TSV Neckargröningen e.V.

Sie befinden sich auf: Archiv > Archiv

    Inhalt dieser Seite

    Wettbewerb der Stadt Remseck „Brand the new Stadtbus“ - der TSV war dabei
    Mitgliederversammlung am 22. Juli 2021
    Einladung und Tagesordnung
    Abteilungsversammlung
    Neues zu Corona - aktualisiert am 03. Juni 2021
    Wandertag 2020
    Mitgliederversammlung 2020
    Seniorennachmittag und Theaterabend am 15.02.2020
    Skiausfahrt des TSV Neckargröningen e. V. nach Ofterschwang 2020
    Kinderweihnachtsfeier 2019
    Weihnachtsfeier 2019
    Ein tolles Sportfest des TSV - 2019
    Sportfest am 04. Juli 2021 wegen Corona abgesagt
    Hallentraining bis auf Weiteres ausgesetzt
    Neues zu Corona - aktualisiert am 02. Juni 2021
    Mitgliederversammlung wird verschoben
    Nachruf Karl Eugen Häcker
    Neues zu Corona - aktualisiert am 25. Januar 2021
    Einzug Mitgliedsbeitrag
    Tagesordnung zur Mitgliederversammlung
    Neues zu Corona - aktualisiert am 11. Januar 2021
    Danke den Online-Trainer*innen
    Neues zu Corona - aktualisiert am 29. November 2020
    Dankeschön!
    Weihnachtsfeiern 2020 fallen Corona zum Opfer
    Die nächsten Gruppen starten wieder durch
    TSV Wandertag 2020
    Mitgliederversammlung 2020
    Neues zu Corona - aktualisiert am 29. Oktober 2020
    Wandern mit dem TSV 2019
    Neues zu Corona - aktualisiert am 30. Juli 2020
    Sport unter Auflagen im Freien wieder erlaubt! Aktualisiert am 04.Juni 2020
    Sport unter Auflagen im Freien wieder erlaubt! Aktualisiert am 28. Mai 2020
    Beachvolleyball-Turnier am 24. Mai 2020 abgesagt
    Beachvolleyball-Turnier am 24. Mai 2020 abgesagt
    Nachruf
    Ein grandioser Tag in Oberjoch 2019
    Auf geht´s zur 6. TSV-Skiausfahrt nach Ofterschwang
    Skiausfahrt nach Ofterschwang
    Mitgliederversammlung 2020
    Traditionelle Kinderweihnachtsfeier beim TSV 2019
    Traditionelle Weihnachtsfeier beim TSV 2019
    Traditionelle Kinderweihnachtsfeier beim TSV
    Kurse Step-Aerobic und Pilates starten wieder!
    Nachruf Herbert Griesbeck
    Beachturnier am 25. Mai findet in Abstimmung mit der Stadt Remseck wie geplant statt!
    Beachturnier am 25.05.2019 - Turnier ist ausgebucht
    Neues Sportangebot beim TSV Neckargröningen
    Mitgliederversammlung des TSV Neckargröningen e. V.
    Wir waren dabei, oder wir tun was für eine saubere Umwelt
    Jahresausflug der Bogenjugend
    Endgültige Tagesordnung Mitgliederversammlung 2019
    Ehrenmitglied Karl Eugen Häcker wurde 100 Jahre
    „Dronder ond drieber“ ging es beim TSV. Beide Veranstaltungen waren komplett ausverkauft.
    FitMix – Fit ins Wochenende
    Freiwilliges soziales Jahr bei den Sportvereinen Remseck e.V.
    Coole Moves zu coolen Grooves!
    Step-Aerobic und Pilates für Damen
    Auf geht´s zur 5. TSV-Skiausfahrt nach Oberjoch
    Mitgliederversammlung des TSV Neckargröningen e.V. - vorläufige Tagesordnung
    „Volles Haus“ bei der Kinderweihnachtsfeier
    Weihnachtsfeier des TSV
    Theaterabend des TSV mit dem schwäbischen Schwank „Dronder ond drieber“
    Abteilungsversammlung Männersport
    Kinderweihnachtsfeier beim TSV Neckargröningen
    Die Weihnachtsfeier des TSV Neckargöningen ist ausverkauft
    Achtung nur noch noch wenige Plätze frei, daher sofort anmelden!!
    Gold und Silber für die Bogenschützen des TSV
    Die Hallensaison kann kommen!
    FitMix – Fit ins Wochenende neues Sportangebot beim TSV hat begonnen
    Wandertag des TSV
    Der TSV startet mit „FitMix“
    Coole Moves zu coolen Grooves!
    Berichte
    Sommerfest der Bogensportabteilung am 15.09
    Wandertag des TSV am 16.09.2018
    Step-Aerobic und Pilates für Damen
    Sport bewirkt Positives!
    Sportfest des TSV war ein voller Erfolg
    Freundschaftsschießen beim VfB Neckarrems
    Besuch im 1. Bogendorf Europas
    Unser erstes Mai-Schießen
    Traditionelles Vereinsoffenes Sportfest des TSV Neckargröningen e. V. für Jung und Alt am 08. Juli 2018
    Menschenkickerturnier Anmeldung Sportfest 2018
    OX-BoW Cup
    Neuauflage der Crazy days
    Crazy days - oder „Offene Abteilungen“ - beim TSV, die Zweite….
    Traditionelles Vereinsoffenes Sportfest des TSV Neckargröningen e. V. für Jung und Alt am 08. Juli 2018
    Mitgliederversammlung 2018
    80 Teilnehmer waren restlos begeistert – Ski und Rodel gut!
    Ein Wahnsinnsabend Beim TSV
    Impressum
    Mitgliederversammlung 2018
    Pilates - Anmeldungen wieder möglich!
    Step-Aerobic für Damen - Anmeldungen wieder möglich!
    Hip Hop/NewStyle beim TSV - Anmeldungen wieder möglich!
    Nachruf Walter Nisi
    4. TSV-Skiausfahrt nach Oberjoch, Anmeldungen nur auf Warteliste möglich
    Mitgliederversammlung des TSV Neckargröningen e. V.
    Theaterabend 2018 - ausverkauft!
    „Volles Haus“ bei der Kinderweihnachtsfeier des TSV Neckargröningen
    Weihnachtsfeier des TSV war wieder ein durchschlagender Erfolg
    Kinderweihnachtsfeier beim TSV Neckargröningen
    Weihnachtsfeier des TSV Neckargöningen ist ausverkauft!!
    "Latin Dance Workout“ beim TSV - Neu ab dem 6. Oktober 2017
    Fortbildung Mentaltraining "Trainer & Einzelpersönlichkeiten"
    Kartenvorverkauf für die Weihnachtsfeier des TSV Neckargöningen startet am Samstag, 25.11.2017
    Ein Jahr, ein Fest oder ein Jahr Bogenschießen beim TSV
    MiniRemsecker mit Pfeil und Bogen, Kinder von MiniRemseck zu Gast beim TSV
    Sportfest des TSV war wieder ein voller Erfolg
    Crazy days - oder „Offene Abteilungen“ - beim TSV, ein voller Erfolg!!!
    Neues Kursprogramm startet im Mai 2017
    Sportfest 2017
    Schnupperkurse beim TSV
    Beachfeld für die neue Saison ist vorbereitet
    Schnupperkurse Bogenschießen ab Mai
    Vorstellung von Equipment fürs Bogenschießen
    Nachruf Alfred Räuchle
    TSV-Winterausfahrt 2016
    Danke für die Spende!
    Abteilungsversammlung Fit in Form
    Kinderweihnachtsfeier des TSV
    Weihnachtsfeier des TSV
    Der TSV macht Winterpause
    Männersport - neue Trainingszeiten ab 7.12.2015
    Jugendsport - Geänderte Übungszeiten ab dem 30.11.15!
    Wir suchen für unsere Kinder Helfer und Helferinnen
    Kinderweihnachtsfeier TSV 2015
    Weihnachtsfeier TSV 2015
    Kartenvorverkauf für die Weihnachtsfeier startet am Samstag, 28.11.2015
    Kinderweihnachtsfeier 2015
    Facebook und TSV
    Bewirtung beim Tag der offenen Tür Baumschule Nisi
    3. Wandertag des TSV
    Kinder- und Jugendsport
    Wandertag am 20.09.2015 startet um 11.00 Uhr!
    Jugendcamp 2015
    Sportfest des TSV war wieder ein voller Erfolg
    Sportfest 2015
    Beacheröffnung
    Beachaufbau bei Sonnenschein
    Beacheröffnung
    GYMWELT - Fit in den Herbst!
    Markungsputzete
    Mitgliederversammlung 2015
    Abteilungsversammlung Volleyball
    Erste Skiausfahrt des TSV Neckargröningen e. V.
    Markungsputzete am 21. März 2015
    Mitgliederversammlung 2015
    „0190 - Hier spricht dr Opa“, ein Opa auf Abwegen
    1. TSV-Winterausfahrt 2015
    Neuer Spieletag für Jungs!
    Easy-Step-Stunde
    Männersport Aktuell!
    Weihnachtsfeier 2014
    Theaterabend 2015
    Abteilungssitzung Fit in Form am 14.01.2015
    Kinderweihnachtsfeier 2014
    Herzlichen Dank!
    Der TSV macht Weihnachtspause!
    Vorverkauf Weihnachtsfeier 2014
    Kinderweihnachtsfeier 2014
    Weihnachtsfeier 2014
    Volleyball Aktuell!
    Geänderte Übungszeiten bei Hula Hoop und Mädchenturnen 2!
    Tag der offenen Tür bei Nisi
    2. Familienwandertag des TSV
    Neue Abteilung im TSV: Männersport
    Männersport Aktuell!
    Bewirtung bei der Baumschule Nisi
    Das neue Schuljahr beginnt!
    Familienwandertag am 21. September 2014
    Sommerpause 2014
    Sportfest am 6. Juli 2014
    Oberbürgermeisterwahl Remseck
    Übungszeiten nach den Osterferien
    Volleyball-Turniere zum Sportfest am 6. Juli
    Sportfest am 6. Juli 2014
    Kuchenverkauf - Ein voller Erfolg
    Kuchenverkauf am 10. Mai 2014
    Mitgliederversammlung am 21.03.2014
    Kinderweihnachtsfeier am 15.12.2013
    Mitgliederversammlung 2014
    Keine Übungsabende vom 3.3.2014-7.3.2014
    Ein wunderschöner Abend beim TSV
    Seniroennachmittag beim TSV
    Theaterabend am 1.2.2014
    Weihnachtsfeier am 14.12.2013
    Kinderweihnachtsfeier am 15.12.2013
    Weihnachtsfeier am 14.12.2013 - ,nur noch wenige Karten verfügbar
    Abteilungsversammlung Volleyball
    1. Familienwandertag - ein voller Erfolg
    1. Familienwandertag des TSV
    Ein tolles Beacherlebnis
    Sportfest 2013 - ein klasse Erfolg
    Sportfest am 7. Juli 2013
    Mit neuem Sand in die kommende Saison
    Neuer Pilateskurs ab 8.2.2013 - Einstieg jederzeit möglich
    Neue Beitrittserklärungen
    Volleyballer und Jedermänner am ‘Strand‘ bei 7°C
    Ausschüsse neu besetzt
    Neue Gesichter im Hauptausschuss des TSV
    Mini-Hopser
    Holger Baumann als Abteilungsleiter Volleyball bestätigt
    Mutter und Kind ist wieder aktiv
    Anja Dobler - neue Jugendvertreterin der TSV - Jugend
    Bianca Dobler - neue Abteilungsleiterin Jugendturnen
    "Der Graf von Hammelburg" war zu Gast in Neckargröningen.
    Seniorennachmiitag beim TSV
    Geburtstag beim TSV
    Abteilungsversammlung Jugendturnen am 1.2.2013
    Jugendvollversammlung am 1.2.2013
    Schwäbischer Schwank am 19. Januar 2013 und anschließend Tanz, der Vorverkauf hat begonnen!!!
    Schwäbischer Schwank am 19. Januar 2013 und anschließend Tanz, der Vorverkauf hat begonnen!!!
    Die Weihnachtsfeier war ein voller Erfolg
    Ein zauberhafter Nachmittag
    Termine 2012
    Der TSV macht Weihnachtspause
    Weihnachtsfeier war ein voller Erfolg
    In eigener Sache
    Kinderweihnachtszauber am 9.12.2012
    ausverkauft!!! - Weihnachtsfeier am 8.12.2012 - ausverkauft!!!
    Ab September neue Pilatestermine
    Beachturnier der Volleyballer
    Volles Haus in Neckargröningen
    Sportfest am 8.7.2012 trotz Regen ein voller Erfolg
    Eduard Winkler als Abteilungsleiter Fußball Aktive und AH zurückgetreten, Silvia Greiner ist nicht mehr Jugendleiterin Fußball
    Pilates beim TSV
    Sportfest am 8.Juli 2012
    Zusätzliches Sportangebot im TSV
    Die überarbeitete Satzung wurde am 3. Mai 2012 eingetragen
    Neues Vereinszimmer eingeweiht
    TSV Neckargröningen ist wieder Mitglied in der LG Remseck
    Beacheröffnung am 1.5.2012
    Die Seite befindet sich in Überarbeitung.
    Berichte
    Mitgliederversammlung 2012
    NEUE FITNESS-STUNDE BEIM TSV NECKARGRÖNINGEN
    In der Mitgliederversammlung am 23. März wurde unsere langjährige Kassiererin Erika Winkler nach 32 Jahren mit stehen Ovationen verabschiedet.
    Mitgliederversammlung am 23.3.2012 in der Gemeindehalle Neckargröningen, Beginn 19:00 Uhr
    Mitgliederversammlung am 23. März 2012
    Kinderweihnachtsfeier
    Weihnachtsfeier
    Kinderweihnachtszirkus beim TSV
    Es weihnachtet beim TSV
    Jugensportfest
    Jugendsportfest
    Der TSV trauert um Arthur Hummel
    Veröffentlichungen
    Presseartikel in der LKZ vom 21.09.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 16.09.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 3.08.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 6.07.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 1.06.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 26.05.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 4.05.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 20.04.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 16.03.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 2.03.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 22.02.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 8.01.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 5.01.2016
    Presseartikel in der LKZ vom 7.07.2015
    Presseartikel in der LKZ vom 28.03.2015
    Presseartikel in der LKZ vom 14.03.2015
    Presseartikel in der LKZ vom 9.02.2015
    Presseartikel in der LKZ vom 8.01.2015
    Presseartikel in der LKZ vom 30.12.2014
    Presseartikel in der LKZ vom 15.12.2014
    Presseartikel in der LKZ vom 10.12.2014
    Presseartikel in der LKZ
    Presseartikel in der LKZ vom 16.06.2014
    Presseartikel in der LKZ vom 8.04.2014
    Presseartikel in der LKZ vom 3.02.2014
    Vereinskleidung beim TSV – Endlich…
    Alternatives Sportfest für Zuhause
    Sport unter Auflagen im Freien und in der Halle wieder erlaubt! Aktualisiert am 23.Juni 2020
    Wiederaufnahme der Trainingseinheiten der Abteilung Männersport

    Wettbewerb der Stadt Remseck „Brand the new Stadtbus“ - der TSV war dabei

    Der TSV gratuliert den Siegern des Wettbewerbs der Stadt Remseck „Brand the new Stadtbus“, den „Remsrackern“ und „Vereine in Remseck“ (ViR), ganz herzlich.

    Mit Silhouetten der einzelnen Abteilungen zeigt der Entwurf des TSV Neckargröningen einen Querschnitt der Sportangebote des Vereins. Leider kam der TSV mit seinem Entwurf nicht auf das Siegertreppchen. Aber die Mühen und die Arbeit waren dennoch nicht vergebens. Die Silhouetten werden die neuen Logos für die einzelnen Abteilungen sein. Mit diesen Logos werden sich die Abteilungen zukünftig in der Öffentlichkeit präsentieren.

    Mit diesem Entwurf nahm der TSV am Wettbewerb teil:“

    Zum Seitenanfang

    Mitgliederversammlung am 22. Juli 2021

    Endlich ist es soweit, wir dürfen uns wieder treffen und können unsere im März verschobene Mitgliederversammlung nachholen. Wir laden alle Mitglieder herzlich zur Mitgliederversammlung am Donnerstag, 22. Juli 2021 um 19:30 Uhr in die Gemeindehalle Neckargröningen, 71686 Remseck, ein.

    Aufgrund der derzeitigen Situation ist eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Liegt diese bis zum 22. Juli um 15:00 Uhr nicht vor, ist eine Teilnahme leider nicht möglich.

    Anmeldungen sind nicht mehr möglich!

    Hier geht es zur Tagesordnung und weitere Infos...

    Hier finden Sie das Hygienekonzept.

    Zum Seitenanfang

    Einladung und Tagesordnung

    Mitgliederversammlung am Donnerstag, 22. Juli 2021 um 19:30 Uhr in der Gemeindehalle Neckargröningen71686 Remseck.

    Anmeldungen sind nicht mehr möglich!

    Tagesordnung - endgültig

    1. Begrüßung durch die Vorsitzenden
    2. Festlegung der Anwesenheits- und Stimmliste
    3. Jahresbericht der Vorsitzenden
    4. Bericht der Kassiererin
    5. Bericht der Kassenprüfer
    6. Berichte der Abteilungen:
      a. Bogenschießen
      b. Fit in Form
      c. Jedermänner
      d. Kinder- und Jugendsport
      e. Männersport
      f. Volleyball
    7. Aussprache zu den Berichten
    8. Entlastung
    9. Bekanntgabe Etat 2021
    10. Wahl eines Wahlvorstandes (§ 6 Nr. 1 Wahl- und Geschäftsordnung)
    11. Wahlen:
      a. Ein(e) Vorsitzende(r), für 2 Jahre
      b. Bis zu 3 Beisitzer(innen), für 2 Jahre
      c. Zwei Kassenprüfer (innen) für 1 Jahr
    12.  Anträge*)
    13. Verschiedenes

    *) Anträge zur Mitgliederversammlung wurden nicht eingereicht

    Aufgrund der derzeitigen Situation ist eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Liegt diese bis zum 22. Juli um 15:00 Uhr nicht vor, ist eine Teilnahme leider nicht möglich.  Die Gesundheit unserer Mitglieder steht für uns an oberster Stelle. Daher bitten wir um Verständnis, dass neben der Anmeldung nur Mitglieder unter Einhaltung der 3 - G - Regel teilnehmen können. Für Notfälle haben wir einige Tests vorrätig (in diesem Fall muss die zu testende Person 15 Minuten früher anwesend sein). Es gelten zudem die Abstandsregeln und das vor Ort ausgehängte Hygienekonzept. Bitte beachten Sie, dass der Einlaß erst ab 19:15 Uhr möglich ist und bitte tragen Sie Ihren Mund- und Nasenschutz bis Sie den Platz eingenommen haben. Wir bitten um Verständnis, dass wir ausschließlich Mineralwasser und nur in Flaschen anbieten

    Remseck, 08. Juli 2021

    TSV Neckargröningen e. V.

    gez. Gerhard Leitenberger    gez. Dietmar Krause

    (Vorsitzender)                       (Vorsitzender)

    Zum Seitenanfang

    Abteilungsversammlung

    Herzliche Einladung zur Abteilungsversammlung der Bogenschützen am Montag, 12. Juli 2021 bei der Gemeindehalle Neckargröningen

    Alle Bogenschützen*innen sind herzlich eingeladen. Beginn ist 19.30 Uhr am Sportplatz Neckargröningen unter Beachtung der geltenden Coronaregeln.

    1. Begrüßung

    2. Berichte und Ausprache

    3 . Wahlen : Abteilungsleiter / in

    4. Ausblick

    5. Verschiedenes

    Bitte Getränke und Sitzmöglichkeiten selbst mitbringen.

    Zum Seitenanfang

    Neues zu Corona - aktualisiert am 03. Juni 2021

    Hygienekonzeption des TSV Neckargröningen für Sport

    Stand 05. Juni 2021

    A: ALLGEMEINES

    1. Zweck

    Das nachfolgend aufgeführte Konzept zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs im TSV Neckargröningen e. V.  (TSV) ist eine Konkretisierung der Vorgaben des Landes Baden-Württemberg gemäß der Corona-Verordnung in der ab 03. Juni 2021 gültigen Fassung in Verbindung mit dem „Stufenplan für sichere Öffnungsschritte ab 07. Juni 2021“.

    Das Konzept baut auf den Empfehlungen des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Spitzenfachverbände in den Sportarten und Angeboten auf, die im TSV angeboten werden. Das Konzept ist so aufgebaut, dass es für die einzelnen Sportstätten (Innen wie Außen) geeignet ist und entsprechende Hygiene-, Abstands-, Nutzungs- und Kontrollregelungen beschreibt.

    Erlaubt ist kontaktarmer Freizeit- und Amateursport, organisierter Vereinssport in Sportanlagen und  -stätten außen, bei organisiertem Vereinssport auch außerhalb von Sportanlagen und -stätten, z.B. Joggen im Wald, oder HipHop im Schulhof (nach Abstimmung mit der Stadt). Die für den TSV gültigen Sportstätten im Außenbereich sind der Sportplatz und das Beachvolleyballfeld (als Ausweichmöglichkeit) bei der Gemeindehalle Neckargröningen. Im Innenbereich sind es die Sporthalle Neckargröningen und die Gemeindehalle Neckargröningen.

     

    2. Rechtsgrundlagen und Genehmigung

     

    Dieses Konzept gilt derzeit ausschließlich für kontaktarmen Sport und gilt nur für eine Inzidenz unter 100. Wird die Obergrenze von 100 überschritten, so gilt sofort die Bundesnotbremse und sämtliche Sportaktivitäten müssen eingestellt werden.

    Maßgeblich sind die Inzidenzen im LK Ludwigsburg und die Anordnungen der Stadt Remseck.

    Diese Konzeption wurde der Kommunalverwaltung der Stadt Remseck am Neckar am 04.06.2021 zur Kenntnis vorgelegt.

     

    3. Voraussetzungen für die Teilnahme an den Sportstunden (3 G-Regel= Getestet, Genesen, Geimpft)

     

      1. Nur mit tagesaktuellen Schnelltests (max. 24 Stunden alt). Die kostenfreie Bürgertests in den Testzentren wie z. B. Stadthalle, im Neckarzentrum oder Hornbach können hierfür genutzt werden.
      2. Vollständig Geimpfte oder Genesene, wenn sie einen entsprechenden Nachweis vorlegen können.
      3. Kinder, bis einschließlich fünf Jahre, die symptomfrei sind, werden als getestete Personen angesehen. Sie müssen also nicht getestet werden.
      4. Für Schülerinnen und Schüler ist die Vorlage eines von der Schule bescheinigten negativen Tests, der maximal 60 Stunden zurückliegt, künftig für den Zutritt zu allen zulässigen Angeboten ausreichend.  

     

    Des Weiteren können zusätzlich folgende Stellen ein negatives Testergebnis  bestätigen:

      •  
      • Arbeitgeber*innen
      • Anbieter*innen von Dienstleistungen
      • Schulen für deren Schüler*innen sowie Personal
      • Zu testende Personen dürfen einen für Laien zugelassenen Schnelltest an sich selbst unter Aufsicht einer vom TSV ermächtigten Person durchführen.

     

    4. Öffnungsschritte (unter Anwendung der Voraussetzungen nach Nr. 3):

     

    1. a. Öffnungsschritt 1:

     

    Inzidenz ist 5 Werktage unter 100 (Tritt am Tag nach der Bekanntmachung durch die örtlichen Behörden in Kraft), dann gilt

     

    • Kontaktarmer Freizeit- und Amateursport bis 20 Personen in Sportanlagen und -stätten außen, keine Maskenpflicht während des Sports.

     

    1. b. Öffnungsschritt 2:

     

    Inzidenz sinkt 14 Tage nach Öffnungsschritt 1 weiter (Tritt am Tag nach der Bekanntmachung durch die örtlichen Behörden in Kraft), dann gilt:

     

    Kontaktarmer Freizeit- und Amateursport in Sportanlagen,-stätten (1 Person pro 20 m²) innen und außen, keine Maskenpflicht während des Sports

     

    c. Öffnungsschritt 3 plus:

     

    Der Stufenplan sieht bei Inzidenz unter 35 nach aktueller Fassung den Wegfall der Testpflicht vor. Jedoch bedarf es hier noch weiterer Konkretisierung seitens des Gesetzgebers.

     

    Für die Sportstätten des TSV gelten derzeit folgende Obergrenzen:

     

    Sporthalle Neckargröningen                                   20 Personen

    Gemeindehalle Neckargröningen                            10 Personen

    Sportplatz Neckargröningen                                 250 Personen

    Beachvolleyballfeld                                                 25 Personen

     

    B: Raumkonzept

    1. Sportplatz bei der Gemeindehalle Gemeindehalle

    2. Beachvolleyballfeld bei der Gemeindehalle Neckargröningen

    Für das Beachvolleyballfeld gilt folgende Regelung: die nachfolgende Gruppe darf diese erst betreten, wenn die vorherige Gruppe dieses bereits verlassen hat.

     

    3. Gemeindehalle Neckargröningen

     

    4. Sporthalle Neckargröningen

     

    C. Sportangebote

     

    Was findet sportlich und zu welcher Uhrzeit statt (die Zeiten wurden so abgeändert, dass zwischen den einzelnen Gruppen jeweils eine Pause von 15 Minuten entsteht)?

     

    1. Kinder
      1. HipHop/StreetDance Beg.               montags         17:30 – 18:30 Uhr
      2. HipHop/StreetDance Fortg.            montags         18:45 – 19:45 Uhr
      3. Mini Hopser                                   dienstags        17:00 – 17:45 Uhr
      4. Mädchen I                                      dienstags        18:00 – 19:00 Uhr
      5. Power Boys                                    mittwochs      16:30 – 17:30 Uhr
      6. Eltern / Kind                                  mittwochs      16:30 – 17:30 Uhr
      7. Hula Hoop                                     donnerstags   17:45 – 18:45 Uhr
      8. Mädchen 2                                     donnerstags   19:00 – 20:00 Uhr
      9. Bogenschießen                               mittwochs      18:00 – 20:00 Uhr

     

    1. Erwachsene
      1. Männersport                                    montags         20:15 – 22:00 Uhr
      2. Männersport                                    montags         18:00 – 22:00 Uhr (Beach)
      3. Jedermänner                                    freitags           19:30 – 21:00 Uhr
      4. Jedermänner (bereits aktiv)             freitags           18.00 – 22:00 Uhr (Beach)
      5. Volleyball                                         dienstags        18:00 – 22:00 Uhr (Beach)
      6. Volleyball                                         donnerstags   18:00 – 22:00 Uhr (Beach)
      7. Volleyball                                         dienstags        20:45 – 22:00 Uhr
      8. Volleyball                                         donnerstags   20:15 – 22:00 Uhr
      9. Fit in Form Pilates                             dienstags        19:15 – 20:30 Uhr    
      10. Fit in Form Body-Aktiv                      mittwochs      19:30 – 20:20 Uhr
      11. Fit in Form Step-Aerobic                   mittwochs      20:35 – 21:20 Uhr
      12. Fit mix                                              freitags           17:45 – 19:15 Uhr
      13. Fitness Damen +/- Ü60                    freitags           16:30 – 17:30 Uhr
      14. Bogenschießen                                  mittwochs      20:15 – 22:00 Uhr
      15. Bogenschießen                                  montags         17:30 – 22:00: Uhr

    D: HYGIENEKONZEPT

    Die allgemeinen Hygiene- und die geltenden Abstandsregeln sind grundsätzlich einzuhalten. Die Hygieneartikel werden vom TSV bereitgestellt. Diese befinden sich im Bogencontainer, der Garage in der Gemeindehalle Neckargröningen und im TSV-Schrank in der Sporthalle Neckargröningen.

     

    1. Beim Betreten und Verlassen des Sportgeländes sind entsprechende Masken (FFP2 oder medizinische) zu tragen. Der entsprechende Nachweis (3G-Regel) ist unaufgefordert vorzulegen.

    • Zum Betreten und Verlassen des Sportgeländes müssen verschiedene Ein- und Ausgänge benutzt werden, siehe Raumkonzept unter B.

    2. Der TSV stellt die Hygieneartikel bereit, d.h. (diese befinden sich in der Garage, im Ballraum, im Bogencontainer und in der Volleyballhütte sowie in den Sporthallen)

    • Hand-Desinfektionsmittel (mind. 61% Alkoholgehalt)
    • Desinfektionsmittel (gemäß der behördlichen Vorgaben) für Gegenstände, Sportgeräte, Ablageflächen etc.

    3. Regelmäßige Desinfektion der Hände und ggf. Füße durch die Teilnehmer*innen

    • Beim Zutritt auf das Sportgelände
    • Ggf. in/nach der Pause
    • Bei Barfußtraining sind auch die Füße zu desinfizieren.

    4. Regelmäßige Desinfektion vor und nach jedem Training

    • Sämtliche Sportgeräte (Kleingeräte, Matten etc. o Ablageflächen) müssen zwischen den einzelnen Gruppen vor und nach Gebrauch vollständig desinfiziert werden.

    5. Toiletten

    • Toiletten sind nur zur Einzelnutzung möglich. Die Desinfektion erfolgt ausschließlich über die bereit gestellten Desinfektionsmittel.

    6. Gruppenwechsel - Die verschiedenen Trainingsgruppen sollten sich nicht begegnen:

    • Die Zu- und Ausgänge unter Punkt B sind zu beachten
    • Der/Die Übungsleiter*in hat vorab dafür zu sorgen, dass die Sporttreibenden nicht gemeinsam, sondern mit Abstand das Sportgelände betreten.
    • Sollte das Sportgelände noch geschlossen sein, so haben die Wartenden auf die Abstandsregel zu achten.
    • Bringende bzw. abholende Eltern müssen untereinander ebenfalls den Abstand wahren.
    • Die Aufsichtspflicht von Minderjährigen muss dabei jederzeit gewährleistet bleiben.
    • Nach dem Training müssen die Teilnehmer das Trainingsgeländes zügig verlassen.
    • Die folgende Trainingsgruppe darf das Sportgelände erst betreten, wenn die vorhergehende Trainingsgruppe die Sportstätte vollständig verlassen hat.
    • Die Sportstätte ist anschließend gut zu durchlüften.
    • Gemeinsame Treffen und Austausch sowie Verzehr von Speisen und Getränken im Vorfeld oder Nachgang des Trainings auf dem Sportgelände sind untersagt. Im öffentlichen Raum gelten die behördlichen Auflagen.
    • Die Zeit des Gruppenwechsels wird, wenn für das Training notwendig, zum Desinfizieren der Geräte genutzt.

    7. Abstand halten

    • Der jeweils gesetzlich vorgegebene Mindestabstand (derzeit 1,5 m) muss von allen Teilnehmern*innen immer eingehalten werden, sowohl beim Betreten als auch Verlassen des Sportgeländes.
    • In den Pausen ist der Abstand ebenfalls einzuhalten.

    8. Coronaverantwortlicher

    Für jede einzelne Gruppe muss ein oder mehrere „Corona-Verantwortliche(r)“ unter Angabe seiner Anschrift und Telefonnummer an die Stadt gemeldet werden. Dieser ist für die ordnungsgemäße Durchführung und die Einhaltung der Hygieneregelungen verantwortlich.

    9. Der „Corona-Verantwortliche“ hat folgende Aufgaben:

      1. Befragung der Teilnehmer vor Beginn der Übungseinheit zu ihrem Gesundheitszustand
      2. Dokumentation der Teilnehmer in der vorgesehenen Teilnehmerliste (siehe Anlage) oder über die LucaApp der Teilnehmer (siehe auch E Nr. 6)
      3. Überwacht die Einhaltung der Abstandsregeln
      4. Der „Corona-Verantwortliche“ haftet nur bei eigenem grobem Verschulden.
      5. Für die Einhaltung der Regeln ist der „Corona-Verantwortliche“ zuständig, er hat Hausrecht. Bei wiederholter Missachtung der Regeln muss der „Corona-Verantwortliche“ den entsprechenden Teilnehmer des Platzes verweisen.

    10. Zuständig für die Enhaltung

    Für die Einhaltung des Hygienekonzepts sind die Trainer*innen/Corona-Verantwortlichen und die Teilnehmer*innen selbst verantwortlich. Für die Gesamtkoordination des Hygienekonzepts ist der Vorstand des TSV verantwortlich.

    E: TRAININGSGRUPPENKONZEPT für den Sport im Freien und in den Hallen

    Maßgebend ob Sport auch in geschlossenen Räumen stattfinden darf ist der jeweiligen Situation geschuldet. Das einmalige Überschreiten der Obergrenze zieht einen sofortigen Stopp für den Hallensport nach sich.

    Die Übungsstunden in den Hallen sind nach Möglichkeit bei geöffneten Türen durchzuführen. Nach jeder Übungsstunde ist die Halle immer mindestens 15 Minuten zu durchlüften.

     

    1. Gruppengröße und Abstandsregeln

    Kontaktarmer Sport ist in Gruppen zulässig. Die Obergrenze der Gruppen ergibt sich aus dem geltenden Öffnungsschritt nach A Nr. 4.

     

    2. Trainingsinhalte

    Die Trainingsinhalte, die unter den gegebenen Umständen und Raumvorgaben trainiert werden dürfen, sind in den Empfehlungen der jeweiligen Sportfachverbände festgelegt. Die Trainer*innen müssen sich an diesen Empfehlungen orientieren. Dabei steht die Gesundheit des Teilnehmers immer im Vordergrund.

     

    3. Einteilung

    • Die Trainingsgruppen, die auf dem Sportplatz oder dem Beachvolleyballfeld trainieren, sind feste Kurs- oder Trainingsgruppen der Abteilungen.  
    • Eine wechselnde Zusammensetzung der Gruppen ist zu vermeiden.

     

    4. Personenkreis

    • Im Trainingsbetrieb sollten ausschließlich die Übungsleiter*innen/Trainer*innen sowie die Teilnehmenden anwesend sein (keine Eltern, keine Zuschauenden).
    • Die Teilnahme von Risikogruppen (gemäß Definition des Robert Koch-Institutes) am Sportbetrieb sollte mit Sorgfalt abgewogen werden (betrifft Übungsleiter*innen und Teilnehmende).
    • Es sind grundsätzlich alle Personen besonders zu schützen.

     

    5. Trainingszeiten

    Es darf nur während der explizit genehmigten Zeiten (siehe C) trainiert werden. Dazu muss sich jeder Teilnehmer in der vorgesehenen Teilnehmerliste unter Angabe des vollständigen Namens und der Telefonnummer eintragen oder sich über die LucaApp registrieren. Hintergrund ist die Nachvollziehbarkeit möglicher Infektionsketten. Der genaue Ablauf im Vorfeld (z. B. Anmeldung) und bei der Erfassung der Daten wird von den jeweiligen Abteilungen festgelegt.

     

    6. Anwesenheitslisten, LucaApp und QR-Code

    • Jeder Teilnehmer checkt sich bei betreten der Sportstätte über den jeweils ausgehängten QR-Code mit seiner LucaApp ein. Nach Beendigung der Übungsstunde muss sich der Teilnehmer wieder auschecken.
    • Die QR-Codes befinden sich
      • Im Ballraum der Gemeindehalle Neckargröningen
      • Im Bogencontainer bei der Gemeindehalle
      • In der Beachvolleyballhütte
      • Im TSV – Schrank in der Sporthalle Neckargröningen

     

    Teilnehmer ohne Smartphone bzw. ohne LucaApp müssen wie bisher manuell in eine Teilnehmerliste durch den/die Übungsleiter*in bzw. den Corona-Verantwortlichen eingetragen werden. Die Teilnehmerliste enthält Angaben zu Trainingsdatum, Trainingsort, ÜL-Name und die o.g. TN-Daten.

    • Die ausgefüllten Listen werden im vorgehaltenen Ordner in der jeweiligen Sportstätte abgelegt, um diese im Bedarfsfall dem Gesundheitsamt aushändigen zu können.
    • Die Daten bzw. Listen werden 4 Wochen aufbewahrt und dann vernichtet.
    • Bei einem Corona-Verdachtsfall sind die behördlich festgelegten Wege einzuhalten und die Vorstände des TSV zu informieren.

     

    7. Gesundheitsprüfung und Tests (3G-Regel)

    1. Nur gesunde und symptomfreie Sporttreibende nehmen am Training teil. Andernfalls ist eine Teilnahme nicht möglich.
    2. Nur Sportler, die entweder getestet, geimpft (vollständig) oder genesen sind, dürfen an der Übungsstunde teilnehmen. Der Corona-Verantwortliche hat dies zu überwachen.
    3. Personen, bei denen COVID-19 diagnostiziert wurde, dürfen frühestens nach 14 Tagen (gerechnet ab dem Tag der Erkrankung) und mit ärztlichem Attest wieder am Training teilnehmen. Der/die Übungsleiter*in hat dies vor jedem Training abzufragen.

     

    8. Verweigerung:

    Bei Verweigerung der unter Nr. E 5/6 genannten Angaben darf der Teilnehmer nicht am Sportbetrieb teilnehmen und muss die Sportstätte unverzüglich verlassen.

     

    9. Sport außerhalb der Zeiträume

    Jede Art von Sport im Namen des TSV außerhalb der festgelegten Zeiträume ist untersagt. Dies betrifft auch individuelles Einzeltraining.

