bei eigenem grobem Verschulden.
      5. Für die Einhaltung der Regeln ist die „Corona-Verantwortliche“ zuständig, sie hat Hausrecht. Bei wiederholter Missachtung der Regeln muss die „Corona-Verantwortlichkeit“ den entsprechenden Teilnehmeneden des Platzes verweisen.

    10. Zuständig für die Enhaltung

    Für die Einhaltung des Hygienekonzepts sind die Übungsleitenden, die Corona - Verantwortlichkeit und die Teilnehmenden selbst verantwortlich. Für die Gesamtkoordination des Hygienekonzepts ist der Vorstand des TSV verantwortlich.

    E: TRAININGSGRUPPENKONZEPT für den Sport im Freien und in den Hallen

    Maßgebend ob Sport auch in geschlossenen Räumen stattfinden darf ist der jeweiligen Stufe geschuldet.

    Die Übungsstunden in den Hallen sind nach Möglichkeit bei geöffneten Türen durchzuführen. Nach jeder Übungsstunde ist die Halle immer mindestens 15 Minuten zu durchlüften.

     

    1. Gruppengröße und Abstandsregeln

    Sport ist in Gruppen zulässig. Die Obergrenze der Gruppen wurde aufgehoben.

     

    2. Trainingsinhalte

    Die Trainingsinhalte, die unter den gegebenen Umständen und Raumvorgaben trainiert werden dürfen, sind in den Empfehlungen der jeweiligen Sportfachverbände festgelegt. Die Übungsleitenden müssen sich an diesen Empfehlungen orientieren. Dabei steht die Gesundheit der Teilnehmeneden immer im Vordergrund.

     

    3. Einteilung

    • Die Trainingsgruppen, die auf dem Sportplatz oder dem Beachvolleyballfeld trainieren, sind feste Kurs- oder Trainingsgruppen der Abteilungen.  
    • Eine wechselnde Zusammensetzung der Gruppen ist zu vermeiden.

     

    4. Personenkreis

    • Im Trainingsbetrieb sollten ausschließlich die Übungsleiter*innen/Trainer*innen sowie die Teilnehmenden anwesend sein (keine Eltern, keine Zuschauenden).
    • Die Teilnahme von Risikogruppen (gemäß Definition des Robert Koch-Institutes) am Sportbetrieb sollte mit Sorgfalt abgewogen werden (betrifft Übungsleitende und Teilnehmende).
    • Es sind grundsätzlich alle Personen besonders zu schützen.

     

    5. Trainingszeiten

    Es darf nur während der explizit genehmigten Zeiten (siehe C) trainiert werden. Dazu muss sich jeder Teilnehmende in der vorgesehenen Teilnehmendenliste unter Angabe des vollständigen Namens und der Telefonnummer eintragen oder sich über die LucaApp registrieren. Hintergrund ist die Nachvollziehbarkeit möglicher Infektionsketten. Der genaue Ablauf im Vorfeld (z. B. Anmeldung) und bei der Erfassung der Daten wird von den jeweiligen Abteilungen festgelegt.

     

    6. Anwesenheitslisten, LucaApp und QR-Code

    • Jeder Teilnehmende checkt sich bei betreten der Sportstätte über den jeweils ausgehängten QR-Code mit seiner LucaApp ein. Nach Beendigung der Übungsstunde muss sich der Teilnehmende wieder auschecken.
    • Die QR-Codes befinden sich
      • Im Ballraum der Gemeindehalle Neckargröningen
      • Im Bogencontainer bei der Gemeindehalle
      • In der Beachvolleyballhütte
      • Im TSV – Schrank in der Sporthalle Neckargröningen

     

    Teilnehmende ohne Smartphone bzw. ohne LucaApp müssen wie bisher manuell in eine Teilnehmendenliste durch die Übungsleitenden bzw. durch die Corona-Verantwortlichkeit eingetragen werden. Die Teilnehmendenliste enthält Angaben zu Trainingsdatum, Trainingsort, ÜL-Name und die o.g. TN-Daten.

    • Die ausgefüllten Listen werden im vorgehaltenen Ordner in der jeweiligen Sportstätte abgelegt, um diese im Bedarfsfall dem Gesundheitsamt aushändigen zu können.
    • Die Daten bzw. Listen werden 4 Wochen aufbewahrt und dann vernichtet.
    • Bei einem Corona-Verdachtsfall sind die behördlich festgelegten Wege einzuhalten und die Vorstände des TSV zu informieren.

     

    7. Gesundheitsprüfung und Tests (3G-Regel - in Abhängigkeit zur jeweils gültigen Stufe)

    Nur gesunde und symptomfreie Sporttreibende nehmen am Training teil. Andernfalls ist eine Teilnahme nicht möglich.

    1. Nur Sporttreibende, die entweder getestet, geimpft (vollständig) oder genesen sind, dürfen an der Übungsstunde teilnehmen. Die Corona-Verantwortlichkeit hat dies zu überwachen.
    2. Personen, bei denen COVID-19 diagnostiziert wurde, dürfen frühestens nach 14 Tagen (gerechnet ab dem Tag der Erkrankung) und mit ärztlichem Attest wieder am Training teilnehmen. Die Übungsleitenden haben dies vor jedem Training abzufragen.

     

    8. Verweigerung:

    Bei Verweigerung der unter Nr. E 5/6 genannten Angaben darf der Teilnehmende nicht am Sportbetrieb teilnehmen und muss die Sportstätte unverzüglich verlassen.

     

    9. Sport außerhalb der Zeiträume

    Jede Art von Sport im Namen des TSV außerhalb der festgelegten Zeiträume ist untersagt. Dies betrifft auch individuelles Einzeltraining.

     

    10. Für Bogenschießen gelten folgende zusätzlichen Regelungen:

      1. Es dürfen nur eigene Bögen, Pfeile und sonstige Ausrüstungsgegenstände verwendet werden. Sollte ein Schütze keine eigene Ausrüstung besitzen, so muss er dieses gegen Entgelt dauerhaft leihen (bis max. Ende der Beschränkungen). Er hat dieses dann zum Training mitzubringen.
      2. Je Scheibe / Ziel nur ein Schütze, das zeitgleiche Beschießen eines Zieles durch mehrere Schützen ist untersagt.
      3. Der Zutritt zum Container bzw. Ballraum ist nur durch den Übungsleiter gestattet.
      4. Die aktuellen Schießregeln haben weiterhin die volle Gültigkeit

     

    11. Für Beachvolleyball gelten folgende zusätzlichen Regelungen:

     

    1. Wenn möglich sollte zu Gegner/Spielpartner/Trainer der vorgeschriebene Abstand von 1,5m eingehalten werden.
    2. Die für den Volleyballsport signifikant typischen und elementar notwendigen Kontakte sowie die Unterschreitung des Mindestabstandes (z. B. bei Netzaktionen) sind erlaubt.
    3. Warteschlangen vor der Beachanlage, sowie den Waschbecken sind zu vermeiden bzw. es ist auf den vorgeschriebenen Abstand zu achten!
    4. Auf gewohnte Rituale wie Begrüßungen, „Abklatschen“ oder Verabschiedungen per Handschlag/Umarmung ist zu verzichten.
    5. Ein Austausch der Bälle mit Bällen anderer Gruppen ist möglichst zu unterlassen.
    6. Vor und nach jedem Training werden die Trainingsgeräte und Bälle desinfiziert.
    Zum Seitenanfang

    Neues zu Corona

    Hygienekonzeption des TSV Neckargröningen für Sport

    Stand 05.Dezember 2021

    Hier finden Sie unser Hygienekonzept zum Download

    Hier finden Sie die aktuelle Corona-Verordnung

    Übersicht Regelungen für den Sport vom 07. Dezember 2021

    Vierstufiges Warnsystem ab 04. Dezember 2021

     

    A: ALLGEMEINES

    1. Zweck

    Das nachfolgend aufgeführte Konzept zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs im TSV Neckargröningen e. V. (TSV) ist eine Konkretisierung der Vorgaben des Landes Baden-Württemberg gemäß der Corona-Verordnung in der ab 04. Dezember 2021 gültigen Fassung.

    Das Konzept baut auf den Empfehlungen des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Spitzenfachverbände in den Sportarten und Angeboten auf, die im TSV angeboten werden. Das Konzept ist so aufgebaut, dass es für die einzelnen Sportstätten (Innen wie Außen) geeignet ist und entsprechende Hygiene-, Abstands-, Nutzungs- und Kontrollregelungen beschreibt.

    Erlaubt ist Freizeit- und Amateursport, organisierter Vereinssport in Sportanlagen und -stätten außen, bei organisiertem Vereinssport auch außerhalb von Sportanlagen und -stätten, z.B. Joggen im Wald, oder HipHop im Schulhof (nach Abstimmung mit der Stadt). Die für den TSV gültigen Sportstätten im Außenbereich sind der Sportplatz und das Beachvolleyballfeld (als Ausweichmöglichkeit) bei der Gemeindehalle Neckargröningen. Im Innenbereich sind es die Sporthalle Neckargröningen und die Gemeindehalle Neckargröningen.

