TSV Neckargröningen e.V.

4. Wandertag des TSV am 18.09.2016

Bitte den Termin schon mal vormerken!

Geplant ist eine Tour von Mühlhausen (Fahrt mit U14) zurück nach Neckargröningen über die Höhenzüge östlich des Neckars.

Schöne Ausblicke und ein oder mehrere Zwischenstopps sind garantiert!

Zum Seitenanfang

Wir suchen Dich!!!

Du wolltest schon immer mal auf der Bühne stehen wie die die Profis. Bei der Theatergruppe des TSV hast du die Gelegenheit. Wir sind eine lustige Gruppe, Männlein und Weiblein im Alter zwischen 23 und 60 Jahren und spielen schwäbische Mundartstücke. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir männliche "Darsteller" für die Mitwirkung bei unseren Auftritten (max. 3-4 p.a.). Vorkenntnisse oder gar schauspielerische Erfahrungen sind keine erforderlich, wir sind alle Laien und machen das nur aus Spaß an der Freude.

Die Proben beginnen immer nach den Sommerferien und enden mit der Weihnachtsfeier des TSV Mitte Dezember. Bisher haben wir immer montags geprobt, anschließend geht es dann zum gemütlichen Teil des Abends über. Im Januar oder Februar gibt es dann noch eine Probe und einen Theaterabend (2 Vorstellungen an einem Tag).

In Dir schlummern bestimmt verborgene Talente, weck sie und schließe Dich uns an. Du wirst viel Spaß haben.
 

Nähere Informationen bei Gerhard Leitenberger, 01713250858.

Zum Seitenanfang

Sportfest des TSV war wieder ein voller Erfolg

Sportfest des TSV war wieder ein voller Erfolg

Neuer Teilnehmerrekord, 62 Teilnehmer waren begeistert.

LKZ vom 6.07.2016

Mit der neuen Rekordteilnehmerzahl 62 starteten beim traditionellen Sportfest des TSV im Leichtathletikdreikampf: Sprint, Schlagballweitwurf (oder Kugelstoß) und Weitsprung. Punktebester wurde Pascal Hempel mit 1111 Punkten, beim erstmalig ausgetragenen Menschenkickerturnier setze sich die Mannschaft "Das Runde muss ins Eckige" durch und beim Beachvolleyball die Mannschaft "Flinke Flitzer".  

Nach dem Eröffnungsgottesdienst bei der Gemeindehalle Neckargröningen durch Pfarrer Dürr wechselten die Sportler ins Stadion Regental. Nach dem Einschreiben der Teilnehmer, begannen die spannenden Wettkämpfe. Jung und Alt konnten sich miteinander messen und mancher war erstaunt ob seiner Leistungen.

Natürlich darf nach sportlichen Anstrengungen auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Bei Gyros mit Tsatsiki sowie Steak und Pommes oder einer guten Rote vom Grill konnte der Kalorienhaushalt wieder ausgeglichen werden.

Nach dem Essen startete dann das Nachmittagsprogramm. Traditionell lud die Volleyballabteilung zum baggern und pritschen ein.

Die Akteure boten spannende Spiele und wurde zu Recht  von den zahlreichen Zuschauern mit viel Applaus bedacht. Platz 1 ging an  die Flinken Flitzer, danach folgten auf den Plätzen die BfA Champions, die Higtowers, Spätschicht 2 und Spätschicht 1.

Zum aller ersten Mal wurde in diesem Jahr auch der originellste Name einer Mannschaft prämiert. Die fachkundige Jury befand die Mannschaft der „Hightowers“ bei den Beachvolleyballern für preiswürdig.

Erstmalig wurde in diesem Jahr ein „Menschenkickerturnier“ ausgetragen, sechs Mannschaften spielten um den Turniersieg.

Im Modus fünf gegen fünf traten zehn Fußballbegeisterte gegeneinander an. Die Spieler sind als Kickerfiguren mit Handschlaufen an den Drehstangen befestigt und können sich daher nur nach links und rechts bewegen, um den Fußball im Feld zu spielen. Ziel der Teams war es, mit Action, Spaß und Teamwork so viele Tore wie möglich zu erzielen. Nach spannenden Spielen konnte sich die Mannschaft von  „Das Runde muss ins Eckige“ vor den „Vier Krokodile und ihr Nilpferd“ auf Platz 2, und „Jogis Ersatzbank“ auf Platz 3  durchsetzen. Auf den weiteren Plätzen folgten die Mannschaften von „Mein persönlicher Favorit“, „1. FC Wendehammer“ und „Regentaler Schürzenjäger“. Auch hier wurde der originellste Name „Regentaler Schürzenjäger“von der Jury prämiert.