     

    10. Für Bogenschießen gelten folgende zusätzlichen Regelungen:

      1. Es dürfen nur eigene Bögen, Pfeile und sonstige Ausrüstungsgegenstände verwendet werden. Sollte ein Schütze keine eigene Ausrüstung besitzen, so muss er dieses gegen Entgelt dauerhaft leihen (bis max. Ende der Beschränkungen). Er hat dieses dann zum Training mitzubringen.
      2. Je Scheibe / Ziel nur ein Schütze, das zeitgleiche Beschießen eines Zieles durch mehrere Schützen ist untersagt.
      3. Der Zutritt zum Container bzw. Ballraum ist nur durch den Übungsleiter gestattet.
      4. Die aktuellen Schießregeln haben weiterhin die volle Gültigkeit

     

    11. Für Beachvolleyball gelten folgende zusätzlichen Regelungen:

     

    1. Wenn möglich sollte zu Gegner/Spielpartner/Trainer der vorgeschriebene Abstand von 1,5m eingehalten werden.
    2. Die für den Volleyballsport signifikant typischen und elementar notwendigen Kontakte sowie die Unterschreitung des Mindestabstandes (z. B. bei Netzaktionen) sind erlaubt.
    3. Warteschlangen vor der Beachanlage, sowie den Waschbecken sind zu vermeiden bzw. es ist auf den vorgeschriebenen Abstand zu achten!
    4. Auf gewohnte Rituale wie Begrüßungen, „Abklatschen“ oder Verabschiedungen per Handschlag/Umarmung ist zu verzichten.
    5. Ein Austausch der Bälle mit Bällen anderer Gruppen ist möglichst zu unterlassen.
    6. Vor und nach jedem Training werden die Trainingsgeräte und Bälle desinfiziert.
    Zum Seitenanfang

    Wandertag 2020

    Wandern mit dem TSV an einem wunderschöner Spätsommertag durch die Weinberge über dem Neckartal

    Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen startete eine Gruppe Wanderfreunde zum nun schon traditionellen Wandertag des TSV Neckargröningen - wie immer am ersten Wochenende nach den Sommerferien. Wanderführer Volkmar Kibler hatte sich in diesem Jahr eine ganz besondere Wanderstrecke ausgesucht und natürlich mussten die Corona-Bedingungen eingehalten werden. Los ging es an der Endhaltestelle in Neckargröningen, diesmal mit der U12 bis zur Haltestelle Wagrainäcker. Der Weg führte dann entlang des Max-Eyth-Sees über den Neckar in die Weinberge. Nach einem kurzen Anstieg erreichten die Wanderer den Aussichtspunkt hoch über dem Neckartal. Zeit für erste Fotos und die erste Stärkung. Weiter ging es durch die Weinberge in Richtung Mühlhausen. Unterwegs überraschten die Familien Wecker und Kibler mit einem kleinen Vesper. Ein ganz herzliches Dankeschön für die gelungene Überraschung. Über die Ruine Engelburg führte der Weg wieder abwärts an die Gestade des Neckars. Prompt folgte dann die Neckarquerung und weiter marschierten die Wanderer durch das Weidachtal zum Oeffinger Sportplatz. Die ganz durstigen nutzen die Möglichkeit zu einer kurzen Erfrischung, bevor alle glücklich und zufrieden das Ziel, die Skizunft Schwaben Bad Cannstatt, erreichten. Dort wurden die Wanderer bereits erwartet und bei Rote vom Grill wurde das eine oder andere Gläschen Wein geleert. Nach dieser Stärkung ging es dann vorbei am Schloss Remseck zurück nach Neckargröningen. Alle waren sich einig, es war wieder ein wunderschöner Tag und eine tolle Wanderung. Ein ganz herzliches Dankeschön geht an den Wanderführer Volkmar Kibler für die Planung und Organisation und an die Freunde der Skizunft Schwaben Bad Cannstatt für die tolle Bewirtung.

    Zum Seitenanfang

    Mitgliederversammlung 2020

    Mitgliederversammlung unter Corona-Bedingungen verlief harmonisch. Dietmar Krause für weitere zwei Jahre einstimmig als Vorsitzender gewählt.  

    Einstimmig wurde Dietmar Krause als einer von zwei gleichberechtigten Vorsitzenden wiedergewählt. Er leitet zusammen mit Gerhard Leitenberger die Geschicke des TSV. Christa Schönleber als Kassiererin und Volkmar Kibler als Schriftführer wurden ebenso für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt wie  Sandra Oßwald, Sandra Willett und Jochen Wecker als Beisitzer. Mit neuen Angeboten – auch außerhalb des Sports - will der Verein noch attraktiver werden. Der TSV hat die Corona-Krise gut verarbeitet.  

    Hoffentlich ist die bisher schlimmste Krise der Nachkriegszeit bald endgültig vorbei, so begrüßte der Vorsitzende Dietmar Krause  die knapp 30 Mitglieder bei diesjährigen Mitgliederversammlung Gemeindehalle Neckargröningen. Erstmals seit Bestehen des TSV musste eine geplante Mitgliederversammlung terminlich und räumlich verschoben werden.  

    Nach der Totenehrung der seit der vergangenen Mitgliederversammlung verstorbenen Mitglieder und Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung durch Dietmar Krause berichtete Gerhard Leitenberger über die Ereignisse und die finanzielle Entwicklung. Der TSV steht finanziell auf einer gesunden Basis und ist für die kommenden Herausforderungen gut gerüstet. Bisher hat der TSV die Corona-Krise weitest gehend unbeschadet überstanden. Natürlich mussten Kurse ausgesetzt und Veranstaltungen abgesagt bzw. verschoben werden. Aber alles in Allem hatte der TSV noch einmal Glück im Unglück.

    Mit zusätzlichen Sportangeboten für Kinder und Erwachsene hat der TSV seine Attraktivität weiter gesteigert. Die im Jahre 2016 gegründete Abteilung Bogenschießen erfreut sich weiter zunehmender Beliebtheit. Wie gut das neue Angebot angenommen wird, zeigt die Resonanz bei den Trainingsabenden. Zudem werden laufend Einsteigerkurse angeboten. Um auch neben den Sportangeboten ein attraktiver Partner zu sein hat der TSV – in Zusammenarbeit mit der Ehrenamt24 GmbH - im Herbst 2019 ein MITGLIEDERBENEFITS installiert. Hier haben alle Mitglieder die Möglichkeit sich über eine Online-Plattform bei namhaften Anbietern Preisvorteile zu sichern. Einzige Voraussetzung ist die Volljährigkeit des Mitglieds. Mit diesem Angebot will der Verein erreichen, dass die Mitglieder auch dann im TSV verbleiben, wenn ihnen das sportliche Angebot momentan nicht zusagt.  

    Auch die kulturellen und geselligen Aspekte kamen nicht zu kurz. So waren in 2019 wieder alle Veranstaltungen wie der Seniorennachmittag, Theaterabend, Sportfest, Bewirtung beim Tag der offenen Tür der Baumschule Nisi sowie die traditionellen Weihnachtsfeiern von großem Erfolg gekrönt. Ein besonderes Highlight war die Teilnahme an der Remstalgartenschau im Sommer. Ein Beachvolleyballturnier am Neckarstrand bildete den  Höhepunkt der Bewirtungswoche. Zudem bewirteten Vorsitzenden am Eröffnungswochenende zusammen mit den Vorständen weitere Vereine den Stand der Vereine. Der Erlös ging an die Aktion Wunschbaum. An dieser Stelle dankte Gerhard Leitenberger allen Helferinnen und Helfern herzlich für die geleistete Arbeit.  

    Die Skiausfahrt mit rund 80 Teilnehmern und der Wandertag im Herbst mit 35 Teilnehmern bestätigen, dass der TSV auf dem richtigen Weg ist.

    Zum Abschluss seines Berichts bedankte sich Gerhard Leitenberger bei seinem Vorstandskollegen Dietmar Krause, der Kassiererin Christa Schönleber und dem Schriftführer Volkmar Kibler, sowie bei allen Mitgliedern des Ausschusses.

    Dietmar Krause berichtete über die nach wie vor erfreulich gute Mitgliederentwicklung. Im Jahre 2019 traten 68 Mitglieder dem TSV bei. Leider verließen 44 Mitglieder durch Austritt oder Tod den Verein. Insgesamt bestätigt aber die positive Entwicklung, dass der TSV auf dem richtigen Weg ist. Zu Jahresbeginn 2020 betätigen sich beim TSV 475 Mitglieder. Die überaus positive Entwicklung wurde leider durch die Corona-Krise etwas ausgebremst.  Alle Abteilungen waren und sind in unterschiedlicher Ausprägung von den Einschränkungen betroffen. Für die Erwachsenen ist es seit Mai wieder möglich - unter strengen Auflagen -wieder Sport zu treiben.

    Zum Ausblick auf die Aktivitäten 2020/2021 berichtete Krause, dass leider einige Veranstaltungen abgesagt werden mussten, so fielen  

    •     der am 02. 04.2020, erster TSV – Stammtisch in der Besenwirtschaft „zur Leutl“.
    •     das am 24. 05.2020 Beachvolleyball-Turnier am Neckarstrand
    •     der am 18.06.2020 TSV - Stammtisch
    •     das am 05.07.2020 Sportfest

    dem Corona-Virus zum Opfer. Bleibt zu hoffen, dass die weiteren Veranstaltungen wie geplant stattfinden können.

    •     06.08.2020 TSV - Stammtisch  
    •     20.09.2020 Wandertag
    •     26.09.2020-27.09.2020 Tag der offenen Tür Baumschule Nisi
    •     01.10.2020 TSV – Stammtisch
    •     28.11.2020 Kartenvorverkauf Weihnachtsfeier
    •     03.12.2020 TSV - Stammtisch
    •     12.12.2020 Weihnachtsfeier
    •     13.12.2020 Kinderweihnachtsfeier
    •     06.02.2021 Seniorennachmittag/Theaterabend
    •     06.03.2021 Skiausfahrt
    •     19.03.2021 Mitgliederversammlung

    Mit dem Dank an alle Helferinnen und Helfer und an die Mitglieder des Ausschusses, schloss Krause seine Ausführungen.

    Nach dem Bericht der Kassiererin, Christa Schönleber, attestierten die Kassenprüfer  Walter Gnad und Andreas Nisi ihr eine einwandfreie Kassenführung.

    Nicole Wecker berichtete von der Damenabteilung "Fit in Form", die verschiedene Sportangebote bietet: Body Aktiv, Pilates/Yoga, Step-Aerobic und Fitnessdamen Ü 60+/-. Die verschiedenen Gruppen und Kurse werden von insgesamt rund 100 Mitgliedern sehr gut besucht. Auch in der Vorstandschaft ist die Abteilung mit 8 Damen vertreten. Mit einem Dankeschön an die Trainerinnen, die TSV-Vorstandschaft, die aktiven Sportlerinnen und die fleißigen Helferinnen bei Vereinsveranstaltungen beendete Nicole Wecker ihren Bericht.

    Die Jugendturnabteilung des TSV Neckargröningen kann auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken, so Nicole Wecker, die die verhinderte Abteilungsleitung vertrat.  

    Wie gewohnt unterteilt sich die Abteilung in Eltern-Kind-Turnen, Mini Hopser, Mädchenturnen 1 + 2, sowie die Street-Dance-/Hiphopgruppengruppen und die Hula Hoop Gruppe.

    Seit dem Sommer wurde das Sportangebot für Jungs ab der 1. Klasse erweitert. Die Powerboys treffen sich nun jeden Mittwoch um sich an verschiedenen Geräteparcours ordentlich auszupowern.

    Insgesamt wurde das Jahr von zahlreichen Aktivitäten und Festivitäten geschmückt: Faschingspartys, unser TSV Sportfest, Pfarrgartenfest, Jugendcamp und die traditionelle Kinderweihnachtsfeier, um nur einige Highlights zu nennen.  

    Die Vorfreude der Abteilungsleitung und die Übungsleiter*innen auf ein ebenso sportliches und erfolgreiches Jahr 2020 wurde durch Corona stark eingetrübt: die Sportangebote für die Kinder mussten bis zum Beginn des neuen Schuljahres ausgesetzt werden.

    Harald Unger, Abteilungsleiter der „Jedermänner“ führte in seinem Bericht aus: Die Abteilung Jedermänner besteht zurzeit aus 44 Mitgliedern. Die Übungszeiten sind freitags von 19:30-21:00 Uhr in der Kleinsporthalle Neckargröningen mit Übungsleiter Wolfgang Mai.

    In den Sommerferien und wenn es das Wetter es zulässt, spielen die „Jedermänner“ Beachvolleyball auf dem Beachfeld bei der Gemeindehalle Neckargröningen.

    Die „Jedermänner“ sind in vielfältigen Aktivitäten des Vereins beteiligt, wie beim Herrichten des Beachvolleyballfeldes, beim TSV Sportfest, Teilnahme am Beachvolleyballturnier, der TSV Weihnachtsfeier, kurz sie helfen, wo immer es möglich ist. Das Miteinander und der soziale Kontakt ist bei den „Jedermänner“ ein wichtiger Bestandteil. Deshalb gehört das gesellige Zusammensitzen nach dem Sport, ein Grillfest, ein 4-tägiger Ausflug und eine Weihnachtsfeier zu ihrem festen Programm.  

    Für die „Volleyballabteilung“ erstattete der Holger Baumann in Vertretung für die verhinderte Abteilungsleitung den Bericht für die Abteilung. Aktuell 41 Volleyballer*innen  sind zur Zeit Mitglied im TSV. Die Volleyballer sind eine gemischte Gruppe im Alter von ca. 16 bis 50+  Jahren. Das Training findet im Winter dienstags und donnerstags in der Halle statt, im Sommer auf dem Beachfeld. Neue Volleyballer und Volleyballerinnen sind herzlich willkommen. Im Rahmen des TSV Sportfestes im Juli hat die Volleyballabteilung wieder ein Volleyballturnier organisiert. Teilgenommen haben dort 5 Mannschaften aus mehreren Remsecker Ortsteilen. Ein besonderes High-Light  war das Beach-Volleyball-Turnier am Neckarstrand im Rahmen der Remstalgartenschau. Es war nachhaltiges Erlebnis vor einer  eindrucksvollen Kulisse.  

    Vom Männersport hatte Jochen Wecker, als Vertreter der verhinderten Abteilungsleitung nur positives zu berichten. Allein in diesem Jahr konnten bereits 5 neue Mitglieder gewonnen werden, wodurch die Anzahl auf über 40 Männer angestiegen ist. Die Trainingsbeteiligung ist so hoch wie nie und durch die Anschaffung neuer Sportgeräte ist die Attraktivität weiter gestiegen. Zudem sorgen 3 Trainer für ein unterschiedliches Programm, so dass keine Langeweile aufkommt. Der Jahresausflug im Herbst und die Sommerparty vor den Schulferien erfreuten sich sehr hoher Beteiligung. Dies unterstreicht die gute Kameradschaft dieser Gruppe bei gleichzeitiger Offenheit für neue Mitglieder.  

    Der seit 2018 in das Sportangebot aufgenommene Übungsabend „ FitMix“ erfreut sich zunehmender Bebielbtheit. Das Trainingsprogramm ist dem des Männersport sehr ähnlich, jedoch mit der Besonderheit das es für Frauen und Männer konzipiert ist. Hier konnte als Zielgruppe zusätzlich Jungs und Mädchen ab 15 Jahren gewonnen werden. Über weitere Neuzugänge würde sich das Trainerteam aber freuen.

    Susan Scholl, Abteilungsleiterin „Bogenschießen“ blickte ebenfalls auf ein erfolgreiches Bogenjahr 2019 zurück. Die inzwischen rund 60 Bogenschützen des TSV Neckargröningen waren mit guten bis sehr guten Platzierungen überaus erfolgreich. So sind mit Andreas Keiber und Martin Gorzellik gleich zwei der TSV - Schützen unter den 25 Besten Baden-Württembergs. Das Weißwurstschiessen zum 1. Mai, sowie die Kooperation mit der Realschule Remseck trafen auf durchweg positive Resonanz. Auch 2020 begann mit guten Turnierplatzierungen, u.a. beim 3D-Turnier in Kirchberg/ Jagst. Erstmalig wird der TSV unter Federführung von Andreas Keiber eine Compound-Mannschaft für den TSV stellen.

    Nach den Berichten und der folgenden Aussprache zu diesen entlastete die Versammlung auf Antrag von Jürgen Räuchle einstimmig den Gesamtvorstand.  

    Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Dietmar Krause einstimmig als Vorsitzender im Amt bestätigt. Ebenso einstimmig wurden ihren Ämtern bestätigt: Christa Schönleber als Kassiererin, Volkmar Kibler als Schriftführer und Sandra Oßwald, Sandra Willettt und Jochen Wecker als Beisitzer sowie als Kassenprüfer Andreas Nisi und Walter Gnad.

    Die vorgestellten Änderungen der Satzung und der Beitragsordnung wurden jeweils einstimmig verabschiedet.

    Da keine Anträge eingegangen sind beendete Dietmar Krause die überaus harmonisch verlaufene Versammlung mit einem herzlichen Dankeschön an die erschienen Mitglieder.

    Zum Seitenanfang

    Seniorennachmittag und Theaterabend am 15.02.2020

    Wunderpillen sorgten für „Crazy Days im Altenheim“. Die Theatergruppe des TSV strapazierte wieder Lachmuskeln der zahlreichen Besucher.

    Seniorennachmittag und Theaterabend sind in Remsecks Kulturlandschaft nicht mehr wegzudenken. Unter der Regie von Patrick Leitenberger und mit der Unterstützung durch Sandra Oßwald und Renate Maute als Souffleusen, liefen die Laiendarsteller mit dem Stück „Crazy Days im Altenheim“, ein Lustspiel in zwei Akten von Karin Eichenberger und Franziska Rupf, ins schwäbische übertragen von Patrick Leitenberger, zur Höchstform auf. Nach dem Theaterstück rockte „The Pianoman“ die Halle.

    Vor jeweils voll besetztem Haus durfte der Vorsitzende Dietmar Krause am vergangenen Samstag den diesjährigen Seniorennachmittag und später den Theaterabend eröffnen. In seinen kurzen Ansprachen hob Krause die Bedeutung dieses kulturellen Ereignisses für Remseck hervor. Zwischenzeitlich sind beide Veranstaltungen eine liebgewonnene Tradition und begeistern immer wieder aufs neue die Gäste. Leider konnten nicht alle Kartenwünsche berücksichtigt werden. An die Darsteller stellt dieser Tag immer höchste Ansprüche, denn zwei Vorstellungen an einem Tag verlangen von den Akteuren höchste Konzentration.

    Im Anschluss bot der DJ und Sänger „The Pianoman“ alles was das Herz begehrte, im Nu war die Tanzfläche voll und die Gemeindehalle bebte in ihren Grundfesten. Vom Walzer, über „Highway to hell“, für jeden hatte er das Passende auf Lager. So etwas hat man schon lange nicht mehr erlebt. Die wohl sortierte TSV – Bar bot den Feierbiestern eine Vielzahl von Erfrischungen. Alle waren sich zum Schluss einig: ein rundum gelungener Abend, oder auf Neudeutsch ein „geiler“ Abend - oder wie bemerkte ein Besucher treffend: „der TSV hat nicht nur gute Sportangebote, die können auch richtig feiern, ihr seid der geilste Verein in Remseck.“

    Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen unseren Helferinnen und Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht machbar wäre. Ein herzliches Dankeschön an die Stadt Remseck für die Unterstützung des Seniorennachmittags sowie an die Volksbank Remseck für die finanzielle Zuwendung und den Kartenvorverkauf. Ebenso ein herzliches Dankeschön geht an die Firma Elektro Ziegler welche den Vorverkauf in Neckargröningen übernommen hat.

    Zum Stück:

    Im Altenheim Sonnenberg herrscht Tag für Tag derselbe Trott; Zeit und Langeweile ohne Ende. Als ein Neuer, nämlich Peter Berger (Ralf Schoch-John) gebracht wird, der im Rollstuhl sitzt und schwerhörig ist, hat eigentlich keiner Lust, sich mit ihm abzugeben. Die resolute Pflegefachfrau Elsa Grottenmeier (Elke Böhringer) befiehlt den Bewohnern, ihn zu integrieren, was dem barschen Josef Hofmeister (Gerhard Leitenberger) und dessen Ehefrau Lieschen (Dunja Leitenberger) gar nicht gefällt. Die belesene Hobbygärtnerin Mathilda von der Flüh (Annemarie Flöß) ist die Einzige, die sich mit ihm abgibt, so dass der ängstliche Franz Fuchs (Peter Hengerer) bald eifersüchtig wird. Ansonsten ziehen sich die Tage wie immer öde dahin.

    Bis die Heimärztin Dr. Wegener (Julia Köpke) mit ihren dubiosen Crazy-Day-Tabletten plötzlich Schwung in die Bude bringt. Fader Alltag war gestern – jetzt beginnen die Crazy Days und nichts ist mehr wie es war. Eigentlich sollten die Tabletten nur die Schmerzen lindern, doch diese Pillen können viel mehr! Coole Sprüche gehören nun zur Tagesordnung und die Insassen haben Power ohne Ende. Elsa ist der Verzweif-lung nahe und Dr. Wegeners Nebenverdienst läuft wie geschmiert. Eigentlich gibt es hier keine Verlierer – oder doch? Denn plötzlich taucht wie aus dem Nichts ein Vertreter der Ärztekammer, Herr Dr. Karl Neumeier (Valentin Köpke) auf. Das dicke Ende kommt dann Knall auf Fall und alle erleben eine böse Überraschung. Die korrupte Frau Dr. Wegener fand sich plötzlich in Handschellen wieder, denn der fast taube Peter Berger entpuppte sich als ein verdeckter Ermittler und nahm die Verbrecherin fest.

    Zum Seitenanfang

    Skiausfahrt des TSV Neckargröningen e. V. nach Ofterschwang 2020

    Einen wunderbaren Tag erlebten die knapp 70 Wintersportler des TSV bei herrlichem Sonnenschein. Leider war Schnee etwas Mangelware, aber davon ließen sich die Teilnehmer nicht irritieren und genossen den Skitag in vollen Zügen.

    Ein wundervoller Sonnenaufgang leitete einen tollen Tag ein. Los ging es in Neckargröningen und schon während der Fahrt nach Ofterschwang herrschte im Bus beste Stimmung. Dank Kunstschnee waren die Pisten zwar hart, konnten das größtenteils - trotz plus 8 Grad Celsius - bis weit in den Nachmittag bewahren. Für jeden war etwas geboten, egal, ob jung oder alt, ob Könner oder Anfänger, die Pisten und Hütten waren fest in Neckargröninger Hand. Der Tag verlief sehr harmonisch und abwechslungsreich und so durften auch diverse Einkehrschwünge bzw. Wanderrasten nicht fehlen. Und für die Wanderer wurde extra der Fudschijama von Japan ins Allgäu verlegt. Oder wie ist es sonst zu erklären, dass am Gipfelkreuz ein Sushi-Imbiss eingenommen werden konnte? Auch die Kinder waren vom Skitag hellauf begeistert und nutzten die Zeit bis zur letzten Minute aus. Die Heimreise war geprägt von bestens gelaunten, aber müden Skifahren.

    Die Teilnehmer bedanken sich bei Claudia Krause für die perfekte Organisation.

    Alle sind sich einig, im nächsten Jahr machen wir das wieder.

    Zum Seitenanfang

    Kinderweihnachtsfeier 2019

    „Volles Haus“ bei der Kinderweihnachtsfeier des TSV Neckargröningen und der Nikolaus war pünktlich mit vielen Geschenken zur Stelle.

    Eine Weihnachtsgeschichte, vorgetragen von Anja und Bianca Dobler, war der festliche Beginn der diesjährigen Kinderweihnachtsfeier unter dem Motto „Wir sind Helden“ in der weihnachtlich dekorierten Gemeindehalle Neckargröningen.

     Zu Beginn begrüßten die Vorsitzenden die zahlreich erschienen Kinder mit ihre Eltern, Freunden und Verwandten. Nach den einleitenden Worten der Vorsitzenden ergriffen die Kinder die Initiative und führten unter der Regie von Bianca Dobler durch das Programm. Mit besinnlichen Gedichten moderierten sie die verschiedenen Beiträge an.

    Den Showblock läutete die Gruppe Eltern Kind mit “ Die Unglaublichen“ unter der Leitung von Mario Marsic, Julia Klande und Sandra Biesinger ein

    Mit „Ich - einfach unverbesserlich” präsentierten unsere Mini Hopser, was sie mit Bianca Dobler und Fabian Lippke einstudiert hatten, bevor dann die Hula-Hoop Girls unter der Leitung von Bianca Dobler mit ” So am I“ die Hula-Reifen kreisen ließen.

    Traditionell wurden im Rahmen der Feier unsere jungen und erfolgreichen SportlerInnen mit dem Wettkampfabzeichen des WLSB ausgezeichnet. In diesem Jahr waren dies die Kinder Len Willett, Lori Hillebrand, Lara Markowitch, Sophia Laumann und Ida Latti (alle Gold). Silber erhielten Alessandro Buccino, Len Hinderer, Levi Wecker, Giuliano Buccino, Noe Hinderer, Louis Ndalis, Slina Walter, Zoe Schumm, Dilara Cenk, Samira Haak, und Bronze ging an Miguel Braun-Diaz, Marius Wöppel, Sam Kochendörfer und Lisa Walter.

    Die StreetDance-Gruppen „Dance monkeys" und „NG's Dance United“ unter der Leitung von Loredana Palano zeigten nach den Ehrungen gekonnt was sie alles können.

    In der dann folgenden Pause hatten die Losverkäufer alle Hände voll zu tun. Ein wahrer Sturm brach über sie herein, denn jedes Los war natürlich ein Gewinn und die Kinder haben ihre Preise mit strahlenden Augen entgegen genommen.

    Mit einem Gedicht eröffneten die Mädchen 2 den zweiten Teil des Nachmittags die neue Gruppe der Powerboys dem Titel „Helden mit Power“ alle Ehre machten. Die Mädchen 1 mit „Krieger des Lichts” und die Mädchen 2 mit „Hüpfende Helden“ beendeten den Showblock.

    Noch vor der Bescherung durch den Nikolaus bedankten sich die Vorsitzenden bei den Übungsleiterinnen und Übungsleitern: Mario Marsic, Julia Klande, Sandra Biesinger, Anja Dobler, Bianca Dobler, Ute Dobler, Fabian Lippke, Eva Luzzi sowie Loredana Palano und für die Technik heute Benjamin Klinger.

    Anschließend läuteten alle Kinder mit dem Lied „Lasst uns froh und munter sein“ den Besuch des Nikolaus ein. Für alle Kindern hatte er Geschenke dabei. Als Dank erhielt der liebe Nikolaus vorgetragene Gedichte. Zum guten Schluss dankten die Vorsitzenden den Besuchern, Sponsoren, Gönnern und Helfern ohne deren Hilfe solche Feste nicht machbar wären. Die Kinder- und Jugendsportabteilung des TSV macht nun Winterpause bis einschließlich 06. Januar 2020. Ab dem 07. Januar 2020 finden die Übungsstunden wieder zu den bekannten Zeiten statt.

    Zum Seitenanfang

    Weihnachtsfeier 2019

    Traditionelle Weihnachtsfeier beim TSV, ein gelungener Abschluss des Sportjahres 2019. Ehrungen verdienter Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft und ehrenamtliches Engagement.

    Ein kurzweiliges Programm, dargeboten von den Abteilungen des Vereins, sowie zahlreiche Ehrungen waren die Garanten für einen kurzweiligen Abend. Der traditionelle schwäbische Schwank, diesmal „ Crazy Days im Altenheim“ als finaler Schluss rundete eine gelunge Weihnachtsfeier ab.

    Vor ausverkauften Haus durfte der Vorsitzende, Gerhard Leitenberger zahlreiche Ehrengäste, darunter Oberbürgermeister Dirk Schönberger mit Gattin sowie VertreterInnen des Gemeinderats herzlich begrüßen. Besonders willkommen hieß Leitenberger die Ehrenvorsitzenden Alfred Götz mit Gattin sowie Jürgen Räuchle, die früheren Vorstände und Ehrenmitglieder des Vereins und last but not least die geladenen Ehrengäste und hier vor allem die anwesenden Jubilare. Ein weiterer Gruß galt den Vertretern der örtlichen Vereine.

    In einer besinnlichen Rede ließ Leitenberger das vergangene Jahr Revue passieren und stimmte die Besucher auf Weihnachten ein. Anschließend übernahm Leitenberger in Vertretung des erkrankten Vorsitzenden Dietmar Krause die Moderation für den weiteren Abend.

    Den Showblock eröffnete die Kinder- und Jugendsportabteilung durch die Street Dance/Hip Hop Gruppe mit „Dance monkeys" und „NG's Dance United“", unter der Leitung von Loredana Palano.

    Vier Bogenschützen der noch jungen Abteilung Bogenschießen präsentierten im Anschluss mit einem Puppenspiel-Sketch zu welcher schauspielerischen Leistung sie fähig sind und was man unter Improvisationstheater versteht.

    Nach dem gelungenen Auftakt erhielten die am Sportfest erfolgreichen Sportler das Wettkampfabzeichen des WLSB. Gold ging an Heiko Krauß und Roland Urban und Bronze an Timo Walter.

    Die Damen von Fit in Form zeigten unter der Leitung von Antje Speer dann wie man Bierkisten anderweitig verwenden kann.

    Unter dem Motto „Hüpfende Helden“ boten die Mädchen 2 vom Kinder- und Jugendsport tolle Akrobatik. Tosender Applaus war der verdiente Lohn.

    Für fünf Jahre ehrenamtliche Tätigkeit erhielt Walter Gnad die Ehrennadel in Bronze und eine Urkunde. Für sieben Jahre ehrenamtliche Tätigkeit wurden Anja Dobler, Dietmar Krause, Sandra Oßwald und Jochen Wecker mit der Ehrennadel in Silber und einer Urkunde ausgezeichnet. Die Ehrennadel in Gold mit Urkunde erhielt für 20 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit Ute Dobler.

    Ehrung 5 Jahre Ehrenamt

    Walter Gnad trat 1993 in den TSV ein. Von 1994 bis 1998 übernahm er das Amt eines der damals 3 Vorsitzenden. Parallel hierzu war er noch Schriftführer (bis 1998 in Personalunion) bis zum Jahre 2001. Seit 2014 ist er einer der beiden Kassenprüfer.

    Ehrung 7 Jahre Ehrenamt

    Anja Dobler wird für 7 Jahre Ehrenamt geehrt. Sie ist seit Ihrer frühesten Jugend zusammen mit ihrer Schwester und ihrer Mutter für den TSV aktiv. So „ganz nebenbei“ ist sie noch Jugendvertreterin.

    Dietmar Krause ist zwar erst seit 2011 Mitglied im TSV, aber er ist seit seinem Eintritt im TSV engagiert, er wurde bereits in 2012 als Beisitzer gewählt und übt seit 2018 das Amt des Vorsitzenden aus. Dietmar Krause ist einer der Gründerväter der Abteilung Männersport.

    Sandra Oßwald trat im Jahre 2011 in den TSV ein. Wie Dietmar Krause ist sie seit 2012 für den TSV in verschieden Funktionen aktiv. Zuerst für 2 Jahre als Schriftführerin und seit nunmehr 5 Jahren als Besetzerin engagiert sie sich zum Wohle des Vereins.

    Jochen Wecker ist seit der Entstehung des Männersport der Übungsleiter. Zudem begleitete er über 2 Jahre hinweg das des Abteilungsleiters. Auch Jochen Wecker war einer der Initiatoren der neuen Abteilung Männersport.

    Ehrung 20 Ehrenamt

    Ute Dobler ist mit 20 Jahren Übungsleiterinnentätigkeit die dienstälteste Übungsleiterin im TSV. Sie ist seit dem Jahre 1999 für den TSV aktiv und betreut zusammen mit ihren Töchtern Anja und Bianca verschieden Jugendgruppen im TSV.

    „Die fantastischen Sechs, je oller, je doller“, ließen die Jedermänner, unter der Leitung von Harald Unger, Rollatoren kreisen und brachten die Halle zum Toben.

    Auch in diesem Jahr durften die Vorsitzenden wieder Mitglieder für langjährige Vereinstreue ehren:

    Die silberne Ehrennadel mit Lorbeerkranz, Jahreszahl und Urkunde erhielt für 25 Jahre Mitgliedschaft Thomas Leutenecker.

    Mit der Ehrennadel in Gold, Lorbeerkranz sowie Jahreszahl und Urkunde wurden langjährige Mitglieder ausgezeichnet: für 40 Jahre Peter Hengerer, für 50 Jahre Jürgen Fischer, für 60 Jahre Walter Braun, Horst Leutenecker sowie Peter Stümpfig, und für stolze 65 Jahre ernst Krauß.

    Ehrung für 25 Jahre

    Thomas Leutenecker ist Mitglied seit Dezember 1994. Seit dieser Zeit ist er als förderndes Mitglied mit dem TSV verbunden.

    Ehrung für 40 Jahre

    Peter Hengerer ist seit 1979 beim TSV. Er war über viele Jahre aktiver Fußballer und Betreuer von Jugendmannschaften. Unter anderem war er Betreuer der Nationalspielerin Leonie Maier. Peter Hengerer war von 1985 bis 1989 stellv. Abteilungsleiter Fußball und ist seit 2011 Beisitzer im Hauptausschuss. Nebenbei ist er noch einer der Protagonisten in der Theatergruppe.

    Ehrung für 50 Jahre

    Jürgen Fischer trat am 1.7.1969 in den TSV ein. Er war aktiver Fußballer, über viele Jahre Mannschaftskapitän und er war Mitglied der legendären Aufstiegsmannschaft 1973. Aber auch außerhalb des Fußballplatzes hat sich Jürgen Fischer für den TSV engagiert. Er war bereits in jungen Jahren als Beisitzer (1973-1975) und als Spielleiter von 1975 – 1978 für den TSV aktiv. Von 1980-1984 begleitete er zudem das Amt eines der drei Vorsitzenden.

    Ehrung für 60 Jahre

    Walter Braun, besser bekannt unter Charlybomber, trat am 1. Januar 1959 in den TSV ein. Er war über viele Jahre aktiver Fußballer und als solcher ein gefürchteter rechter Verteidiger. Manch Gegner bekam seine sprichwörtliche Härte zu spüren. Auch später in der AH blieb er seine Spielstil treu. Walter Braun war aber auch in ehrenamtlicher Funktion für den TSV tätig. So war er von 1970-1971 stellv. Abteilungsleiter Fußball und von 1997 bis 2003 als Beisitzer im TSV aktiv.

    Horst Leutenecker trat ebenfalls 1959 in den TSV ein. Er ist seit dieser Zeit förderndes Mitglied in unserem Verein. Ein ganz herzliches Dankeschön hierfür.

    Peter Stümpfig, vielen bekannt als „Pitt“, ist seit Juni 1959 Mitglied im TSV. Über viele Jahre war Torwart der 1. Mannschaft und Mannschaftkamerad von Charly Braun. Peter Stümpfig war aber auch ehrenamtlich im TSV engagiert. Er war von 1969-1971 Turnwart und fungierte als Beisitzer von 1984-1990.

    Ehrung für 65 Jahre

    Ernst Krauß trat Jahres 1954 als Mitglied in der Fußballabteilung in den TSV ein. Er war viele Jahre schnellste Außenstürmer im Kreis. Der „Staufele“, wie er genannt wurde, war wohl nur schwer von seinem Gegenspieler zu halten. Er war so schnell, dass sein Trikot wurde nie schmutzig wurde. Es geht die Mähr um, der eine oder andere Gegenspieler hätte nach dem Spiel noch Stunden benötigt seine Beine zu entwirren.

    Die Jungs vom Männersport bildeten nach den Ehrungen mit „Neckargröninger Kehrwoche“, unter der Leitung von Dietmar Krause, den krönenden Abschluss des Showblocks.

    Nach der Pause und dem Verkauf der Tombolalose folgte dann unter der Regie von Patrick Leitenberger mit tatkräftiger Unterstützung durch die Souffleuse Sandra Oßwald, der Schwank „Crazy Days im Altenheim“. Die Akteure sorgten für wahre Lachsalven unter den Besuchern und es blieb tatsächlich kein Auge trocken. Tosender Applaus war der verdiente Lohn.

    Gerhard Leitenberger und Nicole Wecker bedankten sich anschließend bei allen Helferinnen und Helfern. Ebenso gebührt der Dank allen Sponsoren, ohne deren großzügige Spenden diese schöne Tombola nicht hätten ausgerichtet werden können.

    Der DJ Peter brachte dann mit fetziger Musik die Tanzfläche zum Überlaufen und eine wohl sortierte TSV-Bar bot allerlei Erfrischungen an.

    Alle waren sich einig es war wieder ein rundum gelungener Abend, der für manchen erst in den Morgenstunden endete.

    Zum Seitenanfang

    Ein tolles Sportfest des TSV - 2019

    Rund 30 Teilnehmer starteten beim traditionellen Sportfest des TSV im Leichtathletikdreikampf: Sprint, Schlagballweitwurf (oder Kugelstoß) und Weitsprung. Punktebeste wurde Lori Hillebrand mit 1249 Punkten, beim Bubble Soccer setzte sich die Mannschaft "Bubble Soccer leicht gemacht" durch und beim Beachvolleyball die Mannschaft "Einfach Uncreativ".  

    Nach dem Eröffnungsgottesdienst bei der Gemeindehalle Neckargröningen durch Pfarrer Dürr und dem Einschreiben der Teilnehmer wechselten die Sportler ins Stadion Regental. Endlich begannen die spannenden Wettkämpfe. Jung und Alt konnten sich miteinander messen und mancher war erstaunt ob seiner Leistungen.

    Natürlich darf nach sportlichen Anstrengungen auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Bei Gyros mit Tzaziki sowie Steak und Pommes oder einer guten Rote vom Grill konnte der Kalorienhaushalt wieder ausgeglichen werden. Ein herzliches Dankeschön geht an Kosta von der Cocktailbar One für das gespendete Essen.

    Nach dem Essen startete dann das Nachmittagsprogramm. Traditionell lud die Volleyballabteilung zum baggern und pritschen ein. Die Akteure boten spannende Spiele und wurden zu Recht von den zahlreichen Zuschauern mit viel Applaus bedacht. Platz 1 ging an das Team von „Einfach Uncreativ“, danach folgten auf Platz 2 das „Gazellenteam“, auf Platz 3 kam das Team „FitMix“ und auf den Plätzen 4 und 5 folgten die Teams von „BFA Champion“ und „Dorfclub Hochdorf“.

    Erstmalig wurde in diesem Jahr ein „Bubble-Soccer-Turnier“ ausgetragen. Bubble-Soccer sieht spektakulär aus, ist aber zum Glück ungefährlich. Fertig aufgepumpt und angeschnallt funktionieren die Bubbles wie Airbags– können aber auch als strategische Attacke dienen. Das Spielfeld der vier Spieler pro Team ist etwa halb so groß wie ein regulärer Platz. Bei diesem Turnier spielten 5 Mannschaften um den Sieg. Im Modus vier gegen vier traten insgesamt zwanzig Fußballbegeisterte gegeneinander an. Die Spieler stecken in aufgeblasenen Bubbles und sind in der Bewegung stark eingeschränkt. Der eine oder andere Überschlag ließ sich nicht vermeiden. Ziel der Teams war es, mit Action, Spaß und Teamwork so viele Tore wie möglich zu erzielen. Nach spannenden Spielen konnte sich die Mannschaft von „Bubble Soccer leicht gemacht“ vor den „Alle Mannschaften bitte zur Turnierleitung“ auf Platz 2, und „Die Fritten“ auf Platz 3, durchsetzen. Auf den weiteren Plätzen folgten die Mannschaften von „Jung, brutal gut aussehend“ und „Die wilden Girls“.

    Hier die Abschlusstabelle:

    1. Bubble Soccer leicht gemacht 29:5 Tore 9 Punkte

    2. Alle Mannschaften bitte zur Turnierleitung 15:5 Tore 9 Punkte

    3. Die Fritten 6:12 Tore 9 Punkte

    4. Jung, brutal, gut aussehend 10:14 Tore 3 Punkte

    5. Die wilden Girls 5:29 Tore 0 Punkte

    Auch für unsere Kleinsten war allerhand geboten: Spieleparcours und erstmalig Bogenschießen für Kinder begeisterten den Nachwuchs. Vorführungen der neu gebildeten Tanzgruppe für Newstyle, Streetdance, HipHop rundeten das Freizeitangebot ab.

    Die Siegerehrung wurde natürlich von allen wieder mit Spannung erwartet, wer hat welchen Platz belegt und damit Gold, Silber oder Bronze gewonnen?