    2. Rechtsgrundlagen und Genehmigung

     

    Dieses Konzept gilt derzeit ausschließlich für Sport, unabhängig von der Inzidenz. Diese Konzeption wurde der Kommunalverwaltung der Stadt Remseck am Neckar am 05. Dezember 2021 zur Kenntnis vorgelegt. Festgelegt wurden in der neuen Corona-Verordnung des Landes unter anderem die konkreten Warn- und Alarmwerte, ab denen Einschränkungen für nicht immunisierte Personen vorgesehen sind:

    1.  

    2.1 Basistufe: 

    Liegt vor, wenn landesweit die Zahlen der Nummern 2.2 bis 2.4 nicht erreicht oder überschritten werden;

    2.2 Warnstufe:

    1. Liegt vor, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die Zahl von 1,5 erreicht oder überschreitet oder wenn landesweit die Auslastung der Intensivbetten (AIB) mit COVID -19-Patientinnen und -Patienten die absolute Zahl von 250 erreicht oder überschreitet;

    2.3 Alarmstufe I

    1. Liegt vor, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die Zahl von 3 erreicht oder überschreitet oder wenn landesweit die Auslastung der Intensivbetten (AIB) mit COVID-19-Patientinnen und -Patienten die absolute Zahl von 390 erreicht oder überschreitet;

    2.4 Alarmstufe II

    1. Liegt vor, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die Zahl von 6 erreicht oder überschreitet oder wenn landesweit die Auslastung der Intensivbetten (AIB) mit COVID-19-Patientinnen und -Patienten die absolute Zahl von 450 erreicht oder überschreitet.

    2.5 Immunisierte Personen

    Immunisierte Personen sind gegen COVID-19 geimpfte oder von COVID-19 genesene Personen. Für immunisierte Personen ist der Zutritt zu den unten genannten Einrichtungen oder Angeboten im Rahmen der verfügbaren und zulässigen Kapazitäten immer, auch bei ausgerufener Warn-/Alarmstufe, gestattet, sofern sie asymptomatisch sind und einen Impf- oder Genesungsnachweis vorlegen können.

    2.6  Nicht immunisierte Personen:

    Eine nicht immunisierte Person ist eine Person, die weder gegen COVID-19 geimpft noch von COVID-19 genesen ist.

    2.7 Sonstige Personen

    Für asymptomatische Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können oder für die keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission besteht, ist statt eines PCR-Testnachweises ein negativer Antigen-Testnachweis ausreichend. Dies gilt auch, wenn der Zutritt oder die Teilnahme nur für immunisierte Personen gestattet ist. Die Glaubhaftmachung medizinischer Gründe hat in der Regel durch eine ärztliche Bescheinigung zu erfolgen.

     2.8 3G-Regel, PCR-Testpflicht und 2G-Regel

    • 3G: Zutritt nur für getestete, geimpfte oder genesene Personen
    • 3G+PCR: Zutritt nur für PCR-getestete, geimpfte oder genesene Personen
    • 2G: Zutritt nur für geimpfte oder genesene Personen

    Ausnahmen:

    • Kinder bis einschließlich 5 Jahre
    • Kinder bis einschließlich sieben Jahre, die noch nicht eingeschult sind
    • Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule (Testung in der Schule)
    • Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen (negativer Antigen-Test erforderlich)
    • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig, negativer Antigen-Test erforderlich)
    • Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)
    • Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)

    2.9 2G+ Regel

    • Zutritt für geimpfte oder genesene Personen nur mit negativem Schnell- oder PCR-Test.

    Ausnahmen:

    • Genesen/geimpfte Personen, die ihre Auffrischimpfung erhalten haben sowie alle Personengruppen nach Nr. 2.8
    • Geimpfte Personen mit abgeschlossener Grundimmunisierung, wenn seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung nicht mehr als 6 Monate vergangen sind
    • Genesene, deren Infektion nachweislich maximal 6 Monate zurückliegt (Nachweis der Infektion muss durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis / PCR-Test erfolgen).

     

     

    3. Voraussetzungen für die Teilnahme an den Sportstunden

    3.1 Basisstufe nach Nr. 2.1

    3.1.1 In geschlossenen Räumen gilt 3-G

      1. In geschlossenen Räumen müssen alle Sporttreibenden einen Genesenen- oder Geimpften-Nachweis oder einen negativen Testnachweis vorlegen. Ein negativer Antigen-Schnelltest ist hier ausreichend. Dies gilt auch für Übungsleitende.

    3.1.2 Im Freien

      1. Keine Einschränkungen 

    3.2 Warnstufe nach Nr. 2.2

    3.2.1 In geschlossenen Räumen gilt die 3-G-Regel

    Zugang für immunisierte Personen ohne Einschränkung. Zugang für nicht immunisierte Personen nur nach Vorlage eines negativen PCR-Test (max. 48 Stundenalt) Ausnahmen nach Nr. 2.8

    3.2.2 Im Freien gilt die 3G-Regel

    Im Freien ist der Zugang nach der 3-G-Regel auch mit einem Antigentest (max. 24 Stunden alt) gestattet.

    3.3 Alarmstufe I nach 2.3

    3.3.1In geschlossenen Räumen gilt hier die 2-G-Regel.

    Nur immunisierte Personen haben Zutritt zu den Sportstätten. Ausnahmen nach Nr. 2.8

    3.3.2 Im Freien gilt die 3G Regel

    Immunisierte Personen sowie nicht immunisierte Personen mit aktuellem PCR-Test. Ausnahmen nach Nr. 2.8

    3.4 Alarmstufe II nach Nr. 2.4

    3.4.1In geschlossenen Räumen gilt hier die 2-G-Plus-Regel.

      1. Nur immunisierte Personen mit negativen Antigen- oder PCR-Test haben Zutritt zu den Sportstätten. Ausnahmen nach Nr. 2.9

    3.4.2 Im Freien gilt die 3G+ Regel

      1. Nur immunisierte Personen. Ausnahmen nach Nr. 2.8

    3.5 Die Kontaktdaten der Sporttreibenden müssen dokumentiert werden. Dazu zählen Vor- und Nachname, Anschrift, Datum und Zeitraum der Anwesenheit und sofern vorhanden die Telefonnummer. Dies kann entweder mit einschlägigen Apps wie Luca oder auch analog auf Papier erfolgen. Wer seine Kontaktdaten nicht oder nicht vollständig angeben möchte, darf am Training/Wettkampf nicht teilnehmen.

    1.  
    2. 3.6 Sofern gerade kein Sport getrieben wird, gilt in geschlossenen Räumen die Maskenpflicht; im Freien, wenn nicht dauerhaft ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden kann.

    3.7 Bei der zulässigen Personenzahl zählt bei Sportangeboten, die für Kinder bis einschließlich fünf Jahre bestimmt sind, wie beispielsweise Eltern-Kind-Angebote oder bei Schnupperangeboten, eine Begleitperson nicht mit.

    Des Weiteren können zusätzlich folgende Stellen ein negatives Testergebnis  bestätigen (Voraussetzung ist, dass die Bestätigenden gem. Covid-Testverordnung hierzu ermächtigt sind):

      1. 3.7.1 Arbeitgeber*innen
      1. 3.7.2 Anbieter*innen von Dienstleistungen
      1. 3.7.3 Schulen für deren Schüler*innen sowie Personal

    B: Raumkonzept

    1. Sportplatz bei der Gemeindehalle

    2. Beachvolleyballfeld bei der Gemeindehalle Neckargröningen

    Für das Beachvolleyballfeld gilt folgende Regelung: die nachfolgende Gruppe darf diese erst betreten, wenn die vorherige Gruppe dieses bereits verlassen hat.

     

    3. Gemeindehalle Neckargröningen

     

    4. Sporthalle Neckargröningen

    C. Sportangebote

     

    Was findet sportlich und zu welcher Uhrzeit statt (die Zeiten wurden so abgeändert, dass zwischen den einzelnen Gruppen jeweils eine Pause von 15 Minuten entsteht)?