Vorführungen der Hula - Hoop Mädels und der neu gebildeten Tanzgruppe für Newstyle, Streetdance, HipHop rundeten das Freizeitangebot ab.

Die Siegerehrung wurde natürlich von allen wieder mit Spannung erwartet, wer hat welchen Platz belegt und damit Gold, Silber oder Bronze gewonnen?

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Wertungsgruppe

Platz

Name

Vorname

Jahrgang

Punkte

M8

1

Manske,

Tristan

2009

457

M8

2

Markovic,

David

2010

331

M8

3

Schwarzer,

Henrik

2009

317

M8

4

Obenauer,

Finn

2010

300

M8

5

Hinderer,

Noe

2010

178

M8

6

Kochendörfer,

Sam

2011

120

M8

7

Schneider,

Marvin

2010

66

M8

8

Muller,

Antoine

2010

26

M8

9

Aydin,

Semi

2012

0

M8

9

Böttcher,

Niklas

2012

0

M8

9

Schneider,

Lennert

2012

0

M8

9

Luzzi,

Mika

2012

0

M10

1

Wecker,

Levi

2007

675

M10

2

Willett,

Len

2008

647

M10

3

Buccino,

Giuliano

2008

611

M10

4

Hack,

Jacob

2008

534

M10

5

Aydin,

Mette

2008

446

M10

6

Luzzi,

Tim

2008

203

M12

1

Buccino,

Alessandro

2005

786

M12

2

Hack,

Mikka

2005

775

M12

3

Hinderer,

Lenn

2006

737

M12

4

Holzbauer,

Leon

2006

598

M14

1

Hempel,

Pascal

2004

1111

M14

2

Lippke,

Fabian

2004

960

M14

3

Osswald,

Louis

2004

750

M16

1

Kibler,

Sven

2002

951

M16

2

Lippke,

Felix

2002

697

M35

1

Walter,

Timo

1978

717

M35

2

Luzzi,

Angelo

1977

617

M40

1

Schneider,

Christoph

1975

1009

M40

2

Hauptvogel,

Thorsten

1975

933

M40

2

Pag,

Harald

1974

933

M40

3

Muller,

Alexandre

1972

477

M45

1

Oßwald,

Jürgen

1967

985

M45

2

Wecker,

Jochen

1969

806

M50

1

Urban,

Roland

1964

464

           

W8

1

Hauptvogel,

Charlotte

2010

862

W8

2

Walter,

Selina

2009

501

W8

3

Haak,

Samira

2011

266

W8

4

Mertz,

Lia

2010

118

W8

5

Hauptvogel,

Marlene

2011

106

W8

6

Walter,

Lisa

2013

0

W8

6

Hauptvogel,

Luise

2013

0

W10

1

Aydin

Nisa

2007

789

W10

2

Obenauer

Felina

2007

768

W10

3

Kochendörfer

Masha

2007

751

W10

4

Drapalla

Nella

2007

723

W10

5

Markovic

Lara

2007

677

W10

6

Holzbauer

Lara

2008

598

W10

7

Mertz

Lissy

2008

552

W10

8

Prokosch

Laura

2007

443

W10

9

Muller

Julie

2007

373

W12

1

Willett,

Kayla

2005

1068

W12

2

Oßwald,

Nele

2005

1008

W12

3

Wecker,

Elisa

2005

934

W12

4

Manske,

Kira

2006

799

W12

5

Pag,

Leonie

2006

694

W12

6

Musulin,

Emma

2006

675

W12

7

Roth,

Anna-Maria

2006

635

W14

1

Musulin,

Lena

2004

936

W14

3

Krause,

Mascha

2004

638

 

 

Und wie es sich für Sportler gehört wurden dann die Medaillen dann nach der Siegerehrung durch die Vorsitzenden Maier und Leitenberger noch zünftig gefeiert.

 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Gästen. Dank an alle Helferinnen und Helfern, ohne die so eine Veranstaltung nicht machbar wäre! Ein besonderes Dankeschön an Kosta von der Cocktail Bar One für seinen hervorragenden Gyros!

 

Zum Seitenanfang