    Die Ergebnisse im Einzelnen:

     

    Männliche Jugend

     

    Platz

    Name

    Vorname

    Punkte

    Jahrgang

    1

    Braun-Diaz

    Miguel

    390

    U8

    2

    Cenk

    Arian

    117

    U8

    3

    Steichele

    Alex

    24

    U8

    4

    Laumann

    Lukas

     

    U8

    1

    Buccino

    Alessandro

    892

    U16

    1

    Hinderer

    Len

    900

    U14

    2

    Wecker

    Levi

    870

    U14

    3

    Wöppel

    Marius

    742

    U14

    1

    Willett

    Len

    911

    U12

    2

    Buccino

    Giuliano

    790

    U12

    1

    Hinderer

    Noe

    715

    U10

    2

    Ndalis

    Louis

    626

    U10

    3

    Kochendörfer

    Sam

    464

    U10

    4

    Steichele

    Max

    384

    U10

    Senioren

     

     

     

     

    Platz

    Name

    Vorname

    Punkte

    Jahrgang

    1

    Walter

    Timo

    699

    M40

    1

    Krauß

    Heiko

    1108

    M50

    1

    Urban

    Roland

    851

    M55

    Weibliche Jugend

     

     

     

     

    Platz

    Name

    Vorname

    Punkte

    Jahrgang

    1

    Walter

    Lisa

    312

    U8

    1

    Hillebrand

    Lori

    1249

    U16

    1

    Markowitch

    Lara

    1167

    U14

    2

    Laumann

    Sophia

    1069

    U14

    1

    Latty

    Ida

    967

    U12

    2

    Walter

    Selina

    873

    U12

    3

    Schumm

    Zoe

    553

    U12

    1

    Cenk

    Dilara

    630

    U10

    2

    Haak

    Samira

    583

    U10

    3

    Thabti

    Maryam

    439

    U10

     

     

     

     

     

     

    Der TSV bedankte sich sehr herzlich bei Pfarrer Achim Dürr für seinen Gottesdienst, Kosta von der „Cocktailbar One“ für die Gyrosspende und natürlich bei allen TeilnehmernInnen. Ein ganz besonderes Dankeschön an alle Helferinnen, ohne deren Hilfe wäre so eine Veranstaltung undenkbar.

     

    Zum Seitenanfang

    Sportfest am 04. Juli 2021 wegen Corona abgesagt

    Traditionelles Sportfest des TSV fällt erneut COVID-19 zum Opfer

     

    Das traditionelle Sportfest des TSV muss leider auch in diesem Jahr ausfallen. Ein möglicher Ersatztermin ist derzeit noch offen.

     

    Die Gesundheit der Mitglieder und Besucher hat für den TSV absolute Priorität. Aufgrund der derzeitig noch vorherrschenden Unsicherheit über die Anforderungen an die Durchführung der Veranstaltung ist eine sinnvolle Planung und Vorbereitung nicht möglich.

    Trotz sinkender Inzidenz haben sich die Verantwortlichen schweren Herzens entschlossen, das traditionelle Sportfest im Stadion Regental und bei der Gemeindehalle Neckargröningen abzusagen.

    Zum Seitenanfang

    Hallentraining bis auf Weiteres ausgesetzt

    Bedingt durch die leider wieder steigenden Infektionszahlen haben sich die Bogenschützen entschlosssen das Hallentraining bis auf Weiteres auszusetzen. Dieser Entschluss ist uns nicht leicht gefallen, aber auf Grund der derzeitigen Situation bitten wir um Verständnis. Sollte sich das Infektionsgeschehen deutlich zum Positiven ändern, werden wir selbstverständlich wieder mit dem Training starten.

    Zum Seitenanfang

    Mitgliederversammlung wird verschoben

    Liebe Mitglieder,

     

    der Lockdown wurde inzwischen bis zum 07. März 2021 verlängert und die Abteilungen hatten bisher keine Gelegenheit ihre Abteilungsversammlungen abzuhalten.

    Daher sehen wir uns auch in diesem Jahr gezwungen, unsere für den 19. März 2021 geplante Mitgliederversammlung zu verschieben. Nach unserer Satzung müssen wir diese eigentlich im ersten Quartal abhalten. Der Bundestag hat jedoch mit seinem „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht“ u. a. für uns Vereine eine Sonderregelung geschaffen, nach welcher wir diese zu einem späteren Termin nachholen dürfen. Über einen Ersatztermin werden rechtzeitig informieren.

     

    Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme.

    Zum Seitenanfang

    Nachruf Karl Eugen Häcker

    Der TSV Neckargröningen trauert um sein Gründungs – und Ehrenmitglied Karl Eugen Häcker.

    Der TSV Neckargröningen verliert mit Karl Eugen Häcker einen Mann der ersten Stunde. Er war einer jener 16 Männer, welche im Jahre 1953 den TSV aus der Taufe hoben. Er war auch der erste Schriftführer des TSV. Ab 1955 war er zuerst er als Beisitzer und von 1960-1965 als erster Vorsitzender für seinen TSV engagiert. Unter seiner Ägide wurden die Tischtennisabteilung die Damengymnastik ins Leben gerufen. All dies hat Karl Eugen Häcker in seiner unnachahmlichen Art mit viel Engagement und Herzblut begleitet. Bis zu Letzt war er seinem TSV in Treue verbunden, die traditionelle Weihnachtsfeier oder auch der Seniorennachmittag des TSV waren für ihn ein Muss. Für seine Verdienste um den TSV wurde er im Jahre 2003 zum Ehrenmitglied ernannt.

    Der TSV Neckargröningen verliert mit Karl Eugen Häcker ein treues Mitglied, der sich immer zum Wohle seines TSV engagierte. Ein Mensch, der anderen Menschen viel Gutes tat und Freude bereitete.

    Wir, Vorsitzende, Ausschuss und alle Mitglieder des TSV werden Karl Eugen Häcker nie vergessen und ihm stets ehrenvoll gedenken.

    In den kommenden Tagen und Wochen wünschen wir seiner Familie viel Kraft und auch Zeit für dankbare Erinnerungen.

    Zum Seitenanfang

    Neues zu Corona - aktualisiert am 25. Januar 2021

    Leider dürfen bis mindestens Mitte Februar 2021 keine sportlichen Präsenzaktivitäten stattfinden, der Lockdown wurde bis einschließlich 14. Februar 2021 verlängert, bedingt durch sich anschließenden Faschingsferien wird der sportliche Lockdown bis midestens 22. Februar 2021 gehen. Für den TSV bedeutet dies, dass die sportlichen Aktivitäten weiterhin nur online erfolgen können. Informationen zu den Onlineangeboten erhalten Sie über die Abteilungsleitungen. Ansprechpartner finden Sie hier auf unserer Homepage.

    Weitere Informationen zu Corona und den Auswirkungen für den TSV...

    Zum Seitenanfang

    Einzug Mitgliedsbeitrag

    Liebe Mitglieder,

    gem. § 4 Nr. 2 der Beitragsordnung ziehen wir den Mitgliedsbeitrag unter Angabe unserer Gläubiger-ID DE87ZZZ00000251088 und der Mandatsreferenz jeweils am 4. Februar ein. Fällt dieser Tag nicht auf einen Bankarbeitstag, erfolgt der Einzug am unmittelbar darauf folgenden Bankarbeitstag.

    Wir bitten um Beachtung und entsprechende Disposition.

    Die Vorsitzenden

    Zum Seitenanfang

    Tagesordnung zur Mitgliederversammlung

    Herzliche Einladung zu unserer Mitgliederversammlung am 19. März 2021 in der  Gemeindehalle Neckargröningen, Meslay-du-Maine-Str. 10, 71686 Remseck.

    Lieber Mitglieder,

    Mitgliederversammlung des TSV Neckargröningen e. V. am Freitag, den 19. März 2021 Beginn:  19:30 Uhr.

    zu unserer Mitgliederversammlung am Freitag, den 19. März 2021 Meslay-du-Maine-Straße 10, 71686 Remseck, Beginn:  19:30 Uhr, laden wir Sie bereits heute herzlich ein. Im Moment hoffen wir noch, dass das Infektionsgeschehen die Durchführung überhaupt zulässt. Die Gesundheit unserer Mitglieder hat für uns oberste Priorität. Je nach Infektionsgeschehen und den damit verbundenen Regelungen und Empfehlungen müssen wir uns daher eine Terminverlegung vorbehalten. Wir bitten hierfür um Verständnis.

    Die vorläufige Tagesordnung finden Sie hier.

    Anträge zur Mitgliederversammlung können von jedem Mitglied gestellt werden und müssen gem. § 9 (3) bis spätestens 1. Februar des Jahres für dessen Mitgliederversammlung der Antrag gestellt wird bei den Vorsitzenden eingereicht werden. Ein Antrag ist schriftlich zu stellen und muss einen Antragstext mit ausführbarem Inhalt haben. Der Antrag ist spätestens in der Mitgliederversammlung vom Antragsteller zu begründen.

    Zum Seitenanfang

    Neues zu Corona - aktualisiert am 11. Januar 2021

    Leider dürfen auch im Januar keine sportlichen Präsenzaktivitäten stattfinden, der Lockdown wurde bis 31. Januar verlängert. Für den TSV bedeutet dies, dass die sportlichen Aktivitäten weiterhin nur online erfolgen können. Dies gilt bis mindestens bis Anfang Februar, vermutlich aber auch noch länger. Informationen zu den Onlineangeboten erhalten Sie über die Abteilungsleitungen. Ansprechpartner finden Sie hier auf unserer Homepage.

    Weitere Informationen zu Corona und den Auswirkungen für den TSV...

    Zum Seitenanfang

    Danke den Online-Trainer*innen

    Nach einem verrückten Jahr mit langen Sportverboten in den Hallen möchte sich der TSV bei seinen Online-Trainer*innen bedanken.

    Der TSV weiß, dass es nicht selbstverständlich ist den digitalen Weg für Sportangebote zu gehen. Trotzdem haben sich Antje (Fit in Form), Brigitte (Pilates), Loredana (Street Dance) und Jochen (Männersport) auf diesen teils steinigen Weg begeben. Wenn man die Teilnehmer hört, hat sich das sehr gelohnt und allen viel Spaß bereitet.

    Mit den jeweiligen Online-Angeboten haben die Vier nicht nur Bewegung für Jung und Alt in die Wohnungen gebracht, sie haben auch eine Plattform für Begegnung geschaffen – und dafür bedankt sich der TSV ganz herzlich bei den Online-Trainier*innen und allen, die im Hintergrund mitgeholfen haben dies alles zu realisieren.

    Damit unsere Online-Trainier*innen zukünftig noch mehr aus der Masse herausstechen als ohnehin schon, werden sie im neuen Jahr mit dem entsprechendem Outfit glänzen.

    Wir hoffen alle auf ein normaleres Jahr 2021 mit wieder viel mehr persönlichen Begegnungen.

    Danke – eure Vereins- und Abteilungsleitung

    Zum Seitenanfang

    Neues zu Corona - aktualisiert am 29. November 2020

    Leider dürfen auch im Dezember keine sportlichen Präsenzaktivitäten stattfinden, der Teillockdown wurde verlängert. Für den TSV bedeutet dies, dass die sportlichen Aktivitäten weiterhin nur online erfolgen können. Dies gilt bis mindestens nach den Weihnachtsferien, vermutlich aber auch noch weiter in das Jahr 2021 hinein. Informationen zu den Onlineangeboten erhalten Sie über die Abteilungsleitungen. Ansprechpartner finden Sie hier auf unserer Homepage. Weitere Informationen zu Corona und den Auswirkungen für den TSV...

    Zum Seitenanfang

    Dankeschön!

    Liebe Mitglieder, Ehrenvorsitzende, Ehrenmitglieder, Helfer*innen, Übungsleiter*innen, Trainer*innen, Freunde und Gönner,

    mit dem Jahr 2020 neigt sich ein Jahr dem Ende zu, welches wir uns alle so niemals vorstellen konnten. Seit März 2020 hat sich unser Leben komplett verändert.

    Auch der TSV ist von den durch die Corona-Krise verursachten Einschränkungen betroffen. Lange ruhte der Sportbetrieb komplett und traditionelle Veranstaltungen wie unser Sportfest, unsere Weihnachtsfeiern oder auch der Theaterabend 2021 mussten abgesagt werden. Damit wir nicht ganz „einrosten“, haben sich so manche Übungsleiter*innen mit Onlineangeboten in unsere Wohnungen gezaubert.

    Wir sind froh und stolz, dass unsere Mitglieder, Übungsleiter*innen, Trainer*innen, Ehrenamtliche, Freunde und Gönner dem TSV die Treue gehalten haben. Es gab keine Austrittswelle, obwohl mehrere Wochen das Sport- und Vereinsleben darniederlag. Alle warteten geduldig auf den Neustart im Frühsommer. Dieser war dann geprägt von Einschränkungen, die von den Verantwortlichen und den Übungsleiter*innen, aber auch von den Mitgliedern ein Höchstmaß an Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft verlangte. Seit November ruht der Sportbetrieb nun wieder bzw. kann nur Online angeboten werden. Jetzt heißt es wieder abwarten und geduldig sein.

    In dieser Krise hat es sich gezeigt, dass die Vereine trotz vieler Unkenrufe noch lange nicht am Boden sind und vielen besonders der TSV am Herzen liegt.

    Für die Unterstützung, Treue und Loyalität möchte wir uns bei allen Mitgliedern, Ehrenvorsitzenden, Ehrenmitgliedern, Helfer*innen, Übungsleiter*innen, Trainer*innen, Freunden und Gönnern des Vereins für das vergangene Jahr 2020 herzlich bedanken und freuen uns schon auf 2021. Wir machen nun eine kurze Winterpause. Ab dem 11. Januar 2021 wollen wir wieder für Sie da sein. Allerdings sind wir hier vom weiteren Infektionsgeschehen und den damit verbundenen Auflagen abhängig. Laufende Informationen zu unseren Sportangeboten unter Corona finden Sie auf unserer Homepage oder erhalten diese über die Abteilungsleitungen.

    Wir wünschen Ihnen/Euch ein gesegnetes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und bleiben Sie/bleibt alle gesund.

     

    Zum Seitenanfang

    Weihnachtsfeiern 2020 fallen Corona zum Opfer

    Die Weihnachtsfeiern am 12. und 13. Dezember 2020 werden coronabedingt abgesagt.

    Leider hat Corona dem TSV einen dicken Strich durch die Planungen gemacht. Nach Rücksprache mit der Stadt Remseck, welche die Verantwortung für die städtischen Hallen trägt, ergibt sich folgender Sachverhalt: Nach den Vorgaben der aktuell gültigen Corona-VO hat sich die Stadt für die durchgängige Einhaltung des Abstandes von 1,5 m in den Hallen entschieden. Daher wurde die Anzahl der Besucher in Abhängigkeit der Größe der Halle auf 37 Personen (Tischbestuhlung) festgesetzt.

    Aus diesem Grund sehen sich die Verantwortlichen des TSV leider gezwungen die diesjährigen Weihnachtsfeiern – zum Wohle aller und durch die strenge Limitierung der Sitzplätze - für dieses Jahr abzusagen und bitten die Mitglieder und Ehrengäste um Verständnis.

    Aber, aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Die Vereinsleitung glaubt fest an ein Wiedersehen im Rahmen der Weihnachtsfeiern am 11./12. Dezember 2021.

    Zum Seitenanfang

    Die nächsten Gruppen starten wieder durch

    Beim Kinder- und Jugendsport tut sich was! Unsere Streetdance Gruppe und auch unsere Hula Hoop Mädels sind schon seit Ende der Sommerferien wieder in der Halle. 

    Ab dieser Woche starten weitere Gruppen wieder durch!

    Donnerstags treffen sich künftig wieder unser Eltern-Kind-Turnen und unser Mädchenturnen 2.

    Achtung: Bei allen Gruppen ist eine Voranmeldung über die WhatsApp Gruppe notwendig. Noch nicht in der WhatsApp Gruppe? Kein Problem! Schickt uns eine Mail mit eurer Handynummer und der Turngruppe an kinderundjugendsport@tsv-neckargroeningen.de und wir nehmen euch auf!

    Wir freuen uns auf euch!

    Eure Übungsleiter

    Zum Seitenanfang

    TSV Wandertag 2020

    Wandern mit dem TSV an einem wunderschöner Spätsommertag durch die Weinberge über dem Neckartal

    Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen startete eine Gruppe Wanderfreunde zum nun schon traditionellen Wandertag des TSV Neckargröningen - wie immer am ersten Wochenende nach den Sommerferien.

    Weiter lesen ...

    Zum Seitenanfang

    Mitgliederversammlung 2020

    Mitgliederversammlung unter Corona-Bedingungen verlief harmonisch. Dietmar Krause für weitere zwei Jahre einstimmig als Vorsitzender gewählt. 

    Einstimmig wurde Dietmar Krause als einer von zwei gleichberechtigten Vorsitzenden wiedergewählt. Er leitet zusammen mit Gerhard Leitenberger die Geschicke des TSV. Christa Schönleber als Kassiererin und Volkmar Kibler als Schriftführer wurden ebenso für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt wie  Sandra Oßwald, Sandra Willett und Jochen Wecker als Beisitzer. Mit neuen Angeboten – auch außerhalb des Sports - will der Verein noch attraktiver werden. Der TSV hat die Corona-Krise gut verarbeitet.  

    Weiter lesen ...

    Zum Seitenanfang

    Neues zu Corona - aktualisiert am 29. Oktober 2020

    Corona aktuell – aus Lockerungen wird ein Lockdown

    Nach den ersten Einschränkungen Mitte Oktober, den gefühlten Lockerungen durch diverse Klarstellungen für den Vereinssport Ende vorletzter Woche, stehen die Vereine ab dem 02. November 2020 vor einem Lockdown. Das betrifft den gesamten Vereins- und Amateursport dahingehend, dass alle privaten wie auch öffentlichen Sportstätten geschlossen werden müssen. Weitere Informationen zu Corona und den Auswirkungen für den TSV...

    Halten Sie Abstand, stehen Sie zusammen und vor allem, bleiben Sie gesund.

    Zum Seitenanfang

    Wandern mit dem TSV 2019

    Eine tolle Wanderung mit dem TSV entlang der Rems über Hegnach und den Hartwald mit anschließender Einkehr.

    Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen starteten rund 20 Wanderfreunde zum nun schon traditionellen Wandertag des TSV Neckargröningen - wie immer am ersten Sonntag nach den Sommerferien. Wanderführer Volkmar Kibler hat sich in diesem Jahr ein Stück der Rems als Wanderstrecke ausgesucht. Los ging es an der Endhaltestelle in Neckargröningen, vorbei an der Baustelle für das neue Rathaus in Richtung Hegnach. Der Weg führte die Wanderer entlang der Rems und der schwarzen Rems nach Hegnach. Natürlich durfte unterwegs eine ausgiebige Rast nicht fehlen. Weiter ging es durch den Hartwald zur Skizunft Schwaben Bad Cannstatt. Dort wurden die Wanderer bereits erwartet und bei Hals und Rote vom Grill wurde das eine oder andere Gläschen Wein geleert. Nach dieser Stärkung ging es dann vorbei am Schloss Remseck zurück nach Neckargröningen. Alle waren sich einig, es war wieder ein wunderschöner Tag und eine tolle Wanderung. Ein ganz herzliches Dankeschön geht an den Wanderführer Volkmar Kibler für die Planung und Organisation und an die Freunde der Skizunft Schwaben Bad Cannstatt für die tolle Bewirtung.

    Zum Seitenanfang

    Neues zu Corona - aktualisiert am 30. Juli 2020

    Gerne möchten wir unseren Mitgliedern nach den Sommerferien wieder unser gesamtes Sportprogramm anbieten. Ob wir das dann dürfen wird von der jeweiligen Situation abhängen. Nach den aktuellen Informationen müssen alle Urlauber, die aus einem Risikogebiet zurück kehren, sich für zwei Wochen häusliche Quarantäne begeben. Während dieser Zeit dürfen diese Personen an keiner Sportstunde teilnehmen. Wir bitten um Verständnis. Ergänzend gilt die Aktualisierung vom 02, Juli 2020  sowie unser Hygienkonzept.

    Zum Seitenanfang

    Sport unter Auflagen im Freien wieder erlaubt! Aktualisiert am 04.Juni 2020

    (Remseck, 04. Juni 2020) Seit dem 11. Mai 2020 dürfen die Sportvereine wieder unter Auflagen Sport anbieten. Der TSV hat erst vor kurzem die Freigabe für Sport im Freien erhalten und wir starten kommende Woche mit den Bogenschützen. Nun ist aus diversen Presseveröffentlichungen zu entnehmen, dass es seit dem 02. Juni 2020 weitere Lockerungen für Sportvereine gibt. Allerdings sind auch diese weiteren Lockerungen von der Genehmigung durch die Stadt abhängig. Weiterlesen...

    Zum Seitenanfang

    Sport unter Auflagen im Freien wieder erlaubt! Aktualisiert am 28. Mai 2020

    Mit der neuen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg darf unter strengen Auflagen der Sportbetrieb in Teilbereichen wieder starten. So dürfen z. B. Gruppen nur bis maximal 5 Personen auf 1000qm Individualsport auf dem Sportplatz bei der Gemeindehalle betreiben. Unerlässlich ist hierbei ein Hygienekonzept. Dieses haben in Abstimmung mit der Stadt eingeführt und ist von allen, die Sport treiben möchten, verbindlich einzuhalten. Lesen Sie mehr....

    Zum Seitenanfang

    Beachvolleyball-Turnier am 24. Mai 2020 abgesagt

    Aufgrund der aktuellen Verordnung der Landesregierung darf auf öffentlichen wie auch privaten Sportanlagen weiterhin kein Sportbetrieb stattfinden. Daher muss das für den 24. Mai 2020 geplante Beachvolleyball-Turnier absagt werden. Ein möglicher Ersatztermin ist noch offen und abhängig von den weiteren Vorgaben der Behörden.

    Zum Seitenanfang

    Beachvolleyball-Turnier am 24. Mai 2020 abgesagt

    Aufgrund der aktuellen Verordnung der Landesregierung darf auf öffentlichen wie auch privaten Sportanlagen weiterhin kein Sportbetrieb stattfinden. Daher muss das für den 24. Mai 2020 geplante Beachvolleyball-Turnier absagt werden. Ein möglicher Ersatztermin ist noch offen und abhängig von den weiteren Vorgaben der Behörden.

    Zum Seitenanfang

    Nachruf

    Der TSV Neckargröningen trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Karl Feurer.

    Mit Karl Feurer verliert der TSV einen Förderer und Gönner. Über 63 Jahre hinweg hat er seinen TSV begleitet, davon viele Jahre als 1. Vorsitzender. Sein vorbildliches Engagement wird im TSV noch lange fortwirken. Für seine Verdienste um TSV wurde er im Jahre 1986 zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Wir werden ihm stets ehrenvoll gedenken.

    Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und allen Angehörigen.

    Zum Seitenanfang

    Ein grandioser Tag in Oberjoch 2019

    Trotz durchwachsenem Wetter, die Skiausfahrt des TSV Neckargröningen e. V. nach Oberjoch war ein absolutes Highlight. 80 Teilnehmer waren restlos begeistert – Ski und Rodel gut.
    Einen wunderbaren Tag erlebten die rund 80 Skisportler des TSV, und das trotz nicht idealem Wetter. Nach der Devise, das Wetter ist nie schlecht, nur die Kleidung falsch, ließen sich die Teilnehmer nicht irritieren und genossen in vollen Zügen den Skitag.
    Der Dauerregen von Neckargröningen bis nahezu zum Ziel Oberjoch tat der Superstimmung im Bus keinen Abbruch. Von Busfahrer Günter bestens chauffiert ging es nach der Ankunft direkt los. Bestens präparierte Pisten erwarteten die Teilnehmer. Für jeden war etwas geboten, egal, ob jung oder alt, oder Könner oder Anfänger, ob blau oder schwarz, die Pisten und Hütten waren in Neckargröninger Hand. Der Tag verlief sehr harmonisch und abwechslungsreich, neben den obligatorischen „Scheeberührungen“ getreu Motto „es lebe der Sport – er ist gesund und macht uns hart...“, durften auch die diversen Einkehrschwünge nicht fehlen. Auch die Kinder waren vom Skitag hellauf begeistert und nutzten die Zeit bis zur letzten Minute aus.
    Die Heimreise war geprägt von bestens gelaunten, aber müden Skifahren.
    Die Teilnehmer bedanken sich bei Claudia Krause für die perfekte Organisation und natürlich beim Busfahrer Günter für die gute und sichere Fahrt.
    Alle sind sich einig, im nächsten Jahr machen wir das wieder.
    Zum Seitenanfang

    Auf geht´s zur 6. TSV-Skiausfahrt nach Ofterschwang

    Skiausfahrt 2020, ab sofort Anmeldungen möglich.

    Liebe TSV-Mitglieder, liebe Freunde des TSV und des Wintersports,

    auch dieses Jahr wollen wir wieder einen gemeinsamen Tag im Schnee verbringen...

     Wann: 08.02.2020

    Abfahrt: 06.00 Uhr

    Wo: Rathaus Neckargröningen, Keplerstraße

    Für wen: TSV-Mitglieder, Nichtmitglieder, Familien, Freunde, Bekannte…

    Rückfahrt Ofterschwang: 16.15 Uhr

    Kosten: Der Bus kostet pro Sitzplatz: für TSV-Mitglieder: 13 €, für Nichtmitglieder: 18 €

    Anmeldungen ab sofort möglich, Einfach hier klicken.

    Die Liftkosten sind wie folgt (werden im Bus eingesammelt):

    Weitere Infos unter www.go-ofterschwang.de/winter.html

     

    Wer eine Skiausrüstung leihen möchte, kümmert sich bitte selbst um alles.

     

    Mit der Anmeldung wird gleichzeitig bestätigt, dass sämtliche Regeln (siehe unten) akzeptiert werden.

    Die Kosten für die Busfahrt werden per Sepa-Lastschrift vom angegebenen Konto durch den TSV Neckargröningen eingezogen.

    Der Bus hat 80 Sitzplätze. Sollten sich mehr als 80 Personen anmelden, gibt es eine Warteliste.

     

    Weitere Regeln:

    • Alle Teilnehmer sind über eine zusätzliche Unfallversicherung des WLSB versichert. Grundsätzlich ist aber jeder für sein Handeln selbst verantwortlich.

    • Bei kurzfristiger Absage kann der Fahrpreis nur erstattet werden, wenn eine Ersatzperson gefunden wird.

    • Die Ausfahrt findet bei jedem Wetter statt, bei Schneemangel gibt es ein Alternativprogramm.

    • Die Abfahrt in Ofterschwang muss wg. den Lenkzeiten des Fahrers pünktlich stattfinden. Bei Verspätung einzelner Personen z.B. durch einen Unfall muss die Rückfahrt selbst organisiert werden.

    • Alleinreisende Jungendliche müssen beil. Einverständniserklärung von den Eltern unterschrieben vorlegen, erst dann wird die Anmeldung gültig

    • Alleinreisende Jugendliche haben sich an die Regeln der Einverständniserklärung zu halten

     

    Also - schnell den Kalender prüfen, anmelden und sich auf einen Tag im Schnee mit Freunden freuen.

    Quelle: © Sitour

    Zum Seitenanfang

    Skiausfahrt nach Ofterschwang

     Wann: 08.02.2020

    Abfahrt: 06.00 Uhr

    Wo: Rathaus Neckargröningen, Keplerstraße

    Für wen: TSV-Mitglieder, Nichtmitglieder, Familien, Freunde, Bekannte…

    Rückfahrt Ofterschwang: 16.15 Uhr

    Kosten: Der Bus kostet pro Sitzplatz: für TSV-Mitglieder: 13 €, für Nichtmitglieder: 18 €

    Zum Seitenanfang

    Mitgliederversammlung 2020

    Herzliche Einladung an alle Mitglieder zur Mitgliederversammlung des TSV Neckargröningen e. V. am Freitag, den 27. März 2020 im ev. Gemeindehaus Neckargröningen, Hindenburgstr. 6, 71686 Remseck, Beginn: 19:30 Uhr.

    Vorläufige Tagesordnung lesen...

    Zum Seitenanfang

    Traditionelle Kinderweihnachtsfeier beim TSV 2019

    „Volles Haus“ bei der Kinderweihnachtsfeier des TSV Neckargröningen und der Nikolaus war pünktlich mit vielen Geschenken zur Stelle.

    Eine Weihnachtsgeschichte, vorgetragen von Anja und Bianca Dobler, war der festliche Beginn der diesjährigen Kinderweihnachtsfeier unter dem Motto „Wir sind Helden“ in der weihnachtlich dekorierten Gemeindehalle Neckargröningen.

    Ganzen Artikel lesen...

    Zum Seitenanfang

    Traditionelle Weihnachtsfeier beim TSV 2019

    Traditionelle Weihnachtsfeier beim TSV, ein gelungener Abschluss des Sportjahres 2019. Ehrungen verdienter Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft und ehrenamtliches Engagement.

    Ein kurzweiliges Programm, dargeboten von den Abteilungen des Vereins, sowie zahlreiche Ehrungen waren die Garanten für einen kurzweiligen Abend. Der traditionelle schwäbische Schwank, diesmal „ Crazy Days im Altenheim“ als finaler Schluss rundete eine gelunge Weihnachtsfeier ab.

    Ganzen Artikel lesen...

    Zum Seitenanfang

    Traditionelle Kinderweihnachtsfeier beim TSV

    Traditionelle Kinderweihnachtsfeier beim TSV Neckargröningen, der Nikolaus kommt nach Neckargröningen.

    Der TSV lädt alle Kinder, Eltern, Großeltern, Tanten, Onkels und Freunde zu der diesjährigen Kinderweihnachtsfeier

    am 15. Dezember 2019 herzlich in die Gemeindehalle Neckargröningen ein.

    Saalöffnung ist um 14:30 Uhr, der Beginn um 15:00 Uhr.

    Das Motto lautet in diesem Jahr „Wir sind Helden“.

    Neben den Beiträgen der Kinder aller Gruppen gibt es wieder eine Kindertombola. Hier gewinnt natürlich jedes Los. Außerdem hat der Nikolaus sein Kommen zugesagt und für jedes Kind ein Geschenk dabei.

    Die guten Geister der TSV verwöhnen wieder mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen.

    Für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt frei, für Erwachsene beträgt der Eintritt € 4,00.

    Zum Seitenanfang

    Kurse Step-Aerobic und Pilates starten wieder!

    Neue Kurse starten direkt nach den Sommerferien, Anmeldungen zu Step-Aerobic und Pilates sind ab sofort über die Homepage möglich.

    Step-Aerobic für Damen: Beim Step-Aerobic mit Antje Speer kann man sich richtig auspowern. Körper und Geist werden gefordert, denn in jeder Stunde wird aufs Neue eine Choreographie Schritt für Schritt aufgebaut, oder die der vergangenen Woche erweitert. Mit immer neuen Kombinationen und Schrittfolgen wird es nie langweilig! Zum Abschluss gibt es natürlich ein Cooldown. Neu- und Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen. Der Kurs ist immer mittwochs von 20.30 bis 21.15 Uhr. Erster Übungsabend nach den Sommerferien ist am 11. September 2019.

    Pilates für Damen: Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining. Bei den Trainerinnen kräftigen die Damen wöchentlich viele Muskelgruppen, die im Alltag wenig oder auch viel beansprucht werden und bringen so den Körper wieder in ein gesundes Gleichgewicht. Dadurch findet auch der Geist wieder seine innere Mitte. Bei ruhiger Musik lassen die Damen dann die Übungsstunde mit Stretching und/oder einer Gedankenreise ausklingen. In regelmäßigen Abständen wird unser Programm durch eine Yoga-Stunde alternativ zu Pilates ergänzt.
    Der Kurs ist immer dienstags von 19.15 bis 20.30 Uhr. Erster Übungsabend nach den Ferien ist am 17. September 2019.

    Alle Kurse finden immer in der Grundschulsporthalle Neckargröningen statt. Die Kursgebühren belaufen sich bei allen Kursen für je 15 Minuten auf 0,50 Euro für Mitglieder und 1,25 Euro für Nichtmitglieder. Für die Berechnung werden die tatsächlichen Lehrerarbeitstage herangezogen. Im Falle einer Überbuchung haben Mitglieder den Vorrang.

    Anmeldungen hier...

    Zum Seitenanfang

    Nachruf Herbert Griesbeck

    Der TSV Neckargröningen trauert um sein Ehrenmitglied Herbert Griesbeck. Der Verstorbene war seit dem Jahre 1953 Mitglied im TSV. Er war viele jahre aktiver Fußballer. Auch nach seiner aktiven Zeit blieb er seinem TSV als Förder treu verbunden. Für seine Verdienste um den TSV wurde er im Jahre 2003 zum Ehrenmitglied ernannt.

    Der TSV Neckargröningen verliert in Herbert einen vorbildlichen Menschen, der sich stets zum Wohle des TSV engagierte. Wir werden Herbert Griesbeck stets ehrenvoll gedenken.

    Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

    Zum Seitenanfang

    Beachturnier am 25. Mai findet in Abstimmung mit der Stadt Remseck wie geplant statt!

    Das Beachturnier am Samstag auf dem Beachfeld am Neckarstrand (Remsmündung) findet statt!

    Beginn 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

    Zum Seitenanfang

    Beachturnier am 25.05.2019 - Turnier ist ausgebucht

    Wo: Beachfeld am Neckarstrand (Remsmündung)

    Dauer: 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

    Turniergröße: 8 Mannschaften

    Mannschaftsgröße: 4 Spieler/-innen

    Gespielt wird nach den offiziellen Beachvolleyball-Regeln (Allgemeine Rahmenbedingungen...)

    Das Turnier ist ausgebucht.

    Wir bieten jedoch im Rahmen unseres Sportfestes am 07.07.2019 ein weiteres Beachvolleyball-Turnier auf unserem Beachfeld bei der Gemeindehalle Neckargröningen an. Anmeldungen hierzu sind ab dem 26.Mai 2019 möglich.

    Flyer...

    Zum Seitenanfang

    Neues Sportangebot beim TSV Neckargröningen

    Ab sofort gibt es Sport für „Fitnessdamen Ü 60 +/-.“

    Unter dem Motto: “Fit und beweglich bleiben und Spaß haben“ bietet der TSV ein neues Sportangebot an. Die „Fitnessdamen Ü 60 +/-.“ halten sich ab sofort immer freitags von 16.00 – 17.00 Uhr in der Grundschulsporthalle in Neckargröningen fit.

    Wer will nicht Spaß an der Bewegung haben und fit bleiben? Dann ist diese Fitnessstunde unter Leitung der Trainerin Agnes Pfeiffer genau das Richtige. Nach dem Aufwärmen beginnt ein guter Mix aus Kräftigungs- Koordinations- und Beweglichkeitstraining. Nicht zu kurz kommen die Rücken- und Bauchmuskulatur. Es werden zur Kräftigung neben dem eigenen Körpergewicht auch Kleingeräte wie Kurzhanteln, Mini-Expander, Stäbe oder Bälle eingesetzt. Agnes Pfeiffer gestaltet die Fitnessstunden sehr abwechslungsreich. Am Schluss der Stunde werden die beanspruchten Muskeln gut gedehnt, so dass alle gut ins Wochenende starten können.

    Hat das Angebot neugierig gemacht? Komme einfach vorbei und probiere es aus.

    Die „Fitnessdamen Ü 60 +/-.“ freuen sich auf Dich!

    Zum Seitenanfang

    Mitgliederversammlung des TSV Neckargröningen e. V.

    Gerhard Leitenberger für weitere zwei Jahre als Vorsitzender gewählt, Claudia Hinderer folgt Jürgen Groß als Beisitzerin.

    Einstimmig wurde Gerhard Leitenberger als einer von zwei gleichberechtigten Vorsitzenden wiedergewählt. Er leitet zusammen mit Dietmar Krause die Geschicke des TSV. Sabine Lippke und Peter Hengerer wurden als Beisitzer in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Team ist Claudia Hinderer, die Jürgen Gross als Beisitzerin nachfolgt. Insgesamt kann der TSV Neckargröningen auf ein erfolgreiches Jahr zurück blicken.

    Ganzer Artikel...

    Präsentation...

    Zum Seitenanfang

    Wir waren dabei, oder wir tun was für eine saubere Umwelt

    Vergangenen Samstag trafen sich fünf TSV-ler um bei der Markungsputzete 2019 mitzuwirken. Nach dem Empfang der Gerätschaften wie Handschuhe, Müllsäcke, Klemmstangen ging es los. Rund um die Gemeindehalle Neckargröningen, Skateranlage und Basketballfeld wurde der Müll aufgesammelt. Was da so alles zu Tage gefördert wurde….

    Weiter ging es dann die Meslay-du-Maine-Straße abwärts und rund die Unterführung. Zu guter Letzt war dann noch der Neckardamm an der Reihe.

    Eines hat uns die Aktion gezeigt: es gilt noch viel Aufklärungsarbeit zu leisten um die Müllberge zu reduzieren und vor allem unsere Natur und Umwelt nicht mit achtlos weggeworfenem Unrat zu belasten.

    Zum Seitenanfang

    Jahresausflug der Bogenjugend

    oder die etwas andere Veranstaltung der Bogenjugend im TSV Neckargröningen.

    Unser Jugendtrainer machte von Anfang an ein Geheimnis daraus was wir an unserem Jahresausflug machen werden. Es gab natürlich viele gute Ideen wie, Paintball Halle, Escape Room, Game Room …..

    Ganzen Artikel lesen...

    Zum Seitenanfang

    Endgültige Tagesordnung Mitgliederversammlung 2019

    Herzliche Einladung an alle Mitglieder zur Mitgliederversammlung des TSV Neckargröningen e. V. am Freitag, den 29. März 2019 im ev. Gemeindehaus Neckargröningen, Hindenburgstr. 6, 71686 Remseck, Beginn: 19:30 Uhr.

    Tagesordnung
    1. Begrüßung durch die Vorsitzenden
    2. Festlegung der Anwesenheits- und Stimmliste
    3. Jahresbericht der Vorsitzenden
    4. Bericht der Kassiererin
    5. Bericht der Kassenprüfer
    6. Berichte der Abteilungen:
         a. Fit in Form
         b. Kinder- und Jugendsport
         c. Jedermänner
         d. Fußball
         e. Volleyball
         f. Männersport
         g. Bogenschießen
    7. Aussprache zu den Berichten
    8. Entlastung
    9. Bekanntgabe Etat 2019
    10. Wahl eines Wahlvorstandes (§ 6 Nr. 1 Wahl- und Geschäftsordnung)
    11. Wahlen:
         a. Ein(e) Vorsitzende(r), für 2 Jahre
         b. Bis zu 3 Beisitzer(innen), für 2 Jahre
         c. Zwei Kassenprüfer (innen) für 1 Jahr
    12. Anträge
          Anträge gem. § 9 (3) unserer Satzung sind keine eingegangen.
    13. Verschiedenes

    Die Endgültige Tagesordnung Mitgliederversammlung 2019 als PDF zum Download!