     

    1. Kinder
      1.  
      Gruppe Tag Uhrzeit
    a. HipHop/StreetDance Beginn. Mo 17:30 - 18:30
    b. HipHop/StreetDance Fortg. Mo 18:45 – 19:45
    c. Mini Hopser Di 17:00 – 17:45
    d. Mädchen I Di 18:00 – 19:00
    e. Power Boys  Mi 16:30 – 17:30
    f. Eltern / Kind   Do 16:30 – 17:30
    g. Hula Hoop  Do 17:45 – 18:45
    h. Mädchen 2  Do 19:00 – 20:00 
    i. Bogenschießen Mi 18:00 – 20:00

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    1. Erwachsene

     

      Gruppe Tag Uhrzeit
    a. Männersport Mo 20:15 – 22:00
    b. Jedermänner Fr 19:30 – 21:00
    c. Volleyball Di 20:45 – 22:00
    d. Volleyball Do 20:15 – 22:00
    e. Fit in Form Pilates Di 19:15 – 20:30
    f. Fit in Form Body-Aktiv Mi 19:30 – 20:20
    g. Fit in Form Step-Aerobic Mi 20:35 – 21:20
    h. Fit mix Fr 17:45 – 19:15
    i. Fitness Damen +/- Ü60 Fr 16:30 – 17:30
    j. Bogenschießen Mi 20:15 – 22:00
    k. Bogenschießen Mo 17:30 – 22:00
    l. Beachvolleyball Mo-Fr 16:00 – 22:00*
    m. Beachvolleyball Sa 08:00 – 22:00*
    n. Beachvolleyball So 08:00 – 22:00*

    *Die Abteilungen stimmen ihre Trainingszeiten individuell

    D: HYGIENEKONZEPT

    Die allgemeinen Hygiene- und die geltenden Abstandsregeln sind grundsätzlich einzuhalten. Die Hygieneartikel werden vom TSV bereitgestellt. Diese befinden sich im Bogencontainer, der Garage in der Gemeindehalle Neckargröningen und im TSV-Schrank in der Sporthalle Neckargröningen.

     

    1. Beim Betreten und Verlassen des Sportgeländes sind entsprechende Masken (FFP2 oder medizinische) zu tragen. Der entsprechende Nachweis – je nach aktuelle ausgerufener Stufe - ist unaufgefordert vorzulegen.

    • Zum Betreten und Verlassen des Sportgeländes müssen verschiedene Ein- und Ausgänge benutzt werden, siehe Raumkonzept unter B.

    2. Der TSV stellt die Hygieneartikel bereit, d.h. (diese befinden sich in der Garage, im Ballraum, im Bogencontainer und in der Volleyballhütte sowie in den Sporthallen)

    • Hand-Desinfektionsmittel (mind. 61% Alkoholgehalt)
    • Desinfektionsmittel (gemäß der behördlichen Vorgaben) für Gegenstände, Sportgeräte, Ablageflächen etc.

    3. Regelmäßige Desinfektion der Hände und ggf. Füße durch die Teilnehmer*innen

    • Beim Zutritt auf das Sportgelände
    • Ggf. in/nach der Pause
    • Bei Barfußtraining sind auch die Füße zu desinfizieren.

    4. Regelmäßige Desinfektion vor und nach jedem Training

    • Sämtliche Sportgeräte (Kleingeräte, Matten etc. o Ablageflächen) müssen zwischen den einzelnen Gruppen vor und nach Gebrauch vollständig desinfiziert werden.

    5. Toiletten und Duschen

    • Toiletten sind nur zur Einzelnutzung möglich. Die Desinfektion erfolgt ausschließlich über die bereit gestellten Desinfektionsmittel. Die Nutzung von Umkleiden, Duschen, Aufenthaltsräumen ist zulässig, wenn die Sportausübung in geschlossen Räumen erlaubt ist.

    6. Gruppenwechsel - Die verschiedenen Trainingsgruppen sollten sich nicht begegnen:

    • Der kurzfristige Aufenthalt im Innenbereich, um Kinder in die Obhut der Übungsleitenden zu übergeben oder von diesen wieder abzuholen, ist nicht-immunisierten Personen auch ohne Testnachweis gestattet. (Quelle Homepage WLSB vom 15.10.2021).
    • Die Zu- und Ausgänge unter Punkt B sind zu beachten
    • Die Übungsleitenden haben vorab dafür zu sorgen, dass die Sporttreibenden nicht gemeinsam, sondern mit Abstand das Sportgelände betreten.
    • Sollte das Sportgelände noch geschlossen sein, so haben die Wartenden auf die Abstandsregel zu achten.
    • Bringende bzw. abholende Eltern müssen untereinander ebenfalls den Abstand wahren.
    • Die Aufsichtspflicht von Minderjährigen muss dabei jederzeit gewährleistet bleiben.
    • Nach dem Training müssen die Teilnehmer das Trainingsgeländes zügig verlassen.
    • Die folgende Trainingsgruppe darf das Sportgelände erst betreten, wenn die vorhergehende Trainingsgruppe die Sportstätte vollständig verlassen hat.
    • Die Sportstätte ist anschließend gut zu durchlüften.
    • Gemeinsame Treffen und Austausch sowie Verzehr von Speisen und Getränken im Vorfeld oder Nachgang des Trainings auf dem Sportgelände sind untersagt. Im öffentlichen Raum gelten die behördlichen Auflagen.
    • Die Zeit des Gruppenwechsels wird, wenn für das Training notwendig, zum Desinfizieren der Geräte genutzt.

    7. Abstand halten

    • Der jeweils gesetzlich vorgegebene Mindestabstand (derzeit 1,5 m) muss von allen Teilnehmern*innen immer eingehalten werden, sowohl beim Betreten als auch Verlassen des Sportgeländes.
    • In den Pausen ist der Abstand ebenfalls einzuhalten.

    8. Coronaverantwortlichkeit

    Für jede einzelne Gruppe muss ein oder mehrere „Personen benannt werden, welche als Verantwortliche  unter Angabe seiner Anschrift und Telefonnummer an die Stadt gemeldet werden. Diese sind für die ordnungsgemäße Durchführung und die Einhaltung der Hygieneregelungen verantwortlich.

    9. Die „Corona-Verantwortlichkeit“ hat folgende Aufgaben:

      1. Befragung der Teilnehmer vor Beginn der Übungseinheit zu ihrem Gesundheitszustand
      2. Dokumentation der Teilnehmer in der vorgesehenen Teilnehmerliste (siehe Anlage) oder über die LucaApp der Teilnehmer (siehe auch E Nr. 6)
      3. Überwacht die Einhaltung der Abstandsregeln
      4. Die „Corona-Verantwortlichkeit“ haftet nur bei eigenem grobem Verschulden.
      5. Für die Einhaltung der Regeln ist die „Corona-Verantwortliche“ zuständig, sie hat Hausrecht. Bei wiederholter Missachtung der Regeln muss die „Corona-Verantwortlichkeit“ den entsprechenden Teilnehmeneden des Platzes verweisen.

    10. Zuständig für die Enhaltung

    Für die Einhaltung des Hygienekonzepts sind die Übungsleitenden, die Corona - Verantwortlichkeit und die Teilnehmenden selbst verantwortlich. Für die Gesamtkoordination des Hygienekonzepts ist der Vorstand des TSV verantwortlich.

    E: TRAININGSGRUPPENKONZEPT für den Sport im Freien und in den Hallen

    Maßgebend ob Sport auch in geschlossenen Räumen stattfinden darf ist der jeweiligen Stufe geschuldet.

    Die Übungsstunden in den Hallen sind nach Möglichkeit bei geöffneten Türen durchzuführen. Nach jeder Übungsstunde ist die Halle immer mindestens 15 Minuten zu durchlüften.

     

    1. Gruppengröße und Abstandsregeln

    Sport ist in Gruppen zulässig. Die Obergrenze der Gruppen wurde aufgehoben.

     

    2. Trainingsinhalte

    Die Trainingsinhalte, die unter den gegebenen Umständen und Raumvorgaben trainiert werden dürfen, sind in den Empfehlungen der jeweiligen Sportfachverbände festgelegt. Die Übungsleitenden müssen sich an diesen Empfehlungen orientieren. Dabei steht die Gesundheit der Teilnehmeneden immer im Vordergrund.

     

    3. Einteilung

    • Die Trainingsgruppen, die auf dem Sportplatz oder dem Beachvolleyballfeld trainieren, sind feste Kurs- oder Trainingsgruppen der Abteilungen.  
    • Eine wechselnde Zusammensetzung der Gruppen ist zu vermeiden.

     

    4. Personenkreis

    • Im Trainingsbetrieb sollten ausschließlich die Übungsleiter*innen/Trainer*innen sowie die Teilnehmenden anwesend sein (keine Eltern, keine Zuschauenden).
    • Die Teilnahme von Risikogruppen (gemäß Definition des Robert Koch-Institutes) am Sportbetrieb sollte mit Sorgfalt abgewogen werden (betrifft Übungsleitende und Teilnehmende).
    • Es sind grundsätzlich alle Personen besonders zu schützen.

     

    5. Trainingszeiten

    Es darf nur während der explizit genehmigten Zeiten (siehe C) trainiert werden. Dazu muss sich jeder Teilnehmende in der vorgesehenen Teilnehmendenliste unter Angabe des vollständigen Namens und der Telefonnummer eintragen oder sich über die LucaApp registrieren. Hintergrund ist die Nachvollziehbarkeit möglicher Infektionsketten. Der genaue Ablauf im Vorfeld (z. B. Anmeldung) und bei der Erfassung der Daten wird von den jeweiligen Abteilungen festgelegt.

     

    6. Anwesenheitslisten, LucaApp und QR-Code

    • Jeder Teilnehmende checkt sich bei betreten der Sportstätte über den jeweils ausgehängten QR-Code mit seiner LucaApp ein. Nach Beendigung der Übungsstunde muss sich der Teilnehmende wieder auschecken.
    • Die QR-Codes befinden sich
      • Im Ballraum der Gemeindehalle Neckargröningen
      • Im Bogencontainer bei der Gemeindehalle
      • In der Beachvolleyballhütte
      • Im TSV – Schrank in der Sporthalle Neckargröningen

     

    Teilnehmende ohne Smartphone bzw. ohne LucaApp müssen wie bisher manuell in eine Teilnehmendenliste durch die Übungsleitenden bzw. durch die Corona-Verantwortlichkeit eingetragen werden. Die Teilnehmendenliste enthält Angaben zu Trainingsdatum, Trainingsort, ÜL-Name und die o.g. TN-Daten.

    • Die ausgefüllten Listen werden im vorgehaltenen Ordner in der jeweiligen Sportstätte abgelegt, um diese im Bedarfsfall dem Gesundheitsamt aushändigen zu können.
    • Die Daten bzw. Listen werden 4 Wochen aufbewahrt und dann vernichtet.
    • Bei einem Corona-Verdachtsfall sind die behördlich festgelegten Wege einzuhalten und die Vorstände des TSV zu informieren.

     

    7. Gesundheitsprüfung und Tests (3G-Regel - in Abhängigkeit zur jeweils gültigen Stufe)

    Nur gesunde und symptomfreie Sporttreibende nehmen am Training teil. Andernfalls ist eine Teilnahme nicht möglich.

    1. Nur Sporttreibende, die entweder getestet, geimpft (vollständig) oder genesen sind, dürfen an der Übungsstunde teilnehmen. Die Corona-Verantwortlichkeit hat dies zu überwachen.
    2. Personen, bei denen COVID-19 diagnostiziert wurde, dürfen frühestens nach 14 Tagen (gerechnet ab dem Tag der Erkrankung) und mit ärztlichem Attest wieder am Training teilnehmen. Die Übungsleitenden haben dies vor jedem Training abzufragen.

     

    8. Verweigerung:

    Bei Verweigerung der unter Nr. E 5/6 genannten Angaben darf der Teilnehmende nicht am Sportbetrieb teilnehmen und muss die Sportstätte unverzüglich verlassen.

     

    9. Sport außerhalb der Zeiträume

    Jede Art von Sport im Namen des TSV außerhalb der festgelegten Zeiträume ist untersagt. Dies betrifft auch individuelles Einzeltraining.

     

    10. Für Bogenschießen gelten folgende zusätzlichen Regelungen:

      1. Es dürfen nur eigene Bögen, Pfeile und sonstige Ausrüstungsgegenstände verwendet werden. Sollte ein Schütze keine eigene Ausrüstung besitzen, so muss er dieses gegen Entgelt dauerhaft leihen (bis max. Ende der Beschränkungen). Er hat dieses dann zum Training mitzubringen.
      2. Je Scheibe / Ziel nur ein Schütze, das zeitgleiche Beschießen eines Zieles durch mehrere Schützen ist untersagt.
      3. Der Zutritt zum Container bzw. Ballraum ist nur durch den Übungsleiter gestattet.
      4. Die aktuellen Schießregeln haben weiterhin die volle Gültigkeit

     

    11. Für Beachvolleyball gelten folgende zusätzlichen Regelungen:

     

    1. Wenn möglich sollte zu Gegner/Spielpartner/Trainer der vorgeschriebene Abstand von 1,5m eingehalten werden.
    2. Die für den Volleyballsport signifikant typischen und elementar notwendigen Kontakte sowie die Unterschreitung des Mindestabstandes (z. B. bei Netzaktionen) sind erlaubt.
    3. Warteschlangen vor der Beachanlage, sowie den Waschbecken sind zu vermeiden bzw. es ist auf den vorgeschriebenen Abstand zu achten!
    4. Auf gewohnte Rituale wie Begrüßungen, „Abklatschen“ oder Verabschiedungen per Handschlag/Umarmung ist zu verzichten.
    5. Ein Austausch der Bälle mit Bällen anderer Gruppen ist möglichst zu unterlassen.
    6. Vor und nach jedem Training werden die Trainingsgeräte und Bälle desinfiziert.
    Zum Seitenanfang

    Weihnachtsumtrunk am 11. Dezember 2021

    Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner des TSV,

     

    unser Weihnachtsumtrunk am 11. Dezember 2021 beginnt 17:00 Uhr und findet rund um die Gemeindehalle Neckargröningen statt. Bitte beachten sie unbedingt, dass bei dieser Veranstaltung die 2Gplus-Regel gilt. Der Zugang kann nur gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises incl. eines gültigen Personalausweises und einem negativen Antigen- oder PCR-Test gewährt werden. Ein Schnelltest zu Hause ist nicht ausreichend. Der Antigentest muss zwingend von einer autorisierten Stelle bestätigt werden und darf maximal 24 Stunden alt sein.

    Ausnahmen von der 2Gplus-Regel sind gem. der Landesregierung von Baden Württemberg zugelassen. Sie finden diese hier und als Download.

    Es gilt eine generelle Maskenpflicht. Die Maske darf nur während des Verzehrs abgenommen werden. Im übrigen verweisen wir auf unser ausgehängtes Hygienekonzept.

     

    Wir wollen das Infektionsrisiko soweit als nur irgend möglich einschränken. Aus diesem Grund haben wir entschieden kein Geschirr auszugeben. Bitte bringen sie daher unbedingt eigene Tassen/Gläser mit.

     

    Wir bitten um Verständnis, dass wir uns mögliche Anpassungen an das Infektionsgeschehen vorbehalten müssen.

    Zum Seitenanfang

    TSV Weihnachtsfeiern wegen Corona abgesagt

    Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner des TSV,

     

    die Gesundheit unserer Gäste und Mitglieder hat für den TSV die allerhöchste Priorität.

    Unter diesem Aspekt sind und waren die Verantwortlichen des TSV immer bestrebt Veranstaltungen zu organisieren, die allen Gästen, Helfern und Mitwirkenden Spaß und Freude gebracht, aber auch gesundheitliche Sicherheit gegeben haben.

     

    Leider schaffen wir es unter den gegebenen Umständen nicht, all diese Attribute für die anstehenden Weihnachtsfeiern in Einklang zu bringen. Daher haben wir uns schweren Herzens entschlossen, die geplanten Weihnachtsfeiern am 11. und 12. Dezember 2021 abzusagen. 

    Als kleinen Ersatz werden wir am 11. Dezember 2021 ab 17:00 Uhr rund um die Gemeindehalle Neckargröningen einen kleinen Weihnachtsumtrunk mit Glühwein, Punsch und Wurst vom Grill für unsere Mitglieder und Freunde mit Familien anbieten.

     

    Bitte beachten sie unbedingt, dass bei dieser Veranstaltung die 2Gplus-Regel gilt und das Hygienekonzept einzuhalten ist. Der Zugang kann nur durch Vorlage des entsprechenden Nachweises incl. eines gültigen Personalausweis und einem negativen Antigen- oder PCR-Test gewährt werden.

    Ein Schnelltest zu Hause ist nicht ausreichend. Der Antigentest muss zwingend von einer autorisierten Stelle bestätigt und darf maximal 24 Stunden alt sein.

    Es gilt eine generelle Maskenpflicht. Die Maske darf nur während des Verzehrs abgenommen werden. Im übrigen verweisen wir auf unser Hygienekonzept.

     

    Wir wollen das Infektionsrisiko soweit als nur irgend möglich einschränken. Aus diesem Grund haben wir entschieden keine eigenes Geschirr auszugeben. Bitte bringen sie daher unbedingt eigene Tassen/Gläser mit.

    Bitte haben sie dafür Verständnis, dass wir uns kurzfristige Anpassungen an die jeweiligen Regelungen vorbehalten müssen.

    Anmeldungen hierzu bitte bis zum 03. Dezember 2021 über die Abteilungen oder unter info@tsv-neckargroeningen.de

    Laut Corona-Verordnung des Landes besteht beim für die Weihnachtsfeiern gewählten 2G-Optionsmodell in der Basisstufe keine Maskenpflicht. Vor diesem Hintergrund haben wir die Planungen begonnen. So haben wir bereits Einladungen und Spendenaufrufe an die Mitglieder und Freunde verschickt.

     

    Nun hat uns die pandemische Entwicklung leider wieder mal überholt und wir befinden uns nicht mehr in der Basisstufe der Landesverordnung. In der Warn- und Alarmstufe kann aufgrund der in dieser Situation bestehenden erheblichen Gefährdung des Gesundheits-systems keine Ausnahme von der Maskenpflicht erfolgen – auch nicht im vorsorglich gewählten 2G-Modell. Die Rücksprache mit der Stadt Remseck sowie mit dem Sozial-ministerium Baden-Württemberg bestätigte dies nochmals ausdrücklich.

     

    Stand heute würde das für unsere Gäste, Helfer und Mitwirkende der einzelnen Abteilungen und der Theatergruppe das dauerhafte Tragen einer medizinischen Maske bedeuten. Diese dürfte lediglich zum Essen und Trinken kurz abgenommen werden. Bitte haben sie Verständnis, dass wir dies niemandem zumuten wollen.