    Zum Seitenanfang

    Ehrenmitglied Karl Eugen Häcker wurde 100 Jahre

    Ehren- und Gründungsmitglied Karl-Eugen Häcker feiert den 100. Geburtstag.

    Karl-Eugen Häcker, Gründungs- und Ehrenmitglied des TSV feierte im Kreise seiner Angehörigen und Freunde seinen 100. Geburtstag. Die Vorsitzenden Gerhard Leitenberger und Dietmar Krause gratulierten im Namen des TSV Neckagröningen dem Jubilar.

    In einer launigen Ansprache lies Leitenberger die vergangenen Jahrzehnte seit Wiedergründung des TSV Revue passieren. Karl-Eugen Häcker war einer der Männer der ersten Stunde beim TSV. Er war einer jener 16 Männer, welche am 16. Januar 1953 den TSV aus der Taufe hoben. Er war auch der erste Schriftführer des TSV. Mit welcher Akribie er seine Aufgabe wahrnahm beweist folgender Protokollinhalt aus der ersten Mitgliederversammlung: .. dass die Versammlung um 24.00 Uhr endete, und dass ein von Adolf Löckle spendiertes Fass Bier noch geleert wurde. 

     

    Ab dem Jahr 1955 war er dann als Beisitzer für den TSV aktiv und von 1960 – 1965 war Karl-Eugen Häcker der 1. Vorsitzende des Vereins. In dieser Zeit wuchs der TSV weiter und so war es nur eine logische Konsequenz, dass weitere Sparten gegründet wurden. So wurde im Jahre 1961 die Gründung der Tischtennisabteilung beschlossen, bevor dann im Jahre 1964 die Damengymnastik ins Leben gerufen wurde. All dies hat Karl-Eugen Häcker in seiner unnachahmlichen Art mit viel Engagement und Herzblut begleitet. Auch heute noch ist er seinem TSV in Treue verbunden, „keine Feier ohne Karl-Eugen“. Die traditionelle Weihnachtsfeier oder auch der Seniorennachmittag des TSV sind für ihn auch heute noch ein Muss.

     

    Für diese Verdienste um den TSV wurde er im Jahre 2003 zum Ehrenmitglied ernannt. Der TSV wünscht ihm vor allem Gesundheit und noch viele schöne Jahre im Kreise seiner Lieben.

    Zum Seitenanfang

    „Dronder ond drieber“ ging es beim TSV. Beide Veranstaltungen waren komplett ausverkauft.

    Seniorennachmittag und Theaterabend sind in Remsecks Kulturlandschaft nicht mehr wegzudenken. Beide Vorführungen waren restlos ausverkauft. Unter der Regie von Patrick Leitenberger und mit der Unterstützung durch Sandra Oßwald als Souffleuse, liefen die Laiendarsteller mit dem Stück „Dronder ond drieber“, ein Lustspiel in drei Akten von Thomas Deisser, zur Höchstform auf. Nach dem Theaterstück rockte „The Pianoman“ die Halle.

    Vor jeweils voll besetztem Haus durfte der Vorsitzende Dietmar Krause am vergangenen Samstag den diesjährigen Seniorennachmittag und später den Theaterabend eröffnen. In seinen kurzen Ansprachen hob Krause die Bedeutung dieses kulturellen Ereignisses für Remseck hervor. Zwischenzeitlich sind beide Veranstaltungen eine liebgewonnene Tradition und begeistern immer wieder aufs neue die Gäste. Leider konnten nicht alle Kartenwünsche berücksichtigt werden. An die Darsteller stellt dieser Tag immer höchste Ansprüche, denn zwei Vorstellungen an einem Tag verlangen von den Akteuren höchste Konzentration.

    Im Anschluss bot der DJ und Sänger „The Pianoman“ alles was das Herz begehrte, im Nu war die Tanzfläche voll und die Gemeindehalle bebte in ihren Grundfesten. Vom Walzer, über „Highway to hell“, für jeden hatte er das Passende auf Lager. So etwas hat man schon lange nicht mehr erlebt. Die wohl sortierte TSV – Bar bot den Feierbiestern eine Vielzahl von Erfrischungen. Alle waren sich zum Schluss einig: ein rundum gelungener Abend, oder auf Neudeutsch ein „geiler“ Abend - oder wie bemerkte ein Besucher treffend: „der TSV hat nicht nur gute Sportangebote, die können auch richtig feiern, ihr seid der geilste Verein in Remseck.“

    Zum Stück:

    Helga Götz (Dunja Leitenberger) fährt vier Wochen zur Kur, um ihre Kreuzschmerzen zu kurieren. Aber kaum hat sie die Tür hinter sich zugemacht, geht zu Hause wirklich alles drunter und drüber: Ihr Mann Hermann (Gerhard Leitenberger) hat eine Liebschaft, nämlich seine Sekretärin, die fesche Lolita Höpfele (Elke Böhringer). Sie verführt ihren Hermann mit dem Klassiker „Bolero“ nach allen Regeln der Kunst. Der Opa Albert (Peter Hengerer) hat eine heimliche Liebschaft mit seiner Schwägerin Lina (Annemarie Flöß). Immer wenn beide alleine sind turteln sie wie Teenager, sobald jedoch Hermann in Sicht ist, sind beide wie Hund und Katze. Tochter Regine (Julia Köpke) schleppt einen „coolen“ Freund mit Namen Klaus (Valentin Köpke) an und die zwei verlassen ihr Zimmer nur, wenn der Hunger sie treibt. Und alle bringen ihre dreckige Wäsche mit ins Haus. Auch Opas bester, aber einfältiger Freund Eugen (Ralf Schoch-John) kommt zu Besuch um mit Opa Albert und Tante Lina Karten der etwas anderen Art zu spielen, nämlich Strippoker. Als dann Helga Götz auch noch vorzeitig aus der Kur nach Hause geschickt wird und mitten in dieses Chaos hineinschneit, ist die Katastrophe perfekt. Allerdings stellt sich heraus, dass die liebe Helga in ihrer Kur ebenfalls gar nicht so anständig war. Schließlich hatte sie ein Verhältnis mit dem berühmten Dr. Udo Brinkmann. Aber wie es sich gehört gab es dann ein Happend. Die Eheleute gehen künftig gemeinsam in Kur, er nach Bad Wimpfen und sie in die Schwarzwaldklinik.

    Zum Seitenanfang

    FitMix – Fit ins Wochenende

    Der TSV bietet seit seit einiger Zeit mit „FitMix“ ein zusätzlichem Sportangebot an.
    Damit wurde die Angebotspallette neben den bereits bestehenden Angeboten für Damen (FitinForm mit Pilates, StepAirobic und Bodyfit)) sowie Herren (Jedermänner, Männersport) im Breiten- und Gesundheitssport nochmals erweitert.
    Im Namen des neuen Angebots „FitMix“ steckt in doppelter Hinsicht auch die Idee dahinter, nämlich ein gemischtes Sportprogramm aus dem Bereich Fitness für Frauen und Männer ab einem Alter von 18 Jahren.
    Das besondere Highlight dabei ist ein motiviertes Trainerteam, aus dem heraus ein attraktives und vielfältiges Fitnesstraining zusammengestellt wird.
    Das bedeutet für die Teilnehmer/-innen ein abwechslungsreiches Sportprogramm mit wechselnden Trainern, die jedes Training zu einem individuellen Erlebnis machen.
    Beginn ist immer freitags, 17:30 bis 19:00 Uhr in der Grundschul-Sporthalle Neckargröningen.
    Das Trainerteam freut sich auf ALLE, die mal zum Schnuppern vorbei kommen wollen. Es wird ihnen sicherlich gefallen.
    Zum Seitenanfang

    Freiwilliges soziales Jahr bei den Sportvereinen Remseck e.V.

    Infoflyer der Sportvereine in Remseck e.V.

    Zum Seitenanfang

    Coole Moves zu coolen Grooves!

    Tanze wie in den New Yorker Streets zu den besten Beats! Anmeldungen für das 1. Halbjahr 2019 sind ab dem 20. Dezember 2018 möglich.

    Der Tanz von der Straße, der seinen Weg in die Tanzschulen und Vereine gefunden hat. Explosive und softe Bewegungen vereint mit Elementen des Jazz Dance (Drehungen, Sprünge, Flexibilität, Kicks…) und der Schnelligkeit und Power des HipHop.

    Mit viel Rhythmusgefühl wird die Koordination des Körpers und die Interpretation von trendiger Hip-Hop und R&B Musik trainiert. Spaß, Ausstrahlung und Energie stehen dabei im Vordergrund! Und jetzt ganz neu: eine 4 m breite Spiegelwand ermöglicht das einstudieren von tollen Choreographien.

    Egal ob männlich oder weiblich, wer gerne tanzt und Bewegung mit Musik als seine Leidenschaft bezeichnet, für den ist dieser Kurs genau richtig. Get up and dance!

    Der TSV Neckargröningen bietet auch in 2019 immer montags Newstyle, Streetdance, HipHop in der Grundschulsporthalle in Neckargröningen! Mit Loredana Palano hat der TSV eine super coole Tanzlehrerin für alle Jungs und Mädels engagiert. Das Angebot steht allen Kindern offen, unabhängig von der Mitgliedschaft.

    Anmeldungen können nur über die Homepage des TSV Neckargröningen ab dem 20. Dezember 2018 erfolgen. Der große Vorteil hierbei ist, dass die lästige Überweisung entfällt. Mit der Anmeldung wird der Beitrag für die Übungsstunden automatisch per SEPA-Lastschrift eingezogen.

    Derzeit werden für Mitglieder 0,50 Euro und für Nichtmitglieder 1,25 Euro je 15 Minuten berechnet. Die berechneten Montage richten sich nach den tatsächlichen Lehrerarbeitstagen.

    Die Zeiten bleiben unverändert: immer montags von 17.30 bis 18.30 Uhr für Beginner und von 18.30 bis 20 Uhr für Fortgeschrittene. Erster Übungsabend nach den Ferien ist der 07. Januar 2019.

    Anmeldungen bitte unter Kurse und Anmeldungen

    Zum Seitenanfang

    Step-Aerobic und Pilates für Damen

    Neue Kurse starten direkt nach den Weihnachtsferien, Anmeldungen zu Step-Aerobic und Pilates ab dem 01. Dezember 2018 und nur über die Homepage möglich.
     
    Step-Aerobic für Damen: Beim Step-Aerobic mit Antje Speer kann man sich richtig auspowern. Körper und Geist werden gefordert, denn in jeder Stunde wird aufs Neue eine Choreographie Schritt für Schritt aufgebaut, oder die der vergangenen Woche erweitert. Mit immer neuen Kombinationen und Schrittfolgen wird es nie langweilig! Zum Abschluss gibt es natürlich ein Cooldown. Neu- und Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen. Der Kurs ist immer mittwochs von 20.30 bis 21.15 Uhr. Erster Übungsabend nach den Weihnachtsferien ist am 09. Januar 2019.

    Pilates für Damen: Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining. Bei den Trainerinnen kräftigen die Damen wöchentlich viele Muskelgruppen, die im Alltag wenig oder auch viel beansprucht werden und bringen so den Körper wieder in ein gesundes Gleichgewicht. Dadurch findet auch der Geist wieder seine innere Mitte. Bei ruhiger Musik lassen die Damen dann die Übungsstunde mit Stretching und/oder einer Gedankenreise ausklingen. In regelmäßigen Abständen wird unser Programm durch eine Yoga-Stunde alternativ zu Pilates ergänzt.
    Der Kurs ist immer dienstags von 19.15 bis 20.30 Uhr. Erster Übungsabend nach den Ferien ist am 08. Januar 2019.
    Alle Kurse finden immer in der Grundschulsporthalle Neckargröningen statt. Anmeldungen sind unter Kurse und Anmeldungen ab sofort möglich. Die Kursgebühren belaufen sich bei allen Kursen für je 15 Minuten auf 0,50 Euro für Mitglieder und 1,25 Euro für Nichtmitglieder. Für die Berechnung werden die tatsächlichen Lehrerarbeitstage herangezogen. Im Falle einer Überbuchung haben Mitglieder den Vorrang.
     
     
    Zum Seitenanfang

    Auf geht´s zur 5. TSV-Skiausfahrt nach Oberjoch

    Liebe TSV-Mitglieder, liebe Freunde des TSV und des Wintersports,
    auch dieses Jahr wollen wir wieder einen gemeinsamen Tag im Schnee verbringen...
     
    Wann: 09.02.2019
    Abfahrt: 06.00 Uhr
    Wo: Rathaus Neckargröningen, Keplerstraße
    Für wen: TSV-Mitglieder, Nichtmitglieder, Familien, Freunde, Bekannte…
     
    Rückfahrt Oberjoch: 16.15 Uhr
     
    Kosten:
    Der Bus kostet pro Sitzplatz: für TSV-Mitglieder: 11 €
    für Nichtmitglieder: 15 €
     
    Die Liftkosten sind wie folgt (werden im Bus eingesammelt):
    Wer eine Skiausrüstung leihen möchte, kümmert sich bitte selbst um alles
    (z.B. Ski- und Snowboardschule Ostrachtal, Oberjoch, direkt an der Talstation Iselerbahn)
     
    Die Anmeldung erfolgt verbindlich über die Homepage unter Kurse und Anmeldungen. Mit der Anmeldung wird gleichzeitig bestätigt, dass sämtliche Regeln (s.u.) akzeptiert werden.
     
    Die Kosten für die Busfahrt werden per Sepa-Lastschrift vom angegebenen Konto durch den TSV Neckargröningen eingezogen.
     
    Der Bus hat 80 Sitzplätze. Sollten sich mehr als 80 Personen anmelden, gibt es eine Warteliste.
     
    Weitere Regeln:
    • Alle Teilnehmer sind über eine zusätzliche Unfallversicherung des WLSB versichert. Grundsätzlich ist aber jeder für sein Handeln selbst verantwortlich.
    • Bei kurzfristiger Absage kann der Fahrpreis nur erstattet werden, wenn eine Ersatzperson gefunden wird.
    • Die Ausfahrt findet bei jedem Wetter statt, bei Schneemangel gibt es ein Alternativprogramm.
    • Die Abfahrt in Oberjoch muss wg. den Lenkzeiten des Fahrers pünktlich stattfinden. Bei Verspätung einzelner Personen z.B. durch einen Unfall muss die Rückfahrt selbst organisiert werden.
    • Kinder unter 16 Jahren nur in Begleitung Erziehungsberechtigter.
    • Alleinreisende Jugendliche ab 16 Jahre müssen beil. Einverständniserklärung von den Eltern einschließlich der Zustimmung der aufsichtspflichtigen Person unterschrieben vorlegen, erst dann wird die Anmeldung gültig
    • Alleinreisende Jugendliche haben sich an die Regeln der Einverständniserklärung zu halten
     
    Also - schnell den Kalender prüfen, anmelden und sich auf einen Tag im Schnee mit Freunden freuen. 
    Zum Seitenanfang

    Mitgliederversammlung des TSV Neckargröningen e.V. - vorläufige Tagesordnung

    Zum Seitenanfang

    „Volles Haus“ bei der Kinderweihnachtsfeier

    ... und der Nikolaus war pünktlich mit vielen Geschenken zur Stelle.

    Eine Weihnachtsgeschichte, vorgetragen von Anja und Bianca, war der festliche Beginn der diesjährigen Kinderweihnachtsfeier unter dem Motto „Märchen“ in der weihnachtlich dekorierten Gemeindehalle Neckargröningen.

    Zu Beginn begrüßte der Vorsitzende Dietmar Krause die zahlreich erschienen Kinder mit ihre Eltern, Freunden und Verwandten. Nach den einleitenden Worten des Vorsitzenden ergriffen die Kinder die Initiative und führten unter der Regie von Ute Dobler durch das Programm.

    Mit besinnlichen Gedichten moderierten sie die verschiedenen Beiträge an.

    Den Showblock läutete die Gruppe Eltern Kind mit “Prinz und Prinzessin“, unter neuer Leitung von Daniela Trost, Jan Müller, Björn Beck und Nicole Dietrich ein

    Mit „“Die 7 Zwerge”“ präsentierten unsere Mini Hopser, was sie mit Bianca Dobler und Fabian Lippke einstudiert hatten, bevor dann die Hula-Hoop Girl unter der Leitung von Ute Dobler mit ”Heute sind die Katzen unterwegs“ die Hula-Reifen kreisen liesen.

    Traditionell wurden im Rahmen der Feier unsere jungen und erfolgreichen SportlerInnen mit dem Wettkampfabzeichen des WLSB ausgezeichnet. In diesem Jahr waren dies die Kinder Pascal Hempel, Luisa Hahn, Nele Oßwald, Sophie Räuchle (alle Gold). Silber erhielten David Markovic, Noe Hinderer, Giuliano Buccino, Jakob Hack, Len Willett, Len Hinderer, Levi Wecker, Fabian Lippke, Mikka Hack, Alessandro Buccino, Lara Aylin Holzbauer, Selina Walter, Nisa Aydin, Leonie Pag, Anna Maria Roth, Nella Drapalla, Kayla Willett, Celine Hermann, Emmi Oßwald, Amelie Wachter und Bronze ging an Marvin Schneider, Sam Kochendörfer, Mete Aydin, Felix Lippke, Charlotte Hauptvogel, Dilara Cenk, Mascha Krause

    Die StreetDance-Gruppe unter der Leitung von Loredana Palano zeigte nach den Ehrungen gekonnt was es mit dem Titel "Ngr` Dance United” auf sich hat.

    In der dann folgenden Pause hatten die Losverkäufer alle Hände voll zu tun. Ein wahrer Sturm brach über sie herein, denn jedes Los war natürlich ein Gewinn und die Kinder haben ihre Preise mit strahlenden Augen entgegen genommen.

    Mit „Hänsel und Gretel“ eröffneten die Mädchen 1 den den zweiten Teil des Nachmittags, bevor die Mädchen 2 den mit toller Akrobatik den Showblock abrundeten.

    Noch vor der Bescherung durch den Nikolaus bedankten sich die Vorsitzenden Gerhard Leitenberger und Dietmar Krause bei den Übungsleiterinnen und Übungsleitern: Daniela Trost, Jan Müller, Björn Beck und Nicole Dietrich, Anja Dobler, Bianca Dobler, Ute Dobler, Fabian Lippke sowie Loredana Palano und für die Technik heute Benjamin Klinger. Ein ganz herzliches Dankeschön ging an die langjährigen Übungsleiterinnen Tzeni Archontiki und Christiane Bauer.

    Anschließend läteten alle Kinder mit dem Lied „Lasst uns froh und munter sein“ den Besuch des Nikolaus ein. Begleitet von einem fleißigen Helfer brachte er allen braven Kindern eine Überraschung mit. Als Dank erhielt der liebe Nikolaus vorgetragene Gedichte.

    Zum guten Schluss dankte der Vorsitzende Dietmar Krause den Besuchern, Sponsoren, Gönnern und Helfern ohne deren Hilfe solche Feste nicht machbar wären.

    Die Kinder- und Jugendsportabteilung des TSV macht nun Winterpause, mit einer Ausnahme: die Kinder der StreetDance-Gruppen haben noch bis einschließlich 17. Dezember 2018 Übungsabende.

    Zum Seitenanfang

    Weihnachtsfeier des TSV

    Eine unvergessliche Weihnachtsfeier, langjähriger Vorsitzender Michael Maier zum Ehrenmitglied ernannt.

    Michael Maier vom TSV Neckargröningen wurde im Rahmen der Weihnachtsfeier mit der Ehrennadel in Silber des Württembergischen Landessportbundes ausgezeichnet und zum Ehrenmitglied des TSV ernannt.

    Ein kurzweiliges Programm, dargeboten von den Abteilungen des Vereins, sowie zahlreiche Ehrungen waren die Garanten für einen kurzweiligen Abend. Der traditionelle schwäbische Schwank „ Dronder ond drieber“ als finaler Schluss rundete eine gelunge Weihnachtsfeier ab.

    Vor einem ausverkauften Haus durfte der Vorsitzende, Gerhard Leitenberger, zahlreiche Ehrengäste, darunter Oberbürgermeister Dirk Schönberger, dessen Vorgänger Oberbürgermeister a. D. Karl Heinz Schlummberger sowie Pfarrer Achim Dürr mit Gattinnen und die anwesenden Damen und Herren des Gemeinderates, begrüßen. Besonders willkommen hieß Leitenberger die Ehrenvorsitzenden Alfred Götz und Jürgen Räuchle mit Gattinnen, die früheren Vorstände und Ehrenmitglieder des Vereins und last but not least die geladenen Ehrengäste und hier vor allem die anwesenden Jubilare. Ein weiterer Gruß galt den Vertretern der örtlichen Vereine. Erstmalig durfte Leitenberger den Präsidenten des Sportkreises Ludwigsburg, Matthias Müller, in der weihnachtlich geschmückten Gemeindehalle in Neckargröningen willkommen heißen.

    Mit einer besinnlichen Rede stimmte Leitenberger die Besucher auf Weihnachten ein. In seiner Rede erinnerte er an die vergangenen 65 Jahre seit der Gründung. Gegründet als Fußballverein hat sich der TSV zu einem modernen Breitensportverein entwickelt. Ein Verein wie der TSV ist sich der sozialen Verantwortung in unserer Gesellschaft bewusst, so Leitenberger weiter. Für die Zukunft gilt es, die Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels anzunehmen und sich diesen zu stellen.

    Den Showblock eröffnete die Kinder- und Jugendsportabteilung durch die Street Dance/Hip Hop Gruppe mit "“Ngr` Dance United", unter der Leitung von Loredana Palano.

    Der Vorsitzende Dietmar Krause übergab nach dem gelungenen Auftakt den am Sportfest erfolgreichen Sportler das Wettkampfabzeichen des WLSB. Gold erhielten Heiko Krauß, Jürgen Oßwald und Roland Urban, Silber ging an Andreas Schumm und Bronze gab es für Bianca Dobler.

    Die Damen von Fit in Form zeigten unter der Leitung von Antje Speer dann, was sie unter „Flip it!“ verstehen.

    Sechszehn junge Damen aus der Abteilung Kinder – und Jugendsport präsentierten dann „Magic Piano“ tolle Akrobatik. Tosender Applaus war der verdiente Lohn.

    Für fünf Jahre ehrenamtliche Tätigkeit erhielten Anja Dobler und Volkmar Kibler die Ehrennadel in Bronze und eine Urkunde und für sieben Jahre ehrenamtliche Tätigkeit wurden Jürgen Groß, Peter Hengerer, Gerhard Leitenberger und Andreas Nisi mit der Ehrennadel in Silber und einer Urkunde ausgezeichnet. Die Ehrennadel in Gold mit Urkunde erhielten für 10 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit Bianca Dobler und für 15 Jahre Antje Speer und Harald Unger.

    Anja Dobler ist trotz ihrer Jugend bereits seit über fünf Jahren ehrenamtlich tätig. Nach ihrer Ehrung im vergangenen Jahr wurde sie für fünf Jahre Jugendvertreterin geehrt.

    Volkmar Kibler trat im Juni 2012 in den TSV ein. Ab März 2013 übernahm er die Funktion des Beisitzers und seit März 2014 ist er als Schriftführer tätig. Zudem ist er der Organisator des Wandertages und bei den Männersportlern aktiv.

    Jürgen Groß ist seit sieben Jahren eifrig als Beisitzer im TSV aktiv. Immer, wenn wir Hilfe brauchen, sei es bei Festen, sei es bei sonstigen Einsätzen, immer ist Jürgen an vorderster Stelle dabei.

    Peter Hengerer ist ebenfalls seit sieben Jahren für den TSV als Beisitzer im Wirtschafts-ausschuss aktiv. Bekannt ist er auch als einer der Theaterspieler.

    Gerhard Leitenberger ist seit 2011 einer der Vorsitzenden des TSV. Er wurde 1980 Mitglied und war in wechselnden Funktionen – vor allem für die damalige Fußballab-teilung - für den TSV tätig.

    Andreas Nisi prüft seit nunmehr sieben Jahren die Kasse des TSV. Vor seinem Amt als Kassenprüfer war er als gewählter Beisitzer im TSV engagiert.

    Bianca Dobler ist trotz ihrer Jugend bereits zehn Jahre in einem Ehrenamt, nämlich als Übungsleiterin in der Kinder- und Jugendsportabteilung. Seit fünf Jahren ist sie zudem die Abteilungsleiterin Kinder-und Jugendsport. Sie feiert so zusagen ein Doppel-jubiläum.

    Antje Speer begann am 1. März 2003 als Übungsleiterin bei der damaligen Damengymnastik, heute Fit in Form. Egal ob StepAirobic oder Bodyfit, Antje ist stets mit Herzblut dabei.

    Harald Unger ist ebenfalls seit fünfzehn Jahren Abteilungsleiter bei den Jedermännern, als solcher ist er zudem Mitglied im Hauptausschuss. Legendär sind seine CDs von den Ausflügen.

    Eine besondere Ehrung wurde dem langjährigen Vorsitzenden Michael Maier zu teil. In Würdigung seiner Verdienste für den Verein wurde zum Ehrenmitglied des TSV Neckargröningen ernannt und der Präsident des Sportkreises Ludwigsburg, Matthias Müller, zeichnete ihn und für vierzehn Jahre Ehrenamt mit dem Silbernen Abzeichen des Württembergischen Landessportbundes aus.

    Michael Maier war seit seinem Beitritt im Jahre 2004 bis zu seinem Ausscheiden im Jahre 2018 für den Verein an maßgeblicher Stelle aktiv. Nach zwei Jahren als Schriftführer wurde er als einer der Vorsitzenden gewählt. Mit viel Engagement füllte er dieses Amt über zwölf Jahre aus.

    Erstmalig begeisterten Mitglieder der noch jungen Bogenschützenabteilung mit „Bogenschießen kann jeder“ die Gäste und die „Die fantastischen Sechs reloaded“ der Jedermänner interpretierten, unter der Leitung von Harald Unger, den Welthit „YMCA“ von Village People völlig neu und brachten die Halle zum Toben.

    Auch in diesem Jahr durften die Vorsitzenden Gerhard Leitenberger und Dietmar Krause wieder Mitglieder für langjährige Vereinstreue ehren:

    Die silberne Ehrennadel mit Lorbeerkranz, Jahreszahl und Urkunde erhielten für 25 Jahre Mitgliedschaft die Herren Walter Gnad und Klaus-Dieter Reinke.

    Mit der Ehrennadel in Gold, Lorbeerkranz sowie Jahreszahl und Urkunde wurden für 40 Jahre Annemarie Flöß, Günther Stephani, Gerhard Unger und Harald Unger und für 50 Jahre Rainer Schneider ausgezeichnet. Auf stolze 65 Jahre treue Mitgliedschaft blicken zurück Paul Bartelt, Herbert Griesbeck und Waldemar Hägele. Sie erhielten ebenso wie die Gründungsmitglieder Karl-Eugen Häcker, Lothar Klotz, Ernst Scholl, Manfred Volz und Robert Ziegler die Ehrennadel in Gold mit Lorbeerkranz, Jahreszahl und Urkunde.

    Walter Gnad trat 1993 in den TSV ein. Von 1994 bis 1998 übernahm er das Amt eines der damals 3 Vorsitzenden. Parallel hierzu war er noch Schriftführer (bis 1998 in Personalunion) bis zum Jahre 2001. Seit 2014 ist er einer der beiden Kassenprüfer.

    Klaus-Dieter Reinke ist ebenfalls seit 1993 Mitglied und bei den Jedermännern aktiv. Immer, wenn es was zu tun gibt packt Klaus-Dieter gerne mit an.

    Annemarie Flöß wurde Mitglied im Jahre 1978. Seither ist sie mit Leib und Seele beim TSV. Über viele Jahre hinweg hat sie sich bei den Damen von Fit in Form eingebracht und – sie ist begeisterte Theaterspielerin. Wie eng sie mit ihrem TSV verbunden ist, sieht man daran, dass sie zu den Theaterproben extra aus Ruit anfährt.

    Günther Stephani wurde über die Jedermänner im Sommer 1978 Mitglied beim TSV. Von 1981 bis 1983 fungierte er als Beisitzer im Hauptausschuss und von 1993 bis 2005 als Kassenprüfer.

    Gerhard Unger wurde ebenfalls im Jahre 1978 Mitglied im TSV. Er spielte über viel in der ersten Mannschaft Fußball. Seit dem Ende seiner aktiven Zeit ist seinem TSV als förderndes Mitglied treu.

    Harald Unger, seit 15 Jahren Abteilungsleiter der Jedermänner wurde anno 1978 Mitglied. In seiner Funktion als Abteilungsleiter ist er zudem im Hauptausschuss und im Sportausschuss vertreten. Damals noch in der Fußballabteilung. Aber seit vielen Jahren gehört er zu seinen Jedermännern.

    Rainer Schneider ist seit nunmehr 50 Jahren in Treue mit dem TSV verbunden. Er wurde im Jahre 1968 über die damalige Fußballabteilung Mitglied und hatte als aktiver Spieler großen Anteil am erstmaligen Sieg im Neckarremspokal.

    Paul Barthelt trat am 31.1.1953 in den TSV ein. Er war war über viele Jahre hinweg bei unseren sportlichen Veranstaltungen als Sanitäter dabei, bei unserer Weihnachtsfeier war er stets als Schauspieler engagiert. Legendär seine Improvisationskunst mit der er manche Souffleuse zur Verzweiflung brachte.

    Herbert Griesbeck trat am 1.6.1953 in den TSV ein. Über viele Jahre hinweg spielte er aktiv Fußball in der ersten Mannschaft. Seit 2003 ist Herbert Griesbeck Ehrenmitglied.

    Waldemar Hägele ist seit dem 31.1.1953 Mitglied des TSV. Er spielte über viele Jahre hinweg Fußball als Torwart in der ersten Mannschaft. Aber nicht nur dort war er unersetzlich, denn als Wassermeister sorgte er auch immer für Frischwasser bei unseren Festen in der Wasenstraße. Waldemar Hägele wurde im Jahre 2003 zum Ehrenmitglied ernannt.

    Karl-Eugen Häcker ist Gründungsmitglied des TSV. Er war der erste Schriftführer und somit für die Protokolle zuständig. Das Gründungsprotokoll können Sie auf unserer Homepage anschauen. Ab 1955 war er als Beisitzer aktiv, bevor er von 1960 – 1965 das Amt des ersten Vorsitzenden übernahm. Für seine Verdienste wurde Karl-Eugen Häcker im Jahre 2003 zum Ehrenmitglied ernannt.

    Lothar Klotz ist Gründungsmitgliede des TSV. War Hilfe von Nöten, war Lothar Klotz immer helfend zu Stelle. Im Jahre 2003 wurde Lothar Klotz zum Ehrenmitglied ernannt.

    Ernst Scholl ist Gründungsmitglied des TSV. Er spielte über viele Jahre hinweg Fußball in der ersten Mannschaft. Zudem gehörte er von 1960 bis 1961 als Beisitzer dem Ausschuss an. Ernst scholl wurde im Jahre 2003 zum Ehrenmitglied ernannt.

    Manfred Volz ist Gründungsmitglied des TSV spielte über viele Jahre hinweg Fußball in der ersten Mannschaft. Zudem war er von 1963 bis 1967 Abteilungsleiter unserer Tischtennisabteilung und von 1968 bis 1970 gehörte er dem Ausschuss als Beisitzer an. Manfred Volz wurde im Jahre 2003 zum Ehrenmitglied ernannt.

    Robert Ziegler ist Gründungsmitglied des TSV. Er spielte über viele Jahre hinweg Fußball in der ersten Mannschaft. Im Jahre 2003 wurde Robert Ziegler zum Ehrenmitglied ernannt.

    Die Jungs vom Männersport bildeten mit „Modelpflege 2.0“, unter der Leitung von Jürgen Oßwald, den krönenden Abschluss des Showblocks.

    Nach der Pause und dem Verkauf der Tombolalose folgte dann unter der Regie von Patrick Leitenberger mit tatkräftiger Unterstützung durch die Souffleuse Sandra Oßwald, der Schwäbische Schwank von Thomas Deisser “Dronder ond drieber“ Die Akteure sorgten für wahre Lachsalven unter den Besuchern und es blieb tatsächlich kein Auge trocken. Tosender Applaus war der verdiente Lohn.

    Zum Stück:

    Helga Götz (Dunja Leitenberger) fährt vier Wochen zur Kur, um ihre Kreuzschmerzen zu kurieren. Aber kaum hat sie die Tür hinter sich zugemacht, geht zu Hause wirklich alles drunter und drüber: Ihr Mann Hermann (Gerhard Leitenberger) hat eine Liebschaft, nämlich sein Sekretärin Lolita Höpfele (Elke Böhringer), der Opa Albert (Peter Hengerer) eine Liebschaft mit seiner Schwägerin Lina (Annemarie Flöß), die Tochter Regine (Julia Köpke) einen „coolen“ Freund mit Namen Klaus (Valentin Köpke), und alle bringen ihre dreckige Wäsche mit ins Haus. Auch Opas bester, aber einfältiger Freund Eugen (Ralf Schoch-John) kommt zu Besuch. Als dann Helga Götz auch noch vorzeitig aus der Kur nach Hause geschickt wird und mitten in dieses Chaos hineinschneit, ist die Katastrophe perfekt. Aber mit viel Glück und Geschick gab es dann doch noch ein Happyend..

    Der Vorsitzende Dietmar Krause bedankte sich anschließend bei allen Helferinnen und Helfern. Ebenso gebührt der Dank allen Sponsoren, ohne deren großzügige Spenden diese schöne Tombola nicht hätten ausgerichtet werden können.

    Der DJ Pianist Oliver brachte dann mit fetziger Musik die Tanzfläche zum Überlaufen und eine wohl sortierte TSV-Bar bot allerlei Erfrischungen an.

    Alle waren sich einig es war wieder ein rundum gelungener Abend, der für manchen erst in den Morgenstunden endete.

    Zum Seitenanfang

    Theaterabend des TSV mit dem schwäbischen Schwank „Dronder ond drieber“

    Bitte beachten: das Onlinekontingent an Karten ist bereits ausgeschöpft. Restkarten nur noch direkt bei der Volksbank Remseck.

     

    Der TSV Neckargröningen präsentiert den schwäbischen Schwank

     „Dronder ond drieber“

    Lustspiel in drei Akten von

    Thomas Deisser

    wann: 23. Februar 2019 um 20:00 Uhr, Hallenöffnung: 18:30 Uhr

    wo:     Gemeindehalle Neckargröningen

    Genießen Sie ein paar schöne Stunden beim TSV und erleben Sie einen unvergesslichen Abend. Für das leibliche Wohl ist in bewährter Weise gesorgt, u. a. gibt es Schnitzel mit selbst gemachtem Kartoffelsalat.

    Nach dem Theaterstück legt unser DJ „The Pianoman“ eine heiße Scheibe auf oder Sie vergnügen sich an der gut sortierten TSV-Bar.

    Eintritt: 8,00 Euro; für Mitglieder der Volksbank Remseck eG 6,00 Euro und an der Abendkasse 10,00 Euro.

    Kartenvorverkauf bei allen Filialen der Volksbank Remseck eG und bei der Firma Elektro Ziegler, Wasenstr. 26, 71686 Remseck.

    Zum Stück:

    Helga Götz (Dunja Leitenberger) fährt vier Wochen zur Kur, um ihre Kreuzschmerzen zu kurieren. Aber kaum hat sie die Tür hinter sich zugemacht, geht zu Hause wirklich alles drunter und drüber: Ihr Mann Hermann (Gerhard Leitenberger) hat eine Liebschaft, nämlich sein Sekretärin Lolita Höpfele (Elke Böhringer), der Opa Albert (Peter Hengerer) eine Liebschaft mit seiner Schwägerin Lina (Annemarie Flöß), die Tochter Regine (Julia Köpke) einen „coolen“ Freund mit Namen Klaus (Valentin Köpke), und alle bringen ihre dreckige Wäsche mit ins Haus. Auch Opas bester, aber einfältiger Freund Eugen (Ralf Schoch-John) kommt zu Besuch. Als dann Helga Götz auch noch vorzeitig aus der Kur nach Hause geschickt wird und mitten in dieses Chaos hineinschneit, ist die Katastrophe perfekt. Die Regie führt Patrick Leitenberger und als Souffleuse fungiert Sandra Oßwald.

    Zum Seitenanfang

    Abteilungsversammlung Männersport

    Wir laden alle Mitglieder der Sportgruppe "Männersport" zur Abteilungsversammlung am Montag, den 17.12.2018 um 19 Uhr ( keine Sportstunde!) in die Cocktail Bar One in Neckargröningen ein. Es steht die Wahl des Abteilungsleiters und dessen Stellvertreters an. 

    Wir freuen uns auf Euer Kommen!
    Jürgen und Angelo

    Zum Seitenanfang

    Kinderweihnachtsfeier beim TSV Neckargröningen

    Wir laden alle Kinder, Eltern, Großeltern, Tanten, Onkels und Freunde zu unserer traditionellen Kinderweihnachtsfeier am 09. Dezember 2018 herzlich in die Gemeindehalle Neckargröningen ein. Saalöffnung ist um 14:30 Uhr, der Beginn um 15:00 Uhr.
    Das Motto lautet in diesem Jahr „Märchen“.
    Lassen Sie sich überraschen, was die Kinder alles einstudiert haben. Natürlich darf auch der Nikolaus nicht fehlen, er hat uns bereits seinen Besuch angekündigt und jedes Kind erhält ein Geschenk vom Nikolaus.
    Für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt frei, für Erwachsene beträgt der Eintritt € 4,00.
    Zum Seitenanfang

    Die Weihnachtsfeier des TSV Neckargöningen ist ausverkauft

    Veranstaltung ist ausverkauft, keine Abendkasse.
    Am Samstag, den 08. Dezember 2018 veranstaltet der TSV Neckargröningen e.V. seine traditionelle Weihnachtsfeier in der Gemeindehalle Neckargröningen. Hallenöffnung ist um 18:30 Uhr, das Programm beginnt um 19:30 Uhr.
    Auf dem Programm stehen nach der Begrüßung durch die Vorsitzenden Gerhard Leitenberger und Dietmar Krause wieder Beiträge der einzelnen Abteilungen. Lassen Sie sich überraschen, was sich die Aktiven wieder für Sie ausgedacht haben.
    Traditionell erfolgt nach der Pause und dem Losverkauf unter der Regie von Patrick Leitenberger der schwäbische Schwank von Thomas Deisser “ Dronder ond drieber“.
    Zum Finale wird eine Glücksfee die Losfarbe für die Tombola ziehen. DJ Pianisti Oliver wird dann heiße Rhythmen auflegen und die Gäste dürfen das Tanzbein schwingen oder sich der wohl sortierten TSV- Bar vergnügen.

     

     

    Zum Seitenanfang

    Achtung nur noch noch wenige Plätze frei, daher sofort anmelden!!