     

    Zum Seitenanfang

    Neue Kurse starten direkt nach den Sommerferien

    Anmeldungen zu Step-Aerobic und Pilates sind ab 23.08.2021 hier möglich.

    Step-Aerobic für Damen

    Pilates für Damen

    Alle Kurse finden immer in der Grundschulsporthalle Neckargröningen statt. Die Kursgebühren belaufen sich bei allen Kursen für je 15 Minuten auf 0,50 Euro für Mitglieder und 1,25 Euro für Nichtmitglieder. Für die Berechnung werden die tatsächlichen Lehrerarbeitstage herangezogen. Im Falle einer Überbuchung haben Mitglieder den Vorrang.

    Zum Seitenanfang

    Start nach den Sommerferien

    Nach den Sommerferien starten wir wieder mit den Sportstunden zu den gewohnten Zeiten:

    Pilates, dienstags ab 14.09.2021: 19:15 - 20.30 Uhr (am letzten Termin im Monat ist immer Yoga)
    Erster Termin nach den Ferien ist der 14.09.2021!

    Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining. Wöchentlich kräftigen wir viele Muskelgruppen und bringen so unseren Körper wieder in ein gesundes Gleichgewicht. Dadurch findet auch der Geist wieder seine innere Mitte.

    Body Aktiv, mittwochs: 19:30 - 20.30 Uhr 
    Erster Termin nach den Ferien ist der 15.09.2021!

    Body Aktiv bringt uns jede Woche einen Schritt weiter zu einem gesunden und fitten Körper. Nach einem Aufwärmtraining mit dynamischen Aerobic-Schritten folgt ein Konditions- und Koordinationstraining. Die verschiedenen Muskelpartien werden gestärkt und bei flotter Musik kommen wir so richtig in Schwung!

    Step-Aerobic, mittwochs: 20.30 – 21.15 Uhr
    Erster Termin nach den Ferien ist der 15.09.2021!

    Step-Aerobic ist ein Sport zum Auspowern! Körper und Geist werden gefordert, denn in jeder Stunde wird aufs Neue eine Choreographie Schritt für Schritt aufgebaut, oder die der vergangenen Woche erweitert.

    Fitnessdamen Ü60 +/-, freitags:  16:30 – 17.30 Uhr 
    Erster Termin nach den Ferien ist der 17.09.2021!

    ei den Fitnessdamen steht jede Woche ein ausgewogenes Fitnesstraining auf dem Programm. Der Fokus liegt auf der Beweglichkeit, dem Gleichgewichtssinn und der Koordination.

     

     

    Die Anmeldungen für die Kurse Pilates und Step-Aerobic sind ab 23.08.2021 hier möglich.

    Wir freuen uns auf Euch!

    Nicole, Claudia, Sabine und Sandra

    Zum Seitenanfang

    Neues zu Corona

    Hygienekonzeption des TSV Neckargröningen für Sport

    Stand 24. November 2021

    Hier finden Sie unser Hygienekonzept zum Download

    Hier finden Sie die aktuelle Corona-Verordnung

    Übersicht Regelungen für den Sport vom 27. November 2021

    Vierstufiges Warnsystem ab 24. November 2021

     

    A: ALLGEMEINES

    1. Zweck

    Das nachfolgend aufgeführte Konzept zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs im TSV Neckargröningen e. V. (TSV) ist eine Konkretisierung der Vorgaben des Landes Baden-Württemberg gemäß der Corona-Verordnung in der ab 24. November 2021 gültigen Fassung.

    Das Konzept baut auf den Empfehlungen des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Spitzenfachverbände in den Sportarten und Angeboten auf, die im TSV angeboten werden. Das Konzept ist so aufgebaut, dass es für die einzelnen Sportstätten (Innen wie Außen) geeignet ist und entsprechende Hygiene-, Abstands-, Nutzungs- und Kontrollregelungen beschreibt.

    Erlaubt ist Freizeit- und Amateursport, organisierter Vereinssport in Sportanlagen und -stätten außen, bei organisiertem Vereinssport auch außerhalb von Sportanlagen und -stätten, z.B. Joggen im Wald, oder HipHop im Schulhof (nach Abstimmung mit der Stadt). Die für den TSV gültigen Sportstätten im Außenbereich sind der Sportplatz und das Beachvolleyballfeld (als Ausweichmöglichkeit) bei der Gemeindehalle Neckargröningen. Im Innenbereich sind es die Sporthalle Neckargröningen und die Gemeindehalle Neckargröningen.

    2. Rechtsgrundlagen und Genehmigung

     

    Dieses Konzept gilt derzeit ausschließlich für Sport, unabhängig von der Inzidenz. Diese Konzeption wurde der Kommunalverwaltung der Stadt Remseck am Neckar am 25. November 2021 zur Kenntnis vorgelegt. Festgelegt wurden in der neuen Corona-Verordnung des Landes unter anderem die konkreten Warn- und Alarmwerte, ab denen Einschränkungen für nicht immunisierte Personen vorgesehen sind:

    1.  

    2.1 Basistufe: 

    Liegt vor, wenn landesweit die Zahlen der Nummern 2.2 bis 2.4 nicht erreicht oder überschritten werden;

    2.2 Warnstufe:

    1. Liegt vor, innerhalb von sieben Tagen (Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz) die Zahl von 1,5 erreicht oder überschreitet oder wenn landesweit die Auslastung der Intensivbetten (AIB) mit COVID -19-Patientinnen und -Patienten die absolute Zahl von 250 erreicht oder überschreitet;

    2.3 Alarmstufe I

    1. Liegt vor, wenn landesweit die Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz die Zahl von 3 erreicht oder überschreitet oder wenn landesweit die Auslastung der Intensivbetten (AIB) mit COVID-19-Patientinnen und -Patienten die absolute Zahl von 390 erreicht oder überschreitet;

    2.4 Alarmstufe II

    1. Liegt vor, wenn landesweit die Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz die Zahl von 6 erreicht oder überschreitet oder wenn landesweit die Auslastung der Intensivbetten (AIB) mit COVID-19-Patientinnen und -Patienten die absolute Zahl von 450 erreicht oder überschreitet.

    2.5 Immunisierte Personen

    Immunisierte Personen sind gegen COVID-19 geimpfte oder von COVID-19 genesene Personen. Für immunisierte Personen ist der Zutritt zu den unten genannten Einrichtungen oder Angeboten im Rahmen der verfügbaren und zulässigen Kapazitäten immer, auch bei ausgerufener Warn-/Alarmstufe, gestattet, sofern sie asymptomatisch sind und einen Impf- oder Genesungsnachweis vorlegen können.

    2.6  Nicht immunisierte Personen:

    Eine nicht immunisierte Person ist eine Person, die weder gegen COVID-19 geimpft noch von COVID-19 genesen ist.

    2.7 Sonstige Personen

    Für asymptomatische Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können oder für die keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission besteht, ist statt eines PCR-Testnachweises ein negativer Antigen-Testnachweis ausreichend. Dies gilt auch, wenn der Zutritt oder die Teilnahme nur für immunisierte Personen gestattet ist. Die Glaubhaftmachung medizinischer Gründe hat in der Regel durch eine ärztliche Bescheinigung zu erfolgen.

    Als getestet gelten ferner Schüler/Jugendliche, welche

    • Kinder bis einschließlich 5 Jahre.
    • Kinder bis einschließlich 7 Jahre,  die noch nicht eingeschult sind
    • Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der  Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule – gilt  nur für Schüler*innen bis einschließlich 17 Jahre.

    Ein negativer Antigentest ist erforderlich für

    • Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule  gehen.
    • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig).
    • Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt.
    • Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt (gilt nur noch bis 10. Dezember 2021)

    3. Voraussetzungen für die Teilnahme an den Sportstunden
     (3 G-Regel= Getestet, Genesen, Geimpft)

    3.1 Basisstufe nach Nr. 2.1

    3.1.1 In geschlossenen Räumen gilt 3-G

      1. In geschlossenen Räumen müssen alle Sporttreibenden einen Genesenen- oder Geimpften-Nachweis oder einen negativen Testnachweis vorlegen. Ein negativer Antigen-Schnelltest ist hier ausreichend. Dies gilt auch für Übungsleitende.

    3.1.2 Im Freien keine Einschränkungen für Genesene und Geimpfte.

      1. Nicht-immunisierten Personen ist der Trainings- und Übungsbetrieb im Freien ohne Pflicht zur Vorlage eines Testnachweises gestattet.

    3.2 Warnstufe nach Nr. 2.2

    3.2.1 In geschlossenen Räumen gilt die 3-G-Regel

    Zugang für immunisierte Personen ohne Einschränkung. Zugang für nicht immunisierte Personen nur nach Vorlage eines negativen PCR-Test (max. 48 Stundenalt) Ausnahmen nach Nr. 2.7

    3.2.2 Im Freien gilt die 3G-Regel

    Im Freien ist der Zugang nach der 3-G-Regel auch mit einem Antigentest (max. 24 Stunden alt) gestattet.

    3.3 Alarmstufe I nach 2.3

    3.3.1In geschlossenen Räumen gilt hier die 2-G-Regel.

    Nur immunisierte Personen haben Zutritt zu den Sportstätten.

    3.3.2 Im Freien gilt die 3G Regel

    Immunisierte Personen sowie nicht immunisierte Personen mit aktuellem PCR-Test.

    3.4 Alarmstufe II nach Nr. 2.4

    3.4.1In geschlossenen Räumen gilt hier die 2-G-Regel.

    Nur immunisierte Personen haben Zutritt zu den Sportstätten.

    3.4.2 Im Freien gilt die 3G+ Regel

    Immunisierte Personen sowie nicht immunisierte Personen mit aktuellem PCR-Test.

    3.5 Ausnahmen von der PCR-Pflicht und 2G-Beschränkung

    - Kinder bis einschließlich 5 Jahre

    - Kinder bis einschließlich sieben Jahre, die noch nicht eingeschult sind

    - Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule (Testung in der Schule)

    - Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen (negativer Antigen-Test erforderlich)

    - Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig, negativer Antigen-Test erforderlich)

    - Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt (negati-ver Antigen-Test erforderlich)

    - Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)

    3.6 Die Kontaktdaten der Sporttreibenden müssen dokumentiert werden. Dazu zählen Vor- und Nachname, Anschrift, Datum und Zeitraum der Anwesenheit und sofern vorhanden die Telefonnummer. Dies kann entweder mit einschlägigen Apps wie Luca oder auch analog auf Papier erfolgen. Wer seine Kontaktdaten nicht oder nicht vollständig angeben möchte, darf am Training/Wettkampf nicht teilnehmen.

    1.  
    2. 3.7 Sofern gerade kein Sport getrieben wird, gilt in geschlossenen Räumen die Maskenpflicht; im Freien, wenn nicht dauerhaft ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden kann.

    3.8 Bei der zulässigen Personenzahl zählt bei Sportangeboten, die für Kinder bis einschließlich fünf Jahre bestimmt sind, wie beispielsweise Eltern-Kind-Angebote oder bei Schnupperangeboten, eine Begleitperson nicht mit.

     

     

    B: Raumkonzept

    1. Sportplatz bei der Gemeindehalle

    2. Beachvolleyballfeld bei der Gemeindehalle Neckargröningen

    Für das Beachvolleyballfeld gilt folgende Regelung: die nachfolgende Gruppe darf diese erst betreten, wenn die vorherige Gruppe dieses bereits verlassen hat.

     

    3. Gemeindehalle Neckargröningen

     

    4. Sporthalle Neckargröningen

    C. Sportangebote

     

    Was findet sportlich und zu welcher Uhrzeit statt (die Zeiten wurden so abgeändert, dass zwischen den einzelnen Gruppen jeweils eine Pause von 15 Minuten entsteht)?

     

    1. Kinder
      1.  
      Gruppe Tag Uhrzeit
    a. HipHop/StreetDance Beginn. Mo 17:30 - 18:30
    b. HipHop/StreetDance Fortg. Mo 18:45 – 19:45
    c. Mini Hopser Di 17:00 – 17:45
    d. Mädchen I Di 18:00 – 19:00
    e. Power Boys  Mi 16:30 – 17:30
    f. Eltern / Kind   Do 16:30 – 17:30
    g. Hula Hoop  Do 17:45 – 18:45
    h. Mädchen 2  Do 19:00 – 20:00 
    i. Bogenschießen Mi 18:00 – 20:00

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    1. Erwachsene

     

      Gruppe Tag Uhrzeit
    a. Männersport Mo 20:15 – 22:00
    b. Jedermänner Fr 19:30 – 21:00
    c. Volleyball Di 20:45 – 22:00
    d. Volleyball Do 20:15 – 22:00
    e. Fit in Form Pilates Di 19:15 – 20:30
    f. Fit in Form Body-Aktiv Mi 19:30 – 20:20
    g. Fit in Form Step-Aerobic Mi 20:35 – 21:20
    h. Fit mix Fr 17:45 – 19:15
    i. Fitness Damen +/- Ü60 Fr 16:30 – 17:30
    j. Bogenschießen Mi 20:15 – 22:00
    k. Bogenschießen Mo 17:30 – 22:00
    l. Beachvolleyball Mo-Fr 16:00 – 22:00*
    m. Beachvolleyball Sa 08:00 – 22:00*
    n. Beachvolleyball So 08:00 – 22:00*

    *Die Abteilungen stimmen ihre Trainingszeiten individuell

    D: HYGIENEKONZEPT

    Die allgemeinen Hygiene- und die geltenden Abstandsregeln sind grundsätzlich einzuhalten. Die Hygieneartikel werden vom TSV bereitgestellt. Diese befinden sich im Bogencontainer, der Garage in der Gemeindehalle Neckargröningen und im TSV-Schrank in der Sporthalle Neckargröningen.

     

    1. Beim Betreten und Verlassen des Sportgeländes sind entsprechende Masken (FFP2 oder medizinische) zu tragen. Der entsprechende Nachweis – je nach aktuelle ausgerufener Stufe - ist unaufgefordert vorzulegen.

    • Zum Betreten und Verlassen des Sportgeländes müssen verschiedene Ein- und Ausgänge benutzt werden, siehe Raumkonzept unter B.

    2. Der TSV stellt die Hygieneartikel bereit, d.h. (diese befinden sich in der Garage, im Ballraum, im Bogencontainer und in der Volleyballhütte sowie in den Sporthallen)

    • Hand-Desinfektionsmittel (mind. 61% Alkoholgehalt)
    • Desinfektionsmittel (gemäß der behördlichen Vorgaben) für Gegenstände, Sportgeräte, Ablageflächen etc.

    3. Regelmäßige Desinfektion der Hände und ggf. Füße durch die Teilnehmer*innen

    • Beim Zutritt auf das Sportgelände
    • Ggf. in/nach der Pause
    • Bei Barfußtraining sind auch die Füße zu desinfizieren.

    4. Regelmäßige Desinfektion vor und nach jedem Training

    • Sämtliche Sportgeräte (Kleingeräte, Matten etc. o Ablageflächen) müssen zwischen den einzelnen Gruppen vor und nach Gebrauch vollständig desinfiziert werden.

    5. Toiletten und Duschen

    • Toiletten sind nur zur Einzelnutzung möglich. Die Desinfektion erfolgt ausschließlich über die bereit gestellten Desinfektionsmittel. Die Nutzung von Umkleiden, Duschen, Aufenthaltsräumen ist zulässig, wenn die Sportausübung in geschlossen Räumen erlaubt ist.

    6. Gruppenwechsel - Die verschiedenen Trainingsgruppen sollten sich nicht begegnen:

    • Der kurzfristige Aufenthalt im Innenbereich, um Kinder in die Obhut der Übungsleitenden zu übergeben oder von diesen wieder abzuholen, ist nicht-immunisierten Personen auch ohne Testnachweis gestattet. (Quelle Homepage WLSB vom 15.10.2021).
    • Die Zu- und Ausgänge unter Punkt B sind zu beachten
    • Die Übungsleitenden haben vorab dafür zu sorgen, dass die Sporttreibenden nicht gemeinsam, sondern mit Abstand das Sportgelände betreten.
    • Sollte das Sportgelände noch geschlossen sein, so haben die Wartenden auf die Abstandsregel zu achten.
    • Bringende bzw. abholende Eltern müssen untereinander ebenfalls den Abstand wahren.
    • Die Aufsichtspflicht von Minderjährigen muss dabei jederzeit gewährleistet bleiben.
    • Nach dem Training müssen die Teilnehmer das Trainingsgeländes zügig verlassen.
    • Die folgende Trainingsgruppe darf das Sportgelände erst betreten, wenn die vorhergehende Trainingsgruppe die Sportstätte vollständig verlassen hat.
    • Die Sportstätte ist anschließend gut zu durchlüften.
    • Gemeinsame Treffen und Austausch sowie Verzehr von Speisen und Getränken im Vorfeld oder Nachgang des Trainings auf dem Sportgelände sind untersagt. Im öffentlichen Raum gelten die behördlichen Auflagen.
    • Die Zeit des Gruppenwechsels wird, wenn für das Training notwendig, zum Desinfizieren der Geräte genutzt.

    7. Abstand halten

    • Der jeweils gesetzlich vorgegebene Mindestabstand (derzeit 1,5 m) muss von allen Teilnehmern*innen immer eingehalten werden, sowohl beim Betreten als auch Verlassen des Sportgeländes.
    • In den Pausen ist der Abstand ebenfalls einzuhalten.

    8. Coronaverantwortlichkeit

    Für jede einzelne Gruppe muss ein oder mehrere „Personen benannt werden, welche als Verantwortliche  unter Angabe seiner Anschrift und Telefonnummer an die Stadt gemeldet werden. Diese sind für die ordnungsgemäße Durchführung und die Einhaltung der Hygieneregelungen verantwortlich.