    Coole Moves zu coolen Grooves! Tanzen wie in den New Yorker Streets zu den besten Beats! Der Tanz von der Straße, der seinen Weg in die Tanzschulen und Vereine gefunden hat. Explosive und softe Bewegungen vereint mit Elementen des Jazz Dance (Drehungen, Sprünge, Flexibilität, Kicks…) und der Schnelligkeit und Power des HipHop.
    Nur noch wenige Plätze frei, daher sofort anmelden.
     
    Mit Loredana Palano hat der TSV bekanntlich eine super coole Tanzlehrerin für alle Jungs und Mädels ab der 5. Klasse engagiert. Das Angebot steht allen Kindern ab 8 Jahren offen, unabhängig von der Mitgliedschaft. Die Kurse sind immer montags in der Grundschulsporthalle Neckargröningen von 17.30 bis 18.30 Uhr für Beginner und von 18.30 bis 20 Uhr für Fortgeschrittene.
    Egal ob männlich oder weiblich, wer gerne tanzt und Bewegung mit Musik als seine Leidenschaft bezeichnet, für den ist dieser Kurs genau richtig. Get up and dance!
    Mit viel Rhythmusgefühl wird die Koordination des Körpers und die Interpretation von trendiger Hip-Hop und R&B Musik trainiert. Spaß, Ausstrahlung und Energie stehen dabei im Vordergrund! Egal ob männlich oder weiblich, wer gerne tanzt und Bewegung mit Musik als seine Leidenschaft bezeichnet, für den ist dieser Kurs genau richtig. Get up and dance!
    Die Kurse habe bereits begonnen, daher gilt es sich schnell anzumelden. Die Kosten belaufen sich für Mitglieder auf 0,50 Euro und für Nichtmitglieder 1,25 Euro je 15 Minuten. Die berechneten Montage richten sich nach den tatsächlichen Lehrerarbeitstagen.
    Zum Seitenanfang

    Gold und Silber für die Bogenschützen des TSV

    Beste Platzierung für den TSV Neckargröningen bei der Kreismeisterschaft 2019.
    Der Deutsche Schützenbund veranstaltete am letzten Sonntag, die Kreismeisterschaft Ludwigsburg im Bogenschießen Hallenrunde2019, in Bönnigheim. In der Halle wurden 2x 30 Pfeile, nach FITA-Regeln, auf einer Distanz von 18m geschossen. Mit der Startnummer 10A gewann mit 558 Gesamtpunkten der TSV- Bogenschütze Andreas Keiper, bei den Compound-Herren, die Goldmedaille.
     
    Auch bei den Damen war die Teilnahme an der Meisterschaft ein toller Erfolg für den TSV. Christina Keiper erzielte mit einer Gesamtpunktzahl von 265 Punkten, bei den olympisch Recurve-Damen, den 2. Platz. Wir gratulieren unseren Spitzensportlern und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg bei der kommenden Bezirksmeisterschaft.
     
    Trainingszeiten in der Halle (Gemeindehalle Neckargröningen):
    • Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren, mittwochs von 18.00 – 20.00 Uhr
    • Erwachsene, montags freies Training von 17.30 – 20.30 Uhr; mittwochs ab 20.00 Uhr
    • Schnupperzeiten für Interessenten: mittwochs ab 20.00 Uhr
    Bitte montags die kleine Pause zwischen 19.00-20.00 Uhr, wegen Theaterprobe beachten.
    Zum Seitenanfang

    Die Hallensaison kann kommen!

    Neun Bogenschützen/-innen vom TSV Neckargröningen trafen sich am vergangenen Samstag, gegen 10.00 Uhr zum Arbeitseinsatz. Ihr Mamut Projekt, Ständer-Scheibenbau für die Hallensaison. Mit professionellem Handwerksgerät und geschickten Händen, galt es, das organisierte Material nach erstellter Skizze, zu Recht zuschneiden, zu sägen, kleben oder zuschrauben. Nach Lagebesprechung und Aufgabenverteilen, ging es ans Werk. Zur Mittagszeit gab es eine kleine Stärkung, auch für Getränke, Kaffee und Kuchen war gesorgt. Mit vereinten Kräften entstanden mit Filz versehene Rahmen. Für einen leichteren Transport wurden diese mit Rollen versehen. Jeder der 5 Ständer hat 2x 90cmx90cm Schaumstoffscheiben. Das bietet beim Training in der Halle ausreichen Platz für mehrere Bogenschützen/-innen. Besondere Gimmicks, liebevoll aufgemalte Kills.
    Der Tag war lang, es hat sich aber wirklich gelohnt. Kurz nach 17.00 Uhr waren Werkzeuge und Scheibenständer zusammengeräumt. „…vielen Dank an alle Helfer und für die perfekte Planung und Organisation der zwei Andis, es passte einfach Alles“ (Zitat: Abteilungsleiter/Trainer Jürgen). „Also mir hat es heute sehr gut gefallen…es war ein gutes Gruppenerlebnis. Danke an alle Mitwirkenden“ (Zitat: Christian M.). Was gibt es da noch hinzuzufügen… Spitzenleistung.
    Und wieder geht eine tolle Sommersaison auf dem Platz zu Ende, ade weite Distanzen. Aber mit den neuen Scheiben wird es auch im Innenbereich eine spannende Wintersaison. Wir freuen uns darauf. Ab Oktober trainieren die Bogenschützen/-innen vom TSV Neckargröningen wieder in der Gemeindehalle.
    Trainings- und Schnupperzeiten in der Gemeindehalle Neckargröningen:
    • Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren, mittwochs von 18.00 – 20.00 Uhr
    • Erwachsene, montags freies Training von 17.30 – 22.00 Uhr; mittwochs Training ab 20.00 Uhr
    • Schnupperzeiten für Interessenten: mittwochs ab 20.00 Uhr
    Zum Seitenanfang

    FitMix – Fit ins Wochenende neues Sportangebot beim TSV hat begonnen

    Seit dem 14.September hat der TSV mit „FitMix“  ein zusätzliches Sportangebot zum Thema Fitness.

    Mit „FitMix“ wurde die Angebotspallette neben den bereits bestehenden Angeboten für Damen (FitinForm mit Pilates, StepAirobic und Bodyfit)) sowie Herren (Jedermänner, Männersport) im Breiten- und Gesundheitssport nochmals erweitert. Der Name des neuen Angebots „FitMix“ ist Programm, nämlich ein gemischtes Sportprogramm aus dem Bereich Fitness für Frauen und Männer ab einem Alter von 18 Jahren. Das besondere Highlight dabei ist ein motiviertes Trainerteam, aus dem heraus ein attraktives und vielfältiges Fitnesstraining zusammengestellt wird. Das bedeutet für die Teilnehmer/-innen ein abwechslungsreiches Sportprogramm mit wechselnden Trainern, die jedes Training zu einem individuellen Erlebnis machen.

    Beginn ist immer freitags, 17:30 bis 19:00 Uhr in der Grundschul-Sporthalle Neckargröningen.

    Das Trainerteam freut sich auf ALLE, die mal zum Schnuppern vorbei kommen wollen. Es wird ihnen sicherlich gefallen.

    Zum Seitenanfang

    Wandertag des TSV

    Bei strahlendem Wetter machten sich am Sonntagmorgen 20
    Wanderbegeisterte auf den Weg. Nach einer kurzen Strassenbahnfahrt zum
    Hornbach ging es den Holzbach entlang, am Flugplatz und Freizeitgelände
    vorbei, zur Gaststätte Schützengilde Da Franco. Der weitere Weg führte
    uns danach über Pattonville und einem kleinen Weiher zurück nach
    Neckargröningen, wo wir nach einem Geburtstagsständchen bei Sandra in
    Coctail Bar One (Kosta) den schönen Wandertag ausklingen ließen.
    Zum Seitenanfang

    Der TSV startet mit „FitMix“

    Der TSV startet mit „FitMix“ als zusätzlichem Sportangebot in das zweite Halbjahr 2018. - Mit diesem neuen Sportangebot wird die Angebotspalette im Breiten- und Gesundheitssport nochmals erweitert.

    Neben den bereits bestehenden Angeboten für Damen (FitinForm mit Pilates, StepAirobic und Bodyfit)) sowie für Herren (Jedermänner, Männersport) startet der TSV nach den Sommerferien ein weiteres Zusatzangebot.

    Im Namen des neuen Angebots „FitMix“ steckt in doppelter Hinsicht auch die Idee dahinter, nämlich ein gemischtes Sportprogramm aus dem Bereich Fitness für Frauen und Männer ab einem Alter von 18 Jahren anzubieten.

    Das besondere Highlight dabei ist ein motiviertes Trainerteam, aus dem heraus ein attraktives und vielfältiges Fitnesstraining zusammengestellt wird. Das bedeutet für die Teilnehmer/-innen ein abwechslungsreiches Sportprogramm mit wechselnden Trainern, die jedes Training zu einem individuellen Erlebnis machen werden.

    Der Start ist nach den Sommerferien am Freitag, 14.09.2018 von 17:30 – 19:00 Uhr in der Grundschul-Sporthalle Neckargröningen.

    Das Trainerteam freut sich auf ALLE, die mal zum Schnuppern vorbei kommen wollen. Es wird sicherlich gefallen. Eine separate Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Zum Seitenanfang

    Coole Moves zu coolen Grooves!

    Tanze wie in den New Yorker Streets zu den besten Beats!

    Der Tanz von der Straße, der seinen Weg in die Tanzschulen und Vereine gefunden hat. Explosive und softe Bewegungen vereint mit Elementen des Jazz Dance (Drehungen, Sprünge, Flexibilität, Kicks…) und der Schnelligkeit und Power des HipHop.

    Mit viel Rhythmusgefühl wird wir die Koordination des Körpers und die Interpretation von trendiger Hip-Hop und R&B Musik trainiert. Spaß, Ausstrahlung und Energie stehen dabei im Vordergrund!

    Egal ob männlich oder weiblich, wer gerne tanzt und Bewegung mit Musik als seine Leidenschaft bezeichnet, für den ist dieser Kurs genau richtig. Get up and dance!

    Der TSV Neckargröningen bietet immer montags Newstyle, Streetdance, HipHop in der Grundschulsporthalle in Neckargröningen! Mit Loredana Palano hat der TSV eine super coole Tanzlehrerin für alle Jungs und Mädels ab der 5. Klasse engagiert. Das Angebot steht allen Kindern ab 8 Jahren offen, unabhängig von der Mitgliedschaft.

    Ab dem 01. August 2018 sind Anmeldungen für die HipHop- Kurse zweites Halbjahr 2018 möglich. Anmeldungen können nur über die Homepage des TSV Neckargröningen erfolgen. Der große Vorteil hierbei ist, dass die lästige Überweisung entfällt. Mit der Anmeldung wird der Beitrag für die Übungsstunden automatisch per SEPA-Lastschrift eingezogen.

    Derzeit werden für Mitglieder 0,50 Euro und für Nichtmitglieder 1,25 Euro je 15 Minuten berechnet. Die berechneten Montage richten sich nach den tatsächlichen Lehrerarbeitstagen.

    Die Zeiten bleiben unverändert: immer montags von 17.30 bis 18.30 Uhr für Beginner und von 18.30 bis 20 Uhr für Fortgeschrittene.

    Anmeldungen sind ab 1.08.2018 freigeschaltet auf der Seite Kurse und Anmeldungen.

     

    Zum Seitenanfang

    Berichte

    Die Abteilung "Männersport" hat einen neuen Abteilungsleiter!

    Am 14.03.2016 wurde bei der konstituierenden Abteilungsversammlung der alte Abteilungsleiter Jochen Wecker einstimmig entlastet.

    Jürgen Oßwald einstimmig als neuer Abteilungsleiter gewählt.

    Als sein Stellvertreter wurde Jochen Wecker ebenfalls einstimmig gewählt.

    In seinem Bericht lobte Jochen Wecker den neuen Hallenplatz in Neckargröningen. Die wöchentliche Einheit zahlt sich aus. Unsere Mitglieder sind mit dem Training sehr zufrieden und haben Spaß beim Sport. Das sportliche Konzept findet große Akzeptanz und die Trainingsbeteiligung spricht hier eine deutliche Sprache. Auch außerhalb der Trainingsstunde, hat der Männersport viel Spaß zusammen. Gemeinsame Unternehmungen wie Wandern, Skiausfahrt oder beim Helfen am TSV Sportfest sind etabliert.

    Herzlichen Glückwunsch dem neuen Abteilungsleiter!

    Bilder vom Männersport Wanderwochenende 2015 am Belchen

    Zum Seitenanfang

    Sommerfest der Bogensportabteilung am 15.09

    Liebe Freunde des Bogensports und Vereinsmitglieder

    des TSV Neckargröningen!

    Wir laden Euch Alle, ob jung oder alt, herzlich zu unserem diesjährigen

    Sommerfest ein.

     

    Am Samstag, dem 15.09.2018, ab 11.00 Uhr steigt die Party auf dem Gemeindesportplatz Neckargröningen.

    Hier Sommerfest Flyer zum downloaden

    Zum Seitenanfang

    Wandertag des TSV am 16.09.2018

    am 16.09.2018 treffen wir uns wieder zu unserem alljährlichen TSV-Wandertag, bei dem natürlich auch Nichtmitglieder willkommen sind.
    Los geht's um 11.00 Uhr an der Endhaltestelle der U12.
    Nach einer kurzen Strassenbahnfahrt mit der U12 laufen wir ab der Haltestelle Hornbach entlang des Holzbachs vorbei am Flugplatz Pattonville und dem Freizeitgelände zur Gaststätte Schützengilde da Franco. Nach der dortigen Stärkung geht es durch Pattonville und über die Felder wieder zurück nach Neckargröningen. Die gesamte Strecke ist ungefähr 9 Kilometer lang.
    Zum Seitenanfang

    Step-Aerobic und Pilates für Damen

    Die neue Kurse starten direkt nach den Sommerferien, Anmeldungen zu Step-Aerobic und Pilates ab dem 01. August 2018 unter Kurse und Anmeldungen möglich.

    Step-Aerobic für Damen: Beim Step-Aerobic mit Antje Speer kann man sich richtig auspowern. Körper und Geist werden gefordert, denn in jeder Stunde wird aufs Neue eine Choreographie Schritt für Schritt aufgebaut, oder die der vergangenen Woche erweitert. Mit immer neuen Kombinationen und Schrittfolgen wird es nie langweilig! Zum Abschluss gibt es natürlich ein Cooldown. Neu- und Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen. Der Kurs ist immer mittwochs von 20.30 bis 21.15 Uhr. Erster Übungsabend nach den Sommerferien ist am 12. September 2018.

    Pilates für Damen: Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining. Bei den Trainerinnen kräftigen die Damen wöchentlich viele Muskelgruppen, die im Alltag wenig oder auch viel beansprucht werden und bringen so den Körper wieder in ein gesundes Gleichgewicht. Dadurch findet auch der Geist wieder seine innere Mitte. Bei ruhiger Musik lassen die Damen dann die Übungsstunde mit Stretching und/oder einer Gedankenreise ausklingen. In regelmäßigen Abständen wird unser Programm durch eine Yoga-Stunde alternativ zu Pilates ergänzt.
    Der Kurs ist immer dienstags von 19.15 bis 20.30 Uhr. Erster Übungsabend nach den Ferien ist am 11. September 2018.

    Alle Kurse finden immer in der Grundschulsporthalle Neckargröningen statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die Kursgebühren belaufen sich bei allen Kursen für je 15 Minuten auf 0,50 Euro für Mitglieder und 1,25 Euro für Nichtmitglieder. Für die Berechnung werden die tatsächlichen Lehrerarbeitstage herangezogen. Im Falle einer Überbuchung haben Mitglieder den Vorrang.

    Zum Seitenanfang

    Sport bewirkt Positives!

    Unser Kursprogramm startet in das 2. Tertial! Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere Kursangebote. Die Kurse starten ab 02. Mai 2018.
    Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Melden Sie sich möglichst bald an.
    Unser Kursangebot ist der perfekte Ausgleich zum Alltag. Denn Sport bewirkt Positives.

     

    Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage www.sportvereine-in-remseck.de unter der Rubrik Kursangebote und in unserem Flyer der in den Remsecker Geschäften ausliegt oder telefonisch bei Denise Kern unter: 07146/9399344.

     

     

     

     

    Das Kursprogramm:

    Dienstags:

    10:00 – 11:00 Uhr Sport für Mütter – mit Kinder (0 – 3 Jahre)
    Ziele: Verbesserung von Rückenschmerzen, Beckenbodenschwächen und Verspannungen.

    Mittwochs:

    10:00 – 11:00 Uhr – Rundum Fit
    Ziele: Allgemeine Fitness erhalten/verbessern. Die Körperhaltung, Stabilität, Kraft und Beweglichkeit verbessern.

    17:30 – 18:30 Uhr – Stabile Mitte
    Ziele: Die Mitte des Körpers kräftigen und stabilisieren.

    18:30 – 19:30 Uhr – Fit im Rücken
    Ziele: Den Rücken stärken, Körperhaltung verbessern, die allgemeine Fitness erhöhen.

    19:30 – 20:30 Uhr – Fitness
    Ziele: Verbesserung von Ausdauer, Kraft und Koordination.

    Zum Seitenanfang

    Sportfest des TSV war ein voller Erfolg

    Knapp 40 Teilnehmer waren begeistert!
    Knapp 40 Teilnehmer starteten beim traditionellen Sportfest des TSV am Sonntag, 8. Juli 2018 im Leichtathletikdreikampf: Sprint, Schlagballweitwurf (oder Kugelstoß) und Weitsprung. Punktebeste wurde Sophie Räuchle mit 1365 Punkten, beim Menschenkickerturnier setzte sich die Mannschaft "5 Freunde" durch und beim Beachvolleyball die Mannschaft "Cool Runnings".  
    Nach dem Eröffnungsgottesdienst bei der Gemeindehalle Neckargröningen durch Pfarrer Dürr wechselten die Sportler ins Stadion Regental. Nach dem Einschreiben der Teilnehmer, begannen die spannenden Wettkämpfe. Jung und Alt konnten sich miteinander messen und mancher war erstaunt ob seiner Leistungen.
    Natürlich darf nach sportlichen Anstrengungen auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Bei Gyros mit Tsatsiki sowie Steak und Pommes oder einer guten Rote vom Grill konnte der Kalorienhaushalt wieder ausgeglichen werden. Ein herzliches Dankeschön an unseren Kosta von der Cocktailbar One für das gespendete Essen.
    Nach dem Essen startete dann das Nachmittagsprogramm. Traditionell lud die Volleyballabteilung zum baggern und pritschen ein. Die Akteure boten spannende Spiele und wurden zu Recht von den zahlreichen Zuschauern mit viel Applaus bedacht. Platz 1 ging an das Team von „Cool Runnings“, danach folgten auf Platz 2 das „Gazellenteam“, auf Platz 3 kam das Team „Die Mannschaft“ und auf den Plätzen 4 und 5 folgten die Teams von „Oldie Team“ und „Löschzwerge“.
    Beim „Menschenkickerturnier“ spielten fünf Mannschaften um den Turniersieg. Im Modus fünf gegen fünf traten zehn Fußballbegeisterte gegeneinander an. Die Spieler sind als Kickerfiguren mit Handschlaufen an den Drehstangen befestigt und können sich daher nur nach links und rechts bewegen, um den Fußball im Feld zu spielen. Ziel der Teams war es, mit Action, Spaß und Teamwork so viele Tore wie möglich zu erzielen. Nach spannenden Spielen konnte sich die Mannschaft von „5 Freunde“ vor den „Pele`s Nachfolger“ auf Platz 2, und „Die super Mamies“ auf Platz 3, durchsetzen. Auf den weiteren Plätzen folgten die Mannschaften von „Mädchen wissen alles besser“ undWilde Kerle und ne Wilde“.
     
    Hier die Abschlusstabelle:
    1. 5 Freunde 23:4 Tore 12 Punkte
    2. Pele’s Nachfolger 17:5 Tore 9 Punkte
    3. Die super Mamies 9:10 Tore 4 Punkte
    4. Mädchen wissen alles besser 4:17 Tore 4 Punkte
    5. Wilde Kerle und ne Wilde 6:23 Tore 0 Punkte
    Auch für unsere Kleinsten war allerhand geboten: Spieleparcours und erstmalig Bogenschießen für Kinder begeisterten den Nachwuchs. Vorführungen der Hula - Hoop Mädels und der neu gebildeten Tanzgruppe für Newstyle, Streetdance, HipHop rundeten das Freizeitangebot ab.
    Die Siegerehrung wurde natürlich von allen wieder mit Spannung erwartet, wer hat welchen Platz belegt und damit Gold, Silber oder Bronze gewonnen?
     
    Die Ergebnisse im Einzelnen:
    Platz
    Name
    Kategorie
    Jahrgang
    Punkte
    1
    Dobler, Bianca
    Frauen
    W
    U 30
    928
    1
    Dobler, Anja
    Juniorinnen
    W
    U 25
    736
    1
    Cenk, Arian
    Kinder
    M
    M 4
    0
    1
    Petrich, Marlon
    Kinder
    M
    M 6
    297
    2
    Aydin, Semi
    Kinder
    M
    M 6
    247
    1
    Kochendörfer, Sam
    Kinder
    M
    M 7
    481
    1
    Alber, Mila
    Kinder
    W
    W 4
    0
    1
    Hauptvogel, Luise
    Kinder
    W
    W 5
    314
    2
    Walter, Lisa Sophie
    Kinder
    W
    W 5
    139
    1
    Cenk, Dilara
    Kinder
    W
    W 7
    527
    2
    Hauptvogel, Marlene
    Kinder
    W
    W 7
    377
    1
    Maras, Gaven
    Kinder
    M
    U 14
    976
    2
    Hinderer, Len
    Kinder
    M
    U 14
    936
    3
    Hack, Mikka
    Kinder
    M
    U 14
    826
    4
    Wöppel, Marius
    Kinder
    M
    U 14
    775
    1
    Hempel, Pascal
    Kinder
    M
    U 16
    1249
    2
    Lippke, Fabian
    Kinder
    M
    U 16
    1012
    1
    Hinderer, Noe
    Kinder
    M
    U 10
    613
    1
    Wecker, Levi
    Kinder
    M
    U 12
    943
    2
    Willett, Len
    Kinder
    M
    U 12
    849
    3
    Hack, Jacob
    Kinder
    M
    U 12
    815
    4
    Luzzi, Tim
    Kinder
    M
    U 12
    446
    1
    Schumm, Andreas
    Seniroen
    M
    M 45
    1093
    2
    Krauß, Heiko
    Seniroen
    M
    M 45
    898
    1
    Osswald, Jürgen
    Seniroen
    M
    M 50
    1134
    2
    Urban, Roland
    Seniroen
    M
    M 50
    834
    1
    Oßwald, Nele
    Kinder
    W
    U 14
    1225
    2
    Willett, Kayla
    Kinder
    W
    U 14
    1167
    3
    Wecker, Elisa
    Kinder
    W
    U 14
    1110
    1
    Räuchle, Sophie
    Kinder
    W
    U 16
    1365
    1
    Stephan, Alexandra
    Juniorinnen
    W
    U 20
    445
    1
    Walter, Selina Marie
    Kinder
    W
    U 10
    773
    2
    Schumm, Zoe
    Kinder
    W
    U 10
    521
    3
    Hauptvogel, Charlotte
    Kinder
    W
    U 10
    485
    1
    Aidin, Nisa
    Kinder
    W
    U 12
    1095
    2
    Holzbauer, Lara Aylin
    Kinder
    W
    U 12
    947
    3
    Drapalla, Nella
    Kinder
    W
    U 12
    935
     
    Der TSV bedankte sich sehr herzlich bei Kosta von der „Cocktailbar One“ für die Gyrosspende und natürlich bei allen TeilnehmerInnen. Ein ganz besonderes Dankeschön an alle HelferInnen, ohne deren Hilfe wäre so eine Veranstaltung undenkbar.
    Zum Seitenanfang

    Freundschaftsschießen beim VfB Neckarrems

    Ein prima Freundschaftsschiessen zwischen dem TSV Neckargröningen und dem VfB Neckarrems.

    Rund 40 Bogler aus Neckargröningen und Neckarrems trugen zum ersten Mal ein Freundschaftsschießen aus.

     

    Die Abteilung Bogenschießen des VfB  Neckarrems hatte die Bogensportler vom TSV Neckargröningen am vergangenen Freitag zu einem Freundschaftsschiessen mit anschließendem Grillfest eingeladen. Dem folgten zwanzig Sportfreunde des TSV, die sich auf das  Treffen mit der ebenso zahlreichen Gastgebermannschaft freuten.

    Nach Bogenaufbau und Einschießzeit, gab es ein Willkommenstrunk und eine Begrüßungsrede von Sven Giesa (Trainer der VfB Bogensportler), die allen aus dem Herzen sprach. Die TSV Bogensportler überreichten ihren Gastgebern einen bunten Präsentkorb. Weiterhin stellten sich die Abteilungsleiterin Bogenschießen des VfB Neckarrems, Birgit Klein, der Abteilungsleiter Bogenschießen des TSV Neckargröningen, Jürgen Braun und der Trainer des TSV, Martin Gorzellik vor. Eine weitere kurze Einschießzeit folgte, dann entschied das Los über die 6 gemischten Gruppen, mit jeweils  3-4 VfB Boglern und 3 TSV Boglern. Dies erleichterte das Kennenlernen und sportliche Miteinander. Gezielt wurde nicht nur auf Scheiben mit unterschiedlicher Distanz, auch waren Schaumtiere aufgestellt. Ein Team-Match mit der Aufgabe:  „Ball-Ziel-Wurf“ zeigte, „Bogenschützen, bleibt bei Euren Bögen“. Aber auch mit dem Bogen galt es schwierige Aufgaben zu meistern, wie: „Ich halte den Bogen und Du ziehst und löst die Sehne“ oder „Schau mich an und ich sage Dir wohin Du zielen sollst“. Das Freundschaftsschiessen war spannend und lustig zugleich. Auch für die jüngsten Bogenschützen/-innen war der Spaßfaktor groß. Natürlich gingen auch einige Pfeile daneben. Der TSV vermisst noch 2-3 Pfeile.

     

    Das Wetteifern neigte sich dem Ende und die Grillmeister hatten angerichtet. Neben einer nicht alltäglichen Getränkeauswahl, gab es Wurst Fleisch und Gemüsepfanne, was Alles nicht nur lecker aussah, sondern auch so schmeckte. Mit der Siegerehrung der Gruppen sowie Überreichung von Urkunden und kleinen Präsenten, ging ein sportlicher, geselliger und fröhlicher Abend zu Ende. Eine besonders schöne Geste, alle Bogler erhielten eine Teilnehmer Urkunde zur Erinnerung. So gingen alle Sportler siegreich vom Platz.

     

    Ein herzliches Dankeschön an die Gastgeber, Organisatoren und „Heinzelmännchen“, insbesondere an Birgit Klein und Sven Giesa, für die Einladung und den äußerst gelungenen Abend. Danke für Fairness, Sportlichkeit  und Gastfreundschaft. Die Bogenschützen des TSV freuen sich schon auf ein Wiedersehen. 

    Zum Seitenanfang

    Besuch im 1. Bogendorf Europas

    Für acht TSV Bogensportler/-innen ging es, vom 10.05.- 13.05. auf die Reise nach Österreich, ins Salzburger Land. Die Vorfreude stieg bei dem Anblick des Alpenpanoramas, mit satten grünen Wiesen, Wäldern und gewaltigen Bergen mit schneebedeckten Gipfeln. So trafen die ersten fünf Bogensportler/-innen vom TSV Neckargröningen gegen 9.00 Uhr beim Gasthof Flatscher in Stuhlfelden ein. Der kleine Ort liegt inmitten des Nationalparks Hohe Tauern auf 800m (über Adria). Stuhlfelden hat sich total auf den Bogensport eingestellt und wurde 2003 zum 1. Bogendorf Europas. Umliegend gibt es 3 Parcours, Indoorhalle und Outdoorplatz , einen Pro Shop sowie einen Paintball Park. Gleich nach Anmeldung, Bezug der Zimmer und einem kräftigen Frühstück, erhielten die Bogler ihre Nationalpark Sommercard. Diese vorgelegt im Gemeindehaus/Pro Shop, sorgte für ermäßigten Zugang zu den umliegenden Parcours.

    Die erste Wahl fiel schnell auf den Parcours Dechantkogel, mit üblichen 28 Zielen. Auf einer recht entspannten Wanderroute über feuchte Wiesen mit Dotterblumen und Knabenkraut, an kleinen Wasserstellen mit Brunnenkresse vorbei und entlang Waldrändern, standen lebensgroße Tierfiguren (Gämse, Fuchs, Reh, Bär,…)mit moderaten Entfernungen. Vorab einigten sich die Bogenschützen/-innen auf gelockertes Regelwerk. Ob Roter oder blauer Abschuss Pflock, Sockel- oder Huftreffer, da wurde schon mal ein Auge zu gedrückt. Na dann, „Alles ins Kill!“ und auf zum 1. Abschuss.

    Nach absolvierten 8 Zielen überraschte uns eine Raststation, dort Labe genannt, mit in den Boden gegrabenen Tonnen. Darin befanden sich sehr leckere Getränke und einen Kässchen. Nach weiteren 13 Zielen, gab es noch eine ähnliche Labe. Auch war die Freude groß, als uns Sportfreund Michael auf dem letzten Abschnitt entgegen kam. So waren`s dann schon sechs. Natürlich haben wir unsere Trefferpunkte notiert und waren mit den Ergebnissen recht zufrieden. Trotz der Höhenlage und verändertem Luftdruck, ist es uns kaum aufgefallen, dass der Pfeilflug sich verändert hat. Dies ist schon von Vorteil, wenn ohne Visier geschossen wird. Mit den letzten Sonnenstrahlen auf der Terrasse im Gasthof Flatscher, gesellten sich nun auch unsere Nachzügler dazu. Der Tag endete mit einem äußerst leckeren 4 Gänge-Menü österreichischer Küche und gemütlichem Beisammensein.

    Frühstückstreff um 9.00 Uhr und Lagebesprechung, dann ging es für die acht Bogenschützen/-innen vom TSV Neckargröningen gegen 10.00 Uhr auf den Einschußplatz. Die Gastwirtin vom Hotel Flatscher in Stuhlfelden hatte, zu unserer Überraschung, für jeden ein Vesperpäckchen bereit. Einfach Spitze!

    Der Einschießplatz, unweit vom Hotel, hatte die Größe von einem halben Fußballplatz, war sehr gepflegt und ausgestattet mit mehreren Tieren und Scheiben. Nach kurzem „Aufwärmen“, ging es über die Salzach zum 3D Parcours Wilhelmsdorf. Der Parcours erwies sich im ersten Abschnitt als recht schwieriger Wanderweg. Er war zum Teil sehr steil, rutschig und schmal, führte über einen Wildbach und wurde im zweiten Teil zum Glück ebener. An manchen Stellen verzichteten die Bogenschützen/-innen aus Sicherheitsgründen auf die Positionierung am Abschuss Pflock. Dem Einen oder Anderen gelangen Superschüsse, bspw. auf einen Hirsch mit einer geschätzten Entfernung >50m, mit Abfälschung durch einen Tannenzweig und fast ins Kill. Natürlich gab es auch wieder Labstationen mit gefüllten Getränketonnen. Nach einer Stärkung ging es weiter. Besonders lustig war dann eine „La Ola Welle“. Sieben Bogenschützen/-innen trafen mit dem 1. Pfeil einen kleinen Otter (alle Tiere aus Schaumstoff). Eine Herausforderung für den letzten Schützen. Bei dem Tumult konnte das nix werden. So traf erst der 2. Pfeil. Man nimmt`s mit Humor. Auch ein kurioser Abschußplatz, mit Kulisse wie im Film „Robin Hood- Helden in Strumpfhosen“, war ein kleiner Hochsitz. Das traute sich nur Einer. Also Handy`s gezückt und festgehalten. Ein erfolgreicher Tag ging zu Ende. Trotz etwas größerem Schwierigkeitsgrad, wie am Vortag, konnten alle Bogenschützen/-innern ihre Trefferpunktzahl verbessern. Pfeilverlust und Bruch hielten sich in Grenzen. Wie am Abend zuvor, zauberte der Gasthof Flatscher ein köstliches Menü. Die frische, klare Luft machte hungrig und müde.

    Nach kurzer Autofahrt Richtung Saalfelden/ Maria Alm, ging es am Tag 3, nach dem Frühstück für die acht Bogensportler des TSV Neckargröningen, auf 1150m über Meereshöhe zur Jufenalm. Aus einer kleinen Almhütte mit Naturrodelbahn im Winter und Ausgangspunkt für Wanderer im Sommer, wirbt heute die Jufenalm mit Hotel und Restaurant, nicht zu Letzt auch für den Bogensport. Mit der Gründung der Bogensportabteilung vom HSV Saalfelden im Jahr 2oo2, wurde nach einem geeigneten Parcourgelände gesucht und auf der Jufenalm gefunden. Wie man nachlesen kann, ist der HSV Saalfelden Abt. Bogensport, der bekannteste Bogenverein Österreichs und brachte einige Europa- und Weltmeister hervor. Hoch auf der Alm, bei strahlendem Sonnenschein, luden Aussicht und Wirtschaft zum Verweilen ein. Die Speisekarte ein Gedicht, Schweinshaxe, „Jufenalm-Pfandl“ , Kaiserschmarren und vieles mehr. Zum Glück war das Bogenfieber hoch genug, um sich von diesen Panorama sowie der Gastlichkeit zu lösen und in den Parcours zu gehen. Vorbei am Hirsch-/Mufflon-Gehege über eine große Wiese zum Waldrand, auf zum ersten Ziel. Der Wanderweg war gut ausgeschildert, die Zielentfernungen anspruchsvoll mit bergauf und –ab Schüssen. Kurios waren

    Schüsse auf eine Wildscheinrotte von einem riesigen Hochstand aus, stehend auf einem Wackelgitter den „Gestiefelten Kater“ angepeilt und ein weiterer Hochstand, auf eine riesige Tarantel gezielt. Drollig war die kleine Erdmännchen Gruppe. Ein Tierchen streckt dem Schützen frech den Po entgegen. Mit einem Grinsen auf dem Gesichtchen schien es zu rufen, „Triff mich doch!“.

    Nachdem die TSV Bogenschützen/-innen von mehreren kleineren Gruppen überholt wurden, trennten sich die acht Bogler nach ca. 12 Zielen, da zeitlich sonst die Einkehr auf der Jufenalm Terrasse und das leckere Abendessen in Gefahr waren. Ob von blauen, roten oder gelben Pflöcken geschossen wurde, Punkte gezählt oder nicht, war einerlei. Diana war uns wieder hold und jeder hatte seine besonderen Herausforderungen, mit dem einen oder anderen Treffer ins Kill. Der Tag auf der Alm verabschiedete sich mit einem Wolkenbruch. Die bekannten Tränen zum Abschied. Zurück im Gasthof Flatscher, noch einmal kulinarisch verwöhnt, hieß es am nächsten Morgen, ade Stuhlfelden, mit der Hoffnung auf ein Wiedersehen! Ein dickes Dankeschön an unseren Organisationsbeauftragen für dieses gelungene Erlebnis.

     

    Zum Seitenanfang

    Unser erstes Mai-Schießen

    Für viel Bogenschützen/-innen des TSV Neckargröningen und ihre Angehörigen war der 1. Mai ein sehr spannender und heiterer Feiertag, auf dem Sportplatz. Man traf sich zum Weißwurst-Frühstück mit Brezeln und anderen Leckereien. Nach herzlicher Begrüßung und Buffeteröffnung durch Sportfreund A. Häntschel, ging es nach der Stärkung auf einen bunten Bogenparcours. Mit viel Liebe zum Detail wurden 12 Ziele mit Hindernissen zum stehend und kniend Schießen aufgebaut. Selbst die blauen Abschuss- Pflöcke, wie in einem richtigen 3D-Parcours, fehlten nicht. Statt Maibaum, wurden grüne Bambusstengel zum Bogen drapiert und als kniffliges Hindernis aufgestellt. Mit 3 Pfeilen konnten pro Ziel 60 Punkte erreicht werden. Es gab die Möglichkeit wiederholt den Parcours zu durchlaufen und den Zettel mit der besten Wertung abzugeben. Die großen, wie auch die kleineren Bogenschützen/-innen waren sich einig, die beweglichen Ziele (Flipper, Flughuhn und Klappscheiben) machten am meisten Spaß.

    Mitten im bunten Treiben gesellte sich ein Graugans-Pärchen auf den Platz. Sehr Nahe und nicht beeindruckt von unseren Pfeil- und Bogenkünsten. Nein und nochmals Nein, sie gehörten nicht zu den beweglichen Zielen und flogen nach ihrem Kurzbesuch unversehrt davon.

    Unversehrt blieben jedoch nicht die aufgebauten Parcoursziele. Unsere besten Schützen/-innen erzielten 450 – 560 von 720 erreichbaren Punkten und wurden mit einer Urkunde geehrt. Nicht zu Letzt einen großen Dank an unsere Andys (Häntschel /Speerschneider) Modellbauer, Planer und Organisatoren, natürlich auch den Helferlein für Auf- und Abbau. Ein wirklich schöner Tag, der zur Tradition werden könnte, ging zu Ende.

    Zum Seitenanfang

    Traditionelles Vereinsoffenes Sportfest des TSV Neckargröningen e. V. für Jung und Alt am 08. Juli 2018

    Es ist wieder soweit, am 08. Juli 2018 messen Jung und Alt ihre Kräfte beim Vereinsoffenen Sportfest des TSV Neckargöningen e. V.. Neben dem klassischen Leichtathletikdreikampf (Laufen, Werfen/Kuglestoß, Weitsprung) wird auch für Familien wieder viel Unterhaltung geboten, so gibt es Volleyballfans ein Beachturnier, ebenso wird wieder das Menschenkickerturnier ausgetragen.
    Nach dem Eröffnungsgottesdienst bei der Gemeindehalle Neckargröningen durch Pfarrer Dürr erfolgt das Einschreiben in die Wettkampflisten bei der Gemeindehalle Neckargröningen. Die Wettkämpfe starten dann im Anschluss im Stadion Regental.
    Natürlich ist auch wieder für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Vor der Gemeindehalle Neckargöningen hat der TSV seinen Grill für die obligatorische Rote Wurst aufgebaut, aber auch Gyros mit Tsatsiki sowie Steak und Pommes stehen auf der Speisekarte. Lassen Sie also Ihre Küche kalt und genießen Sie ein leckeres Steak oder eine „heiße Rote“ unter dem Nussbaum bei der Gemeindehalle.
    Am Nachmittag ist dann der Spielparcours für unsere Kleinsten aufgebaut und die Bogenschützen zeigen mit Kinderbögen den Kleinsten ihre tolle Sportart.
    Das traditionelle Beachvolleyballturnier darf natürlich nicht fehlen. Gegen 13:00 Uhr startet das offene Beachturnier für Jedermann/Jederfrau für Viererteams auf dem Beachfeld. Gespielt wird auf dem Sandplatz nach Beach-Volleyball Regeln. Das Turnier ist offen für alle Interessierte. Eine Mannschaft besteht aus 4 Spielern oder Spielerinnen, wobei mindestens 2 Spieler in der Mannschaft über 18 Jahren sein sollten. Der Turniermodus wird kurzfristig abhängig von den gemeldeten Mannschaften festgelegt. Es geht um sportlichen, jedoch nicht zu ernstem Wettkampf und vor allem um viel Spaß im Sand.
    Maximal 6 Mannschaften werden gegeneinander antreten, daher ist eine rechtzeitige Anmeldung über unsere Homepage unter diesem Formular zwingend erforderlich. Meldeschluss ist der 05. Juli 2018. Der originellste Name wird prämiert.
    Die genauen Spielregeln finden Sie hier: Spielregeln Volleyball
     
    Auch in diesem Jahr wird ein „Menschenkickerturnier“ ausgetragen, maximal acht Mannschaften in zwei Gruppen spielen ab 14:00 Uhr um den Turniersieg. Im Modus fünf gegen fünf treten zehn Fußballbegeisterte gegeneinander an. Die Spieler sind als Kickerfiguren mit Handschlaufen an den Drehstangen befestigt und können sich daher nur nach links und rechts bewegen, um den Fußball im Feld zu spielen. Ziel der Teams ist es, mit Action, Spaß und Teamwork so viele Tore wie möglich zu erzielen. Die genauen Spielregeln finden Sie ebenfalls unter unserer Homepage. Der originellste Name wird prämiert.
    Meldungen zum Menschenkickerturnier bitte über dieses Formular, Meldeschluss ist der 05. Juli 2018.
    Die genauen Spielregeln finden Sie hier. Spielregeln Menschenkicker
     
    Vorführungen von Hula Hoop und Street Dance gegen 15:30 Uhr umrahmen die Turniere.
    Mit der Siegerehrung um 17:00 Uhr endet dann der sportliche Teil und im Anschluss dürfen dann die Medaillen gefeiert werden.

     

    Das Programm im Einzelnen:

     

    • 10:00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer
    • 10:45 Uhr – 11:15 Uhr Einschreiben bei der Gemeindehalle Neckargröningen
    • 11:15 Uhr Beginn der Wettkämpfe im Stadion Regental
    • 13:00 Uhr Offenes Beachturnier für Jedermann-/frau
    • 14:00 Uhr Menschenkickerturnier
    • 14:30 Uhr Spieleparcours für Kids + Bogenschießen für die Kleinen,
    • 15.30 Uhr Vorführung Hula Hoop Tanzen (neu)
    • 17:00 Siegerehrung
    Zum Seitenanfang

    Menschenkickerturnier Anmeldung Sportfest 2018

    Bitte füllen Sie die mit (*) markierten Felder aus.

    Maximal acht Mannschaften in zwei Gruppen spielen ab 14:00 Uhr um den Turniersieg. Im Modus fünf gegen fünf treten zehn Fußballbegeisterte gegeneinander an.

    Hier tragen Sie bitte den Namen Ihrer Mannschaft ein. Der orginellste Name wird prämiert.

    *

    Vorname des Verantwortlichen

    *

    Nachname des Verantwortlichen

    *

    Mailadresse des Verantwortlichen

    *

    Die Spielregeln habe ich akzeptiert.

    *
    Bitte Code aus der Grafik eingeben.

    Zum Seitenanfang

    OX-BoW Cup

    Steffi Speerschneider erreicht den 2. Platz beim OX-BoW Cup in Jagsthausen

    Vier Bogensportler vom TSV Neckargröningen nahmen am 5. Mai, am diesjährigen OX-BoW Cup, in Jagsthausen teil. Auf dem über 200 Jahre alten ehemaligen Rittergut der Familie Götz von Berlichingen, dem heutigen Stolzenhof, wurden sie mit gedeckten Frühstückstischen empfangen. Nach Anmeldung, einem kräftigen Frühstück und dem Einschießen im Innen oder Außenbereich, ging es für die ca. 60 Teilnehmer an ihre Startpositionen. Der Parcours umfasste 30 Stationen, einschließlich einem Sonderziel, dem „Odysseus-Schuss“. Durch mehrere Ringe, galt es eine kleine Eule, aus 20m Entfernung zu treffen. Bei dieser relativ kurzen Distanz gegenüber den etlichen >40m Schüssen, war es nicht leicht das Tierchen zu treffen. Auf dem einwandfrei gepflegten Parcoursgelände und guter Back-Stopp-Sicherung der Ziele, waren Pfeilverluste und Brüche dennoch nicht selten. Auch der böige Wind trieb sein Spielchen mit den Pfeilen. Zu den schwierigsten Zielen gehörten Schüsse durch enge Baumgruppen oder Gabelungen, ein >70m entferntes Bison und ein Schuss vom Hochstand, zusätzlich begrab, auf einen 30m entfernten Auerhahn.

    Auf halber Parcoursstrecke, gab es endlich die ersehnte Rast, beim Wetterhäuschen und Tipi. Nach vier Stunden Abenteuer in der Natur, einer Parcourslänge von ca. 5km, standen nach Abgabe der Schusszettel, die Tagessieger fest. In der Kategorie Recurve (BHR) Damen erzielte Steffi Speerschneider vom TSV Neckargröningen, mit 238 Punkten, den 2. Platz.

    Eigentlich wollte sie ihren Schusszettel nicht abgeben, bei der doch recht hohen Anzahl von Null-Treffern, wie sie später verriet. So war sie sehr überrascht einen 2. Platz zu belegen. Vielleicht auch nicht schwer bei 4 Teilnehmerinnen. Eine andere Hausnummer war das Turnier in Fichtenberg, da belegte sie den 6. Platz mit 396 Punkten, bei 14 Teilnehmerinnen.

    Als Fazit äußerte Steffi, „Dabei sein ist Alles! Das Bogenschießen ist ein toller Freizeitsport. In Parcours und auch mal auf ein Turnier zu gehen, ist eine feine Sache. Man trifft nette Leute, tauscht sich aus und lernt immer etwas Neues dazu. Nach anderthalb Jahren Training die Fortschritte zu sehen, ist prima.“ Auch die Bogler/-innen vom TSV sind eine lustige Truppe, und so ins Geheim, ein kleiner Wettstreit mit ihrem Mann spornt sie zusätzlich an.

     

    Termine: 2018

    06.06.2018 um 20:00 Uhr Einsteigerkurs für Interssierte auf dem Sportplatz der Gemeinde Neckargröningen

    13.06.2018 um 20:00 Uhr Einsteigerkurs für Interssierte auf dem Sportplatz der Gemeinde Neckargröningen

    20.06.2018 um 20:00 Uhr Einsteigerkurs für Interssierte auf dem Sportplatz der Gemeinde Neckargröningen

    15.09.2018 Sommerfest der Abteilung Bogenschießen

     

    Zum Seitenanfang

    Neuauflage der Crazy days

    ... nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, gibt es sie wieder....die Crazy days.

    Vom 09.04. – 20.04.2018 gibt es beim TSV wieder die Crazy days – die offenen Abteilungen.

    In diesem Zeitraum ist es jedem erwachsenen Mitglied möglich, an allen Sportangeboten des TSV (ausgenommen Kinder- und Jugendsport) teilzunehmen, d.h. Mitglieder der Damenabteilung besuchen den Männersport oder die Jedermänner, die Volleyballabteilung besucht Pilates oder geht zum Bogenschießen bzw. anders rum und und und .....

    So können sich die Mitglieder aus den verschiedenen Abteilungen besser kennenlernen und auch das Training der anderen Bereiche erleben.

    Die Vereinsleitung erhofft sich dadurch eine weitere Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls. Die Crazy days bieten einfach Spaß am gemeinsamen Sport und vielleicht auch neue sportliche Inspirationen - einfach eine schöne sportliche gemeinsame Zeit.

    Hier nochmal die Trainingszeiten im Einzelnen:

    Tag

    Uhrzeit

    Was

    Wo

    Montag

    20.15 Uhr

    Männersport

    Kleinturnhalle Ngr.

    Dienstag

    19.15 Uhr

    Pilates

    Kleinturnhalle Ngr.

     

    20.30 Uhr

    Volleyball

    Kleinturnhalle Ngr.

    Mittwoch

    19.30 Uhr

    Body fit

    Kleinturnhalle Ngr.

     

    20.30 Uhr

    Step

    Kleinturnhalle Ngr.

     

    20.00 Uhr

    Bogenschießen

    Gemeindehalle Ngr.

    Donnerstag

    20.00 Uhr

    Volleyball

    Kleinturnhalle Ngr.

    Freitag

    19.30 Uhr

    Jedermänner

    Kleinturnhalle Ngr.

     

    Zum Seitenanfang

    Crazy days - oder „Offene Abteilungen“ - beim TSV, die Zweite….

    Nach dem großen Erfolg der Crazy days im letzten Jahr war klar, dieses Projekt soll keine einmalige Sache bleiben. So fand die zweite Runde vom 9.4. – 20.4.2018 statt.
    Zwei Wochen lang hatten alle Erwachsenen die Möglichkeit in die anderen Abteilungen zu schnuppern. Dies wurde auch wieder sehr gut angenommen und es fand ein reger sportlicher Austausch zwischen den Abteilungen statt: Eine super Möglichkeit für alle interessierten Mitglieder das Trainingsprogramm der anderen Abteilungen kennenzulernen. Viele Mitglieder haben sich an den Crazy days beteiligt und alle hatten sehr viel Spaß am gemeinsamen Sport.
    Zum Seitenanfang

    Traditionelles Vereinsoffenes Sportfest des TSV Neckargröningen e. V. für Jung und Alt am 08. Juli 2018

    Es ist wieder soweit, am 08. Juli 2018 messen Jung und Alt ihre Kräfte beim Vereinsoffenen Sportfest des TSV Neckargöningen e. V.. Neben dem klassischen Leichtathletikdreikampf (Laufen, Werfen/Kuglestoß, Weitsprung) wird auch für Familien wieder viel Unterhaltung geboten, so gibt es Volleyballfans ein Beachturnier, ebenso wird wieder das Menschenkickerturnier ausgetragen.
    Nach dem Eröffnungsgottesdienst bei der Gemeindehalle Neckargröningen durch Pfarrer Dürr erfolgt das Einschreiben in die Wettkampflisten bei der Gemeindehalle Neckargröningen. Die Wettkämpfe starten dann im Anschluss im Stadion Regental.
    Natürlich ist auch wieder für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Vor der Gemeindehalle Neckargöningen hat der TSV seinen Grill für die obligatorische Rote Wurst aufgebaut, aber auch Gyros mit Tsatsiki sowie Steak und Pommes stehen auf der Speisekarte. Lassen Sie also Ihre Küche kalt und genießen Sie ein leckeres Steak oder eine „heiße Rote“ unter dem Nussbaum bei der Gemeindehalle.
    Am Nachmittag ist dann der Spielparcours für unsere Kleinsten aufgebaut und die Bogenschützen zeigen mit Kinderbögen den Kleinsten ihre tolle Sportart.
    Das traditionelle Beachvolleyballturnier darf natürlich nicht fehlen. Gegen 13:00 Uhr startet das offene Beachturnier für Jedermann/Jederfrau für Viererteams auf dem Beachfeld. Gespielt wird auf dem Sandplatz nach Beach-Volleyball Regeln. Das Turnier ist offen für alle Interessierte. Eine Mannschaft besteht aus 4 Spielern oder Spielerinnen, wobei mindestens 2 Spieler in der Mannschaft über 18 Jahren sein sollten. Der Turniermodus wird kurzfristig abhängig von den gemeldeten Mannschaften festgelegt. Es geht um sportlichen, jedoch nicht zu ernstem Wettkampf und vor allem um viel Spaß im Sand.
    Maximal 6 Mannschaften werden gegeneinander antreten, daher ist eine rechtzeitige Anmeldung ab dem 28. Mai 2018  unter diesem dann aktivierten Formular zwingend erforderlich. Meldeschluss ist der 05. Juli 2018. Der originellste Name wird prämiert.
    Die genauen Spielregeln finden Sie hier: Spielregeln Volleyball
     
    Auch in diesem Jahr wird ein „Menschenkickerturnier“ ausgetragen, maximal acht Mannschaften in zwei Gruppen spielen ab 14:00 Uhr um den Turniersieg. Im Modus fünf gegen fünf treten zehn Fußballbegeisterte gegeneinander an. Die Spieler sind als Kickerfiguren mit Handschlaufen an den Drehstangen befestigt und können sich daher nur nach links und rechts bewegen, um den Fußball im Feld zu spielen. Ziel der Teams ist es, mit Action, Spaß und Teamwork so viele Tore wie möglich zu erzielen. Die genauen Spielregeln finden Sie ebenfalls unter unserer Homepage. Der originellste Name wird prämiert.
    Anmeldungen zum Menschenkickerturnier bitte ab dem 28. Mai 2018 nur unter diesem dann aktivierten Formular, Meldeschluss ist der 05. Juli 2018.
    Die genauen Spielregeln finden Sie hier: Spielregeln Menschenkicker
     
    Vorführungen von Hula Hoop und Street Dance gegen 15:30 Uhr umrahmen die Turniere.
    Mit der Siegerehrung um 17:00 Uhr endet dann der sportliche Teil und im Anschluss dürfen dann die Medaillen gefeiert werden.

     

    Das Programm im Einzelnen:
    • 10:00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer
    • 10:45 Uhr – 11:15 Uhr Einschreiben bei der Gemeindehalle Neckargröningen
    • 11:15 Uhr Beginn der Wettkämpfe im Stadion Regental
    • 13:00 Uhr Offenes Beachturnier für Jedermann-/frau
    • 14:00 Uhr Menschenkickerturnier
    • 14:30 Uhr Spieleparcours für Kids + Bogenschießen für die Kleinen,
    • 15.30 Uhr Vorführung Hula Hoop Tanzen (neu)
    • 17:00 Siegerehrung
    Zum Seitenanfang

    Mitgliederversammlung 2018

    Harmonische Mitgliederversammlung des TSV Neckargröningen e. V.,
    Dietmar Krause löst Michael Maier als Vorsitzender ab.
     
    Einstimmig wurde Dietmar Krause als Nachfolger von Michael Maier zum weiteren Vorsitzenden gewählt. Michael Maier stellte sich nach rund 12 Jahren als Vorsitzender nicht mehr zur Wahl. Der 47 jährige Dietmar Krause leitet nun zusammen mit Gerhard Leitenberger als gleichberechtigter Vorsitzender die Geschicke des TSV. Ebenfalls einstimmig wurden für weitere zwei Jahre Christa Schönleber als Kassiererin und Volkmar Kibler als Schriftführer gewählt. Sandra Oßwald und Sandra Willett wurden als Beisitzerinnen in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Team ist Jochen Wecker, der Dietmar Krause als Beisitzer nachfolgt. Insgesamt kann der TSV Neckargröningen auf ein erfolgreiches Jahr zurück blicken, mit einem Zugang von 42 Neumitgliedern.
    68 Mitglieder konnte der Vorsitzende Gerhard Leitenberger zur diesjährigen Mitgliederversammlung, im evangelischen Gemeindehaus in Neckargröningen, herzlich begrüßen. Sein  besonderer Gruß galt den anwesenden Ehrenmitgliedern.
    Nach der Totenehrung der in 2017 verstorbenen Mitglieder und Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung berichtete Gerhard Leitenberger über die Ereignisse und die finanzielle Entwicklung. Der TSV steht finanziell auf einer gesunden Basis und ist für die kommenden Herausforderungen gut gerüstet.
    Mit zusätzlichen Sportangeboten für Kinder und Erwachsene hat der TSV seine Attraktivität weiter gesteigert. Die im Jahre 2016 gegründete Abteilung Bogenschießen hat sich endgültig im TSV etabliert. Wie gut das neue Angebot angenommen wird zeigt die Resonanz bei den Trainingsabenden. Zudem werden laufend Einsteigerkurse angeboten.
    Auch die kulturellen und geselligen Aspekte kamen nicht zu kurz. So waren in 2017 wieder alle Veranstaltungen wie der Seniorennachmittag, Theaterabend, Sportfest, Bewirtung beim Tag der offenen Tür der Baumschule Nisi sowie die traditionellen Weihnachtsfeiern von großem Erfolg gekrönt. An dieser Stelle dankte Gerhard Leitenberger allen Helferinnen und Helfern herzlich für die geleistete Arbeit.
    Die Skiausfahrt mit rund 80 Teilnehmern und der Wandertag im Herbst mit 35 Teilnehmern bestätigen, dass der TSV auf dem richtigen Weg ist.
    Bestätigung erhielt die Arbeit der Vereinsgremien auch durch die positiven Ergebnisse aus der in 2017 durchgeführte Mitgliederumfrage an der rund 20% unserer Mitglieder teilnahmen.
    Zum Abschluss seines Berichts bedankte sich Gerhard Leitenberger bei seinem Vorstandskollegen Michael Maier, der Kassiererin Christa Schönleber und dem Schriftführer Volkmar Kibler, sowie bei allen Mitgliedern des Ausschusses.
     
    Der scheidende Vorsitzende Michael Maier berichtete über die nach wie vor erfreulich gute Mitgliederentwicklung. Im Jahre 2017 traten 64 Mitglieder dem TSV bei. Leider verließen 22 Mitglieder durch Austritt oder Tod den Verein. Insgesamt bestätigt aber die positive Entwicklung, dass der TSV auf dem richtigen Weg ist. Derzeit betätigen sich beim TSV 446 Mitglieder.
    Viele Mitglieder  halten schon seit über 20 Jahren dem Verein die Treue, so Michael Maier weiter. Bedingt durch die Neuzugänge konnte der Altersdurchschnitt deutlich gesenkt werden.
    Die Nutzungsquote unserer Homepage bezeichnete Michael Maier als sehr gut. Auch hier setzt sich die Akzeptanz weiter fort.
    Um den sich rasant ändernden Anforderungen an die Vereine Rechnung zu tragen wurde das Projekt TSV 2020 initiiert. Vier Arbeitsgruppen hatten den Auftrag den TSV auf die künftigen Anforderungen vorzubereiten. Mit Stolz konnte Maier über das bisher Erreichte berichten: so kommt das Tanzen bei den Jugendlichen so gut an, dass eine zweite Gruppe gebildet werden musste, das neue Erscheinungsbild des TSV ist etabliert, ebenso ist Bogenschießen ein Renner. Ab Mitte 2018 haben die Mitglieder zudem die Möglichkeit eine einheitliche Vereinskleidung, sowohl als Funktionswäsche wie auch als Freizeitkleidung mit dem Logo des TSV kostengünstig zu erwerben. Bestellmöglichkeiten gibt es über die Homepage und bei den Abteilungsleitern.
    Aber auch in 2018 sind weitere Neuerungen geplant, so Michael Maier. Der Verein hat u. a.  ein zusätzliches Bewegungsangebot für Männlein und Weiblein sowie für Senioren geplant. Nach dem Erfolg im Jahre 2017 wird es auch in 2018 wieder einen Austausch zwischen den Abteilungen geben. Die diesjährigen „Crazy Days“ werden zwischen 09. April 2018 und dem 20. April 2018 stattfinden.
    Zum Ausblick auf die Aktivitäten 2018/2019 wies Michael Maier auf bereits fixe Termine hin:
        • 09.04.-20.04.2018 – Crazy days
        • 08.07.2018 - Sportfest
        • 14.09.2018 - Wandertag
        • 22.09.2018 - 23.09.2018 Tag der offenen Tür Baumschule Nisi
        • 08.12.2018 Weihnachtsfeier
        • 09.12.2018 Kinderweihnachtsfeier
        • 23. Februar 2019 Seniorennachmittag/Theaterabend
        • 09.  Februar 2019 Skiausfahrt
        • 29. März 2019 Mitgliederversammlung
    Mit dem Dank an alle Helferinnen und Helfer und an die Mitglieder des Ausschusses, verbunden mit dem Wunsch, seinen Nachfolger ebenfalls uneingeschränkt zu unterstützen und den besten Wünschen für den TSV, schloss Maier seine Ausführungen.
     
    Nach dem Bericht der Kassiererin, Christa Schönleber, attestierten die Kassenprüfer  Walter Gnad und Andreas Nisi ihr eine einwandfreie Kassenführung.
     
    Nicole Wecker erstattete den Bericht für die Damen von Fit in Form: Die Damen von Fit in Form sind mit 3 verschiedenen Kursen jede Woche aktiv: Body Aktiv, Step-Aerobic und Pilates. Alle Gruppen sind gut besucht und die Abteilung ist auch im vergangenen Jahr weiter gewachsen. Die Abteilungsleiterinnen bedankten sich herzlich bei den Trainerinnen Antje Speer und Brigitte Palm. Lobend erwähnt wurden auch die unermüdlichen Helferinnen, die an den Festivitäten des TSV stets parat sind und den Verein unterstützen. Natürlich kam auch das gemütliche Miteinander nicht zu kurz. Einige Bilder zeugten von den außersportlichen Aktivitäten.
     
    Die Jugendturnabteilung des TSV Neckargröningen kann auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken. Wie gewohnt unterteilen wir uns in Eltern-Kind-Turnen, Mini Hopser, Mädchenturnen 1 + 2, sowie unsere Tanzgruppe und die Hula Hoop Gruppe. Aktuell ist der Ausbau einer Gruppe für Jungs ab 6 Jahren in Arbeit, mit der wir so bald wie möglich durchstarten möchten.Insgesamt wurde das Jahr von zahlreichen Aktivitäten und Festivitäten geschmückt: Faschingspartys, unser TSV Sportfest, Pfarrgartenfest, Ausflug auf den Weihnachtsmarkt und unsere Kinderweihnachtsfeier, um nur einige Highlights zu nennen.Wir freuen uns auf ein ebenso sportliches und erfolgreiches Jahr 2018.
     
    Harald Unger, Abteilungsleiter der Jedermänner führte in seinem Bericht aus: Die Abteilung Jedermänner besteht zurzeit aus 40 Mitgliedern.Die Übungszeiten sind freitags von 19:30-21:00 Uhr in der Kleinsporthalle Neckargröningen mit unserem Übungsleiter Wolfgang Mai.In den Sommerferien und wenn das Wetter es zulässt, spielen die Jedermänner Beachvolleyball an der Gemeindehalle Neckargröningen. Die Jedermänner sind in vielfältigen Aktivitäten des Vereins beteiligt, wie beim Herrichten des Beachvolleyballfeldes, beim TSV Sportfest, Teilnahme am Beachvolleyball Turnier, der TSV Weihnachtsfeier und helfen, wo es möglich ist. Das Miteinander und der soziale Kontakt ist bei den Jedermänner ein wichtiger Bestandteil, deshalb gehört das gesellige Zusammensitzen nach dem Sport, ein Grillfest, ein 4-tägiger Ausflug und eine Weihnachtsfeier zu ihrem festen Programm.  
     
    Für die Volleyballabteilung erstattete Holger Baumann den Bericht. Ca. 35 aktive und passive Volleyballer sind zur Zeit Mitglied im TSV. Die Volleyballer sind  eine gemischte Gruppe im Alter von ca. 16 bis 50+  Jahren. Das Training findet im Winter Dienstags und Donnerstags in der Halle statt, im Sommer auf dem Beachfeld. Neue Volleyballer und Volleyballerinnen sind herzlich willkommen. Im Rahmen des TSV Sportfest im Juli hat die Volleyballabteilung wieder ein Volleyballturnier organisiert. Teilgenommen haben dort 5 Mannschaften aus 3 Remsecker Ortsteilen.
     
    Die Abteilung Männersport ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und zählt aktuell 25 aktive Mitglieder. Übungsleiter ist nach wie vor Jochen Wecker, der immer wieder mit neuen Übungen überrascht und dadurch keine Langeweile aufkommen lässt. Um die Zukunft dieser Abteilung zu sichern, stehen mit Angelo Luzzi und Timo Walter zwei neue Trainer in den Startlöchern. Ihren Trainerschein wollen beide dieses Jahr noch erlangen.  Die Trainingsbeteiligung ist mit 14 – 18 sportwillige ungebrochen hoch. Wer im Anschluss noch Zeit und Lust hat geht noch in die Cocktail Bar One zum gemütlichen Beisammensein.
    Gegründet wurde die Männersportgruppe für all diejenigen, denen es in alltäglichen Berufsleben an Bewegung mangelt. Unser Ziel ist, die Wirbelsäule zu mobilisieren und durch entsprechende Übungen den Muskelaufbau im Rumpfbereich zu stärken. Damit die Kondition nicht zu kurz kommt, kann man sich beim abschließenden Basketball spielen nach Belieben auspowern. Jeder der sich angesprochen fühlt, darf gerne auf ein unverbindliches Training bei uns vorbeischauen. Das Training findet in der Sporthalle bei der Grundschule in Neckargröningen statt. Die Trainingszeiten finden Sie auf der Homepage des TSV Neckargröningen.
     
    Jürgen Braun, Abteilungsleiter der neuen Abteilung „Bogenschießen“ blickte ebenfalls auf ein erfolgreiches Bogenjahr 2017. Vielfältige Aktivitäten prägten das Jahr 2017. Einige Beispiele zeigen wie aktiv die Bogler waren: so gab es ein Schnuppertraining bei Mini Remseck und Kindergeburtstagen, u.s.w. Ausflüge in einen 3D Parcour mit der Bogenjugend standen ebenfalls auf dem Programm. Aber auch die Erwachsenen Boglers waren auf verschiedenen 3D Parcouren im Ländle unterwegs. Zu einjährigen Bogenabteilungsbestehen im Herbst wurde im Turnierstiel 11 Zielen aufgebaut, plus ein Sonderziel, wer traf bekam eine Freiwurst. Auch die kleinsten konnten an den Bonbonschleudern ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen.
    Die Bogenabteilung im TSV startet 2018 voll durch. Das Training wurde so umgestellt, dass die Bogenschützen den Trainingsablauf selber organisieren, und der Trainer sich nun voll auf die Feinheiten des präzisen Schusses konzentrieren kann. Dieses Jahr werden zum ersten Mal die Bogenschützen an verschiedenen offiziellen 3D Turnieren teilnehmen, auch die Bogenjugend tritt als Gruppe beim Turnier in Markgröningen an. Um den Spaß am Bogenschießen zu garantieren wird es dieses Jahr 5 bewegliche Ziele geben, vom fliegenden Bussard bis zum pendelnden Moorhuhn.
     
    Nach den Berichten und der folgenden Aussprache zu diesen entlastete die Versammlung auf Antrag von Jürgen Räuchle einstimmig den Gesamtvorstand.
     
    Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Dietmar Krause einstimmig als Vorsitzender gewählt. Der 47 jährige Dietmar Krause hat das Amt von Michael Maier übernommen.
    Dieser hat sich nach rund elf Jahren als Vorsitzender nicht mehr zur Wahl gestellt. Dietmar Krause ist verheiratet, Vater zweier Töchter und seit 2003 voller Stolz Remsecker (Neckargröninger). Er ist seit 2012 Mitglied und Beisitzer im TSV und war einer der Hauptinitiatoren der Abteilung Männersport. Mit seinem Engagement möchte er den TSV auf dem bereits eingeschlagenen positiven Weg weiterentwickeln.
     
    Ebenfalls einstimmig wurden Christa Schönleber, Volkmar Kibler, Sandra Oßwald, Sandra Willett in ihren Ämtern bestätigt. Neu als Beisitzer wurde Jochen Wecker für zwei Jahre gewählt.
     
    Als Kassenprüfer wurden Andreas Nisi und Walter Gnad für ein weiteres Jahr in ihrem Amt bestätigt.
     
    Im Anschluss an die Wahlen bedankten sich die beiden Vorsitzenden bei ihrem ausgeschiedenen Kollegen Michael Maier für seine geleistete Arbeit mit emotionalen Worten. Als Dankeschön erhielt er einen Gutschein für ein Freizeitevent und eine Fotocollage.
     
    Da keine Anträge eingegangen sind beendete Gerhard Leitenberger die überaus harmonisch verlaufene Versammlung mit einem herzlichen Dankeschön an die erschienen Mitglieder.
    Zum Seitenanfang

    80 Teilnehmer waren restlos begeistert – Ski und Rodel gut!

    Mit Schnee satt und Kaiserwetter wurden 80 TSV-ler und Freunde am vergangenen Samstag in Oberjoch empfangen.
    Als der voll besetzte Bus morgens um 6 Uhr in Neckargröningen diesjährigen Skiausfahrt aufbrach, wusste von den Skisportlern noch keiner, wie das Wetter wirklich werden würde. Doch tatsächlich, nachdem dann der voll besetzte Doppeldeckerbus von Chauffeur Günter in gut drei Stunden das Ziel, nämlich Oberjoch im schönen Allgäu, erreicht hatte, versprach bereits strahlender Sonnenschein einen tollen Skitag.
    Bestens präparierte Pisten erwarteten die Teilnehmer. Für jeden war etwas geboten, egal, ob jung oder alt, oder Könner oder Anfänger, ob blau oder schwarz, die Pisten und Hütten waren in Neckargröninger Hand. Der Tag verlief sehr harmonisch und abwechslungsreich, neben den obligatorischen „Scheeberührungen“ getreu der Devise „es lebe der Sport – er ist gesund und macht uns hart...“, durften auch die diversen Einkehrschwünge nicht fehlen. Auch die Kinder waren vom Skitag hellauf begeistert und nutzten die Zeit bis zur letzten Minute aus.
    Die Heimreise war geprägt von bestens gelaunten, aber müden Skifahren.
    Die Teilnehmer bedanken sich bei Claudia Krause für die perfekte Organisation und natürlich beim Busfahrer Günter für die gute und sichere Fahrt.
    Alle sind sich einig, im nächsten Jahr machen wir das wieder.
    Zum Seitenanfang

    Ein Wahnsinnsabend Beim TSV

    Seniorennachmittag und Theaterabend sind in Remsecks Kulturlandschaft nicht mehr wegzudenken. Beide Vorführungen waren restlos ausverkauft. Unter der Regie von Patrick Leitenberger und mit der Unterstützung durch Sandra Oßwald als Souffleuse, liefen die Laiendarsteller mit dem Stück „Wer`s glaubt bleibt ledig“, ein Lustspiel in zwei Akten von Bernhard Landenberger, zur Höchstform auf. Nach dem Theaterstück rockte „The Pianoman“ die Halle.

    Vor jeweils voll besetztem Haus durfte der Vorsitzende Michael Maier am vergangenen Samstag den diesjährigen Seniorennachmittag und später den Theaterabend eröffnen. In seinen kurzen Ansprachen hob Maier die Bedeutung dieses kulturellen Ereignisses für Remseck hervor. Zwischenzeitlich sind beide Veranstaltungen eine liebgewonnene Tradition und begeistern immer wieder auf neue die Gäste. Leider konnten nicht alle Kartenwünsche berücksichtigt werden, die Abendveranstaltung war in Rekordzeit ausverkauft. An die Darsteller stellt dieser Tag immer höchste Ansprüche, denn zwei Vorstellungen an einem Tag verlangen von den Akteuren höchste Konzentration.

    Im Anschluss bot der DJ und Sänger „The Pianoman“ alles was das Herz begehrte, im Nu war die Tanzfläche voll und die Gemeindehalle bebte in ihren Grundfesten. Vom Walzer, über „Highway to hell“, für jeden hatte er das Passende auf Lager. So etwas hat man schon lange nicht mehr erlebt. Die wohl sortierte TSV – Bar bot den Feierbiestern eine Vielzahl von Erfrischungen. Alle waren sich zum Schluss einig: ein rundum gelungener Abend, oder auf Neudeutsch ein „geiler“ Abend - oder wie bemerkte ein Besucher treffend: „der TSV hat nicht nur gute Sportangebote, die können auch richtig feiern.“

    Zum Stück:

    Zum ersten Mal fahren die Eheleute Elke (Dunja Leitenberger )und Gustav Steigle (Gerhard Leitenberger)getrennt voneinander in die Ferien. Tochter Sandra (Julia Leitenberger) bleibt mit dem Versprechen, sich an die elterlichen Anweisungen zu halten, allein Im Haus zurück. Bald schlägt sie jedoch alle Warnungen in den Wind und empfängt gleich zwei männliche Verehrer.Zunächst tritt Dieter (Peter Hengerer) auf den Plan, der mit Sandra bisher lediglich gut befreundet war. Seine Unfähigkeit ernsthafte Beziehungen zu Mädchen einzugehen wird von seiner strengen Mutter Ingrid (Elke Böhringer) nicht länger toleriert. Sie engagiert die Paartherapeut Rocco (Ralph Schoch-John), welcher Dieter in die Kunst der Liebe einführen soll. Sandras Interesse gilt derweil aber dem neuen Postboten Konrad (Valentin Köpke), auf den sie schon bei der ersten Begegnung ein Auge wirft. Das Kennenlernen der beiden wird erschwert, als sich Sandras Großmutter Martha (Annemarie Flöß) kurzfristig im Haus einquartiert. Die Verfechterin christlicher Werte setzt alles daran, ihrer Enkelin den rechten Weg zu weisen. So sieht sie sich letztlich gezwungen, alte Familiengeheimnisse aufzudecken (die sie selbst gefälscht hatte) und Sandra musste alles in Frage stellen, an was sie bisher immer glaubte. Aber die Oma hatte jedoch die Rechnung ohne den pfiffigen Postboten Konrad gemacht. Er überführte schließlich die Oma der dreisten Lüge. Zum guten Schluss bekam sie ihren Konrad und die Oma musste in Schimpf und Schande das Feld räumen.

     

    Zum Seitenanfang

    Impressum

    Impressum

    Angaben gemäß § 5 TMG

    TSV Neckargröningen e. V.
    Postfach 1109
    71680 Remseck

    Vertreten durch:
    Gerhard Leitenberger
    Michael Maier

    Registereintrag:
    Eintragung im Vereinsregister.
    Registergericht: Stuttgart
    Registernummer: 20338

    Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
    TSV Neckargröningen e. V.
    Postfach 1109
    71680 Remseck

    Haftungsausschluss:

    Haftung für Inhalte

    Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

    Haftung für Links

    Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

    Urheberrecht

    Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

    Datenschutz

    Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
    Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
    Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.


    Google Analytics

    Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (''Google''). Google Analytics verwendet sog. ''Cookies'', Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

     
    Zum Seitenanfang

    Mitgliederversammlung 2018

    Herzliche Einladung an alle Mitglieder zur Mitgliederversammlung des TSV Neckargröningen e. V.

    am Freitag, den 16. März 2018 im ev. Gemeindehaus Neckargröningen, Hindenburgstr. 6, 71686 Remseck, Beginn: 19:30 Uhr.

    Tagesordnung - endgültig

    1. Begrüßung durch die Vorsitzenden
    2. Festlegung der Anwesenheits- und Stimmliste
    3. Jahresbericht der Vorsitzenden
    4. Bericht der Kassiererin
    5. Bericht der Kassenprüfer
    6. Berichte der Abteilungen:
    a. Fit in Form
    b. Kinder- und Jugendsport
    c. Jedermänner
    d. Fußball
    e. Volleyball
    f. Männersport
    g. Bogenschießen
    7. Aussprache zu den Berichten
    8. Entlastung
    9. Bekanntgabe Etat 2018
    10. Wahl eines Wahlvorstandes (§ 6 Nr. 1 Wahl- und Geschäftsordnung)
    11. Wahlen:
    a. Ein(e) Vorsitzende(r), für 2 Jahre
    b. Ein(e) Kassierer(in), für 2 Jahre
    c. Ein(e) Schriftführer(in), für 2 Jahre
    d. Bis zu 3 Beisitzer(innen), für 2 Jahre
    e. Zwei Kassenprüfer (innen) für 1 Jahr
    12. Anträge
    Anträge gem. § 9 (3) unserer Satzung sind keine eingegangen.
    13. Verschiedenes

    Remseck, 02. Februar 2018
    TSV Neckargröningen e.V.
    Zum Seitenanfang

    Pilates - Anmeldungen wieder möglich!

    Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining auf der Matte. Bei der Trainerin Brigitte kräftigen die Damen wöchentlich viele Muskelgruppen, die im Alltag wenig oder auch viel beansprucht werden und bringen so den Körper wieder in ein gesundes Gleichgewicht. Dadurch findet auch der Geist wieder seine innere Mitte. Bei ruhiger Musik lassen die Damen dann die Übungsstunde mit Stretching und/oder einer Gedankenreise ausklingen. Der Kurs ist immer dienstags von 19:15 Uhr bis 20:30 Uhr. Erster Übungsabend in 2018 ist am 09. Januar 2018. 

    Alle Kurse finden immer in der Grundschulsporthalle Neckargröningen statt. Anmeldungen sind nur hier ab dem 14. Dezember 2017 möglich. Die Kursgebühren belaufen sich bei allen Kursen für je 15 Minuten auf 0,50 Euro für Mitglieder und 1,25 Euro für Nichtmitglieder. Für die Berechnung werden die tatsächlichen Lehrerarbeitstage herangezogen. Im Falle einer Überbuchung haben Mitglieder den Vorrang."

    Zum Seitenanfang

    Step-Aerobic für Damen - Anmeldungen wieder möglich!

    Step-Aerobic mit Antje ist ein Sport zum auspowern! Körper und Geist werden gefordert, denn in jeder Stunde wird aufs Neue eine Choreographie Schritt für Schritt aufgebaut, oder die der vergangenen Woche erweitert. Mit immer neuen Kombinationen und Schrittfolgen wird es nie langweilig! Zum Abschluss gibt es natürlich ein Cool Down. Neu- und Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen. Der Kurs ist immer mittwochs von 20:30 Uhr bis 21:15 Uhr. Erster Übungsabend in 2018 ist am 10. Januar 2018.

    Alle Kurse finden immer in der Grundschulsporthalle Neckargröningen statt. Anmeldungen sind nur hier ab dem 14. Dezember 2017 möglich. Die Kursgebühren belaufen sich bei allen Kursen für je 15 Minuten auf 0,50 Euro für Mitglieder und 1,25 Euro für Nichtmitglieder. Für die Berechnung werden die tatsächlichen Lehrerarbeitstage herangezogen. Im Falle einer Überbuchung haben Mitglieder den Vorrang."

    Zum Seitenanfang

    Hip Hop/NewStyle beim TSV - Anmeldungen wieder möglich!

    Seit anderthalb Jahren gibt es beim TSV die neue Gruppe „Hip Hop/NewStyle“: Diese Gruppe erfreut sich regem Zulauf, so dass die Zeiten bereits verlängert wurden. Die Trainerin, Loredana Palano, ist ganz begeistert mit welchem Elan und Begeisterung die Kinder mitmachen. Das Angebot steht allen Kindern ab 8 Jahren offen, unabhängig von der Mitgliedschaft.

    Ab dem 14. Dezember 2017 sind Anmeldungen für die HipHop- Kurse erstes Halbjahr 2018 möglich. Anmeldungen nur über die Homepage des TSV Neckargröningen. Der große Vorteil hierbei ist, dass die lästige Überweisung entfällt. Mit der Anmeldung wird der Beitrag für die Übungsstunden automatisch per SEPA-Lastschrift eingezogen.Die Zeiten bleiben unverändert: immer montags von 17:30 bis 18:30 Uhr für Beginner und von 18:30 bis 20 Uhr für Fortgeschrittene.