    9. Die „Corona-Verantwortlichkeit“ hat folgende Aufgaben:

      1. Befragung der Teilnehmer vor Beginn der Übungseinheit zu ihrem Gesundheitszustand
      2. Dokumentation der Teilnehmer in der vorgesehenen Teilnehmerliste (siehe Anlage) oder über die LucaApp der Teilnehmer (siehe auch E Nr. 6)
      3. Überwacht die Einhaltung der Abstandsregeln
      4. Die „Corona-Verantwortlichkeit“ haftet nur bei eigenem grobem Verschulden.
      5. Für die Einhaltung der Regeln ist die „Corona-Verantwortliche“ zuständig, sie hat Hausrecht. Bei wiederholter Missachtung der Regeln muss die „Corona-Verantwortlichkeit“ den entsprechenden Teilnehmeneden des Platzes verweisen.

    10. Zuständig für die Enhaltung

    Für die Einhaltung des Hygienekonzepts sind die Übungsleitenden, die Corona - Verantwortlichkeit und die Teilnehmenden selbst verantwortlich. Für die Gesamtkoordination des Hygienekonzepts ist der Vorstand des TSV verantwortlich.

    E: TRAININGSGRUPPENKONZEPT für den Sport im Freien und in den Hallen

    Maßgebend ob Sport auch in geschlossenen Räumen stattfinden darf ist der jeweiligen Stufe geschuldet.

    Die Übungsstunden in den Hallen sind nach Möglichkeit bei geöffneten Türen durchzuführen. Nach jeder Übungsstunde ist die Halle immer mindestens 15 Minuten zu durchlüften.

     

    1. Gruppengröße und Abstandsregeln

    Sport ist in Gruppen zulässig. Die Obergrenze der Gruppen wurde aufgehoben.

     

    2. Trainingsinhalte

    Die Trainingsinhalte, die unter den gegebenen Umständen und Raumvorgaben trainiert werden dürfen, sind in den Empfehlungen der jeweiligen Sportfachverbände festgelegt. Die Übungsleitenden müssen sich an diesen Empfehlungen orientieren. Dabei steht die Gesundheit der Teilnehmeneden immer im Vordergrund.

     

    3. Einteilung

    • Die Trainingsgruppen, die auf dem Sportplatz oder dem Beachvolleyballfeld trainieren, sind feste Kurs- oder Trainingsgruppen der Abteilungen.  
    • Eine wechselnde Zusammensetzung der Gruppen ist zu vermeiden.

     

    4. Personenkreis

    • Im Trainingsbetrieb sollten ausschließlich die Übungsleiter*innen/Trainer*innen sowie die Teilnehmenden anwesend sein (keine Eltern, keine Zuschauenden).
    • Die Teilnahme von Risikogruppen (gemäß Definition des Robert Koch-Institutes) am Sportbetrieb sollte mit Sorgfalt abgewogen werden (betrifft Übungsleitende und Teilnehmende).
    • Es sind grundsätzlich alle Personen besonders zu schützen.

     

    5. Trainingszeiten

    Es darf nur während der explizit genehmigten Zeiten (siehe C) trainiert werden. Dazu muss sich jeder Teilnehmende in der vorgesehenen Teilnehmendenliste unter Angabe des vollständigen Namens und der Telefonnummer eintragen oder sich über die LucaApp registrieren. Hintergrund ist die Nachvollziehbarkeit möglicher Infektionsketten. Der genaue Ablauf im Vorfeld (z. B. Anmeldung) und bei der Erfassung der Daten wird von den jeweiligen Abteilungen festgelegt.

     

    6. Anwesenheitslisten, LucaApp und QR-Code

    • Jeder Teilnehmende checkt sich bei betreten der Sportstätte über den jeweils ausgehängten QR-Code mit seiner LucaApp ein. Nach Beendigung der Übungsstunde muss sich der Teilnehmende wieder auschecken.
    • Die QR-Codes befinden sich
      • Im Ballraum der Gemeindehalle Neckargröningen
      • Im Bogencontainer bei der Gemeindehalle
      • In der Beachvolleyballhütte
      • Im TSV – Schrank in der Sporthalle Neckargröningen

     

    Teilnehmende ohne Smartphone bzw. ohne LucaApp müssen wie bisher manuell in eine Teilnehmendenliste durch die Übungsleitenden bzw. durch die Corona-Verantwortlichkeit eingetragen werden. Die Teilnehmendenliste enthält Angaben zu Trainingsdatum, Trainingsort, ÜL-Name und die o.g. TN-Daten.

    • Die ausgefüllten Listen werden im vorgehaltenen Ordner in der jeweiligen Sportstätte abgelegt, um diese im Bedarfsfall dem Gesundheitsamt aushändigen zu können.
    • Die Daten bzw. Listen werden 4 Wochen aufbewahrt und dann vernichtet.
    • Bei einem Corona-Verdachtsfall sind die behördlich festgelegten Wege einzuhalten und die Vorstände des TSV zu informieren.

     

    7. Gesundheitsprüfung und Tests (3G-Regel - in Abhängigkeit zur der jeweils gültigen Stufe)

    Nur gesunde und symptomfreie Sporttreibende nehmen am Training teil. Andernfalls ist eine Teilnahme nicht möglich.

    1. Nur Sporttreibende, die entweder getestet, geimpft (vollständig) oder genesen sind, dürfen an der Übungsstunde teilnehmen. Die Corona-Verantwortlichkeit hat dies zu überwachen.
    2. Personen, bei denen COVID-19 diagnostiziert wurde, dürfen frühestens nach 14 Tagen (gerechnet ab dem Tag der Erkrankung) und mit ärztlichem Attest wieder am Training teilnehmen. Die Übungsleitenden haben dies vor jedem Training abzufragen.

     

    8. Verweigerung:

    Bei Verweigerung der unter Nr. E 5/6 genannten Angaben darf der Teilnehmende nicht am Sportbetrieb teilnehmen und muss die Sportstätte unverzüglich verlassen.

     

    9. Sport außerhalb der Zeiträume

    Jede Art von Sport im Namen des TSV außerhalb der festgelegten Zeiträume ist untersagt. Dies betrifft auch individuelles Einzeltraining.

     

    10. Für Bogenschießen gelten folgende zusätzlichen Regelungen:

      1. Es dürfen nur eigene Bögen, Pfeile und sonstige Ausrüstungsgegenstände verwendet werden. Sollte ein Schütze keine eigene Ausrüstung besitzen, so muss er dieses gegen Entgelt dauerhaft leihen (bis max. Ende der Beschränkungen). Er hat dieses dann zum Training mitzubringen.
      2. Je Scheibe / Ziel nur ein Schütze, das zeitgleiche Beschießen eines Zieles durch mehrere Schützen ist untersagt.
      3. Der Zutritt zum Container bzw. Ballraum ist nur durch den Übungsleiter gestattet.
      4. Die aktuellen Schießregeln haben weiterhin die volle Gültigkeit

     

    11. Für Beachvolleyball gelten folgende zusätzlichen Regelungen:

     

    1. Wenn möglich sollte zu Gegner/Spielpartner/Trainer der vorgeschriebene Abstand von 1,5m eingehalten werden.
    2. Die für den Volleyballsport signifikant typischen und elementar notwendigen Kontakte sowie die Unterschreitung des Mindestabstandes (z. B. bei Netzaktionen) sind erlaubt.
    3. Warteschlangen vor der Beachanlage, sowie den Waschbecken sind zu vermeiden bzw. es ist auf den vorgeschriebenen Abstand zu achten!
    4. Auf gewohnte Rituale wie Begrüßungen, „Abklatschen“ oder Verabschiedungen per Handschlag/Umarmung ist zu verzichten.
    5. Ein Austausch der Bälle mit Bällen anderer Gruppen ist möglichst zu unterlassen.
    6. Vor und nach jedem Training werden die Trainingsgeräte und Bälle desinfiziert.
    Zum Seitenanfang

    Neues zu Corona

    Hygienekonzeption des TSV Neckargröningen für Sport

    Stand 05. November 2021

    Hier finden Sie unser Hygienekonzept zum Download

    Hier finden Sie die aktuelle Corona-Verordnung

    Dreistufiges Warnsystem ab 28. Oktober 2021

     

    A: ALLGEMEINES

    1. Zweck

    Das nachfolgend aufgeführte Konzept zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs im TSV Neckargröningen e. V. (TSV) ist eine Konkretisierung der Vorgaben des Landes Baden-Württemberg gemäß der Corona-Verordnung in der ab 28. Oktober 2021 gültigen Fassung.

    Das Konzept baut auf den Empfehlungen des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Spitzenfachverbände in den Sportarten und Angeboten auf, die im TSV angeboten werden. Das Konzept ist so aufgebaut, dass es für die einzelnen Sportstätten (Innen wie Außen) geeignet ist und entsprechende Hygiene-, Abstands-, Nutzungs- und Kontrollregelungen beschreibt.

    Erlaubt ist Freizeit- und Amateursport, organisierter Vereinssport in Sportanlagen und -stätten außen, bei organisiertem Vereinssport auch außerhalb von Sportanlagen und -stätten, z.B. Joggen im Wald, oder HipHop im Schulhof (nach Abstimmung mit der Stadt). Die für den TSV gültigen Sportstätten im Außenbereich sind der Sportplatz und das Beachvolleyballfeld (als Ausweichmöglichkeit) bei der Gemeindehalle Neckargröningen. Im Innenbereich sind es die Sporthalle Neckargröningen und die Gemeindehalle Neckargröningen.

    2. Rechtsgrundlagen und Genehmigung

     

    Dieses Konzept gilt derzeit ausschließlich für Sport, unabhängig von der Inzidenz. Diese Konzeption wurde der Kommunalverwaltung der Stadt Remseck am Neckar am 08. November 2021 zur Kenntnis vorgelegt. Festgelegt wurden in der neuen Corona-Verordnung des Landes unter anderem die konkreten Warn- und Alarmwerte, ab denen Einschränkungen für nicht immunisierte Personen vorgesehen sind:

    1.  

    2.1 Warnstufe:

    Die Warnstufe wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 8,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 250 erreicht oder überschreitet.

    2.2 Alarmstufe:

    Die Alarmstufe wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 12,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 390 erreicht oder überschreitet.

    2.3 Immunisierte Personen

    Immunisierte Personen sind gegen COVID-19 geimpfte oder von COVID-19 genesene Personen. Für immunisierte Personen ist der Zutritt zu den unten genannten Einrichtungen oder Angeboten im Rahmen der verfügbaren und zulässigen Kapazitäten immer, auch bei ausgerufener Warn-/Alarmstufe, gestattet, sofern sie asymptomatisch sind und einen Impf- oder Genesungsnachweis vorlegen können.

    2.4  Nicht immunisierte Personen:

    Eine nicht immunisierte Person ist eine Person, die weder gegen COVID-19 geimpft noch von COVID-19 genesen ist.

    2.5 Sonstige Personen

    Für asymptomatische Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können oder für die keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission besteht, ist statt eines PCR-Testnachweises ein negativer Antigen-Testnachweis ausreichend. Dies gilt auch, wenn der Zutritt oder die Teilnahme nur für immunisierte Personen gestattet ist. Die Glaubhaftmachung medizinischer Gründe hat in der Regel durch eine ärztliche Bescheinigung zu erfolgen.

    Als getestet gelten ferner Schüler/Jugendliche, welche

    • das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder noch nicht eingeschult sind, oder
    • Schülerin oder Schüler einer Grundschule, eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule ist, wobei die Glaubhaftmachung in der Regel durch ein entsprechendes Ausweisdokument zu erfolgen hat.

     

    3. Voraussetzungen für die Teilnahme an den Sportstunden
     (3 G-Regel= Getestet, Genesen, Geimpft)

    3.1 Basisstufe (Hospitalisierungsinzidenz unter 8 bzw. Auslastung unter 250 Betten)

    3.1.1 In geschlossenen Räumen gilt 3-G

      1. In geschlossenen Räumen müssen alle Sporttreibenden einen Genesenen- oder Geimpften-Nachweis oder einen negativen Testnachweis vorlegen. Ein negativer Antigen-Schnelltest ist hier ausreichend. Dies gilt auch für Übungsleitende.

    3.1.2 Im Freien keine Einschränkungen für Genesene und Geimpfte.

      1. Nicht-immunisierten Personen ist der Trainings- und Übungsbetrieb im Freien ohne Pflicht zur Vorlage eines Testnachweises gestattet.

    3.2 Warnstufe nach Nr. 2.1

    3.2.1 In geschlossenen Räumen gilt die 3-G+-Regel

    1. Zugang für immunisierte Personen ohne Einschränkung. Zugang für nicht immunisierte Personen nur nach Vorlage eines negativen PCR-Test (max. 48 Stundenalt oder Antigentest (max. 24 Stunden alt) Ausnahmen nach Nr. 2.3.
    2.  
    3. 3.2.2 In geschlossenen Räumen gilt die 3-G-Regel
      1. Im Freien ist der Zugang nach der 3-G-Regel auch mit einem Antigentest (max. 24 Stunden alt) gestattet.

    3.3 Alarmstufe nach 2.2

    3.3.1Es gilt hier die 2-G-Regel. Nur immunisierte Personen haben Zutritt zu den Sportstätten. Eine Unterscheidung ob in geschlossenen Räumen oder im Freien erfolgt nicht.

      1. Es gilt hier die 2-G-Regel. Nur immunisierte Personen haben Zutritt zu den Sportstätten Eine Unterscheidung ob in geschlossenen Räumen oder im Freien erfolgt nicht.

    Ausnahmen von der PCR-Pflicht und 2G-Beschränkung

        • Kinder bis einschließlich 5 Jahre
        • Kinder bis einschließlich sieben Jahre, die noch nicht eingeschult sind
        • Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule (Testung in der Schule)
        • Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen (negativer Antigen-Test erforderlich)
        • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig, negativer Antigen-Test erforderlich)
        • Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt (negati-ver Antigen-Test erforderlich)
        •  Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)

    3.4 Die Kontaktdaten der Sporttreibenden müssen dokumentiert werden. Dazu zählen Vor- und Nachname, Anschrift, Datum und Zeitraum der Anwesenheit und sofern vorhanden die Telefonnummer. Dies kann entweder mit einschlägigen Apps wie Luca oder auch analog auf Papier erfolgen. Wer seine Kontaktdaten nicht oder nicht vollständig angeben möchte, darf am Training/Wettkampf nicht teilnehmen.

    3.5 Sofern gerade kein Sport getrieben wird, gilt in geschlossenen Räumen die Maskenpflicht; im Freien, wenn nicht dauerhaft ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden kann.

    3.6 Bei der zulässigen Personenzahl zählt bei Sportangeboten, die für Kinder bis einschließlich fünf Jahre bestimmt sind, wie beispielsweise Eltern-Kind-Angebote oder bei Schnupperangeboten, eine Begleitperson nicht mit.

     

     

    B: Raumkonzept

    1. Sportplatz bei der Gemeindehalle

    2. Beachvolleyballfeld bei der Gemeindehalle Neckargröningen

    Für das Beachvolleyballfeld gilt folgende Regelung: die nachfolgende Gruppe darf diese erst betreten, wenn die vorherige Gruppe dieses bereits verlassen hat.

     

    3. Gemeindehalle Neckargröningen

     

    4. Sporthalle Neckargröningen

    C. Sportangebote

     

    Was findet sportlich und zu welcher Uhrzeit statt (die Zeiten wurden so abgeändert, dass zwischen den einzelnen Gruppen jeweils eine Pause von 15 Minuten entsteht)?

     

    1. Kinder
      1.  
      Gruppe Tag Uhrzeit
    a. HipHop/StreetDance Beginn. Mo 17:30 - 18:30
    b. HipHop/StreetDance Fortg. Mo 18:45 – 19:45
    c. Mini Hopser Di 17:00 – 17:45
    d. Mädchen I Di 18:00 – 19:00
    e. Power Boys  Mi 16:30 – 17:30
    f. Eltern / Kind   Do 16:30 – 17:30
    g. Hula Hoop  Do 17:45 – 18:45
    h. Mädchen 2  Do 19:00 – 20:00 
    i. Bogenschießen Mi 18:00 – 20:00

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    1. Erwachsene

     

      Gruppe Tag Uhrzeit
    a. Männersport Mo 20:15 – 22:00
    b. Jedermänner Fr 19:30 – 21:00
    c. Volleyball Di 20:45 – 22:00
    d. Volleyball Do 20:15 – 22:00
    e. Fit in Form Pilates Di 19:15 – 20:30
    f. Fit in Form Body-Aktiv Mi 19:30 – 20:20
    g. Fit in Form Step-Aerobic Mi 20:35 – 21:20
    h. Fit mix Fr 17:45 – 19:15
    i. Fitness Damen +/- Ü60 Fr 16:30 – 17:30
    j. Bogenschießen Mi 20:15 – 22:00
    k. Bogenschießen Mo 17:30 – 22:00
    l. Beachvolleyball Mo-Fr 16:00 – 22:00*
    m. Beachvolleyball Sa 08:00 – 22:00*
    n. Beachvolleyball So 08:00 – 22:00*

    *Die Abteilungen stimmen ihre Trainingszeiten individuell

    D: HYGIENEKONZEPT

    Die allgemeinen Hygiene- und die geltenden Abstandsregeln sind grundsätzlich einzuhalten. Die Hygieneartikel werden vom TSV bereitgestellt. Diese befinden sich im Bogencontainer, der Garage in der Gemeindehalle Neckargröningen und im TSV-Schrank in der Sporthalle Neckargröningen.

     

    1. Beim Betreten und Verlassen des Sportgeländes sind entsprechende Masken (FFP2 oder medizinische) zu tragen. Der entsprechende Nachweis – je nach aktuelle ausgerufener Stufe - ist unaufgefordert vorzulegen.

    • Zum Betreten und Verlassen des Sportgeländes müssen verschiedene Ein- und Ausgänge benutzt werden, siehe Raumkonzept unter B.