    Alle Kurse finden immer in der Grundschulsporthalle Neckargröningen statt. Anmeldungen sind nur hier ab dem 14. Dezember 2017 möglich. Die Kursgebühren belaufen sich bei allen Kursen für je 15 Minuten auf 0,50 Euro für Mitglieder und 1,25 Euro für Nichtmitglieder. Für die Berechnung werden die tatsächlichen Lehrerarbeitstage herangezogen. Im Falle einer Überbuchung haben Mitglieder den Vorrang.

    Zum Seitenanfang

    Nachruf Walter Nisi

    Der TSV Neckargröningen trauert um sein Gründungs- und Ehrenmitglied Walter Nisi. Walter Nisi war im Jahre 1953 maßgeblich an der Wiedergründung des TSV beteiligt. In den Jahren 1955 bis 1959 begleitete er die Ämter des Pressewarts und Beisitzers und von 1973 bis 1980 war er Kassenprüfer. Für seine Verdienste um den TSV wurde er im Jahre 2003 zum Ehrenmitglied ernannt.

    Der TSV Neckargröningen verliert in Walter einen vorbildlichen Menschen, der sich stets zum Wohle des TSV engagierte. Wir werden Walter stets ehrenvoll gedenken.

    Zum Seitenanfang

    4. TSV-Skiausfahrt nach Oberjoch, Anmeldungen nur auf Warteliste möglich

    Die Skiausfahrt ist ausgebucht. Anmeldungen können daher nur auf einer Warteliste vorgemerkt werden.

    Liebe TSV-Mitglieder, liebe Freunde des TSV und des Wintersports,

    auch dieses Jahr wollen wir wieder einen gemeinsamen Tag im Schnee verbringen...

    Wann: 03.03.2018

    Abfahrt: 06.00 Uhr

    Wo: Rathaus Neckargröningen, Keplerstraße

    Für wen: TSV-Mitglieder, Nichtmitglieder, Familien, Freunde, Bekannte…

    Rückfahrt Oberjoch: 16.15 Uhr

    Kosten:

    Der Bus kostet pro Sitzplatz: für TSV-Mitglieder: 11 €

    für Nichtmitglieder: 15 €

    Die Liftkosten sind wie folgt (werden im Bus eingesammelt):

    Weitere Infos unter www.bergbahnen-hindelang-oberjoch.de/winter/

    Wer eine Skiausrüstung leihen möchte, kümmert sich bitte selbst um alles

    (z.B. Ski- und Snowboardschule Ostrachtal, Oberjoch, direkt an der Talstation Iselerbahn)

    Die Anmeldung erfolgt verbindlich über die Homepage unter Kurse und Anmeldungen. Mit der Anmeldung wird gleichzeitig bestätigt, dass sämtliche Regeln (s.u.) akzeptiert werden.

    Die Kosten für die Busfahrt werden per Sepa-Lastschrift vom angegebenen Konto durch den TSV Neckargröningen eingezogen.

    Der Bus hat 81 Sitzplätze. Sollten sich mehr als 81 Personen anmelden, gibt es eine Warteliste.

    Weitere Regeln:

    • Kinder unter 18 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder mit Einverständniserklärung! (Formular zum runterladen)!.

    • Alle Teilnehmer sind über eine zusätzliche Unfallversicherung des WLSB versichert. Grundsätzlich ist aber jeder für sein Handeln selbst verantwortlich.

    • Bei kurzfristiger Absage kann der Fahrpreis nur erstattet werden, wenn eine Ersatzperson gefunden wird.

    • Die Ausfahrt findet bei jedem Wetter statt, bei Schneemangel gibt es ein Alternativprogramm.

    • Die Abfahrt in Oberjoch muss wg. den Lenkzeiten des Fahrers pünktlich stattfinden. Bei Verspätung einzelner Personen z.B. durch einen Unfall muss die Rückfahrt selbst organisiert werden.

    Also - schnell den Kalender prüfen, hier anmelden (je Teilnehmer ist eine Anmeldung erforderlich) und sich auf einen Tag im Schnee mit Freunden freuen.

     

     

     

    Zum Seitenanfang

    Mitgliederversammlung des TSV Neckargröningen e. V.

    Herzliche Einladung an alle Mitglieder zur Mitgliederversammlung des TSV Neckargröningen e. V.

    am Freitag, den 16. März 2018

    im ev. Gemeindehaus Neckargröningen, Hindenburgstr. 6, 71686 Remseck

    Beginn: 19:30 Uhr.

    Tagesordnung - vorläufig

    1. Begrüßung durch die Vorsitzenden

    2. Festlegung der Anwesenheits- und Stimmliste

    3. Jahresbericht der Vorsitzenden

    4. Bericht der Kassiererin

    5. Bericht der Kassenprüfer

    6. Berichte der Abteilungen:

    • a. Fit in Form
    • b. Kinder- und Jugendsport
    • c. Jedermänner
    • d. Fußball
    • e. Volleyball
    • f. Männersport
    • g. Bogenschießen

    7. Aussprache zu den Berichten

    8. Entlastung

    9. Bekanntgabe Etat 2018

    10. Wahl eines Wahlvorstandes (§ 6 Nr. 1 Wahl- und Geschäftsordnung)

    11. Wahlen:

    • a. Ein(e) Vorsitzende(r), für 2 Jahre
    • b. Ein(e) Kassierer(in), für 2 Jahre
    • c. Ein(e) Schriftführer(in), für 2 Jahre
    • d. Bis zu 3 Beisitzer(innen), für 2 Jahre
    • e. Zwei Kassenprüfer (innen) für 1 Jahr

    12. Anträge

    13. Verschiedenes

    Anträge zur Mitgliederversammlung können von jedem Mitglied gestellt werden und müssen gem. § 9 (3) bis spätestens 1. Februar des Jahres für dessen Mitgliederversammlung der Antrag gestellt wird bei den Vorsitzenden eingereicht werden. Ein Antrag ist schriftlich zu stellen und muss einen
    Antragstext mit ausführbarem Inhalt haben. Der Antrag ist spätestens in der Mitgliederversammlung vom Antragsteller zu begründen.

    Remseck, 09. Januar 2018

    TSV Neckargröningen e.V.

    Zum Seitenanfang

    Theaterabend 2018 - ausverkauft!

    >>>Ausverkauft >>> Ausverkauft >>> Ausverkauft<<<


    den schwäbischen Schwank

    „Wer`s glaubt bleibt ledig“

    Lustspiel in zwei Akten von

    Bernhard Landenberger

     

    wann: 03. Februar 2018 um 20:00 Uhr, Hallenöffnung: 18:30 Uhr

    wo:     Gemeindehalle Neckargröningen

    Genießen Sie ein paar schöne Stunden beim TSV und erleben Sie einen unvergesslichen Abend. Für das leibliche Wohl ist in bewährter Weise gesorgt, u. a. gibt es Schnitzel mit Kartoffelsalat.

    Nach dem Theaterstück legt unser DJ „The Pianoman“ eine heiße Scheibe auf oder Sie vergnügen sich an der gut sortierten TSV-Bar.

    Das Stück ist ausverkauft. Es sind keine Karten mehr erhältlich, keine Abendkasse.

    Zum Stück:

    Zum ersten Mal fahren die Eheleute Elke und Gustav Steigle getrennt voneinander in die Ferien. Tochter Sandra bleibt mit dem Versprechen, sich an die elterlichen Anweisungen zu halten, allein Im Haus zurück. Bald schlägt sie jedoch alle Warnungen in den Wind und empfängt gleich zwei männliche Verehrer.

    Zunächst tritt Dieter auf den Plan, der mit Sandra bisher lediglich gut befreundet war. Seine Unfähigkeit ernsthafte Beziehungen zu Mädchen einzugehen wird von seiner strengen Mutter Ingrid nicht länger toleriert. Sie engagiert den international bekannten Paartherapeuten Rocco, welche Dieter in die Kunst der Liebe einführen soll.

    Sandras Interesse gilt derweil aber dem neuen Postboten Konrad, auf den sie schon bei der  ersten  Begegnung  ein Auge geworfen hat. Das Kennenlernen der beiden wird erschwert, als sich Sandras Großmutter Martha kurzfristig im Haus einquartiert. Die Verfechterin christlicher  Werte setzt alles daran, ihrer Enkelin den rechten Weg zu weisen. So sieht sie sich letztlich gezwungen, alte Familiengeheimnisse aufzudecken und Sandra muss alles in Frage stellen, an  was sie immer glaubte.

    Es spielen:

    Sandra Steigle, Tochter des Hauses Julia Leitenberger
    Elke Steigle, Sandras Mutter                                                                Dunja Leitenberger
    Gustav Steigle, Sandras Vater und Ehemann von Elke                 Gerhard Leitenberger
    Oma von Sandra                                                                                    Annemarie Flöß
    Dieter Heuberger , bester Freund Elke Böhringer
    neuer Postbote Valentin Köppke
    Rocco, weltbekannter Paartherapeut Ralf Schoch-John
    Regie Patrick Leitenberger
    Souffleuse/Souffleur Sandra Oßwald, Patrick Leitenberger
    Zum Seitenanfang

    „Volles Haus“ bei der Kinderweihnachtsfeier des TSV Neckargröningen

    Eine Weihnachtsgeschichte, vorgetragen von Anja und Bianca, war der festliche Beginn der diesjährigen Kinderweihnachtsfeier unter dem Motto „80er JAHRE“ in der weihnachtlich dekorierten Gemeindehalle Neckargröningen.

    Zu Beginn begrüßte der Vorsitzende Gerhard Leitenberger die zahlreich erschienen Kinder mit ihre Eltern, Freunden und Verwandten. Nach den einleitenden Worten des Vorsitzenden ergriffen die Kinder die Initiative und führten unter der Regie von Ute Dobler durch das Programm.

    Mit besinnlichen Gedichten moderierten sie die verschiedenen Beiträge an.

    Den Anfang machte die Eltern-Kind-Gruppe unter der Leitung von Tzeni Archontiki, die mit „99 Luftballons“, den Showteil einläuteten.

    Mit „Frosch Rock'n'Roll“ präsentierten unsere Mini Hopser, was sie mit Bianca Dobler und Christiane Bauer einstudiert hatten.

    Die StreetDance-Gruppe unter der Leitung von Loredana Palano zeigte gekonnt was es mit dem Titel „Ng`s Dance United " auf sich hat.

    Traditionell wurden im Rahmen der Feier unsere jungen und erfolgreichen SportlerInnen mit dem Wettkampfabzeichen des WLSB ausgezeichnet. In diesem Jahr waren dies die Kinder Pascal Hempel, Luisa Hahn, Nele Oßwald, Sophie Räuchle (alle Gold). Silber erhielten David Markovic, Noe Hinderer, Giuliano Buccino, Jakob Hack, Len Willett, Len Hinderer, Levi Wecker, Fabian Lippke, Mikka Hack, Alessandro Buccino, Lara Aylin Holzbauer, Selina Walter, Nisa Aydin, Leonie Pag, Anna Maria Roth, Nella Drapalla, Kayla Willett, Celine Hermann, Emmi Oßwald, Amelie Wachter und Bronze ging an Marvin Schneider, Sam Kochendörfer, Mete Aydin, Felix Lippke, Charlotte Hauptvogel, Dilara Cenk, Mascha Krause

    Im Anschluss zeigten die Mädchen 1 mit „What a Feeling“ ihr Können am Trampolin.

    In der dann folgenden Pause hatten die Losverkäufer alle Hände voll zu tun. Ein wahrer Sturm brach über sie herein, denn jedes Los war natürlich ein Gewinn und die Kinder haben ihre Preise mit strahlenden Augen entgegen genommen.

    Die Hula-Girls leiteten dann nach der Pause mit dem Gedicht „Der Traum“ den zweiten Teil ein. Anschließend ließen die Mädchen gekonnt die Reifen kreisen.

    Mit „Von ällem äbbes“ und toller Akrobatik rundeten die Mädchen 2 den Showblock ab.

    Die Vorsitzenden Michael Maier und Gerhard Leitenberger bedankten sich bei den Übungsleiterinnen: Tzeni Archontiki, Anja Dobler, Bianca Dobler, Ute Dobler, Christiane Bauer und Loredana Palano. Anschließend stimmten die Hula-Hoop Mädels mit dem Lied „Fröhliche Weihnacht überall“ die Kinder auf den Besuch des Nikolaus ein. Begleitet von einem fleißigen Helfer brachte er allen braven Kindern eine Überraschung mit. Als Dank erhielt der liebe Nikolaus vorgetragene Gedichte und sogar ein Soloständchen von einem unserer Kleinsten.

    Zum guten Schluss dankte der Vorsitzende Gerhard Leitenberger den Besuchern, Sponsoren, Gönnern und Helfern ohne deren Hilfe solche Feste nicht machbar wären.

    Die Kinder- und Jugendsportabteilung des TSV macht nun Winterpause, mit einer Ausnahme: die Kinder der StreetDance-Gruppen haben noch bis einschließlich 11. Dezember 2017 Übungsabende.

    Zum Seitenanfang

    Weihnachtsfeier des TSV war wieder ein durchschlagender Erfolg

    Vor einem ausverkauften Haus durfte der Vorsitzende Michael Maier zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Besonders willkommen hieß Maier die Ehrenvorsitzenden Alfred Götz und Jürgen Räuchle mit Gattinnen, die früheren Vorstände und Ehrenmitglieder des Vereins und last but not least die geladenen Ehrengäste. Ebenso konnte er Oberbürgermeister Dirk Schönberger und Oberbürgermeister a. D. Karl Heinz Schlummberger sowie Pfarrer Dürr mit Gattinnen sowie die anwesenden Damen und Herren des Gemeinderates herzlich begrüßen. Ein weiterer Gruß galt den Vertretern der örtlichen Vereine.

    Mit einer besinnlichen Rede stimmte Maier die Besucher auf Weihnachten ein.

    Den Showblock eröffnete die Gruppe Street Dance/Hip Hop mit "Neckargöningen`s Dance United ", unter der Leitung von Loredana Palano. Und es ging ungebremst weiter mit dem Programm. Unter der Leitung von Antje Speer konnten die Damen von FitinForm, alias Midnightladies, ihr Können als Tänzerinnen beweisen.

    Der Vorsitzende Gerhard Leitenberger konnte nach dem gelungenen Auftakt den am Sportfest erfolgreichen Sportlern das Wettkampfabzeichen des WLSB übergeben.

    Gold erhielten Jürgen Oßwald, Christoph Schneider und Jochen Wecker, Silber ging an Harald Pag und Timo Walter und Bronze gab es für Markus Haak.

    Dreizehn junge Damen aus der Abteilung Kinder – und Jugendsport präsentierten dann „Von ellem ebbes“,. Akrobatik, Tanz und Rope Skipping (spezielle Art des Seilspringens) wechselten sich ab. Tosender Applaus war der verdiente Lohn bevor erneut die Midnightladies den begeisterten Zuschauern zeigen konnten, wie anstrengend Bewegung mit dem Step sein kann.

    Lieb gewonnene Tradition sind die Ehrungen von engagierten Mitgliedern:

    Für 5 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit erhielten Anja Dobler, Dietmar Krause, Sandra Oßwald und Christa Schönleber die Ehrennadel in Bronze und eine Urkunde.

    Anja Dobler trat 1999 in den TSV ein, sie ist Übungsleiterin seit 2012 und Jugendvertreterin seit 2013.

    Dietmar Krause ist Mitglied im TSV seit 2011 und Beisitzer seit 2012. Er ist Gründungsmitglied und Hauptinitiator der Männersportgruppe. Dietmar Krause ist zudem der Leiter des Wirtschaftsausschusses.

    Sandra Oßwald ist Mitglied im TSV seit 2011, von 2012 bis 2014 war sie Schriftführerin und ist seither als Beisitzerin aktiv.

    Christa Schönleber ist Mitglied im TSV seit 1984. Von 1994 bis 2015 war sie Abteilungsleiterin der Damen von FitinForm. Seit 2012 ist sie als Kassiererin für den TSV tätig.

    Für 7 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit wurde Holger Baumann mit der Ehrennadel in Silber und einer Urkunde ausgezeichnet.

    Holger Baumann ist Mitglied seit 2010 und übernahm sofort das Amt des Abteilungsleiters Volleyball, welches er bis heute begleitet.

    Die fantastischen sechs, dargestellt von den Jedermännern unter der Leitung von Harald Unger, zeigten dem begeisterten Publikum dann was Synchronisation in Vollendung von sechs verschiedenen Berufen bedeutet.

    Auch in diesem Jahr durften die Vorsitzenden Michael Maier und Gerhard Leitenberger wieder Mitglieder für langjährige Vereinstreue ehren:

    Für 25 Jahre treue Mitgliedschaft erhielten Dieter Klotz, Alexander Rebbe, Michael Schuh und Martin Stümpfig die Ehrennadel in Silber mit Lorbeerkranz, Jahreszahl und Urkunde.

    Dieter Klotz ist seit 1992 förderndes Mitglied im TSV.

    Alexander Rebbe ist Mitglied seit 1992, von 2003 bis 2010 war er Abteilungsleiter Volleyball und von 2010 mit einer kurzen Unterbrechung bis 2017 Beisitzer im Hauptausschuss.

    Michael Schuh ist seit 1992 förderndes Mitglied.

    Martin Stümpfig ist 1992 förderndes Mitglied.

    Für 40 Jahre treue Mitgliedschaft erhielten Jürgen Eugen Gross, Jürgen Räuchle und Siegfried Scholl die Ehrennadel in Gold mit Lorbeerkranz, Jahreszahl und Urkunde.

    Jürgen Gross, besser bekannt als Jack, ist seit 1977 Mitglied, zuerst bei der Fußball-AH, jetzt bei den Jedermännern aktiv. Zudem ist er seit 2011Beisitzer im Hauptausschuss.

    Jürgen Räuchle, vielen bekannt als Kappo, ist seit 1977 Mitglied. Er war viele Jahre aktiver Fußballer und von 1984 bis 1989 Abteilungsleiter Fußball. Von 1989 bis 1991 fungierte er als Beisitzer und war ab 1991 bis 2011 rund 20 Jahre Vorsitzender. Er wurde 2007 zum Ehrenmitglied und 2017 zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

    Siegfried Scholl ist Mitglied seit 1977, er war viele Jahre aktiver Fußballer und langjähriger Kapitano der 1. Mannschaft. Nach Beendigung seiner aktiven Zeit blieb er als förderndes Mitglied dem TSV erhalten.

    Für 60 Jahre treue Mitgliedschaft erhielten Karl Feurer, Rolf, Frank und Ernst Ziegler die Ehrennadel in Gold mit Lorbeerkranz, Jahreszahl und Urkunde.

    Karl Feurer ist Mitglied seit dem 1957. Von 1967 bis 1971 war er 1. Vorsitzender, von 1972 bis 1973 Beisitzer und von 1973 bis 1979 wieder 1. Vorsitzender. Im Jahre 1986 wurde er zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

    Rolf Frank ist Mitglied seit 19957. Er war maßgeblich am Aufbau der Tischtennisabteilung beteiligt und er war Abteilungsleiter Tischtennis von 1967 bis 1976. Seither ist er dem TSV als förderndes Mitglied treu geblieben.

    Ernst Ziegler ist Mitglied seit 1957 und seit vielen Jahren förderndes Mitglied.

    Die Jungs vom Männersport bildeten als“ Männer des Lichts“, unter der Leitung von Dietmar Krause den krönenden Abschluss des Showblocks.

    Nach der Pause und dem Verkauf der Tombolalose folgte dann unter der Regie von Patrick Leitenberger der Schwäbische Schwank von Bernhard Landenberger “Wer`s glaubt bleibt ledig“.

    Die Akteure sorgten für wahre Lachsalven unter den Besuchern und es blieb tatsächlich kein Auge trocken. Tosender Applaus war der verdiente Lohn.

    Zum Stück:

    Zum ersten Mal fahren die Eheleute Elke (Dunja Leitenberger) und Gustav Steigle (Gerhard Leitenberger) getrennt voneinander in die Ferien. Tochter Sandra (Julia Leitenberger) bleibt mit dem Versprechen, sich an die elterlichen Anweisungen zu halten, allein Im Haus zurück. Bald schlägt sie jedoch alle Warnungen in den Wind und empfängt gleich zwei männliche Verehrer. Zunächst tritt Dieter (Peter Hengerer) auf den Plan, der mit Sandra bisher lediglich gut befreundet war. Seine Unfähigkeit ernsthafte Beziehungen zu Mädchen einzugehen wird von seiner strengen Mutter Ingrid (Elke Böhringer) nicht länger toleriert. Sie engagiert die Paartherapeut Rocco (Ralf Schoch-John), welcher Dieter in die Kunst der Liebe einführen soll. Sandras Interesse gilt derweil aber dem neuen Postboten Konrad (Valentin Köppke), auf den sie schon bei der ersten Begegnung ein Auge wirft. Das Kennenlernen der beiden wird erschwert, als sich Sandras Großmutter Martha (Annemarie Flöß) kurzfristig im Haus einquartiert. Die Verfechterin christlicher Werte setzt alles daran, ihrer Enkelin den rechten Weg zu weisen. So sieht sie sich letztlich gezwungen, alte Familiengeheimnisse aufzudecken (die selbst gefälscht hatte) und Sandra musste alles in Frage stellen, an was sie immer glaubte. Aber die Oma hatte die Rechnung ohne den pfiffigen Postboten Konrad gemacht. Er überführte schließlich die Oma der dreisten Lüge. Zum guten Schluss bekam sie ihren Konrad und die Oma musste in Schande das Feld räumen.

    Der Vorsitzende Michael Maier bedankte sich anschließend bei allen Helferinnen und Helfern. Ebenso gebührt der Dank allen Sponsoren, ohne deren großzügige Spenden diese schöne Tombola nicht hätten ausgerichtet werden können.

    Der DJ Peter brachte dann mit fetziger Musik die Tanzfläche zum Überlaufen und eine wohl sortierte TSV-Bar bot allerlei Erfrischungen an.

    Alle waren sich einig es war wieder ein rundum gelungener Abend, der für manchen erst in den Morgenstunden endete.

    Zum Seitenanfang

    Kinderweihnachtsfeier beim TSV Neckargröningen

    Wir laden alle Kinder, Eltern, Großeltern, Tanten, Onkels und Freunde zu unserer

    traditionellen Kinderweihnachtsfeier am 10. Dezember 2017

    herzlich in die Gemeindehalle Neckargröningen ein.

    Saalöffnung ist um 14:00 Uhr, der Beginn um 15:00 Uhr.

    Das Motto lautet in diesem Jahr 80er JAHRE .

    Lassen Sie sich überraschen, was die Kinder alles einstudiert haben. Natürlich darf auch der Nikolaus nicht fehlen, er hat uns bereits seinen Besuch angekündigt und jedes Kind erhält ein Geschenk vom Nikolaus.

    Für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt frei, für Erwachsene beträgt der Eintritt € 4,00.

    Programm


    Weihnachtsgeschichte
    Begrüßung durch den Vorstand
    Eltern-Kind-Turnen“ 99 Luftballons“
    Mini Hopser “Frosch Rock'n'Roll”
    Street Dance "Ng`s Dance United "
    Ehrungen Mehrkampfabzeichen Sportfest
    Mädchenturnen 1 “What a Feeling”
    Pause mit Losverkauf für Kindertombola
    Gedicht
    „Hula Girls”
    Mädchenturnen 2 “Von ällem äbbes“
    Dank an alle Helfer
    Kommt der Nikolaus?

    Zum Seitenanfang

    Weihnachtsfeier des TSV Neckargöningen ist ausverkauft!!

    Am Samstag, den 09. Dezember 2017 veranstaltet der TSV Neckargröningen e.V. seine traditionelle Weihnachtsfeier in der Gemeindehalle Neckargröningen. Hallenöffnung ist um 18:30 Uhr, das Programm beginnt um 19:30 Uhr.

    Auf dem Programm stehen nach der Begrüßung durch die Vorsitzenden Michael Maier und Gerhard Leitenberger wieder Beiträge der einzelnen Abteilungen. Lassen Sie sich überraschen, was sich die Aktiven wieder für Sie ausgedacht haben.

    Traditionell erfolgt nach der Pause und dem Losverkauf unter der Regie von Patrick Leitenberger der schwäbische Schwank “ Wer`s glaubt bleibt ledig“ (Schwäbischer Schwank in zwei Akten von Bernhard Landenberger).

    Inhalt und Besetzung...

    Zum Finale wird eine Glücksfee die Losfarbe für die Tombola ziehen. DJ Peter wird dann heiße Rhythmen auflegen und die Gäste dürfen das Tanzbein schwingen oder sich der wohl sortierten TSV- Bar vergnügen.

    Programm


    Kinder- und Jugendsport
    Street Dance "Ng`s Dance United "
    FitinForm „Midnight on the step“
    Übergabe der Mehrkampfnadeln Leichtathletik
    Kinder- und Jugendsport Mädchen 2 „Von ellem ebbes“
    FitinForm „Midnight Ladies on the floor”
    Ehrung für ehrenamtliche Tätigkeit
    Jedermänner „Die fantastischen Sechs“
    Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im TSV
    Männersport „Männer des Lichts“
    Pause Losverkauf für die Tombola
    Schwäbischer Schwank “Wer`s glaubt bleibt ledig“
    Ziehung der Losfarbe
    Party mit DJ Peter

    Zum Seitenanfang

    "Latin Dance Workout“ beim TSV - Neu ab dem 6. Oktober 2017

    Ab dem 6. Oktober bietet der TSV allen Bewegunsbegeisterten etwas Neues: mit viel Spaß erlernen die Teilnehmer, egal welchen Alters, Tänze wie Salsa, Merengue, Bachata, Cha Cha Cha, Rumba, Samba und Reggaeton. Die originalen Grundschritte und Tanzfiguren werden in leichte Choreografien verpackt und mit Fitnesselementen erweitert. Jedes Workout ist ein ausgewogenes Ganzkörpertraining und endet immer mit einem wohltuenden Stretching.

    Der Kurs beginnt am Freitag 6. Oktober 2017 und findet immer von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr in der Schulturnhalle in Remseck-Neckargröningen statt. Der Unkostenbeitrag je Stunde beträgt für Mitglieder € 2,00 und für Nichtmitglieder € 5,00. Zur Anmeldung.

    Es handelt sich nicht um einen Paarkurs.

    Zum Seitenanfang

    Fortbildung Mentaltraining "Trainer & Einzelpersönlichkeiten"

    Termin: Donnerstag, 23. November 2017 / 19.00 Uhr
    Ort: Haus der Bürger, Raum 108 (Neckarstraße 56, 71686 Remseck)

    Mehr Information

    Zum Seitenanfang

    Kartenvorverkauf für die Weihnachtsfeier des TSV Neckargöningen startet am Samstag, 25.11.2017

    Am Samstag, den 09. Dezember 2017 veranstaltet der TSV Neckargröningen e.V. seine traditionelle Weihnachtsfeier in der Gemeindehalle Neckargröningen. Hallenöffnung ist um 18:30 Uhr, das Programm beginnt um 19:30 Uhr. Der Eintritt kostet € 8,00. Am besten Sie bestellen die Karten bei Ihrem jeweiligen Abteilungsleiter.

    Der Kartenvorverkauf beginnt am Samstag, 25.11.2017 in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Vereinszimmer, Meslay du Maine Stasse 10, Neckargröningen. Ab dem 28.11.2016 sind dann die Restkarten bei der Firma Elektro Ziegler, Wasenstraße 26, Neckargröningen erhältlich.

    Auf dem Programm stehen nach der Begrüßung durch die Vorsitzenden Michael Maier und Gerhard Leitenberger wieder Beiträge der einzelnen Abteilungen. Lassen Sie sich überraschen, was sich die Aktiven wieder für Sie ausgedacht haben.

    Traditionell erfolgt nach der Pause und dem Losverkauf unter der Regie von Patrick Leitenberger der schwäbische Schwank “ Wer`s glaubt bleibt ledig“ (Schwäbischer Schwank in zwei Akten von Bernhard Landenberger).

    Zum Finale wird eine Glücksfee die Losfarbe für die Tombola ziehen. DJ Peter wird dann heiße Rhythmen auflegen und die Gäste dürfen das Tanzbein schwingen oder sich der wohl sortierten TSV- Bar vergnügen.

    Zum Seitenanfang

    Ein Jahr, ein Fest oder ein Jahr Bogenschießen beim TSV

    Vor einem Jahr, am 14.September 2016, gründete der TSV Neckargöningen die Abteilung Bogenschießen. Mit dem ersten Schuss durch OB Dirk Schöneberger, unter Anleitung vom Bundesligaschützen Achim Beck, wurde die Abteilung ins Leben gerufen. Seither erfreut sich der Bogensport auch in unserer Region an Beliebtheit und Zuspruch. Über Fortschritte und kleine Highlights haben wir immer wieder berichten können. Noch im Winter in der Halle, ging es im Frühjahr ins Außengelände. Den größten Spaß hatten die Bogenschützen/innen im 3D-Parcours in Nassach. Mit der Teilnahme am Freizeitspaß MiniRemseck, konnten wir auch die „Kleinsten“ begeistern. Bogensport für Jung und Alt heißt Freude, Spaß, Disziplin und auch ein bisschen Ehrgeiz. Einfach den Alltag abschütteln, Körper, Geist und Seele in Einklang bringen, dabei Haltung, Atmung und Kraft fördern und mit ein bisschen Glück oder Können, ins Gold treffen. Die Bastel- und Experimentierfreude blieb nicht aus. Neue Bögen, bunte Befiederung der Pfeile und kreative Ziele machen das Bogenschießen immer wieder interessanter.


    Luftballons waren gestern, heute sind es kleine Wasserbomben
    Mit viel Engagement in der Vorbereitung, feierten die Bogensportler vom TSV Neckargröningen am 8.Oktober ihr einjähriges Jubiläum. Am frühen Morgen, noch bei leichtem Nieselregen wurde der Parcours mit 9 Zielen aufgebaut. Hier standen unseren Gästen eine Scheibe zum Einschießen, ein fliegendes/pendelndes Huhn, bewegliche Eule, Dartscheibe, Röhrenkreuz und mit etlichen bunten Wasserbomben bestückte Scheibe und der „Freiwurst“-Schießstand… zur Verfügung. Für die Jüngsten unserer Gäste gab es 3 Klappscheiben mit Spielzeugbögen und Gummibärchen. „Das hat Spaß gemacht und getroffen habe ich auch“, hieß es von einem „Dreikäsehoch“.


    Pünktlich zum Festbeginn, gegen 11.00 Uhr verzogen sich die Regenwolken, der Grillmeister bestückte den Grill mit Roter Wurst und auch die Getränke standen bereit. Herzlich begrüßen konnten die Bogenschützen die Vorsitzenden M. Maier und G. Leitenberger. Mit großem Interesse schauten sie sich den Parcours genauer an. Auch zur Freude aller Mitglieder der Bogensportabteilung, konnten wir unser 1. „Bogenbaby“ willkommen heißen und endlich der jungen Mutti und ihrer Familie alles Gute wünschen. Ein prima Start in den Tag und auf ging es zur 1. Scheibe. Die gut frequentierten Stationen wurden von den Mitgliedern der Abteilung Bogenschießen des TSV Neckargröningen begleitet. Fleißig wurden Punkte gezählt und am Nachmittag standen die Sieger fest. Der “Goldene Pfeil“ mit unserem neuen Logo ging an Werner St., der „Silberpfeil“ an Rüdiger K. und der „Bronzepfeil“ an Diana. Beim „Freiwurstschießen“ haben unsere 3 hängenden Würstchenziele, im Verlauf des Tages, einige Schrammen abbekommen. So gingen auch einige Rote Würstchen als Preise vom Grill. In die Runde gefragt, war das Fest ein toller Erfolg, hat total Spaß gemacht und es wurde viel gelacht.

    Wir danken allen Helfern und
    Gästen und freuen uns auf ein neues Jahr.

    Zum Seitenanfang

    MiniRemsecker mit Pfeil und Bogen, Kinder von MiniRemseck zu Gast beim TSV

    Die Abteilung Bogenschießen des TSV Neckargrönningen beteiligte sich erstmalig bei der Ausgestaltung des Rahmenprogramms von MiniRemseck. Die jungen Gäste waren restlos begeistert.

    Am vergangenen Mittwoch trafen fünfzehn kleine Bürgerinnen und Bürger auf dem Sportplatz in Neckargrönningen ein. Bevor es an die Bögen und Pfeile ging, erhielten die Ankömmlinge, durch Trainer Martin G. und Assistent Jürgen W. eine Einweisung. Dann wurden der richtige Armschutz und Finger Tab angepasst und endlich konnte es losgehen. Die jungen Besucher waren eine muntere, aber dennoch sehr disziplinierte Truppe. Geschossen wurde nicht nur mit den Trainingsbögen und Pfeilen auf die großen Zielscheiben, sondern auch mit Spielzeugbögen auf lustige Klappziele. Für die Aufsicht bei Letzterem waren die Jungschützinnen Lea und Anne verantwortlich. Nach einer guten Stunde traten die kleinen Bürgerinnen und Bürger wieder ihre Heimreise an. Die Zeit war viel zu kurz, so meinten einige. Andere überlegten schon, ob das vielleicht ihre künftige Sportart wäre.

    Bei Interesse, können Sie uns kontaktieren: Martin.Gorzellik@web.de oder bogenschiessen@tsv-neckargroeningen.de.

    Es gibt die Möglichkeit für Jugendliche ab 10 Jahren von 18.00-20.00Uhr und für Erwachsene von 20.00-21.30 Uhr, mittwochs zu einem kostenlosen Schnuppertraining vorbei zu kommen. Ohne Anmeldung!

    Zum Seitenanfang

    Sportfest des TSV war wieder ein voller Erfolg

    Knapp 60 Teilnehmer waren begeistert.

    Knapp 60 Teulnehmer starteten beim traditionellen Sportfest des TSV am Sonntag, 9. Juli 2017 im Leichtathletikdreikampf: Sprint, Schlagballweitwurf (oder Kugelstoß) und Weitsprung. Punktebester wurde Jürgen Oßwald mit 1498 Punkten, beim Menschenkickerturnier setzte sich die Mannschaft "Die wohlwollende Slivovic Pool Gang" durch und beim Beachvolleyball die Mannschaft "Gazellenteam".  

    Nach dem Eröffnungsgottesdienst bei der Gemeindehalle Neckargröningen durch Pfarrer Dürr wechselten die Sportler ins Stadion Regental. Im Anschluß an das Einschreiben der Teilnehmer, begannen die spannenden Wettkämpfe. Jung und Alt konnten sich miteinander messen und mancher war erstaunt ob seiner Leistungen.

    Natürlich durfte nach sportlichen Anstrengungen auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Bei Gyros mit Tsatsiki sowie Steak und Pommes oder einer guten Rote vom Grill konnte der Kalorienhaushalt wieder ausgeglichen werden.

    Nach dem Essen startete dann das Nachmittagsprogramm. Traditionell lud die Volleyballabteilung zum baggern und pritschen ein.

    Die Akteure boten spannende Spiele und wurde zu Recht von den zahlreichen Zuschauern mit viel Applaus bedacht. Platz 1 ging an das Gazellenteam, danach folgten auf den Plätzen die BfA Champions, die Allstars, die Löschzwerge, Spätschicht 2 und Spätschicht 1.

    Zum zweiten Mal wurde in diesem Jahr auch der originellste Name einer Mannschaft prämiert. Die fachkundige Jury befand die Mannschaft des „Gazellenteams“ bei den Beachvolleyballern für preiswürdig.

    Beim „Menschenkickerturnier“ spielten sechs Mannschaften um den Turniersieg. Im Modus fünf gegen fünf traten zehn Fußballbegeisterte gegeneinander an. Die Spieler sind als Kickerfiguren mit Handschlaufen an den Drehstangen befestigt und können sich daher nur nach links und rechts bewegen, um den Fußball im Feld zu spielen. Ziel der Teams war es, mit Action, Spaß und Teamwork so viele Tore wie möglich zu erzielen. Nach spannenden Spielen konnte sich die Mannschaft von „Die wohlwollende Slivovic Pool Gang“ vor den „Barfuß Neckargröningen“ auf Platz 2, und „Der zwölte Mann“ auf Platz 3 durchsetzen. Auf den weiteren Plätzen folgten die Mannschaften von „Die Super Mamis“, „Finde den Fe(h)lix“ und „Wilde Hühner“. Das Team „Wilde Hühner“ von der Jury als originellster Name prämiert.

    Hier die Abschlusstabelle:

    Abschlusstabelle

    Sp.

    Pkt.

    Tore

    Diff.

    1.

    Die wohlwollende Slivovic Pool Gang

    5

    12

    19

    :

    5

    14

    2.

    Barfuß Neckargröningen

    5

    12

    14

    :

    5

    9

    3.

    Der zwölte Mann

    5

    9

    14

    :

    8

    6

    4.

    Super Mamis

    5

    9

    10

    :

    10

    0

    5.

    Finde den Fe(h)lix!

    5

    3

    13

    :

    17

    -4

    6.

    Die wilden Hühner

    5

    0

    4

    :

    29

    -25

     

    Auch für unsere Kleinsten war allerhand geboten: Spieleparcours und erstmalig Bogenschießen für Kinder begeisterten den Nachwuchs. Vorführungen der Hula - Hoop Mädels und der neu gebildeten Tanzgruppe für Newstyle, Streetdance, HipHop rundeten das Freizeitangebot ab.

    Die Siegerehrung wurde natürlich von allen wieder mit Spannung erwartet, wer hat welchen Platz belegt und damit Gold, Silber oder Bronze gewonnen?

    Die Ergebnisse im Einzelnen:

    Platz

    Name

    JG

    Jahrgang

    Punkte

    1

    Markovic

    David

    2010

    männl. U8

    472

    2

    Hinderer

    Noe

    2010

    männl. U8

    451

    3

    Schneider

    Marvin

    2010

    männl. U8

    346

    4

    Kochendörfer

    Sam

    2011

    männl. U8

    258

    5

    Schneider

    Lennert

    2012

    männl. U8

    201

    6

    Aydin

    Semi

    2012

    männl. U8

    176

    7

    Kinzelmann

    Ferdinand

    2013

    männl. U8

    34

    8

    Böttcher

    Niklas

    2012

    männl. U8

    21

    9

    Luzzi

    Mika

    2012

    männl. U8

    15

    10

    Rupp

    Felix

    2012

    männl. U8

    0

    10

    Rupp

    Emil

    2014

    männl. U8

    0

    1

    Buccino

    Giuliano

    2008

    männl. U10

    698

    2

    Hack

    Jakob

    2008

    männl. U10

    687

    3

    Willett

    Len

    2008

    männl. U10

    672

    4

    Aydin

    Mete

    2008

    männl. U10

    539

    5

    Hermann

    Finn

    2009

    männl. U10

    380

    6

    Luzzi

    Tim

    2008

    männl. U10

    340

    1

    Hinderer

    Len

    2006

    männl. U12

    821

    1

    Lippke

    Felix

    2002

    männl. U16

    828

    1

    Hempel

    Pascal

    2004

    männl. U14

    1068

    2

    Lippke

    Fabian

    2004

    männl. U14

    897

    3

    Hack

    Mikka

    2005

    männl. U14

    874

    4

    Buccino

    Alessandro

    2005

    männl. U14

    860

    1

    Schneider

    Christoph

    1975

    Senioren M 40

    1400

    2

    Pag

    Harald

    1974

    Senioren M 40

    933

    1

    Oßwald

    Jürgen

    1967

    Senioren M 50

    1498

    1

    Wecker

    Jochen

    1969

    Senioren M 45

    1257

    1

    Walter

    Timo

    1978

    Senioren M 35

    1062

    2

    Haak

    Markus

    1980

    Senioren M 35

    859

    1

    Hauptvogel

    Charlotte

    2010

    weibl. U 8

    363

    2

    Cenk

    Dilara

    2011

    weibl. U 8

    305

    3

    Haag

    Samira

    2011

    weibl. U 8

    235

    4

    Hauptvogel

    Marlene

    2011

    weibl. U 8

    176

    5

    Hauptvogel

    Luise

    2013

    weibl. U 8

    125

    6

    Walter

    Lisa

    2013

    weibl. U 8

    91

    1

    Holzbauer

    Lara Aylin

    2008

    weibl. U 10

    715

    2

    Walter

    Selina

    2009

    weibl. U 10

    670

    1

    Aydin

    Nisa

    2007

    weibl. U 12

    938

    2

    Pag

    Leonie

    2006

    weibl. U 12

    805

    3

    Roth

    Anna Maria

    2006

    weibl. U 12

    747

    4

    Drapalla

    Nella

    2007

    weibl. U 12

    718

    1

    Hahn

    Luisa

    2004

    weibl. U14

    1113

    2

    Oßwald

    Nele

    2005

    weibl. U14

    1046

    3

    Willett

    Kayla

    2005

    weibl. U14

    999

    4

    Hermann

    Celine

    2004

    weibl. U14

    938

    5

    Krause

    Mascha

    2004

    weibl. U14

    710

    6

    Wecker

    Elisa

    2005

    weibl. U14

    354

    1

    Räuchle

    Sophie

    2003

    weibl. U 16

    1349

    1

    Oßwald

    Emmi

    2001

    weibl. U 18

    1099

    2

    Wachter

    Amelie

    2001

    weibl. U 18

    914

    3

    Stefan

    Alexandra

    2000

    weibl. U 18

    351

     

    Zum Seitenanfang

    Crazy days - oder „Offene Abteilungen“ - beim TSV, ein voller Erfolg!!!

    Der TSV Neckargröningen hat mit seinen “Crazy days“ ein erfolgreiches Projekt abgeschlossen. Insgesamt fand das Angebot der „Offenen Abteilungen“ bei den Aktiven des TSV großen Anklang.
    Zwei Wochen lang hatten alle Erwachsenen die Möglichkeit in die anderen Abteilungen zu schnuppern. Somit tanzten die Männer bei den Damen von Fit in Form auf dem Step oder trainierten ihre Tiefenmuskulatur und Faszien im Pilates. Auf der anderen Seite “quälten“ sich Damen und Volleyballer durch das straffe Zirkeltraining im Männersport und bei den Jedermännern. Die Volleyballer freuten sich über hohe Beteiligung aller anderen Abteilungen. Ziel des Ganzen war ein reger sportlicher Austausch zwischen den verschiedenen Sportangeboten des TSV.
    Über 30 Mitglieder haben sich an den Crazy days beteiligt und alle hatten sehr viel Spaß am gemeinsamen Sport.
    Die Botschaft ist eindeutig: dieses Projekt war erfolgreich und wird zukünftig jährlich stattfinden.

    Zum Seitenanfang

    Neues Kursprogramm startet im Mai 2017

    Ab  Mai beginnen die neuen Kurse der Sportvereine in Remseck e. V. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Melden Sie sich möglichst bald an. Die Kurse umfassen 10 Einheiten und finden in den Schulferien nicht statt. Aktuelle Angebote für TSV-Mitglieder finden Sie hier:

    NEU: Reha-Sport beim SVR

    Seit kurzem bietet der SVR auch Reha-Sport an. In den bisher bestehenden Gruppen gibt noch ein paar wenige Plätze. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten, den Weg zum SVR und was für die Teilnahme an den Reha-Kursen erforderlich ist. Nähere Informationen finden Sie in den ausgelegten SVR-Flyern und auf der Internetseite www.sportvereine-in-remseck.de. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an Christine Anwender. 
    Telefon 07146 9399344 oder per E-Mail christine.anwender@sportvereine-in-remseck.de.
    Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage (www.sportvereine-in-remseck.de). Bei Fragen zu unseren Kursangeboten wenden Sie sich an Denise Kern. Sie ist telefonisch (0 71 46/9 39 93 44) oder per E-Mail (denise.kern@sportvereine-in-remseck.de) erreichbar.

     

     

     

     

     

    Zum Seitenanfang

    Sportfest 2017

    Traditionelles Vereinsoffenes Sportfest des

    TSV Neckargröningen e. V.

    für Jung und Alt am 9. Juli 2017

    Es ist wieder soweit, am 9. Juli 2017 messen Jung und Alt ihre Kräfte beim Vereinsoffenen Sportfest des TSV Neckargöningen e. V.. Neben dem klassischen Leichtathletikdreikampf (Laufen, Werfen/Kuglestoß, Weitsprung) wird auch für Familien wieder viel Unterhaltung geboten, so gibt es Volleyballfans ein Beachturnier. In diesem Jahr wird zum zweiten Mal ein Menschenkickerturnier ausgetragen.

    Nach dem Eröffnungsgottesdienst bei der Gemeindehalle Neckargröningen durch Pfarrer Dürr erfolgt das Einschreiben in die Wettkampflisten, erstmalig bei der Gemeindehalle Neckargröningen. Die Wettkämpfe starten dann im Anschluss im Stadion Regegntal.

    Natürlich ist auch wieder für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Vor der Gemeindehalle Neckargöningen hat der TSV seinen Grill für die obligatorische Rote Wurst aufgebaut, aber auch Gyros mit Tsatsiki sowie Steak und Pommes stehen auf der Speisekarte. Lassen Sie also Ihre Küche kalt und genießen Sie ein leckeres Steak oder eine „heiße Rote“ unter dem Nussbaum bei der Gemeindehalle.

    Am Nachmittag ist dann der Spielparcours für unsere Kleinsten aufgebaut. Erstmalig in diesem Jahr zeigen die Bogenschützen mit Kinderbögen den Kleinsten ihre tolle Sportart.

    Das traditionelle Beachvolleyballturnier darf natürlich nicht fehlen. Gegen 13:00 Uhr startet das offene Beachturnier für Jedermann/Jederfrau für Viererteams auf dem Beachfeld. Gespielt wird auf dem Sandplatz nach Beach-Volleyball Regeln. Das Turnier ist offen für alle Interessierte. Eine Mannschaft besteht aus 4 Spielern oder Spielerinnen, wobei mindestens 2 Spieler in der Mannschaft über 18 Jahren sein sollten. Der Turniermodus wird kurzfristig abhängig von den gemeldeten Mannschaften festgelegt. Es geht um sportlichen, jedoch nicht zu ernstem Wettkampf und vor allem um viel Spaß im Sand. Maximal 6 Mannschaften werden gegeneinander antreten.  Das Beachturnier ist bereits voll belegt daher können wir leider keine weiteren Anmeldungen entgegen nehmen. Die genauen Spielregeln finden Sie hier. Der originellste Name wird prämiert.

     

    Zum zweiten Mal wird in diesem Jahr ein „Menschenkickerturnier“ ausgetragen, maximal acht Mannschaften in zwei Gruppen spielen ab 14:00 Uhr um den Turniersieg. Im Modus fünf gegen fünf treten zehn Fußballbegeisterte gegeneinander an. Die Spieler sind als Kickerfiguren mit Handschlaufen an den Drehstangen befestigt und können sich daher nur nach links und rechts bewegen, um den Fußball im Feld zu spielen. Ziel der Teams ist es, mit Action, Spaß und Teamwork so viele Tore wie möglich zu erzielen. Die genauen Spielregeln finden Sie ebenfalls unter unserer Homepage. Die genauen Spielregeln finden Sie hier. Der originellste Name wird prämiert.

    Meldungen zum Menschenkickerturnier sind bis zum  7. Juli 2017 möglich.

    Vorführungen von Hula Hoop und Street Dance gegen 15:30 Uhr umrahmen die Turniere.

    Mit der Siegerehrung um 17:00 Uhr endet dann der sportliche Teil und im Anschluss dürfen dann die Medaillen gefeiert werden.

    Die genauen Spielregeln finden Sie hier:

    Spielregeln Volleyball

    Spielregeln Menschenkicker

    Das Programm im Einzelnen:

    • 10:00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer

    • 10:45 Uhr – 11:15 Uhr Einschreiben bei der Gemeindehalle Neckargröningen!

    • 11:15 Uhr Beginn der Wettkämpfe im Stadion Regental

    • 13:00 Uhr Offenes Beachturnier für Jedermann-/frau

    • 14:00 Uhr Menschenkickerturnier

    • 14:30 Uhr Spieleparcours für Kids + Bogenschießen für die Kleinen,

    • 15.30 Uhr Vorführung Hula Hoop Tanzen (neu)

    • 17:00 Siegerehrung

     

     

     

    Zum Seitenanfang

    Schnupperkurse beim TSV

    Schnupperkurse oder auch Bogenschießen für alle

    Der TSV bietet für alle interessierten ein Schnuppertraining an.

    Ab Mittwoch, 3. Mai 2017 besteht bieten die Bogenschützen künftig immer mittwochs ab 20:00 Uhr ein Schnuppertraining bei der Gemeindehalle Neckargröningen an.

    Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren. Für Kinder und Jugendliche ist ein Mindestalter von 10 Jahren und die Begleitung durch einen erziehungsberechtigten Erwachsenen notwendig.

    Kenntnisse oder andere Voraussetzungen sind nicht erforderlich, einfach vorbei kommen.

    Der Schnupperkurs (einmalig) ist kostenlos, jedoch würde sich das Spendenschweinchen über eine Fütterung freuen.

    Zum Seitenanfang

    Beachfeld für die neue Saison ist vorbereitet

    TSV Neckargröningen Abteilung Volleyball

    Beachaufbau

    Nachdem nun hoffentlich die letzten Schneeschauer aus Remseck abgezogen sind, haben wir das Beachfeld an der Gemeindehalle Neckargröningen am Samstag den 22.04. für die kommende Saison vorbereitet. Mit tatkräftiger Unterstützung der Jedermänner wurde geputzt, gegraben, Unkraut aus dem Sand entfernt, gemäht und schließlich das Netz aufgebaut. Nun hoffen wir auf höhere Temperaturen am 1. Mai, damit im Rahmen der diesjährigen Beacheröffnung das Strandfeeling wieder in Remseck einkehren kann. Das Volleyballtraining dienstags und donnerstags findet bis Pfingsten jedoch noch weiterhin in der Halle statt. Wer Interesse hat, auch mal bei uns mitzuspielen, findet unsere Kontaktdaten auf der Homepage des TSV.

    Zum Seitenanfang

    Schnupperkurse Bogenschießen ab Mai

    Ab Mai bietet der TSV für alle interessierten  Schnupperkurse Bogenschießen an. Versuchen Sie es, Sie werden erstaunt sein. Weitere Informationen finden Sie hier:

    Zum Seitenanfang

    Vorstellung von Equipment fürs Bogenschießen

    Vermehrt wurde an den TSV die Nachfrage nach dem Erwerb bzw. Miete von eigenem Equipment herangetragen. Damit aber nicht jeder, der sich eine eigene Ausstattung anschaffen möchte, sich nach einem Partner umsehen muss, haben wir unseren Lieferanten gebeten eine Auswahl vor Ort zu präsentieren.
    Der Termin ist der 30. November 2016 ab 19:00 Uhr in der Gemeindehalle Neckargröningen.
    Der normale Trainingsbetrieb wird hierdurch nicht beeinträchtigt.
    Der Lieferant, die Familie Bachmann kommt extra aus Welzheim mit einer Auswahl und wird uns verschiedene Modelle vorstellen. Die Bachmanns sind ausgewiesene Experten auf dem Gebiet des Bogenschießens. Viktor Bachmann war schon Bundestrainer der Deutschen Nationalmannschaft und hat als solcher auch schon bei Olympia teilgenommen. Auch seine Frau ist als Trainerin aktiv.

    Zum Seitenanfang

    Nachruf Alfred Räuchle

    Der TSV Neckargröningen trauert um sein Gründungs- und Ehrenmitglied Alfred Räuchle, der am 19. Januar 2017 verstorben ist.

    Alfred Räuchle war ein Mann der ersten Stunde. Er war als eines der Gründungsmitglieder im Jahre 1953 maßgeblich an der Wiedergründung des TSV beteiligt. Über viele Jahre hinweg spielte er aktiv Fußball. Nach Ende seiner aktiven Zeit war zunächst stellvertretender Leiter der Fußballabteilung bevor er 11 Jahre das Amt des Abteilungsleiters begleitete. Als Beisitzer und als Leiter der Fußball AH war er dann weiterhin eng mit dem TSV verbunden. Für seine Verdienste wurde Alfred Räuchle im Jahre 1996 zum Ehrenmitglied ernannt.
    Der TSV Neckargröningen verliert mit Alfred Räuchle ein treues Mitglied, der sich zum Wohle seines TSV engagierte. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

    Michael Maier    Gerhard Leitenberger
    -Vorsitzender-    - Vorsitzender-

    Zum Seitenanfang

    TSV-Winterausfahrt 2016

    Auf geht´s zur 2. TSV-Winterausfahrt zum Skifahren nach Pfronten, Breitenberg!

    --AUSVERKAUFT!--


    Liebe TSV-Mitglieder und Nichtmitglieder,
    liebe Freunde des Wintersports,
    auch dieses Jahr wollen wir wieder einen gemeinsamen Tag im Schnee verbringen.

    Wann: 27.02.2016
    Abfahrt: 06.00 Uhr
    Wo: Rathaus Neckargröningen, Keplerstraße
    Für wen: TSV-Mitglieder, Nichtmitglieder, Familien, Freunde, Bekannte…

    Rückfahrt ab Pfronten: 16.00 Uhr
    Der Bus holt uns um 6.00 Uhr am Rathaus Neckargröningen ab und bringt uns nach Pfronten. Dann geht´s rauf auf den Berg…

    Weitere Infos...

    Anmeldungsformular...

    Infos zum Skigebiet Breitenberg

    Zum Seitenanfang

    Danke für die Spende!

    Der TSV Neckargröningen bedankt sich herzlich bei der Volksbank Remseck eG für die großzügige Spende. Mit dieser ist es uns möglich eine Musikanlage für unsere Übungsabende zu kaufen.

    Zum Seitenanfang

    Abteilungsversammlung Fit in Form

    Wir laden alle Mitglieder der Sportgruppen Pilates, Body aktiv und Step Aerobic zur Abteilungsversammlung am Mittwoch, den 13.01.2016 um 19 Uhr ( keine Sportstunde!) in die Pizzeria Paradiso in Aldingen ein.

    Wir freuen uns auf Euer Kommen!
    Claudia, Nicole, Sabine und Sandra

    Zum Seitenanfang

    Kinderweihnachtsfeier des TSV

    „Volles Haus“ bei der Kinderweihnachtsfeier des TSV Neckargröningen.

    „Wo wohnt der Nikolaus“, eine Weihnachtsgeschichte vorgetragen von Anja und Bianca, war die gelungene Einleitung zur Eröffnung unserer diesjährigen Kinderweihnachtsfeier unter dem Motto „Die Narren sind los“ in der weihnachtlich dekorierten Gemeindehalle Neckargröningen...

    Mehr...

     

    Zum Seitenanfang

    Weihnachtsfeier des TSV

    wieder ein durchschlagender Erfolg!


    Vor einem ausverkauften Haus durfte der Vorsitzende Michael Maier zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Besonders willkommen die anwesenden Damen und Herren des Stadtrates, die Vertreter der örtlichen Vereine sowie die anwesenden früheren Vorstände und  Ehrenmitglieder unseres Vereines und last but not least unsere Ehrengäste. Leider konnten der 1. Bürgermeister der Stadt Remseck am Neckar, Karl-Heinz Balzer, sowie Pfarrer Achim Dürr krankheitsbedingt nicht teilnehmen. 

    Mit einer besinnlichen Rede stimmte Maier die Besucher auf Weihnachten ein...

    Mehr...

    Zum Seitenanfang

    Der TSV macht Winterpause

    Wir wünschen Ihnen allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Der TSV macht jetzt Pause.

    Ab dem 11. Januar 2016 finden wieder die Übungsabende statt.

    Zum Seitenanfang

    Männersport - neue Trainingszeiten ab 7.12.2015

    Wir haben zukünftig ab 07.12.15 immer montags ab 20:30 Uhr in der Turnhalle (Grundschule Neckargröningen) unsere Sportstunden.

    Zum Seitenanfang

    Jugendsport - Geänderte Übungszeiten ab dem 30.11.15!

    Nachdem die Sporthalle am Gymnasium nun fertig gestellt wurde,
    können nun wieder alle Gruppen zu folgenden Zeiten in der Kleinsporthalle Neckargröningen trainieren.
     
    Gruppe
    Altersgruppe
    Zeiten
    Übungsleiter
    Eltern-Kind-Turnen
    Mädchen und Jungen von 2-3 Jahren
    Donnerstag
    16:30-17:30 Uhr
    Tzeni Archontiki
    Mini Hopser
    Mädchen und Jungen von 4-6 Jahre
    Dienstag
    17:00-18:00 Uhr
    Steffi Debeljak
    Christiane Bauer
    Bianca Dobler
    Mädchen 1
    Mädchen
    von der 1.-4. Klasse
    Dienstag
    18:00-19:00 Uhr
    Anja Dobler
    Bianca Dobler
    Mädchen 2
    Mädchen
    ab der 4. Klasse
    Donnerstag
    18:30-19:30 Uhr
    Ute Dobler
    Spielestunde 1
    Jungen
    von der 1.-3. Klasse
    Freitag
    17:30-18:30 Uhr
    Jan Schiller
    Spielestunde 2
    Jungen
    ab der 4. Klasse
    Freitag
    18:30-19:30 Uhr
    Jan Schiller
    Hula Hoop
    Ab 8 Jahren
    Donnerstag
    17:30-18:30
    Ute Dobler
     
    Mit sportlichen Grüßen
    eure Übungsleiter
    Zum Seitenanfang

    Wir suchen für unsere Kinder Helfer und Helferinnen

    Wir suchen für verschieden Gruppen unserer Jugendturnabteilung dringend für sofort Helfer und Helferinnen.
    Zum Seitenanfang

    Kinderweihnachtsfeier TSV 2015

    Wir laden alle Kinder, Eltern, Großeltern, Tanten, Onkels und Freunde zu unserer diesjährigen Kinderweihnachtsfeier am 
    13. Dezember 2015 herzlich in die Gemeindehalle Neckargröningen ein. 
    Saalöffnung ist um 14:00 Uhr, der Beginn um 15:00 Uhr.
    Lassen Sie sich überraschen, was die Kinder alles einstudiert haben. Natürlich darf auch der Nikolaus nicht fehlen, er hat uns bereits seinen Besuch angekündigt

    Plakat...

    Programm...

    Zum Seitenanfang

    Weihnachtsfeier TSV 2015

    Am Samstag, den 12. Dezember 2015 veranstaltet der TSV Neckargröningen e.V. seine traditionelle Weihnachtsfeier in der Gemeindehalle Neckargröningen. Hallenöffnung ist um 18:30 Uhr, das Programm beginnt um 19:30 Uhr. Der Eintritt kostet € 8,00.

    Es gibt nur noch wenige Restkarten !!!
    Greifen Sie jetzt zu, Karten zu 8,00 € bei der Volksbank Remseck, Filiale Neckargröningen.

    Auf dem Programm stehen nach der Begrüßung durch die Vorsitzenden Michael Maier und Gerhard Leitenberger wieder Beiträge der einzelnen Abteilungen. Lassen Sie sich überraschen, was sich die Aktiven wieder für Sie ausgedacht haben.
    Traditionell erfolgt nach der Pause und dem Losverkauf unter der Regie von Sabine Räuchle der schwäbische Schwank “ Der schei'heilige Jakob“, Lustspiel in einem Akt von Werner Harsch.
    Zum Finale wird eine Glücksfee die Losfarbe für die Tombola ziehen. DJ HowieI wird dann heiße Rhythmen auflegen und die Gäste dürfen das Tanzbein schwingen oder sich der wohl sortierten TSV- Bar vergnügen.

    Plakat...

    Programm...

    Theaterstück...

    Zum Seitenanfang

    Kartenvorverkauf für die Weihnachtsfeier startet am Samstag, 28.11.2015

    Am Samstag, den 12. Dezember 2015 veranstaltet der TSV Neckargröningen e.V. seine traditionelle Weihnachtsfeier in der Gemeindehalle Neckargröningen. Hallenöffnung ist um 18:30 Uhr, das Programm beginnt um 19:30 Uhr. Der Eintritt kostet € 8,00.


    Den Kartenvorverkauf beginnt am Samstag, 28.11.2015 in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Vereinszimmer, Ludwigsburgerstr. 20, Neckargröningen. Ab dem 30.11.2015 sind dann die Karten bei der Volksbank Remseck e.G., Filiale Neckargröningen erhältlich.


    Auf dem Programm stehen nach der Begrüßung durch die Vorsitzenden Michael Maier und Gerhard Leitenberger wieder Beiträge der einzelnen Abteilungen. Lassen Sie sich überraschen, was sich die Aktiven wieder für Sie ausgedacht haben.
    Traditionell erfolgt nach der Pause und dem Losverkauf unter der Regie von Sabine Räuchle der schwäbische Schwank “ Der schei'heilige Jakob“, Lustspiel in einem Akt von Werner Harsch.
    Zum Finale wird eine Glücksfee die Losfarbe für die Tombola ziehen. DJ HowieI wird dann heiße Rhythmen auflegen und die Gäste dürfen das Tanzbein schwingen oder sich der wohl sortierten TSV- Bar vergnügen.

    Plakat Weihnachtsfeier 2015...

    Inhalt Theaterstück...

    Zum Seitenanfang

    Kinderweihnachtsfeier 2015

    Wir laden alle Kinder, Eltern, Großeltern, Tanten, Onkels und Freunde zu unserer diesjährigen Kinderweihnachtsfeier am 
    13. Dezember 2015 herzlich in die Gemeindehalle Neckargröningen ein. 
    Saalöffnung ist um 14:00 Uhr, der Beginn um 15:00 Uhr.
    Lassen Sie sich überraschen, was die Kinder alles einstudiert haben. Natürlich darf auch der Nikolaus nicht fehlen, er hat uns bereits seinen Besuch angekündigt

     

    Plakat Kinderweihnachtsfeier...

    Zum Seitenanfang

    Facebook und TSV

    Sie finden Ihren TSV jetzt auch auf Facebook. Besuchen Sie uns dort. Für Anregungen sind wir Ihnen sehr dankbar. Wir freuen uns auf Sie.

    Zum Seitenanfang

    Bewirtung beim Tag der offenen Tür Baumschule Nisi

    Traditionell durfte der TSV die Bewirtung beim Tag der offenen Tür der Baumschule Nisi übernehmen. Unser herzlicher Dank gilt unseren Gästen, aber natürlich auch der Familie Nisi und den vielen freiwilligen fleißigen Helferinnen und Helfern.

    Zum Seitenanfang

    3. Wandertag des TSV

    Rund 25 Teilnehmer, Jung und Alt trafen sich am vergangenen Sonntag am alten
    Rathaus in Neckargröningen. Volkmar Kibler hatte eine rund 10 km lange
    Wanderung entlang der Rems vorbereitet.
    Voller Elan wanderten Wasenweg entlang, über den Neckarsteg, Neckarsteg in
    Richtung Neckarrems. Von dort ging es erstmal die Rems aufwärts, vorbei an einem
    kleinen Seitenarm der Rems - genannt schwarze Rems - zur Remsmühle. Natürlich
    durfte auch eine zünftige Vesperpause nicht fehlen.
    Ein kurzer Anstieg - diesmal ohne alpine Voraussetzungen – brachte uns zu unserem
    nächsten Ziel, dem Vereinsheim des SSV Hohenacker.
    Vorbei am Wasserturm und einem Marsch über die Felder erreichten wir schließlich
    müde und erschöpft unsere Einkehr, die „Schöne Aussicht“ in Neckarrems. Dass
    Wandern hungrig macht bewiesen dann die leeren Teller der müden Wanderer.
    Alle waren sich einig, es war ein gelungener Wandertag und muss im kommenden
    Jahr unbedingt wiederholt werden. Ein ganz besonderer Dank gebührt der Familie
    Kibler, die unsere Wanderstrecke im Vorfeld erkundet und den gesamten Ablauf
    organisiert hat.





    Zum Seitenanfang

    Kinder- und Jugendsport

    Hallo Kinder,

    ab nächster Woche fängt die Schule wieder an und damit auch endlich wieder unser Turnen! Wir freuen uns auf alle, die nach den Ferien wieder dabei sind und auf alle die gerne mal rein schnuppern wollen.

    Hier nochmal unsere Gruppen in der Übersicht: Für nähere Informationen zu den Übungszeiten und dem Übungsort einfach kurz anrufen!

    Gruppe

    Alter

    Ansprechpartner

    Eltern-Kind

    2-4 Jahre

    Tzeni 07146/ 2990589

    Mini-Hopser

    4-6 Jahre

    Bianca 07146/ 6868

    Mädchen 1

    1.-4. Klasse

    Bianca 07146/ 6868

    Mädchen 2

    ab der 4. Kl.

    Ute 07146/ 6868

    Hula Hoop

    ab 8 Jahren

    Ute 07146/ 6868

    Spielestunde

    1.-3. Klasse

    Alex 07141/ 5055730

    Spielestunde

    ab der 4. Kl.

    Alex 07141/ 5055730

     

    Wir freuen uns auf euch !

    Eure Übungsleiter

    Zum Seitenanfang

    Wandertag am 20.09.2015 startet um 11.00 Uhr!

    Die 9,5 km lange Wanderung beginnt um 11.00 Uhr am alten Rathaus in Neckargröningen.
    Von dort geht es erstmal die Rems aufwärts, vorbei an einem kleinen Seitenarm der Rems - genannt schwarze Rems - zur Remsmühle.

    Nach einem kurzen Anstieg nach Hohenacker machen wir Rast beim Vereinsheim ,des SSV Hohenacker.

    Oberhalb der Rems geht es dann zurück Richtung Neckarrems zum Abschluss in die "Schöne Aussicht".

    Plan der Wanderung

     

    Faltblatt Naturschutzgebiet Unteres Remstal...

    Zum Seitenanfang

    Jugendcamp 2015

    Zum sechsten Mal nahmen dieses Jahr unsere Mädels ab 12 Jahren am Jugendcamp des Turngau Neckar-Enz teil. In Großingersheim trafen sich am Wochenende vom 26.-28.06. knapp 150 Jugendliche und ihre Trainer zum gemeinsamen Sport-Wochenende.
     
    Nach dem Aufbau der Zelte und den Begrüßungen wurde am Freitagabend gemeinsam gegrillt, um sich für die bevorstehende Dorfrallye zu stärken. In Teams wanderten wir durch Großingersheim um die Fragen zu beantworten und die Challenges zu meistern. Später lies man den Abend gemütlich am Lagerfeuer ausklingen.
     
    Nach dem Frühstück ging es dann am Samstagmorgen zum Spieleturnier. Die 'Gröninger Mädels haben sich hierbei mit den anderen im Indiaka gemessen. Am Mittag konnte man sich bei verschiedenen Workshops austoben. Um sich ein bisschen abzukühlen wurde dann die Airtrack Matte zur Wasserrutsche umfunktioniert. Nach dem gemeinsamen Grillen hat der alljährliche Kampf um den Wanderpokal begonnen, bei dem sich unsere Mädchen in verschiedenen Disziplinen wie "Enten-fischen" und "Knöpfe-stapeln" durchschlagen mussten.
     
    Wir bedanken uns recht herzlich bei den Veranstaltern, allen Teilnehmern und Helfern für das schöne Wochenende und freuen uns schon auf nächstes Jahr!
     


    Zum Seitenanfang

    Sportfest des TSV war wieder ein voller Erfolg

    Knapp 50 Teilnehmer trotzten der extremen Hitze und starteten beim traditionellen Sportfest des TSV im Leichtathletikdreikampf: Sprint, Schlagballweitwurf (oder Kugelstoß) und Weitsprung.

    Mehr...

    Artikel in der LKZ vom 7.07.2015

    Sportfest 2015 DreikampfSportfest 2015 DreikampfIm Schatten bei der GemeindehalleBeachvolleyballDie Teilnehmer des Dreikampfes
    Die Teilnehmer des Dreikampfes
    Zum Seitenanfang

    Sportfest 2015

    Vereinsoffenes Sportfest des TSV Neckargröningen e. V. für Jung und Alt am 5. Juli 2015

    Am 5. Juli 2015 ist es wieder so weit. Jung und Alt dürfen ihre Kräfte beim vereinsoffenen Sportfest des TSV Neckargöningen e. V. messen.

    Neben dem klassischen Leichtathletikdreikampf (Laufen, Werfen/Kuglestoß, Weitsprung) wird auch für Familien wieder viel Unterhaltung geboten.

    Mehr ...

    Bilder vom letzten Sportfest 2014


    Zum Seitenanfang

    Beacheröffnung

     

     

     

     

     

     

     

    Nachdem die diesjährige Eröffnung der Beach-Volleyball-Saison am 1. Mai ins Wasser gefallen war, wurde diese vergangenen Dienstag (siehe Foto) nachgeholt. Bei sommerlichen Temperaturen wurde am Abend das Beachfeld eingeweiht.

    Jetzt findet wieder, gutes Wetter vorausgesetzt, jeden Dienstag und Donnerstag um 18:30 Uhr das Training auf dem Beach-Feld neben der Gemeindehalle Neckargröningen statt. Der Verein hofft für das Jahr auf rege Teilnahme, Neuzugänge aller Leistungsstufen sind willkommen, gerne kann ganz unverbindlich und spontan am abendlichen Spiel teilgenommen werden.

    Weiter Infos und Ansprechpartner können der Homepage (www.tsv-neckargroeningen.de) entnommen werden.

    Zum Seitenanfang

    Beachaufbau bei Sonnenschein

    Am Samstag den 18.04. haben wir das Beachfeld an der Gemeindehalle Neckargröningen für die kommende Saison vorbereitet. Mit tatkräftiger Unterstützung der Jedermänner wurde geputzt, gegraben, gemäht und schließlich das Netz und die Spielfeldlinien aufgebaut. Nun warten wir nur noch auf höhere Temperaturen, damit das Strandfeeling wieder in Remseck einkehren kann.

    Wer Interesse hat, auch mal bei uns mitzuspielen, sollte Kontakt mit uns aufnehmen oder sich auch schon mal den 05. Juli vormerken: dann findet im Rahmen des TSV Sportfestes ein 4er Beachturnier statt.

    HB

     

    Volleyball und Jedermänner des TSV  gemeinsam am Beachfeld

    Zum Seitenanfang

    Beacheröffnung

    Hallo Freunde des Beachvolleyballs,

    am 1. Mai ist es wieder soweit. Die alljährliche Outdoor-Saison beginnt für die volleyballbegeisterten Mitglieder des TSV Neckargröningen und für alle, die es werden wollen oder einfach mal Lust haben so vorbeizuschauen.
    Wie jedes Jahr treffen wir uns gegen Mittag auf dem Beach-Feld an der Gemeindehalle Neckargröningen, wo dann gegrillt und natürlich bis in die Abendstunden gespielt wird.
    Damit fängt dann auch wieder das regelmäßige Outdoor-Training dienstags und donnerstags an, zu dem auch Neuzugänge jeder Leistungsstufe herzlich eingeladen sind.
    Bei Interesse einfach bei den jeweiligen Ansprechpartnern der Volleyballabteilung melden. Kontaktdaten sind hier zu finden.

    Wir freuen uns über neue Mitspieler!

    Zum Seitenanfang

    GYMWELT - Fit in den Herbst!

    Baden-Württemberg bewegt sich - unter dem Markenzeichen GYMWELT!

    Die Devise lautet: Sich auspowern, fit halten und gesund bleiben. Bewegung ist der Ausgleich zum Stress im Alltag, fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden. Gleiches gilt für Wellness: Entspannung, innere und äußere Balance sind immer mehr gefragt – und können unter dem Motto „Fit in den Herbst“ auch beim TSV Neckargröningen gefunden werden.

     

    Mehr...

    Zum Seitenanfang

    Markungsputzete

    15 TSV-ler sorgen für ein sauberes Neckargröningen


    Unser Dorf soll vom Müll befreit werden, unter diesem Motto folgten 15 eifrige TSV-Mitglieder dem Aufruf der Stadt Remseck und trafen sich am vergangenen Samstag zur Markungsputzete.


    Ausgerüstet mit Gummistiefeln, Handschuhen und Müllsäcken zogen die fleißigen Helfer los und sammelten eine große Menge an Unrat. Die Sammelstrecke führte rund um Neckargröningen. Man sollte es nicht für möglich halten was unsere Mitmenschen achtlos in der Natur entsorgen, selbst Bürostühle wurde am Neckardamm entsorgt.

     

    Wir hoffen, dass wir unseren Beitrag zu einer sauberen Stadt leisten konnten. Bei einem zünftigen Vesper ließen dann alle geschafft aber zufrieden den arbeitsreichen Tag ausklingen.


    Zum Seitenanfang

    Mitgliederversammlung 2015

    Harmonische Mitgliederversammlung beim TSV Neckargröningen e. V

     

    TSV geht mit gestärktem Selbstbewusstsein und mit nahezu unveränderter Führungsmannschaft ins Jahr 2015.

    Gerhard Leitenberger wurde als Vorsitzender wiedergewählt.

    Christa Schönleber hat nach 20 Jahre als Abteilungsleiterin „Fit in Form“ ihr Amt in jüngere Hände abgegeben.

    Der TSV blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück. Neue Sportangebote sollen den Verein für neue Mitglieder attraktiver machen.

     

    Mehr...

    Die neue Abteilungsleitung der DamengymnastikIm Lamm
    Glückwünsche an ChristaBianca Dobler berichet vom Jugendturnen
    Harald Unger berichet von den JedermännernHolger Baumann berichtet vom Volleyball
    Jochen Wecker berichtet vom MännersportGruppenbild
    Zum Seitenanfang

    Abteilungsversammlung Volleyball

    Am 12.02.15 haben sich Mitglieder der Volleyballabteilung des TSV Neckargröningen im Gasthaus Lamm in Neckargröningen versammelt, um gemeinsam den Rückblick für die Saison 2013/2014 sowie die Planung für 2015 zu besprechen. Außerdem wurde die Abteilungsleitung gewählt, die nun mit Katja Nisi und Holger Baumann eine Doppelspitze bildet.

     

    Ein leichter Anstieg der Mitgliederzahl wurde verzeichnet. Auch wenn die Trainings regelmäßig mit ausreichender Teilnehmerzahl stattfinden, sind neue Mitglieder weiterhin sehr    willkommen  und würden dem Spielfluss gut tun.

     

    Im Training liegt das Hauptaugenmerk dienstags auf den Grundtechniken und ist somit vor allem für Einsteiger und Gelegenheitsspieler attraktiv, während donnerstags auch komplexer und technischer geübt wird. Der spielerische Teil kommt an beiden Tagen nicht zu kurz und ist fester Bestandteil jeder Trainingseinheit.

    Im Sommer erfreuen sich alle Spieler am hiesigen Beach-Volleyball-Feld. Hier lohnt sich das Vorbeischauen für Jedermann, da zu flexiblen Zeiten und in verschiedenen Leistungsklassen gespielt wird.

     

    Kontakt Holger Baumann 07146-889224

    Sven S.

    Zum Seitenanfang

    Erste Skiausfahrt des TSV Neckargröningen e. V.

    Ein voller Erfolg! Knapp 80 Teilnehmer waren begeistert – Ski und Rodel gut!


    „Kaiserwetter“ mit etwas Nebel und perfekte Schneeverhältnisse machten am vergangenen Samstag die erste Skiausfahrt des TSV Neckargröningen zu einem tollen Erlebnis.

     

    Mehr...






    Zum Seitenanfang

    Markungsputzete am 21. März 2015

    Wir wollen helfen, dass unsere Stadt sauber ist !

     


    Der TSV will auch bei der diesjährigen Markungsputzete am 21. März 2015 ab 9:00 Uhr wieder mithelfen, dass unser Remseck sauber wird. Dafür benötigen wir aber Ihre Unterstützung. Bitte melden Sie sich bis spätestens 6.3.2015 bei Ihren Abteilungsleitern an, über diese oder über diesen Link erfahren Sie auch weitere Details.

     

    AKTUELL!

    Wir treffen uns alle am Samstag um 9:00 vor unserem Vereinsstueble in der Ludwigsburger Straße 20. Dort werden wir eingeteilt und erhalten Warnwesten, Handschuhe, Picker und Müll Säcke.
    Zum Seitenanfang

    Mitgliederversammlung 2015

    Der TSV Neckargröningen e.V. lädt ein zur ordentlichen

    Mitgliederversammlung am 20. März 2015

    im Gasthaus Lamm Neckargröningen.

    Beginn ist um 19:30 Uhr.

    Alle Mitglieder sind herzlich willkommen.

     

    Die Tagesordnung finden Sie hier.

     

    Anträge zur Mitgliederversammlung können von jedem Mitglied gestellt werden. Sie müssen spätestens 7 Werktage vor der Mitgliederversammlung schriftlich mit Begründung bei einem der Vorsitzenden eingegangen sein. Später eingehende Anträge können nur beraten und beschlossen werden, wenn 2/3 der anwesenden, stimmberechtigten Mitglieder die Dringlichkeit anerkennen (§ 9 (3) unserer Satzung)

     

    TSV Neckargröningen e.V.

     

    gez. Michael Maier            

    (Vorsitzender)

    gez. Gerhard Leitenberger

    (Vorsitzender)                                 

     

     
    Zum Seitenanfang

    „0190 - Hier spricht dr Opa“, ein Opa auf Abwegen

    Seniorennachmittag und Theaterabend des TSV Neckargröningen sind ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens in Remseck

     

    Vor jeweils voll besetztem Haus durfte der Vorsitzende Michael Maier am vergangenen Samstag den diesjährigen Seniorennachmittag und später den Theaterabend eröffnen. In seinen kurzen Ansprachen hob Maier die Bedeutung dieses kulturellen Ereignisses für Remseck hervor.

     

    Mehr...



    Zum Seitenanfang

    1. TSV-Winterausfahrt 2015